WAS SUCHST DU?

Dienstag, 26. Juni 2018

Neuerscheinungen im Juli 2018

Von Am Juni 26, 2018


Heute möchte ich euch ein paar Neuerscheinungen für den Juli 2018 vorstellen. Zückt schon mal Stift und Papier, denn eure Wunschliste wird wachsen!

Zudem findet ihr weiter unten auch Fortsetzungen die erscheinen, welche ich aber nicht zwingend kenne. Wenn ihr also den 1. Band auch nicht kennt, kann es dort zu spoilern kommen.
Da ich die Verlagsseiten durchgehe, kann es zu einer ungewollten Reihenfolge kommen. Diese hat aber keine tiefere Bedeutung!

Dieses Mal beinhaltet der Beitrag bei weitem mehr Fantasy als sonst, da ich keine Thriller usw. dabei habe.


Die Saphirtür - Stefanie Lasthaus | Heyne | 09.07.2018 | 12,99€
Als die hübsche Isla Hall eine Stelle als Privatlehrerin im exklusiven Silverton House antritt, ahnt sie noch nicht, dass sich ihr Leben für immer verändern wird. Eines Tages nämlich vertraut ihr Schützling, die sechsjährige Ruby, ihr an, dass sie nicht träumen kann, Islas eigene Träume sind dagegen ungeheuer intensiv und verstörend, seit sie bei der Familie lebt. Gemeinsam mit Rubys attraktivem Bruder Jeremy versucht Isla, dem Geheimnis von Silverton House auf die Spur zu kommen und entdeckt dabei ein Portal, das in eine magische Welt führt ...

Das Labyrinth von London - Benedict Jacka | Blanvalet | 16.07.2018 | 9,99€
Willkommen in London! Wenn Sie diese großartige Stadt bereisen, versäumen Sie auf keinen Fall einen Besuch im Emporium Arcana. Hier verkauft der Besitzer Alex Verus keine raffinierten Zaubertricks, sondern echte Magie. Doch bleiben Sie wachsam. Diese Welt ist ebenso wunderbar wie gefährlich. Alex zum Beispiel ist kürzlich ins Visier mächtiger Magier geraten und muss sich alles abverlangen, um die Angelegenheit zu überleben. Also halten Sie sich bedeckt, sehen Sie für die nächsten Wochen von einem Besuch im Britischen Museum ab und vergessen Sie niemals: Einhörner sind nicht nett!

Mondstaub und Sonnenstürme - Maja Köllinger | Drachenmond | Juli 2018 | 14,90€
Stell dir vor, du siehst in die Augen deines Gegenübers und erblickst sein Universum.
Du erkennst Gedanken, die wie Planeten in seinem Kopf umherkreisen.
Gefühle, die sich in Sternenbildern auf seinen dunklen Pupillen abzeichnen.
Geheimnisse, die sich in der schimmernden Nebula am Rande seiner Augen sammeln.
Stella ist eine Sternenseele. Sie verfügt über die Gabe, den Kosmos in unseren Köpfen zu ergründen.
Denn wir alle bestehen aus Sternenglanz, Mondstaub und Sonnenstürmen.
Wir alle tragen die kleinsten Teile des Universums in uns.
Wir haben nur verlernt, hinzusehen.

Cecilia: Wenn die Sterne Schleier tragen - Anna Nigra | A Tree & A Valley |  05.07.2018 | 13,99€
Einen Fremden heiraten? Cecilia kann nicht glauben, was ihr Vater da von ihr verlangt! Sie ist erst 18, und ihr zukünftiger Ehemann der Kronprinz von Europa! Doch der König will unbedingt Cecilia als Frau seines Sohnes. Ein Nein würde er nicht dulden. Nur widerwillig reist Cecilia mit ihrer Familie in den Königspalast, um ihren Zukünftigen kennenzulernen. Zu ihrer großen Erleichterung ist der 21-jährige Prinz Noran aber nicht nur gutaussehend, sondern auch charmant und liebevoll. Doch auch sein temperamentvoller Bruder Elias reizt Cecilia mit seiner provokanten Art. Und als wären zwei attraktive Männer, eine eifersüchtige Schwester und ein ungeduldiger König nicht schon genug, scheint im Palast eine unglaubliche Intrige gesponnen zu werden …


Khyona: Im Bann des Silberfalken - Kaja Brandis | Arena Verlag | Juli 2018 | 18,00€
Der Islandurlaub mit ihrer neuen Patchworkfamilie ist genauso anstrengend wie Kari sich das vorgestellt hat. Doch als ihr ein silberner Falke begegnet und sie ins Reich Isslar gebracht wird, verändert sich alles. Ehe Kari sich versieht, steckt sie mitten in einer magischen Welt voller Trolle, Eisdrachen und Elfen, in der Geysire über das Schicksal entscheiden und ein geheimnisvoller junger Mann über die Vulkane der Insel herrscht. Doch warum ist sie hier? Als Kari herausfindet, dass sie einer jungen Assassinin zum Verwechseln ähnlich sieht, die im Auftrag der Fürstin einen Mord begehen soll, steckt sie bereits in gewaltigen Schwierigkeiten ...

Odingskind: Die Rabenringe - Siri Pettersen | Arctis Verlag | 20.07.2018 | 20,60€
Hirka ist in Ymsland aufgewachsen. Mit fünfzehn findet sie heraus, dass sie ein Odinskind ist – ein schwanzloses Wesen aus einer anderen Welt. Von nun an ändert sich alles: Sie weiß weder, wer sie ist, noch, wohin sie gehört. Sie weiß nur, dass ihr Leben auf dem Spiel steht. Aber das ist nur der Anfang, denn Hirka ist nicht die einzige Fremde, die es durch die Steintore nach Ym verschlagen hat …

Das wilde Herz der See: Elian und Lira - Alexandra Christo | DTV | 20.07.2018 | 18,95€
Lira ist die Tochter der Meereskönigin. Jahr für Jahr ist sie dazu verdammt, einem Prinzen das Herz zu rauben. Doch dann begeht sie einen Fehler und ihre Mutter verwandelt sie zur Strafe in die Kreatur, die sie am meisten verabscheut – einen Menschen. Und sie stellt Lira ein Ultimatum: Bring mir das Herz von Prinz Elian oder bleib für immer ein Mensch. Elian ist der Thronerbe eines mächtigen Königreichs. Doch das Meer ist der einzige Ort, an dem er sich wirklich zu Hause fühlt. Er macht Jagd auf Sirenen, vor allem auf die eine, die so vielen Prinzen bereits das Leben genommen hat. Als er eines Tages eine junge Frau aus dem Ozean fischt, ahnt er zunächst nicht, wen er da an Bord geholt hat. Bald wird aus Misstrauen jedoch Leidenschaft und das Unerwartete geschieht – die beiden verlieben sich ineinander.

Bernsteinstaub - Mechthild Gläser | Loewe Verlag | 24.07.2018 | 19,95€
Warum kommt es uns manchmal so vor, als ob die Zeit unterschiedlich schnell vergeht? 
Ophelia hat sich darüber nie wirklich Gedanken gemacht, bis sie eines Tages beginnt, die Zeit zu sehen. Denn Ophelia ist eine Zeitlose und besitzt die seltene Gabe, die Zeitströme zu beeinflussen. Doch kaum hat sie von diesen Fähigkeiten erfahren, spielt die Zeit plötzlich überall auf der Welt verrückt. Gemeinsam mit dem mysteriösen Leander muss Ophelia die Ursache für das Zeitchaos finden. Dabei kommen sie einem Geheimnis auf die Spur, das die gesamte Welt der Zeitlosen auf den Kopf stellen wird. 


Heliopolis: Magie aus ewigem Sand - Stefanie Hasse | Loewe Verlag | 24.07.2018 | 16,95€
Akasha ist die Prinzessin von Heliopolis. An ihrem 16. Geburtstag wird sie eine der acht magischen Gaben erhalten und mit Riaz vermählt werden. Doch Akasha bekommt nur das Leere Zeichen in den Nacken gebrannt. Keine Gabe! Keine Magie! Zu allem Überfluss droht nun eine Hochzeit mit dem arroganten Dante. Um den Makel auszumerzen, schickt ihr Vater sie in einer wichtigen Mission auf die Erde. 

Dort soll die sechzehnjährige Hailey eine Ausstellung mit antiken Artefakten organisieren. Aber wieso versteht sie plötzlich sumerisch? Und warum kann sie Keilschrift lesen? 
In ihrem spannenden Doppel-Drama um Akasha und Hailey entführt Stefanie Hasse ihre Leserinnen erneut in eine Welt voller Magie, in der nichts so ist, wie es zunächst scheint. 

Undying: Das Vermächtnis - Amie Kaufman / Meagan Spooner | Fischer Verlag | 25.07.2018 | 18,00€
Eine unmögliche Mission – eine unmögliche Liebe! 
Auf der Erde hätten Jules und Amelia sich gehasst: Er ein verwöhntes Oxfordgenie, sie eine Plünderin aus der Unterwelt Chicagos. Zwei wie Feuer und Wasser – doch als sie sich auf dem Planeten Gaia begegnen, ist sofort klar, dass sie einander brauchen werden. Eine pragmatische Zweckgemeinschaft für eine halsbrecherische Mission, nichts weiter. Oder ist da etwa doch mehr? 

Der Sturm - Tom Jacuba | Bastei Lübbe | 27.07.2018 | 12,00€
Prospero, der Herrscher von Milano, stürzt nach dem Tod seiner Frau in tiefe Verzweiflung. Mit Hilfe der gefangenen Hexe Coraxa und ihres Zauberbuches will er sie aus der Unterwelt heraufbeschwören. Doch der magische Akt führt zur Katastrophe – und zu seinem Sturz. Mit nur wenigen Vertrauten auf einer verlassenen Insel gestrandet, stößt Prospero bald auf Coraxas dämonischen Diener Taifunos und den Tiermenschen Caliban. Beide sind entschlossen, Prospero zu vernichten. Mit aller Kraft stemmt der sich gegen seinen Untergang … 
Eine kraft- und fantasievolle Adaption frei nach Shakespeare

Feder & Klinge - Rebecca Andel | Ueberreuter | 13.07.2018 | 17,95€
Raban kann sich an nichts erinnern. Nicht einmal an seinen eigenen Namen. Dort, wo er sich befindet, nennt man ihn „Nummer 023“.
Ariane findet Zuflucht in ihrem Schreiben. Doch was sie sich für ihren Romanhelden ausgedacht hat, ist düster. Dennoch fühlt sie zu „Nummer 023“, der eigentlich Raban heißt, eine tiefe Verbindung.
Dann stehen sich Raban und Ariane eines Tages plötzlich gegenüber. Und nicht nur, dass Ariane schon seit längerem heimlich in Raban verliebt ist, das eigentlich Unmögliche scheint wahr zu sein: Ihre beiden Welten sind wie bei einem Möbiusband untrennbar miteinander verwoben.


Die Welt der Portale - B.E.Pfeiffer | Sternensand Verlag | 27.07.2018 | 16,95€
Eleonora lebt in einer Welt, die einst durch magische Portale mit anderen Welten verbunden war. Als Tochter eines Magiers und einer Elfe vereint sie zwei unterschiedliche Kräfte, ist mächtig und gehört doch zu keinem Volk. Mit der Aufnahme auf die Akademie der Magie erhofft sie sich nicht nur, ihre Kräfte unter Kontrolle zu bekommen, sondern auch, endlich akzeptiert zu werden.

Als sie jedoch von einem mysteriösen Schatten angegriffen wird und hinter ein lange gehütetes Familiengeheimnis kommt, ist die anfängliche Ablehnung ihrer Mitschüler ihr geringstes Problem. Wird es ihr gelingen, ihre Welt vor der Dunkelheit zu bewahren?

Die Wandlerin: Der Schwur des Wandlers - Lena Klassen | Eisermann Verlag | Juli 2018 | 12,90€
Eine Hochzeit. Ein Plan, der über das Schicksal des Wandlervolks entscheidet. Und eine unglaubliche Wahrheit, die alles ändert. Kiaras Hochzeit mit dem Prinzen der Schlangen steht kurz bevor. Nie hätte sie gedacht, dass sie so glücklich sein würde, wenn sie vor den Traualtar tritt. Doch dann macht sie einen schrecklichen Fehler – sie versucht, hinter Alecs Fassade zu blicken. Um das Unheil abzuwenden, trifft der Skorpionkönig einen schwerwiegenden Entschluss, der das gesamte Volk der Wandler vernichten könnte …

Aésha im Land des Waldes - Johanna B. Becking | Hawkify Books | 19.07.2018 | 14,99€ 
Das Leben führt uns mitunter über verworrene Pfade, doch das Schicksal der jungen Aésha scheint bereits vorbestimmt. Sie soll das Anwesen ihrer verstorbenen Eltern vor dem Verfall bewahren und einen reichen Widerling heiraten, um ihre Zukunft zu sichern. Als sie jedoch in den Sachen ihrer Mutter auf besondere Briefe stößt, treibt es sie raus aus ihrem Heimatdorf mitten in ein Abenteuer.

In Elandor findet Aésha nicht nur Lilja, die Verfasserin der Briefe, sondern auch die Wahrheit über ihr Dasein: Aésha ist eine Magierin und noch dazu Nachfahrin der mächtigsten Wächter des Kontinents Isandora. Während sie diese neue Rolle noch zu verstehen versucht, gerät sie allerdings unwissentlich in das Visier des Feindes. Es beginnt ein Kampf um ihr Leben und das der Völker Isandoras …

Khaos: Touching Soul - Lin Rina | Drachenmond Verlag | Juli 2018 | 14,90€
Daya lebt auf einem vergessenen Gefängnisplaneten unter skrupellosen Verbrechern. Nur ihre Gabe, in den Seelen anderer zu lesen und ihre Gefühle zu erspüren, sichert ihr das Überleben.

Als eine Gruppe genetisch veränderter Menschen aus dem Kryoschlaf erwacht, gerät Daya plötzlich zwischen die Fronten von Macht und Gewalt. Doch was ist richtig? Den Soldaten und ihrem Anführer Khaos zu helfen, den Planeten zu verlassen, oder das Leben ihrer Leute zu erhalten?

Denn Khaos ist nicht irgendein Soldat. Seine Seele ist für Daya unwiderstehlich. Aber sich in einen Mann zu verlieben, der nicht zum Lieben geschaffen wurde, ist ein gefährliches Spiel.


Hyde - Antje Wagner | Beltz | 16.07.2018 | 17,95€
Seit sie denken kann, ist Hyde Katrinas Zuhause gewesen. Hier ist sie aufgewachsen, mit ihrer Schwester Zoe und ihrem Vater. Jetzt ist Hyde verschwunden – und Katrina auf sich allein gestellt. Von dem, was geschehen ist, weiß sie nur noch Bruchstücke. Als sie beginnt, ein verfallenes Haus zu renovieren, mit dem sie sich auf seltsame Weise verbunden fühlt, führt sie dies auf die Spur eines ungeheuren Geheimnisses. Ist sie überhaupt diejenige, die sie glaubt zu sein?
Brillant und mit großem Gespür für ihre Figuren, lässt Antje Wagner aus dem Alltäglichen das Unheimliche erwachsen, dessen Faszination sich niemand entziehen kann.

Das Ende ist erst der Anfang - Chandler Baker | Thienemann-Esslinger | 17.07.2018 | 17,00€
In 23 Tagen wird Lake 18. Dann hat sie die Chance, genau einen Menschen von den Toten auferstehen zu lassen. Ihr behinderter Bruder wäre nach der Auferstehung wieder gesund und sollte Lakes erste Wahl sein. Doch gerade sind ihre beste Freundin und ihr Freund bei einem Unfall ums Leben gekommen. Für wen soll sie sich entscheiden? Ist es überhaupt richtig, Gott zu spielen und über Leben und Tod zu bestimmen? Lake steckt in einem Dilemma, aus dem es scheinbar kein Entkommen gibt ...

Du wolltest es doch - Louise O'Neill | Carlsen Verlag | 25.07.2018 | 18,00€
Emma ist hübsch und beliebt, die Jungs reißen sich um sie. Und sie genießt es, versucht, immer im Mittelpunkt zu stehen: Das Mädchen, das jeden herumkriegt. Bis sie nach einer Party zerschlagen und mit zerrissenem Kleid vor ihrem Haus aufwacht. Klar, sie ist mit Paul ins Schlafzimmer gegangen. Hat Pillen eingeworfen. Die anderen Jungs kamen hinterher. Aber dann? Sie erinnert sich nicht, aber die gesamte Schule weiß es. Sie haben die Fotos gesehen. Ist Emma wirklich selber schuld? Was hat sie erwartet – Emma, die Schlampe in dem ultrakurzen Kleid?  

Die Bewegung - John Ajvide Lindqvist | Bastei Lübbe | 27.07.2018 | 16,00€
Stockholm 1985: In der Nähe des Brunkebergtunnels, dort, wo später Olof Palme ermordet wird, zieht ein junger Mann in eine Hinterhofwohnung ein. Nach einer Nacht im Gefängnis kehrt er heim und etwas Unerklärliches ist geschehen. Vögel fallen tot vom Himmel, und in einem mysteriösen Raum treffen sich die Nachbarn, um in ganz persönliche Traumwelten einzutauchen. Gemeinschaftsgefühl, aber auch die Gewalt nehmen von nun an unaufhörlich zu ...

Fortsetzungen

BAND 2 | Wasteland: Zeit der Rebellion - Emily Bähr | Impress by Carlsen | 05.07.2018 | 3,99€
Nicht mal in ihren schlimmsten Träumen hätte sich Lys ausmalen können, dass sie sich einmal in einer kleinen Zelle wiederfinden würde, aus der es kein Entkommen zu geben scheint. Als politische Gefangene wird sie immer wieder stundenlangen Verhören ausgesetzt und muss darum kämpfen, sich selbst nicht zu verlieren. Lys ahnt nicht, dass ihre neugefundenen Freunde längst versuchen sie aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Auch Z, der geheimnisvolle Kopfgeldjäger, der ihr Herz zum Rasen bringt, setzt alles daran, die junge Frau zu retten. Der Preis dafür ist jedoch hoch und könnte die aufkeimenden Gefühle zwischen den beiden für immer zerstören…  

BAND 4 | Animox: Der Biss der schwarzen Witwe - Animée Carter | Oetinger | Juli 2018 | 15,00€
Die Tierwandler sind zurück mit dem vierten Band der Animox-Serie von Aimée Carter.
Der 12-jährige Simon steckt mittendrin im Kampf der Tierreiche. Gemeinsam mit seinen Freunden jagt er der verschollenen Waffe des Bestienkönigs nach. Als sie in eine Sackgasse geraten, müssen sie die gefürchtete Herrscherin des Insketenreichs um Hilfe bitten: die Schwarze Witwenkönigin. Als Gegenleistung fordert sie, ihre entführte Tochter zu retten. Simon willigt ein und erkennt bald, dass Nolan, der Erbe des Bestienkönigs, in höchster Gefahr schwebt. 

BAND 2 | Nemesis: Verräterisches Herz - Anna Banks | CBT | 16.07.2018 | 12,99€
Sepora ist es gelungen, einen Waffenstillstand zwischen ihrem Vater und ihrer großen Liebe Tarik auszuhandeln, doch der Preis dafür ist hoch. Ihr Vater hat Prinz Tarik ihre Hand angeboten und Tarik hat angenommen, ohne Sepora zu fragen. Täglich lässt sie Tarik spüren, wie sehr sie ihn deshalb verachtet. Doch als Verräter von unerwarteter Seite auftauchen, müssen Tarik und Sepora lernen, zusammenzuarbeiten. Bald stehen beide Königreiche, ihre Beziehung und sogar ihr Leben auf dem Spiel.

BAND 3 | Palace of Fire: Die Kämpferin - C.E.Bernard | Penhaligon | 23.07.2018 | 14,00€
Rea wagt das Unmögliche: Sie kehrt an der Seite von Prinz Robin nach London zurück – in das Land, in dem Magdalenen wie sie gefürchtet, gejagt und ausgelöscht werden. Doch Rea hat Robins Antrag, seine Frau und damit Königin von England zu werden, abgelehnt: Eine Zukunft mit ihm ist für sie undenkbar, wenn sie ihre wahre Identität geheimhalten muss. Außerdem hat Madame Hiver, die zwielichtige Verschwörerin am französischen Hof, Rea zu einem unheilvollen Pakt gezwungen. Doch dann taucht Robin unter und wird zum Gesetzlosen. Wird er sein Reich, seine Macht und seine Krone aufs Spiel setzen, um für Rea und die Freiheit zu kämpfen?


BAND 2 | Silberschwingen: Rebellin der Nacht - Emily Bold | Planet! | 17.07.2018 | 16,00€
Thorn ist nicht länger ein normales Mädchen, sie ist ein mächtiges Halbwesen – zugleich Mensch und Silberschwinge. Ihre flammendroten Schwingen zeugen vom Verrat, den ihr Vater in den Augen des Clans einst begangen hatte. Deshalb wird Thorn nicht nur von deren Oberhaupt gejagt, sondern auch von dessen Sohn Lucien, dem sie ihr Herz geschenkt hat. Seines hat sie zugleich zerbrochen. Thorn flüchtet ins sagenumwobene Glastonbury, um ihre Kräfte zu bündeln. Und als ihre Familie bedroht wird, muss sie das Erbe des Lichts in ihr zum Leuchten bringen, um eine jahrtausendealte Rebellion ein für allemal zu gewinnen!

BAND 2 | Auf immer gefangen - Erin Summerhill | Carlsen Verlag | 25.07.2018 | 19,99€
Tessa will endlich ein ruhiges Leben führen, an der Seite von Cohen, dem Freund aus Kindertagen. Doch seit sie mit ihrer neu entdeckten Fähigkeit den jungen König Aodren gerettet hat, sind sie durch ein magisches Band vereint – vielleicht unlösbar. Dass Aodren Tessa als Adlige an den Hof holen will, macht es nicht leichter. Denn dort erwarten sie Menschen, die ihre Magie missbrauchen wollen. Tessa muss ihre Kräfte beherrschen lernen, sonst sind ihr Leben, das Königreich und vor allem ihr Herz in größter Gefahr.

BAND 2 | Queen & Blood - Amy Harmon | LYX | 27.07.2018 | 15,00€
Kjell von Jeru kannte seinen Platz – Soldat, Krieger der Krone, Bastardbruder des Königs – und war damit zufrieden. Doch seitdem er seine Gabe als Heiler erkannt hat, ist die einfache Ordnung seiner Welt aus den Fugen geraten. Als er eine junge Frau sterbend in der Wildnis findet, rettet er ihr mithilfe seiner Kräfte das Leben. Die geheimnisvolle Sasha, die nichts über ihre Vergangenheit weiß, hält sein Herz vom ersten Moment an ihn ihren Händen, ganz gleich, wie sehr er sich dagegen wehrt. Doch als Sashas wahre Identität ans Licht kommt, droht ihre Liebe an der Wirklichkeit zu zerbrechen ...

BAND 4 | Wie die Erde um die Sonne - Brittainy C. Cherry | LYX | 27.07.2018 | 12,90€
Eine Liebe wie nicht von dieser Welt
Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.
Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt. Seine Luft war zu meinem Atem geworden, sein Boden war meine Erde. Die Flammen seines Herzens waren mein Feuer und seine Tränen mein Wasser. 
Sein Geist wurde zu meiner Seele. 
Und dennoch war nun der Moment gekommen, Abschied zu nehmen.

___________________________________________________________________________

Ganz besonders freue ich mich dabei übrigens auf diese sechs Bücher:
  • Das Labyrinth von London
  • Feder & Klinge
  • Die Welt der Portale 
  • Die Bewegung
  • Das Ende ist erst der Anfang
  • Hyde

Ich hoffe für den ein oder anderen ist noch etwas dabei und vielleicht mögt ihr mir ja verraten, auf welches Buch ihr euch ganz besonders freut?! 

Mit Sicherheit gibt es noch einige mehr, welche es bestimmt verdient hätten erwähnt zu werden. 

Eure,




Cover und Klappentext sind den jeweiligen Verlagsseiten entnommen worden. 

Sonntag, 24. Juni 2018

Hootsuite: Socialmedia auf einen Blick

Von Am Juni 24, 2018

Heute möchte ich euch eine Website vorstellen, welche ich schon seit geraumer Zeit nutze. Eigentlich sollte der Beitrag auch schon vor Monaten (hier Lacher einfügen) schreiben, aber dann ist er auf meinem Stapel unvollendeter Beiträge gelandet. Dem etwas anderen SUB...

Diesen Beirag schreibe ich übrigens nicht auf Grund von Werbung in Zusammenarbeit mit Hootsuite. Es ist einfach ein Tool, welches ich sehr nützlich finde und euch gerne zeigen möchte.

Was ist Hootsuite?
Hootsuite ist ein Tool in welchem man seine Social Media Plattformen alle auf einen Blick hat. Man kann dort einen Beitrag gleichzeitig auf allen Plattformen teilen, ohne dabei auf die Website wie z.B. Twitter gehen zu müssen. Mit Hootsuite kann man z.B. Facebook, Instagram, Twitter, Google + usw. auf einen Schlag gleichzeitig verwalten.

Was genau kann ich denn da machen?
1.) Posts, Tweets & Co.
Ihr möchtet zum Beispiel einen Beitrag auf deinen Kanälen teilen?
Dann kannst du im Publisher den Beitrag erstellen und durch einfaches auswählen der Plattformen diesen auf all den ausgewählten Plattformen gleichzeitig posten. Du kannst ein Bild dazu hochladen, einen Link einfügen und wenn du z.B. nur einen Kanal auswählst auch Personen markieren.


Würde ich den obrigen Post jetzt senden, dann wäre er zack überall online. Facebook, Twitter und Instagram. Wobei ich Instagram eher selten nutze und hier vielleicht eher den Google + Account einfüge demnächst. Anstatt Instagram.

Auch vorplanen könnt ihr sie hier. Dazu auf den kleinen Kalender klicken. So könnt ihr auch eure Beiträge für (zum Beispiel) Instagram und Twitter vorplanen, was bei Facebook so ja schon geht. Finde ich echt super.

2.) Das Dashboard
Auf eurem Dashboard habt ihr die Übersicht über eure Kanäle. Ihr könnt da eure eigenen Posts sehen, Nachrichten die ihr erhalten habe, Erwähnungen, Retweets und vieles mehr. So habt ihr alles auf einen Blick.


3.) Statistik
Es gibt eine Statistikfunktion. Hierbei bietet auch die kostenlose Version eine kurze Übersicht der einzelnen Social Media Accounts. Wer mehr Infos will muss  zum Premium Tarif wechseln. In der kostenlosen Version kann ich z.B. dies einsehen: Anzahl der Follower, Reichweite, tägliche Gefällt mir Angaben, Interaktion usw. Es sind wirklich nur minimale Informationen die man erhält und soweit ich das sehe, auch auf den normalen Plattformen der Kanäle sehen kann. Zum richtigen tracken lohnt es sich also eher nicht. Dafür braucht man die Premiumversion.

4.) Apps
Es gibt eine Vielzahl an Apps die ihr nutzen könnt. Ich nutze aktuell keine davon, hab mich damit aber auch nie so viel auseinander gesetzt. Es gibt z.B. eine Wordpress-App mit der ihr wohl eure Posts bearbeiten, einsehen etc. könnt. Umfragetools usw.

Dies sind natürlich alles wieder Infos die unter den Bereich Datenschutz fallen... womit ich beim nächsten Punkt wäre.

Datenschutz: DSGVO?
Ja, auch dies ist natürlich für viele aktuell ein Thema. Ich zitiere hierzu mal, was Hootsuite auf ihrer Website sagt:

"Is Hootsuite GDPR Ready ? Yes, as of May 25, 2018 all Hootsuite products and services are GDPR ready. In addition to our own compliance with GDPR principles, we are committed to helping our users in their own compliance with the GDPR in connection with their use of our services. As such, we are making a Data Processing Addendum (DPA) available for all users to sign. Please refer to the DPA section below on how to enter into a DPA with Hootsuite."

GDPR ist nichts anderes als die DSGVO. Eben nur in Englisch. General Data Protection Regulation.
Es besagt, dass alle Prdukte und Services von Hootsuite den Anforderungen entsprechen und ein ADV-Vertrag möglich ist.

In wie weit man es nun also nutzt, ist natürlich jedem selbst überlassen. Da ich aber weiß, dass es sehr viele beschäftigt, wollte ich diesen Abschnitt hier auf jeden Fall ergänzen.

Ich übernehme hier auch keine Garantie!!

Kostet es etwas?
Jaein. Es gibt eine kostenlose Verison und eine Premium Version. Hier mal die Unterschiede.

Kostenlos:
- 1 Benutzer
- 3 Social Media Plattformen
- Statistiken
- max. 30 geplante Nachrichten möglich*
- 2 RSS-Feed-Integrationen
- mehr als 150 kostenlose u. kostenpflichte Apps

* natürlich mehr, aber so viele können zur selben zeit geplannt sein. Wenn eines online geht, dann kann ein neues geplannt werden.

Professional:
- 10 Social Media Plattformen
- Echtzeit-Statistik
- unbegrenzte RSS-Integration
- mehr als 150 kostenlose u. kostenpflichte Apps
- unbegrenzte Vorausplanung von Beiträgen
19€ p. Monat, jährliche Abrechnung

Für mich persönlich reicht der kostenlose Tarif aus. Ich brauche nie mehr als 30 vorgeplante Beiträge und die drei Social Media Kanäle reichen mir auch aus.. okay einer mehr wäre nicht schlecht, aber so reicht es auch. 

Fazit
Mit Sicherheit gibt es noch mehr Funktionen, die ich aber entweder noch nicht entdeckt habe oder welche nur im Premiumtarif verfügbar sind. RSS Feeds habe ich noch gar nicht genutzt, weshalb ich darauf nun nicht genauer eingegangen bin. Müsste ich mir mal genauer anschauen.

Für mich war es einfach eine tolle Möglichkeit, auf mehreren Plattformen gleichzeitig zu posten oder bei Twitter & Co. vorauszuplanen. Man kann, je nach Tarif, einen Teil oder alle Kanäle gleichzeitig einsehe, ohne die App oder die Website wechseln zu müssen. 

Ich finde Hootsuite klasse und werde es weiterhin nutzen. 

Eure,

Freitag, 22. Juni 2018

Sand und Wind: Die Protagonisten

Von Am Juni 22, 2018


[WERBUNG] Wer die Tage auf Facebook unterwegs war, mag vielleicht über die Schnitzeljagd zu Sand und Wind von Elea Brandt gestolpert sein. Mehre Blogger, unter anderem ich, posteten Statements zu den verschiedensten Protagonisten. Die Blogger waren in Teams aufgeteilt und mussten gemeinsam mit Hilfe der Follower die Statements zu ihren Protas finden. Nun wurden alle gefunden und heute darf ich euch gesammelt alle Statements und Potraits zeigen.

Die nachfolgenden Potraits wurden im übrigen von Elif Siebenpfeiffer angefertigt und sie sind einfach wunderschön!

Elis ben Sidef, der Schah von Zarbahan
Bücherwurm, ehrgeiziger, aber überforderter Herrscher, Luftmagier

"Ich ertrage es nicht, wenn mich die Menschen vorwurfsvoll ansehen. Ich will, dass sie mich mögen. Dass sie mit Anerkennung zu mir aufblicken."

"Ich lese viel, vor allem über Geschichte und Politik, aber auch über Sagen und Mythen."

"Ich liebe dir Falkenjagd und habe Raqisa, meine Falkendame, selbst abgerichtet."

"Ich kaue auf meiner Unterlippe, wenn ich nervös bin." 

"Mit meiner Magie kann ich Luft formen."

"Meine Leibspeise ist Lamm mit Feigen."

"Ich weiß, meine Verlobung mit Arazin ist wichtig für unsere politische Zukunft. Aber ich bin nicht wirklich glücklich damit."

"Es macht mir nichts aus, alleine zu sein, im Gegenteil. Ich genieße gerne die Ruhe."

"Ich habe große Angst die Menschen um mich herum zu enttäuschen - ganz besonders meine verstorbene Mutter und meine Verlobte."



Quiro
Lebenskünstler, Gauner und Sandmagier

"Ich werde für den Mist echt immer noch zu wenig bezahlt!"

"Ich kaufe auf meiner Unterlippe, wenn ich nervös bin."

"Am anderen Geschlecht schätze ich vor allem Schlagfertigkeit und Humor."

"Für Süßigkeiten könnte ich morden. Theoretisch..." 

"Mit meiner Magie kann ich Sand formen."

"Mein größte Angst ist, meine Freiheit zu verlieren - oder eine Hand. Deswegen lasse ich mich nicht erwischen."

"Meine Mutter macht den leckersten Grießpudding Zarbahan. Leider ist sie nicht mehr die Jüngste und ich mache mir Sorgen um ihre Gesundheit."

"Am liebsten verbringe ich die Abende mit meinen Freunden im "Betrunkenen Kamel" , auch wenn das Bier da scheußlich schmeckt."

"Gauner ist so ein hartes Wort! Ich versteh mich eher als, ähm, Lebenskünstler."



Prinzessin Arazin von Ylas
freiheitsliebende Kriegerin, impulsiv und energisch

"Es ist ein Käfig. Ein verdammter goldener Käfig. Und ich bin die Löwin, die sie anstarren."

"Ich kann austeilen, aber auch einstecken. Ich hasse es nur, von oben herab behandelt zu werden."

"Mein Familie ist mir sehr wichtig und ich vermisse sie schon jetzt. Ich bin so furchtbar weit von ihnen fort."

"Ich bin geschickt mit dem Scimitar, dem ylasischen Krummsäbel. Also pass auf, ob du dich mit mir anlegst." 

"Ich trage gerne ausgefallenen Schmuck, am liebsten mag ich aber den Ring in meiner Lippe."

"Ich sage, was ich denke - ob dir das passt oder nicht."

"Mein Stolz steht mir manchmal im Weg, aber für Menschen, die mir wichtig sind, würde ich alles riskieren."

"Ich liebe die Wüste, die Dünen und die Hitze."

"Ich bin mit Elis, dem Schah, verlobt, aber ich fürchte, diese Ehe ist keine gute Idee."



Izafar, Elis' Onkel, Wesir und engster Vertrauter.
Gelehrter, Genussmensch , ruhig, aber energisch.

"Manchmal hat es Vorteile, Furcht zu säen. Aus Furcht erwächst Respekt." 

"Ich kann es nicht leiden, wenn sich Leute in meine Angelegenheiten mischen."

"Mein Neffe Elis ist sehr bemüht, aber ein Tollpatsch. Er muss noch viel lernen."

"Ich bin mit meiner Magie in der Lage, bewegte Bilder zu erschaffen, doch ich nutze diese Fähigkeit kaum noch. Es hängen zu viele Erinnerungen daran."

"Als Wesir verfolge ich eine strenge Linie, ich finde, das zeichnet einen guten Herrscher aus."

"Ich bin ein Genussmensch, ich mag guten Tabak und erlesene Bücher, aber Protz und Prunk sind mir fremd."

"Ich habe die halbe Welt bereist und vieles erlebt und gesehen."

"Meine Leibspeise ist Basbousa, Grieskuchen mit Joghurt und Rosenwasser."

"Wenn ich mir ein Ziel gesetzt habe, tue ich alles, um es zu erreichen. Ich gehe keine Kompromisse ein."



Hoffentlich konnte ich euch mit diesen kleinen Schnippseln ein wenig neugierig auf die Geschichte zu Sand und Wind machen. Den Klappentext möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:


Eure,

_______________________________________________________________________


Sand und Wind
Autorin: Elea Brandt
Erscheinungstermin: 25.6.2018
Preis: 3,49€ (eBook)

Klappentext:
Tief in der Wüste regt sich uralte Magie. Mit dem roten Sand fegt sie durch die Gassen der Stadt Zarbahan und enthüllt ein lange gehütetes Geheimnis.

Während der vorlaute Gauner Quiro seinen Lebensunterhalt mit Taschenspielertricks verdient, versucht der junge Schah Elis, den brüchigen Frieden im Land zu bewahren. Eines Tages begegnen die beiden einander – und die Ereignisse überschlagen sich. Elis verschwindet unter mysteriösen Umständen und Quiro findet sich mitten in den Ränkespielen der Mächtigen wieder, wo ihn jeder Fehler den Kopf kosten kann. Denn dunkle Kräfte ruhen im Wüstensand – und nur Quiro kann sie aufhalten. 

Dienstag, 19. Juni 2018

Jeanne d'Arc: Die moderne Protagonistin aus früheren Zeiten

Von Am Juni 19, 2018

Ihr wollt eine toughe Protagonistin, welche sich nicht um Konformen kümmert und ihr Ding durchzieht? Die das Land rettet, Hoffnung gibt und das Gesicht eines Krieges wird? Dann habe ich euch heute eine solche Protagonistin mitgebracht.

Jeanne d'Arc.

Doch sie ist keine fiktive Gestalt, sondern eine reale Person welche im Frankreich des 15. Jahrhunderts zur Zeit des 100 Jährigen Krieges lebte. Warum ich euch davon erzähle? Nun, ich habe einen kleinen Sammeltick was Bücher zu Jeanne d'Arc angeht und finde sie als Person wahnsinnig faszinierend. Gerne wollte ich euch meine Begeisterung über diese Person verdeutlichen.

Dieser Beitrag wird geschichtsträchtiger als was ihr sonst von mir kennt, aber für mich ist dies ein ganz besonderer Beitrag. Es spiegelt etwas wieder, für das ich mich sehr interessiere und das ich gerne mit euch teilen möchte. Es ist ein Herzensbeitrag.

Wie ich zu Jeanne d'Arc kam?
Wer sich für Anime und Manga interessiert mag ihr vielleicht schon in Form der Kamikaze Kaito Jeanne bzw. Jeanne die Kamikaze Diebin begegnet sein. So kam tatsächlich auch ich zu Jeanne d'Arc.
Im Manga ist Marron Kusakabe niemand geringeres als die Wiedergeburt der Jeanne d'Arc. Dämonen ergreifen Besitz von Menschen und verwandeln herzensgute Menschen in bösartige Personen. Jeanne muss dies nun wieder rückgängig machen. So viel nur kurz zum Manga / Anime, falls jemand wissen mag worum es da genau geht.
In der Schule, ca. 6. oder 7. Klasse, musste ich eine Art Hausarbeit schreiben über ei Thema meiner Wahl. Ich wählte: Jeanne d'Arc. Seitdem lässt mich das Thema nie ganz los. 



Wer war Jeanne d'Arc?
Geboren wurde sie ca. am 6.1.1412 in einem kleinen Dorf namens Domrémy. Ihr Geburtshaus existiert sogar noch. Sie ist eine einfache Bauerstochter, die weder lesen noch schreiben kann.
Zu diesem Zeitpunkt wütete der 100 Jährige Krieg bereits 75 Jahre und es sah nicht gut aus für Frankreich. Die Engländer wollten sie Frankreich sozusagen unter den Nagel reißen und ihren Anspruch auf den Thron geltend machen.

Im jungen Jahren hatte Jeanne d'Arc bereits Visionen und hörte Stimmen, die wie sie sagte von Gott kamen. Sie erhielt von Gott die Aufgabe, das Land zum Sieg zu führen. Gesagt getan... naja so schnell ging es dann nicht. Im Jahr 1429 macht sie sich auf den Weg nach Chinon, um den König zu sprechen. Dort will sie ihn überzeugen, dass sie die Armee zum Sieg führen wird und er gekrönt wird. Als sie ankommt, versteckt der König sich und sie soll ihn unter allen anwesenden erkennen. Dies schafft sie. Sie wird auf Herz und Nieren geprüft und reist schließlich mit mit Hilfe einer Eskorte zur belagerten Stadt Orléans. Sie zieht in den Kampf. Sind die Soldaten zu Beginn noch skeptisch, müssen sie bald merken, dass mehr in Jeanne steckt als sie dachten. Viele schöpfen neue Hoffnung, denn nun haben sie die Botin Gottes auf ihrer Seite. Zudem gab es bereits vor Jeanne d'Arc Geburt eine Prophezeiung über eine Jungfrau, welche das Land erretten wird. Den Menschen ging es nicht gut, da kam sie gerade richtig.

Bei einem Kampf wird sie von einem Pfeil schwer verletzt, zieht ihn aus ihrer Brust und will weiterkämpfen. Spätestens da ist allen klar: Mir ihr ist nicht zu spaßen. Kleiner Fakt am Rande: Sie nutze ihr Schwert wohl nie zum kämpfen, wohl aber um Prostituierte aus dem Lager der Armee zu verjagen. Die Vorstellung ist irgendwie doch sehr amüsant.

Am 8. Mai 1412 schafft sie es schließlich die Belagerung zu beenden und Orléans zu befreien. Auch nachfolgende Schlachten kann sie für sich gewinnen... zumindest bis sie in Compiègne ankommt. Sie wird von den Burgundern gefangen genommen und an die Engländer verkauft.

Zwei mal versucht sie zu fliehen, einmal springt sie dabei aus einem der Türme - und überlebt. Im kirchlichen Prozess wird sie als Ketzerin zu lebenslanger Haft verurteilt, ein weltliches Gericht verurteilt sie letztendlich zu Tode. Am 30. Mai 1412 wird sie in Rouen auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

Eine Statue in New York, Manhattan (Joan of Arc Park)

Jeanne d'Arc: Die moderene Protagonistin aus früherer Zeit
Ich finde Jeanne d'Arc eine unglaublich mutige Frau. Ich persönlich glaube nicht an Gott, finde aber dennoch ihre Geschichte wahnsinnig spannend. Sie verkörpert all die Eigenschaften, die man heutzutage in den aktuellen Büchern rund um starke weibliche Protagonistinnen kennt. Nicht zuletzt wurde auch Katniss Everdeen oft als eine futuristische Jeanne d'Arc beschrieben.

Aktuell lese ich zum Beispiel Mederia von Sabine Schulter und muss immer wieder an Jeanne denken, da ich sie in Lana erkennen kann. Bewusst von der Autorin? Vermutlich nicht, zumindest müsste ich sie mal danach fragen. Aber Jeanne verkörpert eben genau die Charakterzüge und Eigenschaften, welche wir bei den toughen Charakterinen sehen wollen. Und ja sie war nicht perfekt. Sie galt als dickköpfig und hatte wohl ein ziemliches Temperament, aber auch das macht sie aus.

Sie war ihrer Zeit voraus, hat Dinge getan die für eine Frau zu diesem Zeitpunkt unmöglich waren. Sie trug kurze Haare und Männerkleidung und kämpfte als Soldatin. Von einer einfachen Bauernstochter zu einer Heerführerin. Sie verkehrte mit Adeligen, Rittern und dem König. Es klingt nach Fantasy, ist aber Realität.


Bücher, Filme & Co.
Über sie gibt es einige Bücher und neben einem Film und einem Computerspiel, besitze ich insgesamt 15 Bücher über sie. Eines davon ist allerdings auf Italienisch... das habe ich eher aus Prinzip gekauft.

Unten auf dem Bild sehr ihr meine kleine Sammlung, wobei ein Buch dort fehlt und zwar Jeanne von Ursula Flacke. Das hab ich versehentlich an einer anderen Stelle im Regal stehen gehabt.


Natürlich ändert sich inhaltlich nichts an ihrer Geschichte, aber dennoch ist es für mich ein kleiner Sammeltick geworden. Im Internet kaufe ich keine Bücher, nur in Buchläden. In modernen Buchhandlungen gibt es eher selten welche zu finden, da schaue ich eher in Secondhandläden. Die meisten sind auch auf Englisch, da ich in den USA, Australien und England ein paar schöne kleine Buchläden gefunden habe. Dort gab es tatsächlich Bücher über Jeanne. Ich hab fast schon so ein eingebautes Gespür.

Empfehlen kann ich euch von diesen zum einen Johanna von Orléans von Edward Lucie-Smith und Johanna von Orléans von Régine Pernoud.

Ich möchte euch auch noch gerne meine drei Lieblinge meiner kleinen Sammlung zeigen:

1.) Johanna von Orleans - Pamela Marcantel
Historisch nicht zu 100% korrekt, hat mit diesem Buch damals meine Sammlung begonnen. Ich mochte das Buch sehr, trotz der historischen Fehler. Es ist ein Roman und kein Sachbuch, wodurch man den Charakter der Jeanne mal ganz anders kennen lernen kann. Im Sachbuch bleibt sie einem immer etwas fremd, so natürlich nicht bei diesem Roman.
Marcantel hat hier eine sehr nahe Jeanne erschaffen, mit der man mitfiebert und irgendwie bis zum Schluss hofft, dass die Geschichte anders für sie ausgeht...
Ein Happy-End ist nun mal bei der geschichtlichen Vorlage eher schwierig, aber in diesem Fall schön gelöst worden.



2.) Der Prozess  Jeanne d'Arc: 1431 - 1456 - Ruth Schirmer-Imhoff (Hrsg.)
Dieses Buch ist wohl eines der wichtigsten Bücher überhaupt, wenn es zum Thema Jeanne d'Arc kommt. Denn dies sind die originalen Prozessunterlagen, welche hier ins deutsche übersetzt wurden. Denn in ihrem Prozess wurde alles mit geschrieben und dokumentiert. So kann man in diesem Buch ihre exakten Antworten auf die gestellten Fragen finden. Auch der Rehabilitationsprozess und die Zeugenbefragung um 1456 ist enthalten, was ich wirklich spannend finde. Zu sehen was Menschen über sie sagen, welche sie wirklich kannten. Alle die mehr über sie lesen möchten, kann ich dieses Buch nur empfehlen! Es ist einfach wahnsinnig toll.
Aber: Es sind eben Akten, Protokolle usw. Es ist kein Fließtext.


3.) The Trial of Joan of Arc 
Dieses Buch habe ich wirklich nur durch reinen Zufall in Boston gefunden. Es ist eine Sonderausgabe, welche für die Mitglieder der Notable Trials Library gedruckt wurde. Ich muss sagen ich weiß nicht wirklich was oder wer das ist... und meine Recherche hat nicht viel ergeben. Im Internet findet man verschiedene Bücher, die in dieser Art gedruckt worden sind und eben als Sonderausgabe der Notable Trials Library erschienen sind. Sie kosten so um die 30 - 60€ und sehen klasse aus. Vielleicht muss ich mir davon mal welche kaufen! Es sind immer Prozessunterlagen berühmter Prozesse.
Immerhin ich hab damals nur 20$ bezahlt und sie ist mein absolutes Lieblingsstück. Eher wegen dem Aussehen, als dem Inhalt. Denn es sind ebenfalls die Prozessunterlagen, nur eben als Fließtext anstatt als Protokolle. Dennoch nicht uninteressant!

Das besondere an dem Buch sind die französischen Lilien, welche aus echtgold sind und der goldene Buchschnitt. Hach, ich liebe den!



Nun, ich hoffe ich konnte euch Jeanne d'Arc etwas näher bringen und ein wenig verdeutlichen, weshalb ich sie so eine interessante Persönlichkeit finde. Meine Sammlung wird mit Sicherheit noch wachsen, denn es gibt so unzählig viele Bücher über sie - man muss sie nur finden!

Eure,

Sonntag, 17. Juni 2018

5 Gründe für "Am Fluss" von Marc Martin

Von Am Juni 17, 2018


[REZENSIONESEXEMPLAR]  Die Tage kam dieses wunderhübsche Kinderbuch aus dem Prestel Verlag bei mir als Rezensionsexemplar an. Da ich die Kinderbücher des Verlags sehr mag, habe ich mich umso mehr darüber gefreut einen Blick in das Buch zu werfen.

Und wow es ist wirklich ein super schönes Kinderbuch! Nicht nur das Cover ist ein absoluter Traum und Qualitativ hochwertig, auch der Inhalt hat mich begeistern können. Daher möchte ich euch nun fünf Gründe nennen, warum ich dieses Buch absolut empfehlen kann.

0 | Inhalt 
Im Buch unternimmt ein Kind eine Fantasiereise auf dem Fluss, welchen es vom Fenster aussehen kann. Dabei kommt es an Fabriken, Feldern, dem Regenwald und vielen weiteren Orten vorbei. Er beschreibt was er sieht, bis es schließlich wieder Zuhause ankommt.

1| Die Illustrationen
Die Illustrationen verzichten auf unnötigen Kitsch und sind realistisch gehalten. Ich persönlich bin ein Fan von Zeichnungen die realistisch sind, mit Comic-Tieren oder ähnlichen kann ich in Kinderbüchern nicht immer etwas anfangen. Hier sehen die Tiere aus, wie sie aussehen sollten. Dabei sind die Details wirklich wunderschön ausgearbeitet und es gibt eine Vielzahl zu entdecken. Auch ohne den Text, kann das Buch als Gesprächsanreiz genutzt werden. Es gibt so vieles zu entdecken, ohne dabei zu überfordern - fast wie in einem Wimmelbuch. Ich finde sie einfach wunderschön!

Die Illustrationen sind, wie auch das Buch selbst, von Marc Martin. Ich liebe seine Arbeit ja und desto mehr habe ich mich über dieses Kinderbuch gefreut. Ich liebe seine Illustrationen und man kann sie auch als Prints kaufen.

2 | Die Sprache
Was mir immer wichtig ist, ist die Sprache die in Kinderbüchern genutzt wird. Oftmals empfinde ich sie als zu "simpel" um Sprachanreize zu schaffen. Dafür ist aber nun mal schließlich da. Hier war ich hin und weg. Die Sätze sind kurz, einfach zu verstehen und greifen auch auf neue Wörter zurück, welche Kinder vielleicht so gar nicht kennen aber mit Hilfe der Bilder erlernen können. Ich mag die Diversität. So werden z.B. Mangrovenwälder, Gibbons, Seegras oder auch Patchworkdecken erwähnt. Das mag jetzt auf den ersten Blick nicht spektakulär wirken, aber oft sehe ich das solche Wörter eben vereinfacht werden. So wird daraus oft "Wald, Affe, Pflanzen oder auch Decke". 

3 | Abententeuerreise
Abeneteuerreisen kommen bei Kindern immer gut an und hier kann das Kind zusammen mit dem Kind der Geschichte eine wunderschöne Reise durch die verschiedensten Orte erleben. So lernt es neben der Großstadt auch noch andere Orte kennen. Ob nun die Unterwasserwelt, einen Regenwald oder das Land. Manche Orte kennt das Kind vielleicht und kann davon berichten, andere wiederum sind neu und aufregend. 

4 | Die Atmosphäre
Das Buch eignet sich super für eine entspannte und ruhige Lesezeit und sicherlich auch als Grundlage für eine Traumreise. Die Atmosphäre ist ruhig, verträumt und entspannend. Das Buch ist kein actiongeladenes Abenteuer, sondern ganz ruhig gleitet man über den Fluss und sieht all die wundervollen Dinge. Es ist eine ruhige, verträumte und trotzdem spannende Geschichte, welche sich sicherlich auch wunderbar als Einschlafgeschichte eignet. Es kommt mit einer ganz angenehmen Ruhe daher, die dem Kind helfen kann abzuschalten.

5 | Fantasie
Das Buch ist wunderbar dazu geeignet, die Fantasie bei Kindern anzuregen. Das erlebte können sie in ihren Alltag in Spiel und Spaß umsetzen, selber kreativ werden un überlegen, wo die Reise noch hingehen könnte. Ich glaube, dass es ein Thema ist, welches die Kinder gut anspricht und Neugierde und Vorfreude auf mehr wecken kann. Nicht zuletzt durch die schönen Illustrationen. 


WEITERE REZENSIONEN ZUM BUCH:


Ich hoffe ich konnte euch dieses Buch ein klein wenig näher bringen und vielleicht landet es ja bei dem ein oder anderen Kind im Bücherregal. Ich gebe eine klare Empfehlung!

Eure,


________________________________________________________________________

Am Fluss
Autor und Illustrator:  Marc Martin
Erscheinungstermin: 26.02.2018 
Seitenanzahl: 32
ISBN: 978-3-7913-7343-0
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
Preis: 15,00€

Klappentext:
„Draußen vor meinem Fenster fließt ein Fluss. Wohin wird er mich tragen?“
Mit diesen Worten beginnt eine Fantasiereise von der Stadt zum Meer. Vorbei an Fabriken und Feldern, Autobahnen und Wäldern folgen wir dem ewigen Kreislauf des Wassers. 

(Cover und Klappentext sind der Verlagsseite entnommen.)

Samstag, 16. Juni 2018

Neues Zuhause gesucht - John Chambers / Henrike Wilson

Von Am Juni 16, 2018

[REZENSIONESEXEMPLAR] Heute gibt es mal wieder eine Rezension zu einem Kinderbuch aus dem Carlsen Verlag, welche mir dieses auch netterweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. 

Hier mal eine Zusammenfassung, die spoilern kann. Bei einem Kinderbuch erachte ich dies allerdings als verkraftbar. Möchtet ihr das jedoch nicht, übersprint diesen Abschnitt:

In dem Buch geht es um Pinguine, welche ihre Heimat im Eis und Schnee verlassen müssen. Das Leben war bisher perfekt, doch dann kam die Gefahr. Vor Haien (oder Orcas, das wird nicht ersichtlich), müssen sie fliehen und sind fortan auf der Suche nach einer neuen Heimat. Lange laufen sie, müssen das Meer in einem Boot überqueren und schließlich kommen sie in einem fremden Land an. Es riecht anders und sieht anders aus. Alles ist fremd. Auch die Tiere sind ihnen fremd und sie wissen nicht worüber sie sich unterhalten sollen. Ein Pinguinkind lernt schließlich andere Tierkinder kennen und spielen zusammen. Langsam kommen sich alle näher, doch während die einen bleiben, ziehen andere weiter. Entweder weil sie nicht können, oder nicht wollen. So findet der kleine Pinguin von eben sein neues Zuhause. 

Das Buch soll ein ganz bestimmtes Thema an Kinder näher bringen: Flucht. 

Ich finde, dass hierdurch ein sehr wichtiges Thema aufgegriffen wird, welches auch nicht vor Kindern zum Tabuthema gemacht werden sollte. Das Buch versucht den Kindern zu verdeutlichen, wie sich die Menschen dabei fühlen und welche Gedanken ihnen durch den Kopf gehen.
Das Thema selber ist allgegenwärtig und wird nun mal auch von Kindern wahrgenommen. Doch diese verstehen oft gar nicht, was Flucht bedeutet. So können Bilderbücher helfen, den Kindern dieses komplexe Thema zumindest ein wenig zu erklären. 

Das Buch "Neues Zuhause gesucht" finde ich in den Ansätzen wirklich gut. Es erzählt die Geschichte des kleinen Pinguins, der jedoch leider recht fremd bleibt. Ich konnte als Erwachsener nur schwer eine Beziehung zu diesem Kind aufbauen, welches dort auf der Flucht ist. Dafür kann das Buch jedoch mit anderen Aspekten diesen Fluchtgedanken bzw. das Gefühl der Flucht gut verdeutlichen. Dies gelingt über die Illustrationen. Es ist insgesamt sehr düster gehalten, wodurch ein beklommenes Gefühl entsteht. Die Angst der Pinguine wird sehr deutlich und das Buch vermittelt so doch recht viele Emotionen die dazu gehören. 

Es ist sehr grob gehalten und geht nicht sehr detailliert auf das Thema ein. Es kratzt das Ganze nur an der Oberfläche an, wodurch das Thema noch anderweitig erarbeitet werden kann - wenn die Interesse da ist. Wirklich schön fand ich den Aspekt, wie sich die Pinguine fühlen als sie im neuen Land ankommen. Das alles anders ist. Fremd. Ich glaube, man kann sich das selber gar nicht so gut vorstellen. Doch hier wird es durch die Tiere wirklich toll dargestellt. Man sieht die Pnguine, die verunsichert wirken und die anderen Tiere, die teils skeptisch, teils böse schauen. Ich glaube dieser Aspekt ist wirklich wichtig und sollte auch bei Erwachsenen öfters mal bedacht werden. 

"Jetzt war die Welt klein und hohl und holzig. Die Wellen schaukelten uns hin und her und alle hatten Angst, ich auch." (S.5.)

Hier ging es mir dann doch einen ticken zu schnell. Ich hätte dieses Gefühl noch über ein bis zwei Seiten gestreckt. Bereits auf der nächsten Seite spielen die Kinder zusammen und auch die Erwachsenen finden Anschluss. Natürlich sollte es nicht über Seiten hinweg Trauer und Angst vermitteln, denn es sind schließlich Kinder, die dieses Buch lesen. Aber dennoch hätten dem Buch hier ein bis zwei Seiten gut getan um diesen Aspekt noch mehr hervorzuheben. 

Was mich etwas stutzig gemacht hat, ist die Tatsache, dass es sich um Pinguine handelt. Wohl eher der Moment, in dem sie mit Hilfe eines Bootes über das Meer fahren. Pinguine können schwimmen. Ich glaube ich hätte eine andere Tierart gewählt. Warum keine Zebras die nach Skandinavien wollen oder so ähnlich. Ich weiß nicht wieso, aber das hat mich etwas gestört. Glaube weil so die Angst vor dem tiefen schwarzen Meer nicht so überzeugend ist. Vielleicht denke ich als Erwachsener aber auch viel zu rational. 

Fazit:
"Neues Zuhause gesucht" sprich einige sehr wichtige Aspekte des Themas "Flucht" an. Die Angst während der Flucht, die Gedanken der Flüchtenden und wie anders die neue Welt ist. Das Fremdheitsgefühl und die Unsicherheit. Ich denke, dass dieses Buch ein guter Ansatz ist, um das Thema Kindern näher zu bringen. Ich glaube, dass Kinder danach noch viele Fragen haben werden und so kann es als ein Einstiegsbuch zum Thema "Flucht" gesehen werden. 


WEITERE REZENSIONEN ZUM BUCH:
ZWIEBELCHENS PLAUDERECKE

___________________________________________________________________________

Neues Zuhause gesucht
Autoren: Henrike Wilson, John Chambers
Erscheinungstermin: 21.03.2018
ISBN: 978-3-551-51855-2
Preis: 14,99€ (Print)
Altersempfehlung: ab 4 Jahren

Klappentext:
Ankommen in einer anderen Welt: "Neues Zuhause gesucht!" vermittelt Kindern auf anschauliche Weise, wie es sich anfühlt, seine Heimat verlassen zu müssen und auf der Flucht zu sein. Die Pinguine riskieren eine bedrohliche Reise, um in ein neues Land zu gelangen. Werden sie dort ankommen und sich wohlfühlen?





Eure,

Mittwoch, 13. Juni 2018

10 Fragen zu meinem Leseverhalten

Von Am Juni 13, 2018

Vor einer Weile habe ich im Zuge des Litznetzwerkes einen tollen Tag bei Daniela von Livricieux gefunden. Es geht hierbei um 10 Fragen zum eigenen Leseverhalten.
Da ich mir erstens nicht wirklich darüber Gedanken mache und zweitens ihren Beitrag sehr interessant fand, habe ich mich kurzum dazu entschlossen diesen Tag ebenfalls mitzumachen.

Gerne könnt ihr natürlich auch einen solchen Beitrag schreiben. Ich bin gespannt auf euer Leseverhalten.

Hast du einen bestimmten Platz Zuhause zum Lesen?
Aktuell sind die Plätze an denen ich lesen kann noch recht gering, da ich bis Ende des Jahres noch Zuhause wohne. Im Wohnzimmer ist es mir dann zu laut, wenn meine Eltern fernsehen, backen (ja, das machen sie recht oft) oder Musik hören. Daher begrenzt sich mein Leseort auf eine bestimmte Ecke meines Zimmers: mein Bett. Eingekuschelt zwischen einer Decke und einem Berg aus Kissen, ist es doch wunderbar gemütlich.
Im Sommer setze ich mich auch schon mal auf die Terrasse und lese, während ich in der Sonne brate. Meistens wird es mir dann jedoch zu warm oder die Seiten blenden mich zu sehr. Ich könnte ja eine Sonnenbrille tragen, aber irgendwie vergesse ich die immer. Sobald ich da erst mal sitze, hab ich meistens keine Lust noch mal rein zu gehen und sie zu holen. Dann merke ich wie kühl es drinnen ist und mag nicht mehr raus gehen.

Lesezeichen oder ein willkürliches Stück Papier?
Am liebsten natürlich immer ein Lesezeichen. Zuhause habe ich ein ganzes Glas voll Lesezeichen, da fällt die Auswahl schon manchmal schwer. Wenn möglich nehme ich natürlich auch das passende Lesezeichen zum Buch. Wenn das aber nicht funktioniert, habe ich so meine Standartlesezeichen. Die habe ich irgendwann mal selber erstellt und ausgedruckt.
Wenn ich unterwegs bin, habe ich natürlich eins dabei., sollte ich aber neue Bücher kaufen, ist dem meist nicht so. Da frage ich dann entweder in der Buchhandlung nach oder nehme was auch immer meine Tasche hergibt. Ab und dann kaufe ich auch einfach ein schönes Lesezeichen direkt mit de Buch.
Oft ist meine Tasche aber leider nicht wirklich hilfreich, da ich meistens nur Handy, Geld und Schlüssel mit mir herumtrage. Dann muss ich mir eben die Seitenzahl merken.

Kannst du irgendwo in einem Buch aufhören zu lesen?
Ja, das mache ich sogar recht oft. Wenn ich abrupt aufhören muss zu lesen, merke ich mir den letzten Satz und lese dann ab dort weiter. Wenn ich genug Zeit habe, höre ich natürlich bei einem Kapitel oder zumindest einem Absatz auf, aber generell habe ich damit kein Problem.

Isst oder trinkst du während des Lesens?
Ich versuche es immer wieder, aber dann vergesse ich einfach das etwas neben mir steht. Besonders  Tee vergesse ich dann einfach und zack ist er kalt. Mittlerweile lege ich dann immer eine kurze Pause ein, in welcher ich dann in Ruhe etwas trinke und esse und dann lese ich weiter. Zumal ich immer Angst habe den Tee oder Kaffe ins Buch zu kippen. Das wäre unschön.

Multitasking: Musik oder fernsehen während du liest?
Nein! Da komme ich gar nicht mit klar. Ab und dann schaffe ich es schon mal, Musik auszublenden aber generell brauche ich Ruhe. Und damit meine ich absolute Ruhe. Ich beneide Menschen, die das können, aber auch wenn ich in vielen Bereichen einiges gleichzeitig kann, beim lesen ist das nicht der Fall.
In der Bahn, Flugzeug oder öffentlichen Plätzen wiederum, schaffe ich es ganz locker die Geräusche auszublenden. Nur Zuhause klappt das nicht.

Ein Buch oder mehrere Bücher gleichzeitig?
Mehrere. Aktuell lese ich mal nur ein Buch, aber oft lese ich noch ein zweites. Zumeist ein Print und ein eBook, da ich nicht immer die Prints mit mir herumtrage. Da greife ich dann auf ein eBook auf meinem Handy zurück. Mein Reader ist einfach zu groß und nimmt nur noch mehr Platz weg. Da muss unterwegs mein Handy reichen. Oftmals passiert es aber auch, dass zwei bis drei Bücher neben meinem Kopfkissen liegen. Dort horte ich nämlich alles mögliche, was im Grunde auch Nachts da liegen bleibt. Taschentücher, Bücher, Handy, Mp3, Kopfhörer fürs Handy, Creme, Wasser und so weiter. Ja, es befindet sich viel kram in meinem Bett.
Auf jeden Fall liegt dort immer ein Stapel Bücher und je nachdem wonach mir gerade ist, danach greife ich dann. Aktuell liegen dort Mederia #2, War Storm und Palace of Glass. Wobei ich wie gesagt momentan nur Mederia lese.

Laut lesen oder still und leise im Kopf?
Leise. Laut lese ich nur, wenn ich Kindern etwas vorlese oder testlese für Autoren. Da ich auch sehr schnell lese, würde es vermutlich schon etwas komisch klingen.

Überspringst du Passagen aus dem Buch oder sogar Seiten?
Nein, in der Regel nicht. Es kann schon mal passieren, dass ich so aufgeregt bin wegen einer Szene, das ich mich selber spoilere und eine Seite weiter mal reinschaue, aber im Grunde überspringe ich nichts. Ich muss nur mein Herz etwas beruhigen und den Puls niedriger halten.

Ich glaube aber bei einem Buch habe ich das tatsächlich mal gemacht, weil es so unglaublich langweilig war, dass ich nur jede 10. Seite gelesen habe. Trotzdem konnte ich der Handlung folgen, was nicht unbedingt für das Buch spricht.

Den Buchrücken brechen oder ihn so belassen, dass er im besten Fall wie neu aussieht?
Ohje... das ist so ein Thema. Die einen mögen es so, die anderen so. Ich gehöre wohl zu dem Typ, welche die Bücher gerne möglichst lange im Originalzustand lässt. Ich mag es nicht gerne, wenn meine Bücher Macken, Leserillen oder andere Kratzer haben. Allerdings lässt es sich oft auch einfach nicht vermeiden, dann ärgere ich mich kurz, aber dann ist es auch egal. Bei Büchern die ich gebraucht kaufe und somit schon Mängel aufweisen, juckt es mich allerdings nicht wirklich. Da gehe ich dann manchmal auch etwas "gröber" mit um.

Schreibst du in deine Bücher?
Nein. Ich habe PostIts die ich reinklebe oder ich schreibe Zitate in ein kleines Büchlein oder direkt am Laptop in ein Dokument, falls ich diese mal für Gafiken oder ähnliches brauche. Da ich Bücher auch mal weitergebe, schreibe ich ungerne rein. Vielleicht mag jemand der das Buch nach mir erhält dies nicht so gerne und dann befindet sich meine Sauklaue da drin. Nein, besser nicht.
Obwohl ich es immer toll finde, wenn ich ein gebrauchtes Buch kaufe und es befinden sich Notizen darin. Oder Zettel auf denen etwas steht. Ich lege oft kleinere Zettel mit Notizen, Zitaten oder ähnliches in Büchereibücher. In den 3. Band der Hunger Games habe ich z.B. einen Notizzettel mit einem kleinen Auszug aus dem Lied Hanging Tree und einem gezeichneten Mockingjay gelegt.

Das waren meine Antworten auf die 10 Fragen und ich bin gespannt, wo ich noch Beiträge zu diesem Tag finden werde.

Eure,

Sonntag, 10. Juni 2018

Lesepositionen oder auch: Das Yoga der Bücherwürmer

Von Am Juni 10, 2018

Bevor ich den Beitrag beginne, möchte ich erst einmal der wunderbaren Jana danken, welche für mich das Model gespielt hat. Da sie die sportliche von uns beiden ist, hat sie sich für mich in Schale geworfen und vor der Kamera posiert! Danke dir!

Nun aber zum Beitrag.

Wer kennt es nicht? Man macht es sich so richtig gemütlich, schnappt sich ein Buch und nach knapp zehn Minuten muss man sich schon wieder anders hinsetzen. Das Ganze habe ich nun das Yoga der Bücherwürmer getauft und euch heute mal so einige Ideen zu möglichen Positionen mitgebracht.

Die Startposition
Gemütlich auf die Couch gelegt, eine Decke und ein Kissen um es auch schön gemütlich zu haben. So kann man gut in einen Leseabend starten. Bleibt bei dieser Übung gant entspannt und atmet ruhig ein und aus. Nutzt diesen Moment, bevor sich auf Grund der Handlung die Schnappatmung einschaltet.


Der Schneidersitz der Lesenden
Nun geht es in die Position des Schneidersitzes der Lesenden. Den Rücken gerade, den Blick auf das Buch gerichtet. So kann ganz entspannt gelesen werden und trainiert gleichzeitig noch die Brust-, Hüft-, Rücken - und Bauchmuskulatur. Das freie atmen hilft dir, den Inhalt des Buches gut zu verarbeiten. Ihr könnt  das Buch auch alternativ mit ausgestreckten Armen festhalten, hier auf dem Bild sieht man die etwas leichtere Version mit aufgelegten Armen auf den Beinen. 


Der Toilettenleser
Trainiert vermutlich gar nichts, sieht aber für Außenstehende sehr amüsant aus. Und wen das Buch zu spannend wird, kann man gleich panisch aufspringen, um das gelesene zu verarbeiten. Zumindest, wenn ihr auf der Couch sitzt....


Der Bücherbaum
Wenn man dann schon mal panisch aufgesprungen ist, kann man auch gleich die Position des Bücherbaums einnehmen. So kann das innere Gleichgewicht nach der schockierenden Wendung wieder hergestellt werden und die gesamte Muskulatur deines Körpers wird gestärkt.


Die Anbetung oder auch: Der König der Löwen
Ist es einfach das perfekte Buch? Dann hebt es in die Luft und zeigt der Welt wie toll es ist. Das Gute daran: Eure Beine und euren Po könnt ihr gleich mittrainieren.
Alternativ könntet ihr auch ein Löwenbaby in die Luft halten und so eine der berühmten Szenen des Disney Klassikers König der Löwen nachahmen... allerdings ist es leichter an ein Buch heranzukommen, als an ein Löwenbaby. 


Und nun die Beine zum Himmel
Nach all der Anstrengung wird es doch mal wider Zeit für eine naja etwas enspanntere Position. Die Beine an die Wand, die Arme angewinkelt oder ausgestreckt. Achtung: Es besteht das Risiko, dass euch das Buch ins Gesicht fällt  - passt also bitte bitte bitte auf! Sonst müsst ihr nachher noch erklären, wie der blaue Flecke ins Gesicht kommt. 


Der lesende Hund
Wenn ihr nach all den Positionswechseln langsam Rückenschmerzen bekommt, kann euch der lesende Hund helfen. So streckt ihr diesen mal durch und könnt wieder Schwung in eure Lesesession bringen. Denkt nur dran, dass Buch entsprechend zu drehen!


Die Horroposition
Nein, sie ist nicht besessen! Sie befindet sich in der Horrorposition. Trainiert eure Muskeln im Rücken, den Beinen und den Armen und ganz wichtig: Die Organe werden angeregt... falls euch danach ist! Oh und dreht das Buch, den Fehler haben wir nämlich gemacht. Sonst wird es schwer, zu lesen. Mit merkwürdigen Blicken könnt ihr bei dieser Position allerdings rechnen. 


Die lesende Kobra
Bevor wir nun zur abschließenden Position kommen, hier noch eine ganz wundervolle. Die lesende Kobra. Sie befreut von Furcht und gibt euch neuen Mut. Sollte der Cliffhänger also mal wieder ganz dramatisch sein, hilft euch die lesende Kobra dabei dies zu verarbeiten.


Ich-kann-es-nicht-wahrhaben-Position
Und wenn die Kobra beim Cliffhänger nichts bringt, dann hilft nur noch eins: Die Ich-kann-es-nicht-wahrhaben-Position. Einrollen und auf den nächsten Band warten. Das schafft ihr!

So, nun seit ihr gestärkt für die nächste Lesesession. Viel Spaß beim Yoga der Bücherwürmer.

Eure,

Beliebte Posts

Werbung

Alle von mit mit [WERBUNG] oder [REZENSIONSEXEMPLAR] gekennzeichneten Beiträge beinhalten Produkte, welche mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Dies sind in den meisten Fällen Rezensionsexemplare der Verlage. Es kann aber auch im Rahmen von Aktionen wie z.B. Coverpräsentationen sein. >

Alle nicht gekennzeichneten Beiträge sind freie Empfehlungen von mir, für die ich weder Geld noch sonstige Leistungen bekomme.

Kontakt

Fragen oder Anmerkungen?
Email an: pinkmai[at]gmx.de

(C) Pink Mai Books [2016 - 2019]

Blogverzeichnis - Bloggerei.de