WAS SUCHST DU?

Mittwoch, 31. Januar 2018

Coverenthüllung: A Court of Frost and Starlight

Von Am Januar 31, 2018

Viele haben drauf gewartet und gestern war es dann soweit, dass Cover zu "A Court of Frost and Starlight" wurde von Bloomsbury offiziell veröffentlicht.

Ich selber habe diese Bücher leider noch auf dem SUB liegen, aber sobald ich wieder Zuhause bin, werden sie gelesen! Dennoch gefallen mir die Cover sehr und ich habe mich unglaublich auf das Cover zu Band 4 gefreut.

Und hier ist es!

(Quelle: SarahJMass.com)

Dies ist die USA Version des Covers, welche ich persönlich unglaublich schön finde! Zwar finde ich auch, dass sie ganz anders wirkt als die Vorgänger, dennoch hat es was.
Gerade das helle Kleid finde ich einen starken Kontrast zu den anderen Bänden, wo es eher kämpferisch und dunkel wirkte. Aber da ich auch den Inhalt noch nicht kenne, kann ich es schwer beurteilen. Dennoch würde ich sofort danach greifen, wenn ich es im Buchladen finden würde.

Aber auch die UK / ANZ Version wurde von Bloomsbury bekannt gegeben. Auf Twitter gab es folgenden Beitrag:

"Here’s the cover for A COURT OF FROST AND STARLIGHT by Sarah J. Maas! What emoji best describes how excited you are for May 2018?!" (Quelle: Twitter)

Ich finde es ja immer interessant die verschiedenen Cover zu sehen. Ich muss sagen in diesem Fall mag ich die US Version tatsächlich mal lieber.

Was sagt ihr? Wie gefällt euch das Cover? 

Eure,

Dienstag, 30. Januar 2018

Neuerscheinungen Februar 2018

Von Am Januar 30, 2018

Hallo ihr Lieben!
Heute bringe ich euch eine kleine Vorschau auf die Neuerscheinungen im Februar mit! Natürlich wie immer nur ein kleiner Ausschnitt. Wenn ihr mehr sehen wollt, klickt hier.

Es gibt echt einige Bücher auf die ich mich ganz besonders freue. Zum Beispiel "Play On" von Samantha Young, "Midnight Texas" von Charlaine Harris oder auch "Wonder Woman" von Leigh Bardugo.

Auf welche freut ihr euch schon?


Play On - Dunkles Spiel | Samantha Young | Ullstein | 09.02.2018
Die junge Amerikanerin Nora O'Brian kam der Liebe wegen nach Edinburgh –  und um ihren großen Traum zu verfolgen. Drei Jahre später ist ihr nichts davon geblieben, außer Schuldgefühlen und großer Trauer. Bis der erfolgreiche Musikproduzent Aidan Lennox in ihr Leben tritt: gutaussehend, gebildet und sexy as hell. Beide haben schwere Verluste hinter sich und suchen Leichtigkeit, Liebe und Leidenschaft. Aber dann schlägt das Schicksal erneut zu, und Aidan verschwindet einfach. Nora fällt in ein tiefes Loch. Um sich daraus zu befreien, beschließt sie, endlich ihren Traum wahr zu machen: Sie studiert und spielt Theater. Die Gedanken an Aidan verbannt sie in den hintersten Winkel ihres Herzens. Doch dann taucht Aidan wieder auf, und ER scheint wütend auf SIE zu sein... Wie zur Hölle kann das sein?

Stronger - Mia & Josh | Ina Taus | Forever | 09.02.2018
Als ihr Freund völlig unerwartet mit ihr Schluss macht, ist Mia am Boden zerstört. Sie flieht zu ihrem großen Bruder und komplett verheult fällt sie kurz darauf dessen Mitbewohner in die Arme. Josh, der irgendwie aussieht wie Harry Styles und sie mit Eiscreme tröstet. Josh, der bald ihr bester Kumpel wird und den sie sich nicht mehr aus ihrem Leben wegdenken kann. Er schafft es mit seiner lustigen Art und seiner Aufmerksamkeit, Mias Herz nach und nach wieder zum Schlagen zu bringen. Leider ist Josh scheinbar schwul und Mia auch gar nicht bereit, sich wieder neu zu verlieben …

Under your skin: Nimm mich mit | Scarlett Cole | Ullstein | 09.02.2018
Seitdem Pixie im Second-Circle-Tattoostudio nicht nur einen Job, sondern auch ein neues Zuhause gefunden hat, scheint alles perfekt. Nur für eine Beziehung fühlt sie sich nicht bereit, zu schmerzhaft sind die Erinnerungen an ihre Vergangenheit. Der sexy Rockstar Dred will sich davon nicht beirren lassen, so sehr hat ihm Pixie mit ihren lila Haaren und ihren schlangenförmigen Tattoos den Kopf verdreht. Pixie kann sich seinem Charme nur schwer entziehen. Und auch Dred will nur noch in ihrer Nähe sein, dabei sind Beziehungen gar nicht so sein Ding. Wären da nicht die bösen Erfahrungen von früher, die das Glück der beiden bedrohen ...

Wie wir waren | Sinead Moriarty | Piper | 01.02.2018
Alice und Ben sind das perfekte Paar, verbunden durch ihre Liebe, ihre Kinder. Bis Ben mit den Ärzten ohne Grenzen in ein Krisengebiet nach Afrika geht. Kurz darauf erhält Alice die schlimmste aller Nachrichten: Bens Team wurde überfallen, niemand habe überlebt. Plötzlich ist sie Witwe und alleinerziehende Mutter. Alice schwankt zwischen Trauer und Wut auf Ben. Dann lernt sie Dan kennen: gut aussehend, charmant und hilfsbereit. Schließlich gibt sie seinem Werben nach und sagt Ja. Doch am Vorabend der Hochzeit klingelt das Telefon. Es ist Ben. Er lebt, und er will sein altes Leben zurück ...

Wonder Woman: Kriegerin der Amazonen | Leigh Bardugo | DTV | 06.02.2018
Eigentlich will Diana, Tochter der Amazonenkönigin, nur eines: das Rennen gewinnen, in dem sie gegen die schnellsten Läuferinnen der Insel antreten muss. Doch dann erblickt sie am Horizont ein untergehendes Schiff und bewahrt Alia, ein gleichaltriges Mädchen, vor dem Tod. Doch wie Diana vom Orakel erfährt, ist es Alias Bestimmung, die Welt ins Unglück zu stürzen und Krieg über die Menschheit zu bringen. Um dies zu verhindern, reist Diana mit Alia ins ferne New York – und wird unversehens mit einer Welt und Gefahren konfrontiert, die sie bislang nicht kannte ...

Silberschwingen: Erbin des Lichts | Emily Bold | Thienemann-Esslinger | 12.02.2018
Thorn kann kaum atmen, ihr Körper schmerzt, ihr Rücken glüht – etwas Unerklärliches geht mit ihr vor. Und schon bald erfährt sie: Sie ist halb Mensch, halb Silberschwinge und schwebt plötzlich in höchster Gefahr. Denn als Halbwesen hätte sie bereits nach ihrer Geburt getötet werden sollen. Als Lucien, der Sohn des mächtigen Clanoberhaupts der Silberschwingen, von ihrer Existenz erfährt, macht er Jagd auf sie. Thorn ist fasziniert von Lucien, denn er ist das schönste Wesen, dem Thorn jemals begegnet ist – und zugleich ihr schlimmster Feind.

Streuner: Verflucht Liebenswert | Stefanie Scheurich | Sternensand Verlag | 23.02.2018
Boru hat die Schnauze gestrichen voll von seiner Ausbildung zum Hexenmeister. Während er lieber Sänger werden würde, besteht seine Mutter darauf, dass er sein Studium an der Zauberschule vollendet. Er beschließt kurzerhand, abzuhauen und seinem Traum zu folgen. Womit er allerdings nicht gerechnet hat, ist der Fluch seiner Mutter, der ihn in eine Katze verwandelt, sobald er die Welt der Normalos betritt. Aber von seinem neuen Körper lässt Boru sich nicht aufhalten. Er begegnet Greta, einer Internatsschülerin, die den streunenden Kater bei sich aufnimmt. Seine Mutter hat allerdings noch einige Tricks auf Lager, um ihren Sohn zur Vernunft zu bringen. Bald schon ist Boru hin- und hergerissen zwischen der Pflicht, Greta nicht in die Probleme seiner Welt hineinzuziehen, und dem Wunsch, bei ihr zu bleiben. Denn auch ein Kater kann sein Herz an ein Mädchen verlieren.

Everless: Zeit der Liebe | Sara Holland | Oetinger | Februar 2018 
Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der Zeit das kostbarste Gut ist. In der die Reichen von der Zeit der Armen leben und dein eigener Vater seine Lebenszeit opfert, um dich zu retten.
Stell dir vor, du musst der Familie dienen, die dein Leben zerstört hat.
Stell dir vor, dass dein eigenes Herz dich belügt – und im Geheimen den Mann liebt, den du am allermeisten fürchtest.
Stell dir vor, du bist der Schlüssel, denn die Zeit gehorcht dir.
Und dein Schicksal entscheidet sich genau jetzt!

Was bleibt sind wir | Jill Santopolo | Heyne | 12.02.2018
Lucy und Gabe treffen sich mit Anfang zwanzig in einem Uni-Seminar, und diese Begegnung verändert ihr beider Leben für immer. Gemeinsam lernen sie die erste große Liebe kennen. Nur eines bedenken sie nicht: dass ihre Wünsche sie immer weiter auseinander treiben könnten. Lucy macht Karriere in New York, während Gabe als Fotograf um die Welt reist. Trotzdem können sie einander dreizehn Jahre lang nicht vergessen. Werden sie erneut zueinander finden? Ein einziger Augenblick könnte das entscheiden …

Seven Nights: New York | Jeannette Grey | Diana | 12.02.2018 | BAND 2
Kates stürmische Romanze mit Millionär Rylan hat ihr Leben auf den Kopf gestellt. Hart ist sie gefallen, als sie ihm schenkte, was vorher noch keiner bekam: ihr Vertrauen. Sein Geheinmnis hat alles zerstört, und Kate floh nach New York. Doch der Gedanke an Rylan und die prickelnden Stunden mit ihm lässt sie nicht los. Auch Rylan kann Kate nicht vergessen. Die Frau, die ihn das erste Mal fühlen ließ. Er ist fest entschlossen, sie zurückzugewinnen und folgt ihr nach New York. Im Gepäck hat er einen Deal für Kate: Noch eine gemeinsame Woche, noch eine Chance für ihn. Jetzt liegt es an ihm, der Frau seiner Träume zu beweisen, dass er der perfekte Mann für sie ist ...

Herzdenker | David Arnold | Arena | Februar 2018
Früher dachte Victor, die Liebe wäre ein System aus Zahlen: der erste Kuss, der zweite Tanz, unendlich viele gebrochene Herzen. Er dachte, die Liebe wäre schwer und schmerzhaft. Das war früher. Als Victor auf Madeline trifft, ist er gerade dabei, die Asche seines Dads in den Hudson River zu streuen. Doch die Botschaft, die er in der Urne findet, ergibt keinen Sinn. Und nur Madeline und ihre seltsame kleine Straßengang können ihm helfen, die Orte zu finden, zu denen sein Dad ihn führen will. Die Suche bringt so manches Geheimnis ans Licht – über Victor, über Mad und darüber, was es eigentlich bedeutet, mit dem Herzen zu denken.

Diamonds for Love | Layla Hagen | Piper | 01.02.2018
Diamanten sind für die Ewigkeit. Und die Liebe?
Sebastian Bennett kann in fünf Sekunden sagen, was eine Frau von ihm will: seine Kreditkarte oder den Eintritt in die bessere Gesellschaft. Als CEO des führenden Schmuckherstellers in den Vereinigten Staaten gehört er zu den begehrenswertesten Junggesellen San Franciscos. Doch dann begegnet er Ava Lindt. Sie ist unverschämt attraktiv, charmant, intelligent – und ihr Lächeln ist unbezahlbar. Alles könnte so einfach sein, wäre sie nicht als neue Marketingreferentin für die nächste Schmuckkollektion verantwortlich und damit off limits. Doch Sebastian will sie, um jeden Preis.

Midnight Texas | Charlaine Harris | Heyne | 12.02.2018
Die Bewohner Midnights haben diesen Ort allesamt aus einem Grund zu ihrem Zuhause gewählt: Das texanische Städtchen ist klein und ruhig. Und damit ein perfektes Versteck. Doch wovor verstecken sie sich? Allein Bobo Winthrop, der Besitzer des Pfandhauses, scheint von jedem in der Stadt etwas zu wissen. Da ist Bobos neuer Untermieter, der seine Wohnung nur nachts verlässt. Oder die Esoterik-Lady, die behauptet, eine Hexe zu sein. Als Bobos Freundin Aubrey verschwindet, fangen die Einwohner an, Fragen zu stellen. Zu viele Fragen, denn plötzlich drohen Geheimnisse ans Tageslicht zu kommen, die besser verborgen geblieben wären ...

Dreamkeeper: Akademie der Träume | Joyce Winter | Oetinger | 01.02.2018
Wer schützt uns, wenn wir träumen?
Mitten im Schuljahr wird Allegra an die Akademie der Dream Intelligence berufen, um wie ihre verstorbenen Eltern Traumagentin zu werden. Diese Spezialisten schützen die Träume der Menschen, damit ihre Seelen im Schlaf keinen Schaden nehmen und dünne Membran, die unsere Träume von der realen Welt trennt, keine Risse bekommt. Doch kaum an der Akademie angekommen, begreift Allegra, dass die Agenten selbst in größter Gefahr schweben und es einen Verräter in den eigenen Reihen geben muss. Als dann Allegras eigene Schwester in der Traumzeit verschwindet, beginnt ein Kampf um Leben und Tod.

Die Grimmchroniken: Die Apfelprinzessin | Maya Shepherd | Sternensand Verlag | 02.02.2018
Dieses Buch beginnt nicht mit Es war einmal, denn auf diese Weise fangen all die Lügen an, die Wilhelm und Jacob in die Welt gesetzt haben. Dies ist kein Märchen, sondern eine wahre Geschichte.
Es heißt, die Bösen werden bestraft und die Guten leben glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Das Leben ist aber nicht schwarz-weiß und gewiss nicht glücklich. Rot ist die Farbe, die über das Schicksal bestimmen wird.

Die Lüge ist oft nicht von der Wahrheit zu unterscheiden, am wenigsten, wenn die Wahrheit zu schrecklich ist, um sie glauben zu wollen.

Save Me | Mona Kasten | LYX | 23.02.2018 
Geld, Glamour, Luxus, Macht – all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß – etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James – und ihr Herz – schon bald keine andere Wahl …

One of us us lying | Karen M. McManus | CBJ | 26.02.2018
Eine Highschool, ein Toter, vier Verdächtige ...

An einem Nachmittag sind fünf Schüler in der Bayview High zum Nachsitzen versammelt. Bronwyn, das Superhirn auf dem Weg nach Yale, bricht niemals die Regeln. Klassenschönheit Addy ist die perfekte Homecoming-Queen. Nate hat seinen Ruf als Drogendealer weg. Cooper glänzt als Baseball-Spieler. Und Simon hat die berüchtigte Gossip-App der Schule unter seiner Kontrolle. Als Simon plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ermittelt die Polizei wegen Mordes. Simon wollte am Folgetag einen Skandalpost absetzen. Im Schlaglicht: Bronwyn, Addy, Nate und Cooper. Jeder der vier hat etwas zu verbergen – und damit ein Motiv...

Warum sie sterben musste |Mindy Mejia | Goldmann | 19.02.2018
Sie war eine gute Schülerin. Sie war eine gute Tochter. – Sie war nicht die, für die man sie hielt ... und musste dafür mit dem Leben bezahlen: Für Sheriff Del Goodman bricht eine Welt zusammen, als er in der durch zahlreiche Messerstiche grausam zugerichteten weiblichen Leiche, die in einer verlassenen Scheune gefunden wurde, Henrietta Hoffman erkennt. Hattie, die einzige Tochter seines besten Freundes, die für Del fast wie ein eigenes Kind war. Er schwört, ihren Mörder zur Strecke zu bringen, doch je tiefer Del nachforscht, umso mehr wird alles erschüttert, was er über Hattie zu wissen meinte. Offenbar hatte die junge Frau viele Gesichter, und sie spielte ein gefährliches Spiel – mit einem viel zu hohen Einsatz …

Seelenspiel | Tarryn Fisher | Piper | 01.02.2018
Vor dem Fenster nichts als Schnee und Eis; die Haustür ist verschlossen. Am Morgen ihres 33. Geburtstags wacht Senna in einem fremden Haus auf. Es gibt kein Entkommen. Und sie ist nicht allein. Im Nebenzimmer findet sie Isaac, ihren Arzt. Warum sind sie hier? Wer hat sie entführt? Dann entdecken sie Spuren, die der Täter hinterlegt hat – und die Senna zutiefst verstören. Sie begreift, dass es nur einen Ausweg aus diesem abgründigen Spiel gibt: Sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen. Und so taucht Senna tief ein in eine Geschichte von Liebe und Hass, Schuld und Rache, Leben und Tod.

Summer Girls | Jobien Berkouwer | Penguin | 12.02.2018
Die Profilerin Lot van Dijk wird aus Amsterdam in eine verschlafene Gemeinde auf dem Land versetzt. Die männlichen Kollegen nehmen die junge Frau nicht ernst, und abgesehen von ausgebrochenen Pferden gibt es für die Polizei nur selten etwas zu tun. Doch dann wird in einer Waldhütte nach einem Sturm eine Leiche gefunden. Lot sieht ihre Chance, sich zu behaupten, und erstellt ein Täterprofil. Es weist eindeutig auf einen Serienkiller hin, aber sie wird nur müde belächelt. Bis im Wald ein zweites ermordetes Mädchen gefunden wird. Denn nun liegt es an Lot, den Mörder aufzuhalten, bevor er sein nächstes Opfer findet …

Marthas Mission | Kerry Drewery | One | 23.02.2018 | BAND 2
Martha konnte im letzten Moment aus Zelle 7 entkommen. Aber sie ist noch lange nicht in Sicherheit, denn die korrupte Regierung verfolgt jeden ihrer Schritte und lässt sie nicht aus den Augen. Ausgerechnet ihr Freund Isaac hat ihren Platz im Todestrakt eingenommen. In diesem perfiden Spiel auf Leben und Tod muss nun er dieselben Qualen wie Martha durchleiden. Die Chancen, Isaac zu befreien, verringern sich jedoch mit jedem Tag. Die Regierung ist ihnen dicht auf den Fersen. Immerhin stehen Martha die Anwältin Eve, ihr Sohn Max und Richter Cicero zur Seite. Gemeinsam schmieden sie einen Plan, um Isaacs Leben zu retten, und legen sich dabei mit der Regierung der Vereinigten Staaten an.

Auf ewig mein | Eva Völler | One | 23.02.2018 | BAND 2
Neue Herausforderungen für Anna und Sebastiano! Ein Unbekannter hat die Zeitmaschine gestohlen und im Jahr 1873 rund um die Welt neue Portale geschaffen. Menschen aus der Zukunft drohen so, für immer in der Kolonialzeit zu stranden.

Der Fremde verstrickt Anna gegen ihren Willen in ein teuflisches Spiel, bei dem sie und ihre Freunde von der Time School eine historische Reise rund um die Welt machen und die Portale schließen müssen - in achtzig Tagen! Gewinnen sie, bekommen sie die Zeitmaschine zurück. Scheitern sie, ist nicht nur das Spiel verloren. Denn dann erwartet auch Sebastiano ein schreckliches Schicksal ...

Die Feuerdiebin | Arthur Philipp | Blanvalet | 19.02.2018 | BAND 2
Feja hat sich vom grauen Orden und seinen Intrigen abgewandt und ist auf der Flucht. Doch nicht nur die grauen Magier jagen sie, sondern auch die Soldaten des Königs und seine Feuermagier, da sie den Kronprinzen ermordet haben soll. Während sich alle auf die Verfolgung der jungen Magierin konzentrieren, setzt der Abot des grauen Ordens einen Plan in Gang, der die grauen Magier wieder zu alter schrecklicher Macht führen soll. Er ahnt nicht, dass ausgerechnet Feja dazu ausersehen ist, ihn aufzuhalten …

Sun Warrior: Gefährten einer neuen Welt | P.C. Cast | Fischer | 22.02.2018 | BAND 2
In einer zerstörten Welt voller Gefahren kämpfen drei verfeindete Stämme ums Überleben. Die junge Mondfrau Mari ist auserwählt, sie zu retten, doch überall lauert Verrat.
Mari und Nik sind in einer verzweifelten Lage. Der Wald steht in Flammen, und der Brand droht die Baumstadt des Stamms des Lichts vollständig zu vernichten. Wer kann jetzt noch das Feuer aufhalten?
Thaddeus sieht Nik als Verräter und hat Teile des Stamms auf seiner Seite, die Niks Bund mit Mari nicht verstehen. Der Stamm ist gespalten, denn einige erkennen an, dass Mari Stammesangehörige von der Fäule geheilt hat und auch von einem Welpen erwählt wurde, also eine von ihnen sein muss. Andere bleiben misstrauisch gegenüber der Erdwanderin.
Unerwartet kommt Hilfe von Antreas, einem Luchsmann, und Bast, seinem Gefährten. Als Mari und Nik aufbrechen, um die Frauen des Weberclans zu retten, schließen sich ihnen einige Männer und Frauen vom Stamm des Lichts an. Gemeinsam mit Antreas und Bast bilden sie eine neue Gruppe, die alte Feindschaften überwindet.



Cover und Klappentexte sind der Verlagsseite entnommen worden!

Samstag, 13. Januar 2018

Land ohne Lilien - Lauren Destefano (Eng. Wither)

Von Am Januar 13, 2018

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich euch meine Rezension zu "Land ohne Lilien" mitgebracht. Allerdings habe ich das Buch auf Englisch gelesen, weshalb ihr beim Vorschaubild auch die englische Ausgabe seht.

Der deutsche Titel macht zwar durchaus Sinn, aber dennoch finde ich ihn irgendwie nicht ganz so gelungen.. das aber nur am Rande.

Inhalt:
Genmanipulation hat zu einem Gendefekt geführt, der dafür sorgt, dass Frauen bereits im Alter von 20 Jahren und Männer mit  25 Jahren sterben. Rhine ist 16 und hat somit noch vier Jahre zu leben, als sie entführt und in die Villa von Linden Ashby gebracht wird. Dort wird sie, sowie zwei weitere Mädchen, an ihn verheiratet - eine mittlerweile standardmäßige Prozedur um möglichst viele Nachkommen zu erzeugen. Doch Rhine will weg und so plant sie gemeinsam mit dem Bediensteten Gabriel die Flucht... wird sie es schaffen?

Rezension: 
"Land ohne Lilien" habe ich eher zufällig in der Bücherei entdeckt und da ich Dystopien sehr gerne lese, musste ich es natürlich lesen. Große Erwartungen hatte ich keine an das Buch, wurde dann aber doch positiv überrascht.

Das Buch behandelt ein Thema welches ich gar nicht so unrealistisch finde: Genmanipulation. Zwar steht Rhines Leben in der Villa und ihre geplante Flucht schon im Mittelpunkt, aber alles kreist um die Tatsache, dass die Veränderung der Gene zu dieser Situation geführt hat. Es zeigt, wohin uns die ständige Einmischung führen kann: Menschen die eigentlich gesund und lange leben sollten, sterben früh und müssen mit allen Mitteln gegen das Aussterben der menschlichen Rasse vorgehen. In diesem Fall ist es die Entführung und die Zwangsehe von jungen Mädchen, um so möglichst viele neue Nachkommen zu erschaffen. Ist es unrealistisch? Ich finde nicht! Daher finde ich die Grundidee zur Dystopie erschreckend real, was einen umso mehr an das Buch fesselt.
Auch Ethik und Moral spielen in diesem Buch eine enorme Rolle, denn Menschenrechte werden hier kaum beachtet. Der reine Überlebenstrieb der Menschen zeigt, wozu Menschen in solchen Situationen fähig sind. So beginnt das Buch direkt mit einem Knall. Entführung, Menschenhandel, Mord und Zwangsehe.
Allein thematisch konnte mich "Land ohne Lilien" überzeugen.

Rhine ist eine sehr toughe Protagonistin, die schon viel in ihrem Leben durchgemacht hat. Sie lebt mit ihrem Bruder zusammen in Manhattan, bis sie sich in der ihr komplett fremden Umgebung der Villa wiederfindet. Luxus gehörte nie zu ihrem Leben und nun befindet sie sich auf einmal in der Welt der Reichen und Schönen. Diese Gegensätze werden von der Autorin gut ausgearbeitet und man kann sich gut in Rhines Lage versetzen - wie sich fühlt und wie sie denkt.
Dann ist dort Linden, Rhines neuer Ehemann. Doch Linden ist nicht das was man denkt. Er ist ein Protagonist der zunächst recht oberflächlich behandelt wird, aber mit jeder neuen Information die Rhine aufschnappt, bildet sich ein komplett neues Bild.
All zu viel möchte ich über all die Protagonisten gar nicht sagen, außer eben das Destefano eine bunte Mischung an Charakteren erschaffen hat die man liebt oder hasst. Die Entwicklungen dieser Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und gehen in die unterschiedlichsten Richtungen. Einige habe ich so nicht kommen sehen.

Destefano schreibt spannend - obwohl die Geschichte selber gar nicht so rasant ist. Die meiste Zeit spielt es in der Villa und beschreibt den Alltag Rhines und der anderen beiden Ehefrauen. Die Beziehung zwischen den Dreien hat die Autorin übrigens sehr interessant ausgearbeitet. Langsam entwickelt sich eine Geschichte die zum Schluss hin rasanter wird und ein Ende, welches durchaus neugierig auf den 2. Band macht. Es ist nicht direkt ein offenes Ende. Es bleiben Fragen offen, könnte aber auch durchaus für sich stehen.
Der Schreibstil ist sehr emotional und so kann man Rhines Emotionen und Gedanken selber erleben. Ihre Wut auf die Welt, den Hass gegenüber Lindens Vater, die Verwirrung über ihre eigenen Gefühle und den enormen Fluchtgedanken.

Das Buch beinhaltet hier und da Zeitsprünge, welche die Autorin wunderbar eingebaut hat und viele wichtige und interessante Informationen über Rhine preisgeben.

Insgesamt finde ich "Land ohne Lilien" ein fesselndes Buch, welches ich jedem Dystopie-Fan ans Herz legen mag. Ihr Bruder bleibt weitgehend unbekannt und ich hoffe, dass er in den Folgebänden noch eine größere Rolle spielt.

Das Buch kann durch eine realistisches Setting überzeugen, welches mich sehr zum nachdenken angeregt hat. Wer sind wir und sind wir selber unser eigener Untergang? Was macht die Genmanipulation aus uns und wo könnten wir landen? Ich finde das Buch behandelt wichtige Fragen die in ein "typisches" dystopisches Jugenbuch eingearbeitet wurden. Also definitiv ein....


WEITERE REZENSIONEN ZUM BUCH:

___________________________________________________________________________________________________________________


Land ohne Lilien
Autorin: Lauren Destefano
Verlag: CBJ
Coverdesign Englische Ausgabe: Lizzy Bromley
Coverdesign Deutsche Ausgabe: Zeichenpool
Erscheinungstermin: 15.10.2013
Seitenanzahl: 400
IBSN: 978-3570309186
Preis: 8,99€ (Taschenbuch), 7,99€ (eBook)
Reihe?: Ja, Band 1

Klappentext:
Rhine ist sechzehn Jahre alt – und wird in vier Jahren sterben. Ein missratenes Genexperiment hat katastrophale Folgen für die Menschheit: Frauen leben nur bis zum zwanzigsten, Männer bis zum fünfundzwanzigsten Lebensjahr. In dieser Welt ist nicht ungewöhnlich, was Rhine passiert: Sie wird entführt und mit dem reichen »Hauswalter« Linden in eine polygame Ehe gezwungen, um möglichst schnell Nachkommen zu zeugen. Rhine präsentiert sich eine glitzernde Welt voller Luxus und Reichtum – eine Welt ohne Freiheit. Gemeinsam mit dem Diener Gabriel plant Rhine ihre Flucht, bevor es zu spät ist…


Cover und Klappentext der Verlagsseite entnommen!

Mittwoch, 10. Januar 2018

Panemchallenge 2017: Die Sieger!

Von Am Januar 10, 2018
Halloooo!
Es ist tatsächlich vorbei! Kaum zu glauben, dass bereits ein Jahr vergangen ist! Ich weiß, die Challenge lief nicht ansatzweise perfekt, es gab viele Probleme, viele Tribute die gegangen sind und viele verwirrte Gesichter. Ich hab daraus gelernt und hoffe das 2018 besser wird. Danke an alle die bis zum Schluss dabei waren - egal ob von Anfang an oder als Nachzügler!

Am Ende waren im Dezember noch 45 von 63 Tribute aktiv, was mit einer Startzahl von 165 echt wenig ist... dafür aber ein rieeeeesen DANKESCHÖN an euch! Danke für all die lieben Worte die ich oft per Nachricht erhalten habe ♥ Das hat mir das lange Zählen der Punkte immer wieder versüßt :)

Auch ein großes Entschuldigung, dass es keinen Abschlusspost für den November gab. Da hat sich echt alles gegen mich gewendet.. Urlaub (okay der war toll :D), Arbeitszeiten, Internet... Australien :D

Nun aber zu der Frage schlechthin... wer hat gewonnen?

Der Gewinnerdistrikt

Gewonnen hat *Trommelwirbel*...

 ~ Distrikt 1 ~

Herzlichen Glückwunsch!!! Ihr habt die anderen Distrikte bezwungen und seid nun glorreicher Sieger der Hungerspiele...

Hier mal im Vergleich zu Oktober (Da ich keine Angaben zu November mehr habe.. weil überspeichert hahhahaha)
  1. Distrikt 01 - 24.020 Punkten /
  2. Distrikt 10 - 22.790 Punkten / 
  3. Distrikt 07 - 21.160 Punkten /
  4. Distrikt 04 - 17.415 Punkten / 
  5. Distrikt 12 - 17.400 Punkten +
  6. Distrikt 09 - 17.325 Punkten -
  7. Distrikt 08 - 12.985 Punkten /
  8. Distrikt 02 - 11.245 Punkten +
  9. Distrikt 05 - 10.835 Punkten -
  10. Distrikt 11 - 10.195 Punkten /
  11. Distrikt 06 - 09.840 Punkten +
  12. Distrikt 03 - 09.305 Punkten -
Aber welches Tribut hat gewonnen?.....


_____________________________________________________________________________________________________________________________

Sieger der Tribute

Mit Sage und Schreibe 2285 Punkten hat gewonnen...

~ Lina aus Distrikt 10 ~

Herzlichen Glückwunsch Lina!!! Das sind echt eine menge Punkte und es hat immer wieder Spaß gemacht deine Punkte zu zählen, deine Quartalschallenge- und Minichallengebeiträge zu lesen!

Aber auch Platz 2 und 3 haben viel gelesen:

Platz 2: Silke aus Distrikt 01 mit 1600 Punkten
Platz 3: Julia aus Distrikt 08 mit 1400 Punkten


_____________________________________________________________________________________________________________________________


Viele von euch darf ich ja auch in 2018 bei der Panemchallenge begrüßen.. diese wird ganz anders sein aber ich hoffe, etwas strukturierter bzw. mit nicht ganz so vielen Pannen (Da ich bin wie ich bin, bleiben sicher keine aus :D) In den nächsten Tagen werde ich den Navigationspunkt "Panemchallenge" auf die 2018 Challenge anpassen und die Gruppen auf FB für die neuen Tribute auffrischen ;) 

Ich hoffe, dass ihr trotz Pleiten, Pech und Pannen Spaß an der Challenge hattet! Danke das ihr bei meiner 1. Challenge dabei gewesen seid!

Eure,


Montag, 1. Januar 2018

Panemchallenge 2017 - Die 4. Quartalschallenge

Von Am Januar 01, 2018
Hallooo,
ich weiß gibt gerade etwas viele Posts zu den Challenges, aber das wird sich im Laufe der Woche legen :D

Bevor am 5.1. offiziell die Panemcallenge2017 endet, möchte ich noch die Punkte für die 4. Quartalschallenge verkünden. Die sollen ja nicht vergessen werden ;)

Nach dem 5.1 kontrolliere ich und es gibt einen Endpost mit dem Gewinnerdistrikt und dem siegreichen Tribut!

Die 4. Quartalschallenge
Die Aufgabe lautete: Entwerft eine Arena für die Hungerspiele. 

Folgende Punkte sollen beachtet werden:
  • Art der Landschaft
  • Wie sieht es an der Cornucopia / Füllhorn aus (viele Waffen auf einer Stelle, verteilt, Gefahren, wo befinden sich die Tribute etc.)
  • Welche "Events", Fallen etc. gibt es? (Was sorgt für Action?)
  • Welche Waffen stehen zur Verfügung
Beurteilt wird nach folgenden Kriterien:
  • Wie gut durchdacht ist die Arena (Logikfehler etc.)
  • wie gefährlich?
  • Sind die Fallen gut versteckt oder zu leicht zu entschlüsseln für die Tribute
  • Sind alle Aspekte von oben einbezogen worden.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Chantal, Distrikt 2: 240 Punkte

Wir kennen aus den Filmen bereits eine Arena, die wie ein Wald aufgebaut war und etwas wie die Tropen. Passend zur Jahreszeit, habe ich mich für eine Arena aus Eis und Schnee entschieden. Es gibt Fallen, Waffen, aber eine große Gefahr ist auch der Tod durch Erfrieren, denn von Tag zu Tag wird es kälter.

Das Füllhorn liegt relativ zentral und ist nur an einer Seite offen. Es besteht komplett aus Eis und Eiszapfen ragen in verschiedene Richtungen, die schwer zu sehen und unglaublich spitz sind. Eine Gefahr für die Tribute, die nur zum Füllhorn wollen, aber nicht auf die eisigen Spitzen achten. Die Podeste mit den Tributen sind relativ nah beieinander und alle gleich weit weg von der Öffnung positioniert.

Die Waffen sind im Füllhorn und drum herum verteilt. Es gibt Bogen und Pfeile, Messer und Schwerter, Äxte und Speere. Um das Füllhorn herum liegen auch Taschen in denen Schlafsäcke, Streichhölzer, kleinere Waffen, trockenes Holz, Wärmepads oder Sachen mit denen man Fallen bauen kann, sein könnten. In diesen Taschen können auch Trockenfleisch, Nüsse, Cracker oder getrocknetes Obst sein. Die meisten Sachen sind natürlich im Füllhorn selber anzufinden, dort gibt es auch noch mehr Nahrung.

Auf der einen Seite der Arena erstrecken sich Berge, die natürlich auch von Eis und Schnee bedeckt sind. Die möglichen Fallen dort sind Lawinen, die durch den Spielmacher ausgelöst werden können. In den Bergen gibt es auch Höhlen von denen einige sicher sind und in denen man sich gut verstecken kann. Andere hingegen sind Fallen und man der Ausgang kann verschüttet werden.

Auf der anderen Seite befindet sich ein Wald, tiefgefroren und die Bäume ohne Blätter. Auch einige dieser Bäume sind Fallen. Einige der Eiszapfen, die an den Bäumen hängen, können ausgelöst werden, wenn der Tribut darunter steht. Abgesehen davon 'leben' in einem Teil auch Schneewölfe, die nachts die Tribute jagen und größer sind als normale Schneewölfe. Diese leben auch in der unebenen Schneefläche, die an der dritten Seite ist. Schneestürme sind dort möglich.

Dadurch, dass die Arena komplett aus Eis und Schnee besteht, wird es für die Tribute kein Problem sein an Wasser zu kommen. Es gibt es Schneehasen und Schneesturmvögel, die die Tribute jagen können (falls sie Jagen können). In den Höhlen findet sich trockenes Holz, aber auch am Füllhorn findet man Bündel mit trockenem Holz, denn ohne wird es schwierig die Tiere essen zu können. An anderes Essen kommen die Tribute nur durch die Sachen in den Taschen oder im Füllhorn.

Den Aufbau komplett sieht man nochmal auf meinem Bild (wunderschön und liebevoll gezeichnet^^)


Emely, Distrikt 7 - 270 Punkte

In meiner Arena gibt es drei Ebenen, dafür ist sie nicht allzu groß. Die unterste Ebene ist unterirdisch, nur durch eine Handvoll Schächte zu erreichen und voller Geheimgänge. Die mittlere Ebene besteht aus einer felsigen Landschaft, die von einer Art Bodenheizung aufgeheizt wird. Die obere Ebene beseht aus Metallstreben, die wie Brücken seeeehr weit vom Boden entfernt durch die Luft gezogen sind. Dort gibt es einen Bereich, der von einer Glaskuppel geschützt ist. Dort wachsen diverse Pflanzen und es gibt einen Unterschlupf in Form einer kleinen Hütte.
Verbunden sind die Ebenen durch diverse Elemente wie z. B einen Strommastähnlichen Turm, wenige halbtote Bäume oder einfach Leitern bzw Seile oder ähnliches.
Das Füllhorn liegt auf der mittleren Ebene. Dort sind Nahrung, Waffen und diverse Rucksäcke mit Kletterausrüstung deponiert. Alle Vorräte etc liegen beim Füllhorn und an keinem anderen Ort und die Tribute starten auf der mittleren Ebene, an den äußersten Punkten der Arena (durch die kleine Fläche aber nicht allzu weit voneinander entfernt).
Zur Verfügung stehen Waffen wie Wurfmesser, Werkzeugähnliche Gegenstände und Waffen für den Nahkampf (Schwerter etc). Außerdem gibt es 3 Pistolen, doch nicht viel Munition. Als Extra gibt es noch "Zutaten" für Sprengfallen etc..

Komme ich zum komplizierten Teil, den Fallen!
Auf der unteren Ebene gibt es einige Schächte, die zum Einsturz gebracht werden. Zudem Gibt es am Füllhorn Gaslampen, die bei Bedarf ebenfalls in die Luft gejagt werden können. In den Gängen gibt es diverse verborgene Türen, hinter denen Monster (giftige Sinnen, Schlangen, Skorpione, Raubkatzen...) lauern. Diese können nach Bedarf freigelassen werden. Außerdem sind einige der Schächte so konzipiert, dass der Boden einstürzen und den Tribut in ein Erdloch stürzen lassen kann, in dem je ein oder mehrere Hybrid-Raubtiere lauern.
Auf der mittleren ebene gibt es hingegen weniger Gefahren, jedoch gibt es dort kaum Möglichkeiten zum Verstecken und so ist man den anderen Tributen wie auf dem Präsentierteller serviert. Die einzige Gefahr besteht darin, dass einem Brückenteile u. ä. von der oberen Ebene auf den Kopf fallen können.
Auf der oberen ebene kann die Temperatur rapide unter den Gefrierpunkt sinken, wodurch das Metall der Brücken sehr gefährlich werden kann. Nebel verschlechtert nach Bedarf die Sicht bei geländerlosen Brücken und es kann sehr windig oder gar stürmisch werden.
Durch die Waffen und die Materialien für Sprengfallen haben die Tribute die Möglichkeit, einen Bereich für sich zu sichern. Die Kuppel ist der einzige sichere Ort, jedoch sehr klein, sodass dort nicht viele Tribute unterkommen können. Krieg ist da vorprogrammiert. Durch die Monster unter der Erde gibt es auch gruselige Elemente. Zum Ende hin können zudem alle Tiere freigelassen werden, sodass sie an die mittlere Ebene kommen können, wenn die Tribute dies nicht verhindern.
Einige der Fallen sollen von den Tributen schnell erkannt werden. Die einstürzenden Schächte z. B., damit alle in die Kuppel wollen und somit ein Krieg ausbricht. Fallen wie der Frost oder der Sturm können hingegen nicht vorhergesehen werden. Ebenso wenig die Freilassung der Tiere.


Lina, Distrikt 10 - 310 Punkte

Meine Arena besteht aus einem ausgeklügelten Höhlensystem mit mehreren Ebenen und labyrithartigen Gängen. Immer wieder sorgen Durchbrüche im Felsen für etwas Lichteinfall, aber große Teile der Höhlen liegen im Dunklen. Wärmebild – und Nachtsichtkameras sorgen dafür, dass auch diese Areale für die Zuschauer einsehbar werden.
Das Füllhorn befindet sich in einer großen Höhle mit nach oben offener Decke, sodass hier dämmriges Tageslicht herrscht. Das Füllhorn selbst ist ein Berg aus spitzen Tropfsteinen und kleinen Höhlungen, in denen sich die Waffen und Ausrüstungsgegenstände befinden. Es gibt nur wenige Schusswaffen wie Bogen und Armbrüste, dafür Steinschleudern (Schussmaterial ist frei verfügbar ;-), Hacken und Kletterausrüstungen. Besonders begehrt sind natürlich die Nachtsichtgeräte, die dem Tribut, welches sie erbeutet, einen enormen Vorteil verschaffen.
Zur Füllhornhöhle führen mehrer Gänge von allen Seiten, in die sich die Tribute auch schnell zurückziehen können.
Verteidigen kann man den Platz eigentlich sehr gut, aber die Gänge schaffen auch die Möglichkeit aus dem Hinterhalt auf die Tribute, die das Füllhorn besetzten, zu schießen.

Es gibt unterschiedliche Ebenen im Höhlensystem, das obere besteht hauptsächlich aus Tropfsteinhöhlen – hier sollte man tunlichst nicht auf dem nassen Grund ausrutschen, sonst wird man schnell aufgespießt!

Die unteren Ebenen sind kalte Eishöhlen mit dunklen Teichen und unterirdischen Flussläufen.

Es kommt nicht selten vor, dass Gänge, die gerade noch sicher waren, von Wasser geflutet und so schnell zu tödlichen Fallen werden. Die Eishöhlen bieten gewissermaßen einen Schutz, die unwirtliche Gegend ist aber auch sehr auslaugend. Kälte, Hunger und Verzweiflung in der Dunkelheit sind große Gefahren.

Es gibt verschiedene Tiere, die die Höhlen beleben. In den Gewässern ziehen blinde fischartige Lebewesen ihre Kreise, die zwar essbar sind, aber nach nichts schmecken. Giftige Skorpione und blutsaugende Fledermäuse gefährden die Tribute – die Bisse der geflüglten Blutsauger führen nicht selten zu einem Delir…

Insektenartige Lebewesen bieten sich als Proteinquelle an, aber dafür muss man sich erst einmal überwinden und sie fangen. Zwar gibt es am Füllhorn Feuersteine und etwas Brennmaterial, aber insgesamt ist ein Lagerfeuer nicht nur ein Leuchtsignal für feindliche Tribute sondern auch schwierig zu unterhalten.

Es gibt einige würfelförmige Areale, die mehrfach am Tag ihre Ausrichtung ändern und so die unterschiedlichsten Wege öffnen oder wieder verschließen.

Daneben gibt es Steinschläge, selten auch mal Lavaströme und in den unteren Ebenen Eisstürze, die Fallen darstellen. An einigen wenigen Stellen kann die Decke künstlich abgesenkt werden und die Tribute, die nicht schnell genug wegkommen, erdrücken.

Die besonderen Events sind organisierte Jagden: Die stärksten Tribute bekommen Ausrüstung in Aussicht gestellt, wenn sie an bestimmten Abenden Jagden veranstalten. Mit ihren Nachtsichtgeräten können sie schwächere Tribute schnell ausfindig machen, sind aber immer auch durch die Fallen selbst in Gefahr.
Außerdem gibt es zwischendurch immer auch Ausfälle der Fledermäuse, die aus ihren Heimathöhlen ausschwärmen und Opfer suchen.

Die Arena ist eher auf kürzere Hungerspiele ausgerichtet, weil die Umgebung, die mangelnde Nahrung, die Kälte und Dunkelheit schnell zur Dezimierung der Tribute führen werden. Die Fallen sind nicht zu umgehen, wenn man die Ebenen wechseln möchte, denn die Verbindungsgänge werden besonders häufig geflutet.

Die Waffen sind eher wenig raffiniert. Es gibt ein, zwei Bögen, einige Steinschleudern und ansonsten nur Hieb- und Stichwaffen. Die meisten Kämpfe sind also Nahkämpfe und es ist gewollt, dass dabei auch die Umgebung zu Verletzungen führt, wenn man zB. beim Kampf den Kratern im Stein oder gefährlichen Tropfsteinfeldern zu Nahe kommt. Die Tropfsteine, künstlich erzeugt, sind messerscharf.

Sonst ist der Wechsel zwischen natürlichem Licht, Wärme- und Nachtsichtbildern für die Zuschauer reizvoll.



Isbel, Distrikt 12 - 230 Punkte

Meine Arena ist als ein rundes Labyrinth aufgebaut, welches sich alle 12 Stunden zur Mitte hin verkleinert, sodass die Tribute zur Mitte finden müssen, wenn sie nicht von den Wänden zerquetscht werden wollen. Dadurch ist auch sichergestellt, dass es am Ende einen Endkampf zwischen den überlebenden Tributen in der Mitte der Arena geben wird, wenn nicht vorher alle sterben. Das Labyrinth wechselt zwischen höhlenartigen Abschnitten, von denen einige vollkommen im Dunklen liegen, und Abschnitten, die von undurchdringlichen Hecken gesäumt sind und Bäume/Büsche beinhalten. Die Wände sind mehrere Meter hoch und verengen sich nach oben, sodass es den Tributen unmöglich ist, nach oben zu klettern, um sich einen Überblick zu verschaffen oder auf den Wänden zu laufen. Nur in den höhlenartigen Abschnitten kann Trinkwasser gefunden werden und nur in belaubten Abschnitten essbare Früchte. In beiden Abschnitten sind jedoch lebende Tiere, von denen einige jedoch genetisch verändert wurden, sodass der Verzehr dieser Tiere zu Vergiftungen führen, die je nach Menge des gegessenen Fleisches tödlich verlaufen. Erkennbar sind diese an der violetten Zunge, was die Tribute allerdings nicht wissen, jedoch unsere geschätzten Zuschauer, sodass diese besser mitfiebern können.

Das Labyrinth ist auf einer dreigeteilten Drehscheibe angelegt. Die Mitte und der äußere Ring drehen sich alle sechs Stunden im Uhrzeigersinn, der Ring dazwischen alle acht Stunden gegen den Uhrzeigersinn. Die Tribute verlieren dadurch ihren Orientierungssinn und wissen nicht, wo die anderen Tribute sind.

Es gibt 6 Eingänge, durch die jeweils vier Tribute in die Arena gelangen. Die Gruppenzusammensetzung wird ausgelost, jedoch wird darauf geachtet, dass keine Tribute aus demselben Distrikt in einer Gruppe sind. Die Eingänge haben jeweils zwei Abzweigungen und eine Auswahl an Waffen und sonstigen Hilfsmitteln. Die Tribute müssen also entscheiden, ob sie um die Ausrüstung kämpfen oder ob sie ohne ins Labyrinth flüchten. In der Mitte der Arena ist ein weiteres Füllhorn mit Waffen, sodass es möglich sein kann, dass alle Tribute, die es bis zur Mitte schaffen, bewaffnet sind bzw. sich neu bewaffnen können.

Waffen und Ausrüstung an den Eingängen, die verstreut herumliegen:

  • Rucksack mit Streichhölzern, gefüllter Wasserflasche und etwas Trockenfleisch 
  • Gefüllter Trinkschlauch 
  • leere Trinkflasche 
  • Pfeil und Bogen 
  • Erste-Hilfe-Packs (Verband, Wundsalbe, Gegenmittel für Vergiftung (1 Anwendung)) 
  • Schwert 
  • Dolch 2x 
  • Wurfmesser 
  • Axt 
  • Messer 
  • Seil 
  • Netz 2x2 m 
  • Netz 1x1 m 
  • Taschenlampe


Die höhlenartigen Abschnitte sind mit verschiedenen Fallen ausgestattet. Beispiele:

  • Es stürzen Teile der Wände ein, wenn ein Kontaktstein auf dem Boden berührt wird. 
  • Revier von giftigen Salamandern, die bei Berührung Verbrennungen hervorrufen. 
  • In den dunklen Höhlen leben blutsaugende fledermausartige Tiere, die bei Licht sofort angreifen. 
  • Abschnitte, in denen der Boden ein großes mit Wasser gefülltes Loch ist. Entweder führt der Weg nur durch Tauchen weiter, weil weiter unten der Ausgang ist oder das Wasserloch kann Zitteraale oder einen bösartigen Kraken enthalten. 
  • Plötzliche metertiefe Abgründe (in dunklen Abschnitten wie in hellen)
Die belaubten Abschnitte sind ebenfalls mit Fallen versehen. Beispiele:
  • Stellen mit Treibsand. 
  • Fleischfressende Pflanzen, die ihre Opfer mit Lianen einfangen 
  • Giftige Beeren 
  • Feuerwall (aktivierbar vom Spielmacher) 
  • Giftige Schlangen 
  • Abschnitte, welche ein einziges Feuerameisennest sind.
  • Säureregen (vom Spielmacher aktivierbar)

In allen Abschnitten. Beispiele: 
  • Tiere, dessen Verzehr zu Vergiftungen führen. Bei allen Arten im Labyrinth sind ein paar genetisch verändert worden. 
  • Einfuhr von Gas, welches alle Tiere aggressiv und angriffslustig macht (vom Spielmacher aktivierbar) 
  • Zwei Raubkatzen, welches durchs Labyrinth streifen und sehr hungrig sind. 
  • Getarnte Gruben

Beliebte Posts

Werbung

Alle von mit mit [WERBUNG] oder [REZENSIONSEXEMPLAR] gekennzeichneten Beiträge beinhalten Produkte, welche mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Dies sind in den meisten Fällen Rezensionsexemplare der Verlage. Es kann aber auch im Rahmen von Aktionen wie z.B. Coverpräsentationen sein.

Alle nicht gekennzeichneten Beiträge sind freie Empfehlungen von mir, für die ich weder Geld noch sonstige Leistungen bekomme.

Kontakt

Fragen oder Anmerkungen?
Email an: pinkmai[at]gmx.de

(C) Pink Mai Books [2016 - 2019]

Blogverzeichnis - Bloggerei.de