Autorenlesung: Vivienna Norna in Hürth

by - Juli 30, 2017


Hallo! :)
Gestern war ich bei der Autorenlesungvon Vivienna Norna und möchte euch kurz davon berichten.

Morgens um 10 Uhr ging es für mich los in Richtung Hürth, welches knapp eine Stunde entfernt liegt. Die Fahrt verlief ruhig, bis auf einem "beinahe-Autounfall" nur wenige Meter von mir entfernt. Tja, mit weit über 200 Sachen zu fahren, wenn alle anderen knapp 130 fahren ist vielleicht nicht die beste Idee.. 

Endlich angekommen hab ich mich erst mal auf die Suche nach Thalia machen müssen, denn da hat das Ganze stattgefunden. Ich war schon ne Stunde früher da, aber konnte so noch ein wenig Büchershoppen gehen. Neben Gastgeschenken für meine zukünftigen Gastkinder durfte natürlich Vivienna Nornas Buch und der 2. Band der "Godspeed" Reihe einziehen. Band 3 habe ich die Tage ganz günstig erstanden. Glück muss man haben! 
Hürth hat übrigens ein schönes Einkaufscenter.. Hat mir gut gefallen ;) :D

Ich lief eine Weile rum und beobachtete, wie die Stühle für die Sitzreihen aufgebaut wurden. Und dann ging es los. 
Zunächst halfen Vivienna und ihre Schwester den Thaliaangestellten noch beim Aufbau des Mikros, aber wie immer ist das so ne Sache mit der Technik. Nachdem nun endlich das Mikro aufgebaut war, fingen wir etwas früher an als geplant. 





Sie stellte sich vor und erklärte, wie sie zu ihrem Pseudonym gekommen war. Norna bedeutet nämlich "Göttin des Schicksals" was wohl sehr gut zu ihrem Buch passt. Fand die Idee richtig gut, den Namen so zu wählen, dass die Bedeutung auch dazu passt. 

Schließlich stellte sie uns den Klappentext vor und dann ging es so richtig los. Insgesamt drei Abschnitte las sie uns vor und ich muss sagen, die Atmosphäre war richtig gut. Sie hat klasse betont und ihrer Stimme kann man unglaublich gut zuhören. Sie kam super sympathisch rüber und ich hätte noch viel länger Zuhören können. Es war ihre erste Lesung, aber es wirkte, als hätte sie es schon öfters gemacht. Ganz locker flockig berichtete sie von ihrem Buch und machte einen einfach neugierig auf die Geschichte. 

Es gab sogar etwas zu gewinnen! Jeder durfte seinen Namen auf eine Zettel schreiben und am Ende wurde ausgelost. Der glückliche Gewinner erhielt, nachdem der Namen entziffert werden konnte (was selbst dem Herrn von Thalia schwer viel), eine Ausgabe von "Timeless Chance". 

Aber wer glaubt, dass war schon alles irrt sich! Denn vorher gab es noch einen äußerst musikalischen Auftritt der jungen Autorin. Sie trug ein Lied vor, welches wirklich gut zum Buch passte. Es wurde von ihrer Gesangstrainerin mal für sie geschrieben, aber es passt echt perfekt zum Buch. Und sie kann echt singen! Ich beneide ja jeden der das kann! Bei mir platzen Schreiben, wenn ich erst mal loslege. 

Zum Schluss signierte sie ihre Bücher und jeder bekam noch eine Feder und ein Lesezeichen geschenkt. 

Abschließend kann ich sagen, dass es eine echt tolle Lesung war. Die Atmosphäre war so wunderbar familiär und man hatte das Gefühl sich ewig zu kennen. 

Wer ihr Buch nicht kennt, hier der Klappentext:
"Die Welt liegt in Schutt und Asche. Grausame Wesen haben alles zerstört, was Caylor je geliebt hat. Ihre Heimat, Freunde und Familie existieren nicht mehr.
Doch sie hat eine Chance alles zu verändern. Mit Hilfe ihrer machtvollen Gabe flieht Caylor in die Vergangenheit vor der Vernichtung, doch der Preis ist hoch.
Wird es ihr gelingen, das ihr entgegengebrachte Misstrauen ihrer Geliebten zu besiegen und ihre Welt vor dem nahenden Krieg und der totalen Zerstörung zu bewahren?"


Widmung: "Liebe Sinah, ich danke dir herzlich für die Wahl deiner Berufung. Dank Menschen wie dir, erfahren die Leser von unseren Büchern."



Ich würde jederzeit wieder eine ihrer Lesungen besuchen und wünsche der Autorin alles alles Gute und viel Erfolg mir ihrem Buch! 

Eure,



You May Also Like

1 Kommentare

  1. Huhu!

    Hach ja, ich liebe Autorenlesungen, und es klingt, als wäre die hier sehr schön gewesen! Auch das Buch klingt sehr gut, das muss ich mir mal näher angucken.

    Ich habe deinen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen