Blogtour: Tanz der Feuerblüten - Japanische Geister & Dämonen

by - März 09, 2017


Hallo ihr Lieben :)
Herzlich Willkommen zum 3. Tag der Blogtour zu "Tanz der Feuerblüten" :) 
Gestern habt ihr bei Anna und Nadja von Bookwormdreams mehr über die Inspiration zum Buch, also der japanischen Gesellschaft um 1000, erfahren können. 

Nun seid ihr hier bei mir und ich möchte euch gerne ein wenig was zu den Dämonen und Geistern der japanischen Kultur und die Verbindung zum Buch erzählen :) Ein Thema, das ich sehr interessant finde!! Generell hat die japanische Kultur einfach sehr viel zu bieten! 

Wenn ihr meine Rezension zum Buch lesen möchtet folgt diesem Link: Rezension: Tanz der Feuerblüten
(öffnet sich in einem neuen Fenster)

Dämonen und Geister der japanischen Kultur

In der japanischen Kultur bzw. Mythologie gibt es eine Vielzahl an Geistern und anderer Gestalten. Natürlich kann ich euch nicht alle vorstellen, aber ein paar Grundinfos und einige wenige ausgewählte Geister und Dämonen habe ich dennoch für euch ;)

Im Gegensatz zu Göttern befinden sich Dämonen und Geister auf Augenhöhe mit den Menschen, und begehren oft Dinge, welche die Menschen besitzen. Sie sind Konkurrenten der Menschen. Dabei treten sie ihnen mit Groll, Hass und Neid entgegen, sind aber gleichzeitig auch fasziniert von den Menschen. 

Die Grenze zu den Göttern ist dabei nicht klar gesetzt, denn auch Geister und Dämonen können quasi "aufsteigen" und so zu Göttern werden. 

Insgesamt wird in zwei Arten von übernatürlichen Wesen unterschieden:

1.) Die Fabelwesen, welche permanent am Rande der menschlichen Gesellschaft leben. Dies sind verschiedene Geister wie z.B. tengi* oder oni**, aber auch magische Tiere wie Schlangen oder Füchse. Füchse können übrigens die Boten zwischen den Menschen und den Göttern sein.

2.) Die verstorbenen Seelen. Diese sind noch nicht im Jenseits verschwunden und wandeln noch über die Erde. 
*tengu = geflügelter Kobold // ** oni = allgemeiner Ausdruck für Geister

Auf die Oni möchte ich auch noch mal gesondert eingehen. Oni haben meistens eine menschliche Gestalt, dafür aber auch leuchtend blaue oder rote Haut. Besitzen Hörner, Krallen und raubtierartige Zähne. Oft haben sie auch eine Art Knüppel in der Hand. Ihre Aufgaben
können ganz verschieden sein. Manche dienen als Podest für die vier Himmelswächter, andere wiederum sind Folterknechte in der buddhistischen Hölle. Sie sind vergleichbar mit unserem Teufel und Dämonen.
Sie sind die bösen Oni. Sie gelten als Menschenfresser, furchteinflössend und gefährlich.
Die guten Oni gibt es auch, aber eigentlich sind es eher Götter, die aussehen wie die Oni. So sind z.B. die Donnergötter solche guten Oni. 
Wie bereits erwähnt, können aber auch die bösen Wesen den Status der Gottheiten erlangen und so vom bösen Oni zum guten Oni werden.

Die Yuki Onna wird zum einen als Schneekönigin oder auch als Dämonin des Schnee und Eises bezeichnet. Ihr Haut ist schneeweiß und entweder trägt sie gar nichts oder einen weißen Kimono. Sie kann über dem Boden schweben und hinterlässt so im Schnee keine Fußabdrücke. In manchen Geschichten hat sie ein Kind bei sich bei dem die Menschen, die den Kontakt zum Kind aufnehmen, sofort zu Eis gefrieren. Andere Sagen behaupten, dass sie die Menschen im Schnee umherirren lässt bis diese sterben und sie sich von ihren Seelen ernährt. Männer verführt sie geschickt und saugt ihnen durch einen Kuss aussaugt und tötet.

Die Kitsune ist ein Fuchs und kann je nach Alter und Weisheit bis zu 9 Schwänze haben. Nur wenn man den "Hauptschwanz" abschneidet, kann man eine Kitsune töten, denn in diesem liegt ihre Macht. Sie ist eine Gestaltwandlerin und kann wenn sie ca. 100 Jahre alt wird die Gestalt eines Menschen annehmen. Manchmal haben sie jedoch ihre Probleme damit in dieser Form ihren Schwanz zu berstecken. Sie kann übrigens männlich aber auch weiblich sein. Insgesamt gibt es 13 Arten der Kitsune, welche alle einem anderen Element zugeordnet werden können wie z.B.: Feuer, Fluss, Berg, Ozean, Zeit oder auch Dunkelheit.
Sie lieben ihre Freiheit und werden nicht gerne eingesperrt.

Denn woher kommen denn die Dämonen und Geister? Nun dafür gibt es das Dämonentor. Dies liegt im Nordosten, weshalb es dort auch in Japan viele Tempelanlagen gibt. Als Schutz. 

Quellenangaben:


Dämonen und Geister im Buch

Aber was hat das Ganze mit dem Buch zu tun??

Dämonen spielen in der Geschichte eine sehr wichtige Rolle, denn durch sie wird Japan bedroht. Sie greifen die äußeren Provinzen Japans an und zerstören alles was ihnen dabei in den Weg kommt. Sie könnten der Untergang für Japan bedeuten. 

Die Dämonen die im Buch vorkommen beruhen alle auf der japanischen Mythologie und man merkt, dass Jannah Ruth sich mit dem Thema auseinandergesetzt hat und sich daher auskennt.

Auch die Dämonen im Buch möchte ich euch daher ein wenig vorstellen, ohne natürlich zu spoilern ;)

Es gibt verschiedene Arten von Dämonen die alle unterschiedliche Aussehen und  verschiedene Arten des Angriffs besitzen.
So gibt es zum Beispiel verschiede
nste Dämonen in Tierform wie z.B. Marderhunde, Wölfe oder ein Bär. Sie haben meist eine tierische Gestalt oder aber haben teils menschliche Körperteile wie z.B. Arme.

Manche wiederum sehen eher aus wie Trolle, haben eine dicke Haut die kaum Verletzungen durch Schwerter oder anderen Waffen zulassen. Sie selber nutzen eine Art Keule um sich zu verteidigen und anzugreifen.

Andere sind riesig groß, haben Teufelshörner und sind enorm stark. Daher können sie feste zuschlagen und ganze Häuser zum Einsturz bringen.
Manche andere haben Haare die sie als Waffe einsetzen können, da sich an ihren Haarspitzen Widerhaken befinden und sie so enorme Verletzungen verursachen können. Zusätzlich haben sie auch enorm spitze Zähne, die ebenfalls dem Opfer gefährlich werden können.
Auch Hexen oder Hominide (menschenaffenartige Dämonen) kommen vor.

Dies sind die wirklich gefährlichen Dämonen, die jeden angreifen, der nicht auf ihrer Seite ist. Wobei es auch da ausnahmen gibt. Die machen ja bekanntlich die Regel und wir ihr bereits erfahren habt, können Dämonen gut und böse sein.

Dann kommt eine Frauengestalt mit neun Schwänzen, welche scheinbar so ihr Eigenleben haben. Sie kann sich von Mensch in Fuchs wandeln und andersherum. Zu viel möchte ich nicht über sie verraten, aber ich denke ihr könnt die Verbindung zu den japanischen Geistern und Dämonen sehen.

Doch den wohl gefährlichsten Dämon der Geschichte mag ich euch nicht verraten.. da würde ich euch spoilern. Aber ich kann euch versprechen, wenn ihr den Text oben aufmerksam lest, werdet ihr den Dämon erkennen.

Das Buch 


Tanz der Feuerblüten
Autorin: Janna Ruth
Verlag: Uebersinnlich
Erscheinungstermin: 06.03.2017
Seitenanzahl: 100
ISBN: 978-3-7641-9188-7
Preis: 2,99€ (eBook)
Reihe?: Nein
Tanz der Feuerblüten bei Amazon.de


Der Inhalt:
Nach dem Tod seines Vaters wird der Schwerttänzer Jinnan zum kaiserlichen Hof Japans geschickt. Dort streben alle nach der perfekten Schönheit und Kunst – eine vollkommen neue Welt für ihn. Ziemlich unbeholfen und überfordert stolpert er über die vielen Etiketten des Hofes und kann sich nur mühsam an sein neues Leben gewöhnen. Als er auf die bildhübsche Ayaka trifft verliert er schnell sein Herz an sie und obwohl sie für ihn unerreichbar ist, sucht er ihre Nähe.

Gewinnspiel

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen!! Dafür müsst ihr einfach nur die Gewinnspielfrage per Kommentar beantworten und schon seid ihr im Lostopf. Übrigens könnt ihr jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr auch bei den anderen vorbeischaut ;) 

Zu gewinnen gibt es ein Überraschungspaket inklusive eBook im Wunschformat!

Wie heißt der fuchsartige Dämon?

Teilnahmebedingungen
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 11.03.2017 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.




Tourplan

Morgen geht es dann weiter bei Stephanie von Leseengels Bücherblog mit dem Thema "Die fünf Elemente" ;) 

07.03: Tanja - Buchstaebliches
08.03: Anna & Nadja - Bookwormdreams
09.03: Sinah: Pink Mai
10.03: Stephanie: Leseengels Bücherblog
11.03: Elchi - Elchis World of Books
12.03: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


You May Also Like

7 Kommentare

  1. Hallo und guten Tag,

    Danke erst einmal für den heutigen Beitrag um Dämonen und ihre verschiedenen Gestalten.

    Der fuchsartige Dämon heißt Kitsune .

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Huhu! :)

    Gerade habe ich erst deine Rezension zum Buch gelesen, deshalb freue ich mich, dass es eine Blogtour zum Buch gibt. Ich versuche gerne mein Glück! ;) Die Antwort lautet: Kitsune.

    Liebste Grüße
    Nina von
    BookBlossom ♥♥♥

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  3. Er heißt Kitsune.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    vielen Dank für deinen interessanten Beitrag.
    Der fuchsartige Dämon heißt Kitsune.
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    danke für den Beitrag... er heißt Kitsune :)

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Er heißt Kitsune <3 Tolle Verlosung und ein schöner �� Gewinn �� Ich würde mich riesig über den Gewinn freuen . �� Deshalb versuche ich mein Glück �� und hoffe, die Glücksfee ist nun auch mal auf MEINER SEITE ��. Allen anderen wünsche ich trotzdem auch - VIEL GLÜCK <3

    vickilandgraf@web.de

    AntwortenLöschen