Apps for Booknerds!

by - Oktober 09, 2016


Hallo :)
Heute habe ich ein paar Apps mitgebracht die speziell für uns Booknerds sind! Ich habe sie natürlich alle getestet ;)

Alle Apps sind kostenlos und im Google Play Store zu bekommen. Über den Apple Store (oder wie er heißt xD) weiß ich das nicht :(

Die meisten Apps dienen den kategorisieren der eigenen Bücher.

1. Book Catalogue

Book Catalogue hatte ich eine ganze Weile auf meinem Kindle, bis dessen Speicherplatz voll war und es weichen musste.

Mann kann Bücher entweder per ISBN, per Internetsuche, Manuell oder per Scan der ISBN / des Barcodes hinzufügen.

Bei der Internetsuche habe ich meine Bücher oft nicht gefunden und beim Scan, muss man eine weitere App herunterladen. Hat man diese, funktioniert es einwandfrei.

Wenn man dann z.B. die ISBN eingegeben hat, sucht die App auf Amazon und Co. nach den Infos zum Buch und füllt dann automatisch die Felder zum Klappentext, Autor etc. Des weiteren kann man angeben, ob das Buch gelesen wurde, wie viele Sterne man dem Buch gibt, von wann bis wann gelesen und ob es signiert wurde.
Außerdem kann man in einem extra Feld angeben, ob das Buch verliehen wurde und an wen.

Es gibt viele Hilfefenster, wenn man die App das erste mal öffnet. Sortieren kann man Bücher nach eeeeinigen Kriterien. Nach Autor, ungelesen, erster Buchstabe des Titels, Genre, Serie, Verliehen etc. etc. Also da gibt es einiges an Auswahl.

Die App lief bei mir flüssig und ohne Probleme.

 
´

2. Book Tracker

Book Tracker ist ebenfalls eine Kategorisierungsapp mit einem wie ich finde ansprechenden Design.

Man kann Bücher hinzufügen indem man den Barcode scannt oder es manuell hinzufügt. Möchte man den Barcode scannen, muss man keine extra App herunterladen. Ich hatte beim scannen aber öfters das Problem, dass Bücher nicht gefunden wurden. Bei der manuellen Eingabe gibt man Titel und Autor an. Dann fand er sie auch tatsächlich. Eine Suche per ISBN Eingabe habe ich nicht gefunden.

Sobald man die Bücher hinzugefügt hat, kann man sie als gelesen markieren, den Prozess angeben und Farbe zuordnen.

Es gibt auch einen Filter über den man nach beendeten Büchern oder den Büchern, welche aktuell gelesen werden suchen kann.

Man kann wohl auch Daten wie CSV Dateien importieren oder Daten von der Speicherkarte, aber das habe ich nicht ausprobiert.

Eine schöne App mit wenig Drumherum... aber das mit dem Scannen stört mich etwas und, dass man die ISBN nicht eingeben kann.



3. Libib

Sprache: Englisch

Libib kann man nur mit einem Account nutzen, dafür kann man aber neben Büchern auch Musik, Serien und Videospiele katalogisieren. Man kann auch angeben ob die eigene "Bücherei" öffentlich ist oder eben privat. Man kann also auch anderen folgen und deren "Bücherei" sehen.
Auch kleinere Posts mit 140 Zeichen können gepostet werden. Es ist also irgendwie ne Mischung aus Twitter und einer Katalogapp. Aber ob es Hashtags gibt und so habe ich jetzt noch nicht herausgefunden.

Zunächst gibt man der eigenen Bücherei einen Namen und stellt ein ob sie öffentlich ist oder nicht. Dann kann man per Scan des Barcodes oder per manueller Eingabe Bücher hinzufügen.
Der Scan funktioniert ohne extra App und ist sehr sehr schnell!
Die manuelle Eingabe ist wirklich manuell! Also die App sucht nicht parallel nach dem Buch im Internet, wodurch das Cover natürlich fehlt und man den Klappentext extra eingeben muss.

Hat man ein Buch eingegeben, dann kann man es anklicken und sieht drei Optionen Details (Infos zum Buch), Reviews (man kann seine eigene Rezension hier hochladen) und Options.
Unter Options findet ihr einiges. Den Status (gelesen, ungelesen etc.), Bewertung in Sternen, Tags, Notizen, Gruppen, Anzahl der Ausgaben die man besitzt, das Review hochladen, bearbeiten oder in eine andere Bücherei verschieben.

Wenn man dem Buch eine Gruppe zuordnet, steht sie im Regal neben dem Buch.

Insgesamt finde ich die App klasse!! Aber eben auf Englisch und mich stört es, dass ich keine ISBN eingeben kann.


4. WattPad

WattPad ist ja nun schon recht bekannt, dennoch habe ich die App heute das erste mal geöffnet und mir das Ganze mal angesehen.
Zunächst muss man sich anmelden, was über eine normale Anmeldung oder per Facebook oder G+ möglich ist. Ich habe mich mal über G+ angemeldet.

Zunächst einmal sollte ich drei Geschichten wählen, welche ich dann in meiner Bibliothek unter Aktuelle Geschichten gefunden habe. Außerdem kann ich weitere hinzufügen und diese dann lesen. Halte ich den Bildschirm auf einem Cover länger gedrückt habe ich die Auswahl zwischen:
Lesen, Infos zur Geschichte, Geschichte teilen, Zur Leseliste hinzufügen, Geschichte archivieren und aus Bibliothek entfernen.
Außerdem kann ich selber eine Geschichte schreiben und online stellen.

Auch Freunden kann man, wenn ich es richtig sehe, folgen.

Also alles in einem eine tolle App, wenn man auf der Suche nach neuen Geschichten ist!

Ich werde sie mir noch mal genauer ansehen.


5. Litsy

Bei Litsy muss man sich zunächst anmelden. Auch hier wieder per Email oder über Facebook. Der Schnelligkeit halber habe ich FB genommen.

Als erstes musste ich mir einen Benutzernamen aussuchen und konnte ein Profilbild festlegen.

Man kann z.B. Personen, Hashtags oder Bücher suchen. Es ist quasi eine Buch-Instagram-Version ohne die Fotos :D

Ich kann Bücher suchen (ISBN, Titel, Autor etc.) und diese hinzufügen. Dabei kann ich anschließend das richtige Buch auswählen und angeben ob es ungelesen, gelesen oder aktuell gelesen wird. Man kann das Buch nach folgendem bewerten: Pick, So-So, Pan, Bail.
Wofür bail steht weiß ich noch nicht so ganz. Pick ist auf jeden Fall sehr gut, So-So eben solala und Pan eher negativ. Also keine Sternebewertung.

Im eigenen Profil sind dann die Bücher sortiert nach gelesen,ungelesen und aktuell.

Außerdem steigt durch das Lesen und schreiben von Reviews etc. die "Litfluence". Desto mehr, deto höher. Wozu sie genau dient weiß ich aber nicht :(

Man kann also wie gesagt auch Reviews schreiben, einen Kommentar zu einem Buch (Blurb) oder ein Zitat posten. So erhält man auch Punkte.

Mir gefällt es im ersten Moment sehr gut und ich werde mir die App noch genauer ansehen ^^



So, dass waren jetzt erst mal 5 Apps. Wenn es euch gefällt, schaue ich mir gerne noch mehr Apps an und stelle sie euch vor.

Sinah


You May Also Like

2 Kommentare

  1. Hallo,
    ein schöner und hilfreicher Beitrag :) Ich suche ja immer ein paar Bücher apps

    Ganz Liebe Grüße Svantje :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ♥ Freut mich, dass der Beitrag dir gefällt ^_^

      Sinah

      Löschen