Azur: Wenn eine Diebin liebt

Juli 19, 2017


 Titel: Azur - Wenn eine Diebin liebt
 Autor: Sabine Schulter
 Erscheinungsdatum: 13.11.2015
 Verlag: Books on Demand
 Seitenanzahl: 343
 Reihe: Ja, Band 1

 Zur Autorin:
 Sabine Schulter schloss 2014 ihr Studium in Oecotrophologie ab und  fokussiert sich seitdem auf ihre Autorenkarriere. Ihr erste Buch hieß "Die Erwachte -Die Geschichte von Sin und Miriam" und erschien 2014. Teil 2 folgte 2015. Bereits seit ihrer Grundschulzeit ist sie von Fantasy-Geschichten fasziniert und steckt in alle ihre Geschichten ihr Herzblut.

Inhalt:
Jess alias Azur ist die beste Diebin des Landes. Doch sie stiehlt nicht einfach Geld, Wertgegenstände oder andere materielle Dinge. Nein, sie stiehlt Träume und gehört somit zu den Traumdieben. Sie gehört zu Saphirs Diebesgilde und besorgt ihm als Auftragsdiebin die Träume bestimmte Personen. Durch ihr Können ist sie eine Koryphäe und ein Mythos unter den Dieben aber auch unter den Behütern. Denn auch dort kennt jeder den Namen "Azur". Die Behüter aber haben es sich zur Aufgabe gemacht die Diebe zu fangen und den Opfern ihre Träume zurück zugeben. In einer scheinbar ganz gewöhnlichen Nacht trifft der Behüter Cedric auf Azur und schafft es nur fast sie zu erwischen... das genau diese Diebin bald sein Leben auf den Kopf stellen wird ahnt er zu diesem Zeitpunkt noch nicht...

Rezension:
Dieses Buch habe ich im Zuge einer Leserunde auf LovelyBooks erhalten und habe es in zwei Tagen durchgelesen. Hätte die Schule nicht dazwischen gelegen wäre es sogar an einem Tag durch gewesen! Ein Buch, dass alle Fans von der Autoren Chloei Neill (Chicagoland Vampires) mit Sicherheit lieben werden. Nein, es geht nicht um Vampire, aber um eine super starke Hauptchartakterin die echt was auf den Kasten hat!!
Ich bin mit einer sehr neutralen Einstellung ans Lesen  gegangen und wurde mehr als überrascht - das Buch hat  mich einfach verschluckt und erst nach 2 Tagen wieder  ausgespuckt.

Wie immer beginne ich mit dem äußeren Eindruck.
Durch die knallroten Lippen fällt das Cover dem Betrachter  sofort ins Auge! Schon von weitem leuchten einem diese  entgegen. Die Schrift selber finde ich etwas zu verspielt und  die Auflösung des Bildes scheint etwas zu gering gewesen  zu sein. ABER dennoch passt es meiner Meinung nach sehr gut zum Buch und habe außer der zwei Punkte nichts daran auszusetzen. Dafür ziehe ich in der Bewertung aber auf keinen Fall was ab! :) Es geht ja um den Inhalt, nicht um das Cover. Ach ja, im Internet sieht es sehr blau aus. Ich finde aber eher das es in echt mehr in Richtung Türkis-Grün geht. Gefällt mir aber auch :P

Den Einstiegt finde ich sehr gut gelungen. Gleich von der 1. Seite an wird eine Spannung aufgebaut und der Leser wird in die Geschichte reingezogen und findet sich gut zurecht, ohne die Hintergründe der Traumdiebe erklärt bekommen zu haben. Das finde ich einen sehr wichtigen Aspekt, da dies nicht in jedem Buch gegeben ist!! All zu oft habe ich es erlebt, wie man durch fehlende Informationen sich nicht in die Geschichte einfinden konnte. Doch hier wird man sofort ins Geschehen gezogen und fiebert sofort mit Jess mit. Sofort wird einem klar: Die Frau hat echt was auf dem Kasten! Ihre Art ist einem sofort sympathisch. Sie wirkt lässig und cool. Doch im Laufe des Buches wird man noch sehr viele weitere Seiten von Jess kennen. Mal ist sie stark und cool, dann wieder in sich zurück gezogen und gar verletzlich. Die Geschichte selbst finde ich sehr sehr gut. Ich möchte hier nicht die komplette Thematik der Träume und der Traumperlen erläutern. Diesen "Aha-Effekt" möchte ich niemanden nehmen! Aber ich kann euch so viel sagen, dass ich von dem Konzept Menschen ihre Träume zu stehlen, was den Mensch verändern kann, sehr gut und einfach total neu finde. Zumindest für mich. Ich habe bis dato kein Buch gelesen gehabt in welchem es um Träume geht. Für mich was es also Neuland. Immer wieder war ich von der Idee begeistert und quasi erleichtert, dass dies in echt nicht möglich ist.
Natürlich ist auch für die Romantiker unter euch auch was dabei ;) Denn wie der Titel schon sagt, wird sich Azur verlieben und genau das macht ihr das Leben glatt noch ein Stück komplizierter als es sowieso schon ist.

Die Charaktere sind meiner Meinung nach wirklich schön ausgearbeitet. Sie haben alle so ihre Macken und Kanten aber auch sehr viele liebenswürdige Eigenschaften. Zumal mal bei eigentlich allen Charakteren immer wieder überrascht wird und sie alle im Verlauf der Geschichte mit Seiten von sich überraschen die man gar nicht so erwartet hat oder ihnen zutraute. Ich finde zwar das dem lieben Julian noch mehr Sprachanteile gegeben werden könnte aber es gibt ja noch Band 2 ;) Die Liebesgeschichte fand ich stellenweise etwas... naja es wurde mir zu viel angehimmelt ABER da ich bei dem Thema einfach sehr eigen bin und ich ja eine konstruktive Reflexion schreiben möchte, erkenne ich auch, dass es viele Leser begeistern wird. Aber ohne die Liebesgeschichte würde es auch nicht klappen!! :)
Man fängt einfach an die Gruppe der vier Jungs (Cedric, Vincent, Julian und Leander) und Jess so unheimlich ins Herz zu schließen und selbst Vincent den Frauenaufreißer schlecht hin, kann man seine Sprüche nicht übel nehmen.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und schnell - im positiven Sinne! Man stolpert nicht durch den Text, sondern hat zack drei Kapitel gelesen ohne es überhaupt zu realisieren. Ich finde den Schreibstil sehr klar ohne zu viele Ausschmückungen. Das wäre meiner Meinung nach in dieser Geschichte auch nicht angebracht. Der Stil passt sehr gut zur Geschichte. Immer wieder wird an genau den richtigen Stellen Humor und lustige Sprüche eingebaut, welche mich regelmäßig breit haben grinsen oder lachen lassen. Also die perfekte Mischung aus Humor, klarer Sprache und bildhaften Ausschmückungen. Genug, dass bei dem Leser Bilder erzeugt werden im Kopf, aber man sich selber noch Gedanken machen kann.

Fazit: "Azur - wenn eine Diebin liebt" ist ein super Auftakt zu einer neuen Reihe mit einem rasanten Schreibstil, tollen Charakteren und einem klasse Konzept rund um das Thema Träume und den Traumdieben. Wer auf Spannung und Liebesgeschichten steht sollte auf jeden Fall mal nach diesem Buch reifen.



Weiterführende Links:
Azur bei Books on Demand
Azur bei Amazon
Autorenblog

(Coverbild von: Amazon)

Keine Kommentare:

Da mein Blog über den Anbieter Google läuft, erklärst du dich beim Hinterlassen eines Kommentars mit der Datenschutzrichtlinie von Google einverstanden. (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)

Wenn du die Kommentare abonnierst (Häkchen unter dem Kommentarfeld), kannst du sie über die von Google gesendete Email wieder deaktivieren. Mit dem anklicken dieses Feldes, erklärst du dich damit einverstanden.

Powered by Blogger.