Die Seelen der Nacht

Juli 19, 2017


 Titel: Die Seelen der Nacht
 Autor: Deborah Harkness
 Erscheinungsdatum: 2011
 Verlag: Blanvalet
 Seitenanzahl: 800
 Reihe: Ja, Band 1 / 3

 Kurzbeschreibung
 Man könnte meinen Diana Bishop wäre eine ganz normale Historikern, doch da irrt man sich. Sie ist eine Hexe. Allerdings tut sie alles, um dies zu ignorieren. So gut wir möglich versucht sie ein ganz normales und vor allem Magiefreie Leben zu führen. Doch ihr Leben ändert sich schlagartig. Nicht nur das sie doch ab und zu mal etwas Magie benutzt, nein sie findet auch noch ein altes Manuskript hinter dem noch weitere magische Geschöpfe her sind. Dämonen, Vampire und auch Hexen versuchen nun an sie heranzukommen, denn scheinbar ist sie die einzige, welche das Manuskript finden kann. Dabei lernt sie auch den Vampir und Genetiker Matthew Clairmont kennen, mit dem sie versucht eine Antwort auf die nun aufkeimenden Fragen und Probleme zu finden.

Fazit
Damals hatte mir meine Gastfamilie von diesem Buch berichtet. Sie sagten irgendwas von einem Vampir, der Wein sammelt und etwas von einem Manuskript.
So Ganz hab ich es erst nicht verstanden, aber ein paar Tage später habe ich per Zufall genau das Buch gekauft gehabt. Noch einmal 2 Tage später, hatte ich es bereits durchgelesen. Denke, dass ist schon ein ganz gutes Zeichen. Nun aber mal zu meiner Meinung.

Kaum hatte Diana im Roman Matthew kennen gelernt dachte ich erst "Oh nein, schon wieder so eine Vampirlovestory".Doch Deborah Harkness schreibt wirklich gut und auch der immer wieder einfließende historische Kontext scheint korrekt zu sein. Bis zum Ende schafft sie es den Leser zu fesseln. Hat man ein Kapitel geschafft, möchte man am liebsten sofort weiterlesen. Man fiebert mit - egal ob nun darum, dass sie die Lösung um das Manuskript finden oder einfach, dass die beiden einen Weg finden zusammen zu sein (Ja, es gibt auch das standartmäßige "sie können nicht zusammen sein" Thema). Oftmals schafft sie es mit einem neuen Ergeigniss zu überraschen und gerade das Ende liegt da auf Platz 1. Damit hatte ich nicht gerechnet! Ich will es aber nicht vorwegnehmen ;)

Das deutsche Cover ist geziert von Blumen und relativ dunkel gehalten. Ich finde es aber sehr schön, finde nur das es nicht ganz zu Inhalt passt. Aber auf jeden Fall ein Hingucker im Bücherregal!

Ich kann "Die Seelen der Nacht" nur jedem empfehlen der Vampire, Hexen oder allgemein das Übernatürlich mag - am besten noch mit etwas Romantik gemischt ;) Es ist zwar keine pure Romantik, aber es kommt auf jeden Fall nicht zu kurz und das Herz des Romantikers dürfte höher schlagen ;)



Weiterführende Links:
Die Seelen der Nacht beim Blanvalet Verlag (Randomhouse)
Die Seelen der Nacht bei Amazon
A Discovery of Witches Englische Ausgabe bei Amazon
Autorenseite (Englisch)

(Coverbild von: Randomhouse.de)

Keine Kommentare:

Da mein Blog über den Anbieter Google läuft, erklärst du dich beim Hinterlassen eines Kommentars mit der Datenschutzrichtlinie von Google einverstanden. (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)

Wenn du die Kommentare abonnierst (Häkchen unter dem Kommentarfeld), kannst du sie über die von Google gesendete Email wieder deaktivieren. Mit dem anklicken dieses Feldes, erklärst du dich damit einverstanden.

Powered by Blogger.