Rezension - Royal Me: The Masquerade



Titel: Royal Me: The Masquerade
Autorin: Tina Köpke
Erscheinungsdatum: 04.12.2016
Seitenanzahl: 87
ASIN: B01MRJWS0B (eBook)
Preis: 1,49€ (eBook)
Reihe?: Ja (Episoden)


Der Inhalt:
Bei einer Live-Übertragung im Fernsehen wird die russische Thronerbin durch eine Rebellengruppe enthauptet. Ihr Ziel scheint klar: Die weltweite Monarchie zu stürzen. Um ihre Kinder vor diesen Rebellen zu schützen, schicken die Königinnen und Könige ihre die Thronerben nach Schottland auf die Insel "Isle of Mull". Abgeschottet von den Rebellen glaubt man sich in Sicherheit, aber das die jungen Thronfolger durch ihre Lust nach Abenteuer und ihrem bisher gewohnten Lifestyle sich selber in Gefahr bringen könnten, damit hat keiner gerechnet.
Rezension:
Das Cover gefällt mir wirklich sehr gut! Ich mag die Lichteffekte und die Krone, denn sie lassen das Cover sehr edel wirken. Dies passt natürlich super zur Geschichte. Im Buchladen würde ich nach dem Buch greifen!!
Der Einstieg in die Geschichte gelingt sehr locker. Die Szene wird direkt so gut beschrieben, dass man das Gefühl hat selber vor Ort zu sein. Daher konnte ich mich sehr schnell in das Geschehen hineinfinden.
Die Kapitel sind jeweils aus der Perspektive eines anderen Thronerbens geschrieben, wodurch man einen Einblick in die verschiedenen Charaktere  bekommt. Die Protagonisten sind alle auf ihre Art ganz unterschiedlich. Vom Charakter her aber auch von ihrer Kultur und ihren Einstellungen. So sollte für jeden ein Charakter vorhanden sein, mit welchem er sich identifizieren kann. Da ist wirklich eine bunte Mischung zusammengekommen.
Der Wechsel von Kapitel zu Kapitel gelingt sehr locker, wodurch ich keine Probleme damit hatte. Am Anfang habe ich etwas gebraucht, um die Namen immer zuordnen zu können, aber sobald dies auch klar war, konnte ich der Geschichte sehr locker folgen.
Dies liegt nicht zuletzt auch am Schreibstil. Sehr locker, verständlich und mit viel Humor und Charme. Auf jeden Fall ein sehr angenehmer Schreibstil!
Trotz ein paar Aspekte die man erahnen konnte, habe ich mich unterhalten gefühlt und habe beim Lesen entspannen können. Langweile kam bei mir keine auf.
Im Hinterkopf sollte man jedoch auf jeden Fall behalten, dass es sich um eine Episode handelt. Das heißt, es sind nicht so viele Seiten wie bei einem normalen Roman. Insgesamt hätte ich mir aber ein paar Seiten mehr gewünscht, da mir manches zu schnell ging. Glaube es gibt so viele tolle Aspekte, die einfach noch mehr Raum gebraucht hätten. So z.B. das Ende. Mir ging es etwas plötzlich. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich bisher nur sehr wenige kurze Bücher gelesen habe. 
Fazit:
Mir hat "Royal Me" wirklich sehr gut gefallen! Ich hatte viel Spaß beim lesen und habe den angenehmen Schreibstil sehr genossen. Die bunten Charaktere und die Idee machen das Buch zu einem wirklich schönen Leseerlebnis! Etwas mehr Zeit und Raum für den Inhalt hätte ich mir gewünscht, aber insgesamt ein tolles Buch! Ich bin gespannt, wie es weiter geht ;)



Weiterführende Links:
Royal Me - Masquerade bei Amazon
Autorenwebsite


Das Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten

Share
Tweet
Pin
Share