Warum Robben kein Blau sehen und Elche ins Altersheim gehen

Juli 19, 2017


 Titel: Warum Robben kein Blau sehen und Elche ins Altersheim gehen.
 Autor: Jörg Zittlau
 Erscheinungsdatum: 2007
 Verlag: Ullstein
 Seitenanzahl: 191

 Kurzbeschreibung
 "Warum Robben kein Blau sehen und Elche ins Altersheim gehen" handelt  von diversen Merkwürdigkeiten in der Natur. Egal ob nun beim Menschen oder dem Elch. Allerlei lustige Angewohnheiten der Tierwelt werden so beschrieben.

Das Buch ist noch einmal in mehrere Themen eingeteilt wie z.B. Anpassung oder auch Vermehrung / Fortpflanzung. Dort werden verschiedenste Tiere vorgestellt.

Rezension
Es gibt eine Ameisenart, dessen Bau durch Wasser überflutet wird. Was macht die Ameise? Richtig, sie trinkt das Wasser einfach!
Das Buch ist insgesamt sehr amüsant geschrieben und die "Pleiten und Pannen" der Natur sind schon ganz schön lustig. Zittlau beschreibt diese zwar ganz gut, aber leider bekommt man nicht so richtig eine Antwort warum dies so ist. Es regt zwar zum selber nachdenken an, aber woher soll man wissen ob man richtig liegt? Da wäre es vielleicht ganz schön gewesen, ein paar mehr Antworten auf die Frage "Warum ist das so?" zu erhalten. Nichtsdestotrotz fand ich es von ihm sehr gut beschrieben. Man konnte es wirklich flüssig lesen und eigentlich waren die Erläuterungen auch nicht schwer zu verstehen.
Hier und da hat er dann aber Vorgänge oder Angewohnheiten der Tiere auf den Menschen übertragen, um es verständlicher zu machen. So hat er z.B. den spontanen Partnerwechsel eines Storches auf den Menschen übertragen ("Man stelle sich vor: Mann und Frau fahren getrennt in den Winterurlaub. Als sie zurückkehrt, trifft sie im Haus nicht etwa auf ihren Mann, sondern auf einen Einbrecher. Die Frau zögert keinen Augenblick - und heiratet den Gangster").
Dennoch fand ich das Buch an sich ganz gut. Manche Tiere kannte ich zwar, aber einige waren für mich auch neu. Wer sich jetzt also nicht ganz so sehr mit Tieren, der Natur oder der Evolution auskennt, kann hier zumindest ein klein wenig was dazu lesen. Wenn man sich aber mehr damit auseinander setzen möchte, sollte man vielleicht ein anderes Buch nehmen.

Trotzdem fand ich es ganz gut für zwischendurch. Man kann eigentlich auch ganz schnell durchlesen. Hatte es in einem Tag durch. Also für zwischendurch, wenn man was leichtes zum schmunzeln sucht, kann ich es empfehlen. Wer gerne mehr Antworten und etwas mehr lernen möchte, sollte vielleicht ein anderes lesen oder das in diesem Buch Erfahrene mit einem anderen Buch erweitern.

Soweit ich weiß gibt es mittlerweile noch einen zweiten Teil. Denke wenn ich den mal günstig irgendwo sehe, werde ich den zweiten Teil trotzdem lesen. Für den kurzen Lesespaß zwischendurch ;)

Insgesamt gebe ich 3 Sterne, da mir leider ein paar mehr Infos fehlen.



Weiterführende Links:
Warum Robben kein Blau sehen bei Amazon

(Coverbild von: lovelybooks.de)

Keine Kommentare:

Da mein Blog über den Anbieter Google läuft, erklärst du dich beim Hinterlassen eines Kommentars mit der Datenschutzrichtlinie von Google einverstanden. (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)

Wenn du die Kommentare abonnierst (Häkchen unter dem Kommentarfeld), kannst du sie über die von Google gesendete Email wieder deaktivieren. Mit dem anklicken dieses Feldes, erklärst du dich damit einverstanden.

Powered by Blogger.