Endpost September + Monatsthema Oktober + 3. QC

by - Oktober 23, 2017




Hallooo,
bin mal wieder spät dran.. ich hatte diesen Monat einfach so viele Touren und Ausflüge geplant + Arbeiten... Verzeiht!! Aber vielleicht stellt ihr ja jetzt fest, dass ein Buch welches ihr als "nicht Monatsthema" einsortiert habt, doch gilt (oder auch nicht :D). Aber ich glaube, das Thema ist eh sehr klar. Und direkt nach diesem Beitrag schreibe ich den zum Monatsthema November, damit ihr nicht wieder erst am Ende erfahrt worum es geht!

Der September war echt ne bunte Mischung. Distrikte mit seeehr vielen Punkten und manche mit einem Rekordtief. Mal sehen wie die nächsten drei Monate werden, denn wie ihr wisst hat das große Finale begonnen! 

Die Punkte der Quartalschallenge findet ihr auf der Seite eures Distrikts. Weiter unten sind eure Beiträge zu finden! :)

Anfang / Mitte nächsten Monats schmeiße ich alle Tribute raus, die nicht mehr aktiv sind. Ohne Vorwarnung!! Ich habe viele viele (viele....) Mails geschickt und da jetzt das Finale begonnen hat, sind diese dann einfach raus. Stellt euch das typische Geräusch vor, wenn ein Tribut stirbt. Es wird zwar noch einen Gewinnerdistrikt geben, aber eben auch ein Tribut das gewinnt! 
Zumal es mir die Punktekontrolle erleichtert, da ich nicht ständig Seiten öffne, auf denen ich nichts finde. 

WICHTIG: Wenn ihr eine Begründung für das Monatsthema schreibt, reicht es nicht zu sagen "Ja, es kommt Leid vor". Das kann dann ja jeder schreiben... ich brauche da mehr Infos in den Begründungen!

Hier ist der aktuelle Punktestand der Distrikte:

Wie immer:
+ = höherer Platz
- = niedriger Platz
/ = selber Platz

  1. Distrikt 01 - 19.190 /
  2. Distrikt 10 - 18.120 /
  3. Distrikt 07 - 16.295 /
  4. Distrikt 09 - 14.465 +
  5. Distrikt 04 - 14.155 -
  6. Distrikt 12 - 12.680 /
  7. Distrikt 08 - 11.395 /
  8. Distrikt 05 - 09.760 /
  9. Distrikt 02 - 09.715 / 
  10. Distrikt 11 - 09.275/
  11. Distrikt 03 - 08.420 /
  12. Distrikt 06 - 07.700 /

Monatsthema: Oktober

"Distrikt 10 ist für die Viehzucht verantwortlich. Im Oktober geht es um Geschichten mit Tieren."

Tja, ich denke das es eigentlich recht klar ist. Dennoch hier eine Auflistung möglicher Themen:

  • Ganz offensichtlich: Ein Tiere spielt eine wichtige Rolle (nicht nur eine Erwähnung, es muss schon Teil der Handlung sein)
  • fiktive Kreaturen zählen ebenfalls, solange es tierähnliche Wesen sind. Sprich Meerjungfrauen, Hexen etc. nicht. Drachen, Phönixe etc schon.
  • Das Symbol eine Tieres spielt eine wichtige (!!!) Rolle
  • Eine Person kann in die Gestalt eine Tieres wechseln. (wie immer: sollte öfters als nur 1x vorkommen)
Hier ein paar Beispielbücher:
  • Das Dschungelbuch - Rudyard Kipling
  • Alice im Wunderland - Lewis Carroll
  • Schwanenfeuer - Regina Meißner
  • Wasser für die Elefanten - Sara Gruen
  • Mieses Karma - David Safier
  • Biss zum Morgengrauen - Stephenie Meyer
  • Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind - J.K.Rowling (Newt Scamander ;))
  • Warrior Cats - Erin Hunter
  • Life of Pi - Yann Martel
  • Die Geschichte der Bienen - Maja Lunde
Ich hoffe ihr findet ein paar Bücher... :)


Die 3. Quartalschallenge

Hier sind die Ergebnisse der Tribute. Es war Aufgabe, das Outfit zu entwerfen, welches sie bei der Einfahrt der Tribute tragen würden. Dabei sollte man den Distrikt erkennen können und es sollte die Menschen im Kapitol beeindrucken. Ob Text, Foto oder etwas anderes, war den Tributen überlassen.

Sortiert nach Distrikten:

Distrikt 01 - Jenni: 70 Punkte


Distrikt 01 - Miriam: 70 Punkte
Ich als Tribut von Distrikt 1 weiß, was extravaganz und reichtum bedeutet. Genau deshalb bin ich so stolz darauf, als Tribut ausgewählt worden zu sein.

Ich möchte aus der Menge herausstechen, damit sofort die Sponsoren ein Auge auf mich werfen. Deshalb trage ich ein knielanges Kleid, welches komplett aus funkelnden, durchsichtigen Diamanten besteht. Diese glitzern in den Scheinwerfen, die auf mich gerichtet sind besonders und mir ist die Aufmerksamkeit des Publikums sicher. Mein Kleid ist Schulterfrei, doch damit ich als unschuldiges Mädchen gelte, trage ich den Pelz eines Hermelins über meinen Schultern und zeugt von extravaganz. Um meinem Hals trage ich eine goldene Kette, in der ein Wolf zu sehen ist. Meine Ohrstecker sind grüne Diamenten. Damit diese gut zur Geltung kommen, sind meine Haare in einer Flechtfrisur hochgesteckt. Auf meinem Kopf trage ich ein silbernes Diadem und strotzt nur von Edelsteinen.

In meine Frisur sind silberne Kugeln eingearbeitet und rundet mein Aussehen der Extravaganz ab. Auf meinen Lippen trage ich blutroten Lippenstift und meine Augen bekommen zum Abschluss silbernen Lidschatten.


Distrikt 02 - Chantal: 60 Punkte
Ich komme nun auch dazu mein Outfit zu zeigen, das wir tragen werden, wenn wir das erste Mal als Distrikt vor Snow treten. Ich gehöre zu Distrikt 2 und das bedeutet Waffenherstellung und die Ausbildung des Militärs. Also so ziemlich alles was mit dem Krieg zu tun hat. Da ich weder malen noch zeichnen kann und auch nicht besonders geschickt im Nähen bin, werde ich mein Outfit beschreiben. Dazu habe ich Bilder angehangen, um das ganze etwas zu verdeutlichen.

Ich habe mich bei meinem Outfit an Morrigan, Athene und Nike orientiert. Morrigan ist aus dem keltischen Glauben, kommt aus der Anderwelt und wird mit Krieg und Kampf in Verbindung gebracht. Athene ist unter anderem die Göttin der Kriegstatik und der Strategie und damit auch passend zum Distrikt. Als letztes hätten wir Nike, die Göttin des Sieges, die genau wie Athene aus der griechischen Mythologie kommt.

Fangen wir mit dem Gesicht an. Geschminkt wäre ich wie auf Bild 1 und hätte das Halbmondzeichen, wie auch Morrigan, als Stirnband (Bild 2). Die Kleidung wäre etwas an die griechischen Göttinnen angelehnt. (Bild 3) Es hätte nur andere Farben, also dunkelgrau und schwarz. Passend zu den Flügeln, die Nike und Morrigan haben. (Bild 4) Sie würden nach oben Zeigen und aussehen, wie die eines Raben, also bestehend aus schwarzen Federn. Schuhe wären schwarze Römersandalen. Es fehlt nur noch der Handschmuck und zwar wie die Krallen eines Raben. (Bild 5)


Distrikt 05 - Laura: 70 Punkte
Mein Kostüm ist schwarz, langärmlig, und enganliegend. Quasi ein sexy Jumpsuit.
Auf den ersten Blick total unspektakulär!

ABER... an beiden Armen sind jeweils ein Windrad befestigt, etwas kleiner als meine Oberarme.
An den Oberarmen deshalb, damit der Fahrtwind der Kutschen genutzt werden kann. Denn durch den Fahrtwind drehen sich die Windräder. Diese sind mit kleinen Lampen am ganzen Jumpsuit verbunden, welche durch die entstehende Energie anfangen zu leuchten. Um jede kleine Lampe sind kleine Spiegelpailletten angebracht, die das Licht spiegeln. So funkelt der Jumpsuit durch die Energie des Fahrtwinds.
Auf dem Rücken haben die Lampen eine bestimmt Anordnung, sie ergeben eine "5", die für meinen Distrikt steht.

Als Kopfschmuck habe ich einen Haarreifen auf dem Kopf, an dem zwei größere Glühbirnen befestigt sind, welche auch anfangen zu leuchten.
Meine Haare sind schwarz gefärbt, damit sie zum Jumpsuit passen und sich das Licht besser von ihnen abgrenzt.

Im Gesicht wäre es relativ schlicht. Lediglich die Augen würde ich schwarz umschminken mit einem Blitz unter dem rechten Auge.


Distrikt 05 - Sabrina: 80 Punkte
Ich trage ein Kleid. Auf den ersten Blick wirkt es nicht gerade einfallsreich und ich frage mich insgeheim, wie eine so schlichte dunkelgraue Robe meinen Distrikt repräsentieren, geschweige denn Sponsoren beeindrucken soll. Wenn das hier alles ist, kann ich mich gleich von meinem Leben verabschieden. Ich betrachte mich kritisch in dem Spiegel vor mir, während hier und da noch an mir herum gezupft wird. Das Kleid ist schulterfrei und betont mein Dekolletée. Oben herum liegt es eng an und schmiegt sich schon fast an meine Rundungen, bevor es ab der Hüfte weicher fällt und meine Beine vollständig bedeckt, da es bis zum Boden reicht. Es ist wirklich hübsch und steht mir gut, aber es ist nichts Besonderes – zumindest nicht bis zu dem Moment, in dem ich zusammen mit dem anderen Tribut von Distrikt 5 den Tunnel verlasse und uns die Sonne entgegen scheint. Der Stoff scheint das Sonnenlicht regelrecht aufzunehmen und wenig später beginnen einzelne Fäden meines Kleides zu leuchten. Rot, grün, blau...Es werden immer mehr, kreuz und quer und schließlich begreife ich, dass das irgendeine Form von Solarenergie sein muss, die hier genutzt wird, um....ja was eigentlich genau? „Elektronische Schaltkreise“, flüstert das andere Tribut ebenso staunend auf meine unausgesprochene Frage. Tatsächlich. Wenn man das Gesamtkunstwerk betrachtet ist das Kleid nicht mehr nur schlicht grau. Es ist ein Stück lebende Technik, das nie zur Ruhe kommt und sich immer wieder ein wenig verändert, aber es zeigt perfekt, wofür unser Distrikt steht: Für Energie und Strom, denn ohne beides wäre das hier nicht möglich.

Distrikt 06 - Steffi: 50 Punkte


Distrikt 06 - Jaschka: 70 Punkte
Ich würde mich so anziehen, vielleicht noch mit etwas mehr klimbim (kleine Knochen in den Haaren,an den Kleidern etc.) Mein wagen würde eine grosse wasserwelle darstellen, denn ich bin der Gegensatz zu den filmen. Nicht Feuer, sondern Wasser! 
Ich selbst soll schrecken auslösen. Mit den haarfetzen und Knochen an meinen Kleidern. Ich soll nicht schön sein, ich soll zeigen, dass ich in den kämpfen immer gewinne!


Distrikt 08 - Julia: 70 Punkte
Die Stylisten würden die beiden Tribute aus Disktrikt 8 nicht unbedingt nach der neusten Mode kleiden, aber dass Kleidung unser Thema ist, wird deutlich. Das Kleid, das du hier siehst, nennt sich das Scherenkleid und stellt natürlich eine Schere dar, die man zum Schneiden der Stoffe benötigt. Es ist natürlich aufgehübscht. Das Kleid besteht aus einem grauen Stoff, der silbern glänzt. An den Schulterblättern beginnen die Bogen der Schere, welche steif hinter dem Kopf des Tributs zu sehen sind. Das Kopfteil ist dabei noch etwas graziler gefertigt, als der Rock. Die Bögen sind mit Silbergarn umrandet und mit Strasssteinen besetzt. Der Unterrock besteht aus weißem Tüll, auf den zur Zierde drei silberne Stofffetzen genäht sind. Ansonsten glitzert der Rock lediglich durch die hunderte von Strasssteinen darauf. Das Dekoltée ist ebenfalls mit glitzerndem Silbergarn gespickt und läuft in einem breiten Streifen ums Kleid herum.
Das männliche Tribut würde im Übrigen passend zur Schere als Nähgarn verkleidet sein. Man muss es sich wie die Garnrolle vorstellen, ebenfalls in grau. Oben würde der Kopf herausgucken und unten würde die Rolle bis zum Schienbein reichen. Das Tribut hätte eine Art Hut auf, auf dem die Nähnadel sitzt. Vom "Kleid" führt der Silberfaden dann bis zum Loch an der Nähnadel am Hut.
Leider konnte ich das zeichnerisch nicht umsetzen, aber es ist ja auch nur ergänzend zum Kleid gedacht.


Distrikt 09 - Sina: 70 Punkte
Ich habe das grosse Glück, dass die Designer, die mir für das Outfit zugeteilt wurden, motiviert sind. Aufgewachsen in Distrikt 9 ist natürlich das zentrale Thema Getreide – meine Eltern haben aber nicht nur Weizen und Gerste angebaut sondern auch Mais – diesem ist mein Kleid für die Feier nachempfunden.
Das Kleid selbst ist enganliegend und besteht aus vielen glitzernden gelben Pailletten, die Maiskörnern nachempfunden sind und die während der Einfahrt unglaublich schön funkeln. Über dem Kleid trage ich einen grünen flatternden Umhang, der an die Blätter des Maiskolbens erinnert und mich gegen die Kälte schützt.
Mit dem entsprechnden MakeUp wird es den Menschen im Kapitol hoffentlich gefallen.

Distrikt 10 - Anna: 60 Punkte
Es würde alles ein wenig enger anliegen, die Klamotten eher an ein Cosplay erinnern.
Die Schuhe wären also Hufe und vorne würde noch ein Totenkopf eines Tieres zu sehen sein. Wir leben von der Viehzucht und dies wird mit den Elementen der Tiere und der Erde verkörpert. Das Make Up dazu ist eher schlicht und grün, erinnert eher an einen Waldläufer, als an eine Kriegerin und doch verkörpern wir genau das. 
Kriegerinnen und Krieger.

Distrikt 10 - Lina:  80 Punkte
Gezogen wird der Streitwagen nicht von feurigen Rössern, sondern von den starken Widdern, die der ganze Stolz meines Distrikt sind: ausdauernd, genügsam und widerstandsfähig! Sie bestehen auch die widrigste Witterung und brauchen nicht viel zum Überleben.

Das Köstum besteht aus einem hautengen Anzug und einem Mantel, der aus dem weichen Widderfell besteht. Er ist warm, wind- und wasserdicht und verbirgt einen durch seine Tarnfarbe vor den Blicken der anderen Tribute.

Die Maske verhüllt mein Gesicht und gibt mich so nicht der nach Blut verlangenden Menge preis. Der Helm hat als auffälliges Detail - quasi kronenartig- das Geweih des Schattenhirsches, welcher wegen seines Aussehens und seiner Gefährlichkeit als Jagdtrophäe für die Oberschicht gezogen wird. Übrigens ein Hybridwesen, bei den Genexperimenten des Kapitols entstanden ist. Seine Geweihspitzen sind messerscharf.

Auffliegend sieht man noch die beiden Vögel, die den Streitwagen begleiten: Ein Fasan, der wegen seiner Federn und des Fleisches gezüchtet wird und en Jagdfalke... ein Prestigeobjekt, welches vom 10. Distrikt für die Bewohner des Kapitols gezogen und ausgebildet wird.


Distrikt 11 - Jeannine: 90 Punkte
Unsere Designer hatten sich dieses Mal mit unserem Outfit selbst übertroffen! Wie jeder weiß, steht mein Distrikt für die Landwirtschaft, mit all ihren unterschiedlichen Facetten. Nun stellten sich die Designer natürlich die Frage: "Wie stellen wir es dar? Wie beeindrucken wir die Menschen aus dem Kapitol?" Sie wollten etwas ganz neues machen und das schafften sie auch! 
Unser Kostüm wechselte sich! Und zwar immer dann, wenn die Zuschauer eine andere Perspektive auf das Kostüm hatten! 
Somit sahen die Personen die Rechts standen, beispielsweise, etwas anderes, als die die links standen.
Dadurch, dass sich der Wagen bewegte, hatte das gesamte Publikum die Möglichkeit alle Facetten des Kostüms zu sehen. 
Das erste Kostüm stellte das Fell einer Kuh dar, jedoch nicht nur das! Das Fell der Kuh war nicht nur ein einfaches schwarz und ein einfaches weiß, sondern schillerte in den verschiedensten Schwarz- und Weißtönen! Ihr dachtet es gäbe einfach nur schwarz und weiß? Oh neeein das ist ein Irrtum, wir werden es euch beweisen! Ein anderes Outfit bestand komplett nur aus Weizen. Unser ganzer Körper wurde damit bedeckt, jedoch sah es aus, als würden wir ein Kleid tragen. Es war nicht nur irgendein Kleid, durch den Weizen, der natürlich nicht immer gleich aussah, hatte es die verschiedensten Goldtöne, die man sich vorstellen kann! Wie ihr nach diesen beiden Kostümen bestimmt schon bemerkt habt, spielten die Designer stark mit Farben und setzten auf die kleinsten Details in ihren Ausführungen. 
Das dritte und letzte Outfit bestand aus Blumen. Unsere ganze Körper wurden damit geschmückt. Es waren unendlich viele unterschiedliche Blumensorten und Farben! Es war nicht einfach nur rot, grün, blau und gelb, sondern Lachsrosa, Altrosa, Weinrot, Orange, Grasgrün, Moosgrün, Azurblau, Königsblau, Himmelblau, Sonnenblumengelb und so weiter! Alle Farben die in dem letzten und erstaunlichsten Outfit vorkamen, waren unmöglich aufzuzählen, da würde ich die nächsten Stunden für brauchen!


Der Distrikt 10

Distrikt 10 ist für die Viehzucht zuständig und versorgt das Kapitol mit Fleisch. 10 gehört zu den ärmsten Distrikten und man weiß nicht sehr viel über den Distrikt. Neben Fleisch erstellen sie auch andere Erzeugnisse wie Milch, Käse oder auch Eier. Vermutlich züchten sie auch Pferde, die im Kapitol die Wagen der Tribute ziehen.

Tribute aus Distrikt 10:
74. Hungerspiele:
Dakota: Stirbt am ersten Tag und wird von Glimmer getötet.
Jeremy: Hatte einen verkrüppelten Fuß, konnte sich aber eine Weile verstecken. Wurde dann aber von den Karrieros entdeckt und getötet. 

75. Hungerspiele:
Tiffany: Stirbt direkt am 1. Tag
Jackson: Stirbt am 2. Tag, vermutlich durch eine der Mutationen.


Unsere Tribute

Hier sind unsere Tribute aus Distrikt 10:

Jacqueline
Books Beauty and Creativity
Blog


Jenny
Book Treasures between Wallabies and Palm Trees 
Blog


Isabell
Blog


Annik-Tabea und Lina
(schreiben einzelne Rezensionen und sammeln jeder für sich Punkte)
Lina Liest Halt
Blog


Anna
Blog


Jenny
Blog


Brina
Blog



Isabel
Blog


You May Also Like

0 Kommentare