Rezension: Melody of Eden - Sabine Schulter

by - Dezember 13, 2016

Hallooo =)
Heute hab' ich euch die Rezension zu "Melody of Eden" von Sabine Schulter mitgebracht!!! Einem wirklich.. wirklich... wirklich tollem Buch ♥

Aber lest selbst, was ich über das Buch zu sagen habe :P


Titel: Melody of Eden
Autorin: Sabine Schulter
Verlag: Dark Diamonds (Carlsen)
Erscheinungstermin: 25.11.2016
Seitenanzahl: 358
Preis: 4,99€ (eBook)
ISBN: 978-3-646-30007-9
Genre: Fantasy / Romance

Der Inhalt:Vampire. Nur ein Mythos oder doch Realität? Dieser Frage will die 23-Jährige Melody nach gehen und beschließt sich die unterirdischen Kanäle mal genauer zu betrachten. Doch was sie dort erwartet, damit hat sie nicht gerechnet. Die Kreatur, welche sie dort angreift, erinnert an alles nur nicht an einen Vampir. Als ihr aber ein gutaussehender Fremder zur Hilfe kommt, hat sich ihre Welt schlagartig verändert. Plötzlich sind Vampire realer als sie es je gedacht hätte - obwohl es genug Gerüchte über sie gibt. Warum will die Regierung dies vertuschen? Melodys Welt steht Kopf.

Rezension:Das Cover ist wirklich wunderschön und passt wirklich perfekt zum Inhalt des Buches! Ich finde die Farben sehr harmonisch und würde definitiv wissen wollen worum es geht, wenn ich das Cover sehe.
Der Einstieg ins Buch ist klasse! Der Leser wird sofort in die Geschichte gezogen und durch einen spannenden und actionreichen Einstieg direkt gefesselt. Man muss einfach wissen wie es weitergeht und was einen noch erwarten wird. Und so liest und liest und liest man - und dann ist das Buch plötzlich beendet. Ja, so ging es mir zumindest.

Die Idee finde ich echt klasse! Ja es ist eine Liebesgeschichte und ja mit Vampiren. Das mag jetzt nach Klischee klingen, aber das Buch ist wirklich wunderbar geschrieben und eben nicht gefüllt mit den typischen Klischees die man sofort im Kopf hat. Zumal ich die Idee wirklich klasse finde.
Es gibt hier nämlich nicht nur eine, sondern ZWEI Vampirarten. Die eine eher menschlich und die andere eher monsterhaft. So sollte für jeden was dabei sein. Die ganzen Hintergrundinfos, wie welcher Vampir entsteht und die vielen weiteren Details machen das Buch wirklich so etwas besonderem. Hier hat sich die Autorin echt was tolles einfallen lassen! Und auch wenn es Ähnlichkeiten zwischen den Vampiren in Melody of Eden und anderen Vampiren in der Literatur gibt, finde ich sind sie noch mal ganz anders. Sie haben ihre eigenen Charme und Eigenheiten. Wenn ihr also unsicher seid, ob ihr wirklich ein Vampirbuch lesen möchtet, dann sage ich euch: gebt dem Buch eine Chance!
Zusätzlich wird das Ganze ja durch eine spannende Handlung unterstützt. Ich habe etwas ganz anderes erwartet.
Die Liebesgeschichte des Buches ist wie immer schön ausgearbeitet ohne zu kitschig zu wirken. Sie schafft es immer, an der richtigen Stelle eine Portion Humor einzubauen, sodass es nie zu viel wirkt.
Ich habe was ganz anderes erwartet, als was Sabine Schulter einem hier bietet. Daher war für mich das Ende sehr überraschend und ich bin definitiv neugierig wie es weitergeht.

"Doch was seine neutrale Mimik mir nicht sagte, erzählte mir der Ausdruck in seinen Augen. Die stumme Bitte um Verzeihung, das Leid, die Gefühle, die er für mich empfand. Alles stand so klar darin geschrieben, dass er es mir niemals besser mit Worten hätte sagen können." 


Die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet und jeder auf seine Art besonders und einzigartig. Man merkt, wie sehr sie der Autorin selber ans Herz gewachsen sind. Sie haben alle ihre eigen Geschichte, die nach und nach zum Vorschein kommt. Egal ob Held oder Feind.

Die Kapitel sind noch einmal unterteilt in die Sicht von Melody und Eden.
 
Melody ist eine junge Frau die genau weiß was sie will. Sie ist mutig und tapfer und ein Sonnenschein durch und durch. Sie ist eine starke Protagonistin, welche viel Humor hat und einfach sympathisch ist.

Eden ist ruhig und sehr verschlossen, aber er kümmert sich aufopfernd um die anderen Vampire und Melody. Er wirkt selbstsicher, hat aber auch seine Momente, in denen er zweifelt und dazu auch stehen kann. Er wirkt immer etwas geheimnisvoll und undurchschaubar.
Dazu kommen noch eine Hand voll weiterer Charaktere, die alle so verschieden sind, dass für jeden ein Lieblingscharakter dabei sein sollte. Ob nun der Casanova, die eiskalte Schönheit oder der starke Anführer. Für jeden was dabei!

"Und als sich unser Blut miteinander verband, löschte es die Welt um uns herum aus. Alle Gedanken, Sorgen und Ängste waren wie weggewischt und uns konnte nichts mehr zurückhalten."


Der Schreibstil ist wie immer einfach wunderbar. Ich mag Sabine Schulters Schreibstil ja sowieso sehr gerne. Sie schreibt ruhig, aber schafft es trotzdem die Geschichte spannend werden zu lassen. Eine gute Mischung aus Action und Ruhe, machen dieses Buch (und auch den Schreibstil) aus. Locker, leicht, bildhaft und voller Details zieht sie einen in die Welt von Melody und Eden.

Fazit:
"Melody of Eden" hat mich zum lachen gebracht, zum mittrauern und mein Herz schneller schlagen lassen. Ich liebe die Idee der Vampirarten und bin äußerst gespannt auf Band 2. Eine klare Empfehlung an alle die gerne Romance-Fantasy lesen und alle Vampirfans - oder solche, die es noch werden möchten!





Eure,


(Cover von Carlsen)
Das Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten

You May Also Like

2 Kommentare

  1. Hallo Sinah,
    ich habe von Sabine Schulter bislang noch kein Buch gelesen. Allerdings habe ich schon so oft gehört, dass die Autorin einen ganz besonderen und sehr schönen Schreibstil hat.
    Deine Worte zum Buch klingen richtig gut. Vielen Dank für diese Rezenion.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, sie schreibt echt total schön :) Kann sie dir nur wärmstens ans Herz legen ♥

      lg
      Sinah

      Löschen