Arya & Finn - Im Sonnenlicht

Juli 19, 2017


 Titel: Arya & Finn - Im Sonnenlicht (Die Chroniken von Maljonar)
 Autor: Lisa Rosenbecker
 Erscheinungsdatum: 12.10.15
 Verlag: Drachenmond Verlag
 Seitenanzahl: 333
 Reihe: Ja, Band 1

 Kurzbeschreibung
 Arya hat ihre Zukunft als Leibwächterin klar vor Augen: Sie will ihrer  Freundin Elena um jeden Preis zur Seite stehen. Schon seit vielen Jahren bereitet sie sich darauf vor und nimmt sogar ihre verhasste Gabe in Kauf, die ein gut behütetes Geheimnis ist. Ebenso wie Elenas wahre Herkunft.

Aus diesem Grund lässt sich Arya auf eine Reise ein, bei der sie nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern auch mit der Zukunft konfrontiert wird. Denn ihr Reisegefährte Finn weckt unbekannte Gefühle in ihr.

Doch während Arya versucht auf ihr Herz zu hören, kristallisiert sich eine Bedrohung für das gesamte Königreich heraus, der sich die Gefährten am Ende gemeinsam stellen müssen.

Fazit
Ich habe das eBook auf LovelyBooks im Zuge eine Leserunde gewonnen und wurde nicht enttäuscht. Ich fange mal mit der äußeren Gestaltung an: dem Cover. Das Cover ist wirklich schön gestaltet. Man sieht verschiedenste Verzierungen an den äußeren Rändern des Covers und in der Mitte ein Bild auf welchem ein Baum und zwei Personen abgebildet sind. Ein Mann und eine Frau wie ich denke...
Dies passt sehr gut zum Buch, da man sofort die beiden Personen mit den zwei Hauptprotagonisten in Verbindung setzt. Es wirkt geheimnisvoll und zugleich romantisch und verspielt.
Ich persönlich finde das Cover ein echtes Highlight und allein weil es sich in meinem Regal so schön machen würde, bin ich kurz davor mir es auch als Print Ausgabe zu kaufen!!

Zur Handlung muss man vorweg sagen, dass es in diesem Buch nicht um ein Action geladenen Roman geht, sondern die Entwicklung der Charaktere, ihre Beziehungen untereinander und um die Findung ihrer selbst geht. Wer auf Spannung pur steht, wird bei diesem Buch nicht bedient. Das finde ich aber persönlich vollkommen in Ordnung! Es muss ja nicht immer Schlag auf Schlag gehen. Gerade hier in diesem Buch wird die Charakterentwicklung groß geschrieben und mit jedem Kapitel kann man sehen wie sie an ihren Aufgaben wachsen und sich weiterentwickeln. Doch, keine Sorge, es gibt auch Kampfszenen ;) Ganz ohne Spannung geht es ja nun doch nicht.
Die Handlung selber ist in sich stimmig und von der Reihenfolge her verständlich. Man hat zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, nicht zu verstehen worum es geht. Auf den Themen Freundschaft, Liebe, Vertrauen und Loyalität liegt hier der Schwerpunkt. Habe ich zumindest das Gefühl gehabt..

Die Charaktere sind einfach liebenswürdig. Finn der naja  nenne wir ihn mal Witzbold der Gruppe, der nie um einen  Spruch verlegen ist aber auch sehr mitfühlend und  nachdenklich sein kann. Arya, die starke in sich zurück  gezogene junge Frau die in ihrem Leben schon viel  durchgemacht hat. Elena die Zukunft des Königreichs und  eine so liebevolle, starke und mitfühlende Person. Ilias der  kleine Racker den man einfach lieb haben muss und Bero,  der Meisterkoch, der auf mich wie einen sehr ruhigen  Eindruck gemacht hat. Zugleich aber ein Geheimnis hat und  irgendwie immer zu wissen scheint, was so los ist ;) Sie alle bleiben bis zum Schluss ihren Charaktereigenschaften treu, aber entwickeln sich (wie ich bereits sagte). Ich glaube Ilias ist mir mehr ans Herz gewachsen als die anderen. Mag der Kinder Bonus sein ;)
Eine bunt zusammengewürfelte Gruppe die dennoch super harmoniert. Man merkt, dass die Autorin ihre Charaktere selber liebt und ihnen den Raum geben wollte sich zu entwickeln.

Den Schreibstil finde ich persönlich sehr angenehm. Man kam schnell voran und plötzlich war das Buch auch schon beendet. Ich gebe aber nur 4 Sterne, da mir persönlich manchmal zu viele Wortwiederholungen vorkamen und in manchen Momenten mir etwas Tiefe fehlte. Aber das ist echt nur minimal und insgesamt bin ich immer noch sehr zufrieden mit der Art wie geschrieben wurde. Ich finde den Stil irgendwie... anders. Kann es ganz schwer beschreiben. Für einen Debütroman auf jeden Fall echt klasse!
Hier und da sind noch ein paar Tippfehler vorhanden, aber das schreibe ich nur weil ich ja alles in Betrachtung ziehen muss. mich PERSÖNLICH stört es nicht sooo sehr. Ich überlege das meiste eigentlich ohne mich daran aufzuhängen. Aber es muss ja leider erwähnt werden um eine ehrliche Rezension zu schreiben.

Ich möchte auch noch sagen, dass mir die Autorin (Lisa Rosenbecker) sehr sympathisch wurde in der Leserunde! Sehr nett, ehrliche offene Antworten und man merkte, dass ihr das Buch am Herzen liegt.

Insgesamt finde ich das Buch einen klasse Debütroman mit wichtigen Themen wie Freundschaft, Vertrauen und Liebe. Es angenehmes Buch zum lesen und ich freue mich auf den 2. Band!



Weiterführende Links:
Arya & Finn beim Drachenmond Verlag
Arya & Finn beim NeoBooks Verlag
Arya & Finn bei Amazon
Autorenblog

Wenn ihr den Verlag gerne unterstützen wollt, solltet ihr jedoch eine Printausgabe direkt beim Verlag bestellen!!! Wenn ihr Glück habt, erhaltet ihr dort sogar eine signierte Ausgabe ;)

(Coverbild & Klappentext von: Neobooks.com)

Keine Kommentare:

Da mein Blog über den Anbieter Google läuft, erklärst du dich beim Hinterlassen eines Kommentars mit der Datenschutzrichtlinie von Google einverstanden. (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)

Wenn du die Kommentare abonnierst (Häkchen unter dem Kommentarfeld), kannst du sie über die von Google gesendete Email wieder deaktivieren. Mit dem anklicken dieses Feldes, erklärst du dich damit einverstanden.

Powered by Blogger.