WAS SUCHST DU?

Montag, 23. Oktober 2017

Endpost September + Monatsthema Oktober + 3. QC

Von Am Oktober 23, 2017



Hallooo,
bin mal wieder spät dran.. ich hatte diesen Monat einfach so viele Touren und Ausflüge geplant + Arbeiten... Verzeiht!! Aber vielleicht stellt ihr ja jetzt fest, dass ein Buch welches ihr als "nicht Monatsthema" einsortiert habt, doch gilt (oder auch nicht :D). Aber ich glaube, das Thema ist eh sehr klar. Und direkt nach diesem Beitrag schreibe ich den zum Monatsthema November, damit ihr nicht wieder erst am Ende erfahrt worum es geht!

Der September war echt ne bunte Mischung. Distrikte mit seeehr vielen Punkten und manche mit einem Rekordtief. Mal sehen wie die nächsten drei Monate werden, denn wie ihr wisst hat das große Finale begonnen! 

Die Punkte der Quartalschallenge findet ihr auf der Seite eures Distrikts. Weiter unten sind eure Beiträge zu finden! :)

Anfang / Mitte nächsten Monats schmeiße ich alle Tribute raus, die nicht mehr aktiv sind. Ohne Vorwarnung!! Ich habe viele viele (viele....) Mails geschickt und da jetzt das Finale begonnen hat, sind diese dann einfach raus. Stellt euch das typische Geräusch vor, wenn ein Tribut stirbt. Es wird zwar noch einen Gewinnerdistrikt geben, aber eben auch ein Tribut das gewinnt! 
Zumal es mir die Punktekontrolle erleichtert, da ich nicht ständig Seiten öffne, auf denen ich nichts finde. 

WICHTIG: Wenn ihr eine Begründung für das Monatsthema schreibt, reicht es nicht zu sagen "Ja, es kommt Leid vor". Das kann dann ja jeder schreiben... ich brauche da mehr Infos in den Begründungen!

Hier ist der aktuelle Punktestand der Distrikte:

Wie immer:
+ = höherer Platz
- = niedriger Platz
/ = selber Platz

  1. Distrikt 01 - 19.190 /
  2. Distrikt 10 - 18.120 /
  3. Distrikt 07 - 16.295 /
  4. Distrikt 09 - 14.465 +
  5. Distrikt 04 - 14.155 -
  6. Distrikt 12 - 12.680 /
  7. Distrikt 08 - 11.395 /
  8. Distrikt 05 - 09.760 /
  9. Distrikt 02 - 09.715 / 
  10. Distrikt 11 - 09.275/
  11. Distrikt 03 - 08.420 /
  12. Distrikt 06 - 07.700 /

Monatsthema: Oktober

"Distrikt 10 ist für die Viehzucht verantwortlich. Im Oktober geht es um Geschichten mit Tieren."

Tja, ich denke das es eigentlich recht klar ist. Dennoch hier eine Auflistung möglicher Themen:

  • Ganz offensichtlich: Ein Tiere spielt eine wichtige Rolle (nicht nur eine Erwähnung, es muss schon Teil der Handlung sein)
  • fiktive Kreaturen zählen ebenfalls, solange es tierähnliche Wesen sind. Sprich Meerjungfrauen, Hexen etc. nicht. Drachen, Phönixe etc schon.
  • Das Symbol eine Tieres spielt eine wichtige (!!!) Rolle
  • Eine Person kann in die Gestalt eine Tieres wechseln. (wie immer: sollte öfters als nur 1x vorkommen)
Hier ein paar Beispielbücher:
  • Das Dschungelbuch - Rudyard Kipling
  • Alice im Wunderland - Lewis Carroll
  • Schwanenfeuer - Regina Meißner
  • Wasser für die Elefanten - Sara Gruen
  • Mieses Karma - David Safier
  • Biss zum Morgengrauen - Stephenie Meyer
  • Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind - J.K.Rowling (Newt Scamander ;))
  • Warrior Cats - Erin Hunter
  • Life of Pi - Yann Martel
  • Die Geschichte der Bienen - Maja Lunde
Ich hoffe ihr findet ein paar Bücher... :)


Die 3. Quartalschallenge

Hier sind die Ergebnisse der Tribute. Es war Aufgabe, das Outfit zu entwerfen, welches sie bei der Einfahrt der Tribute tragen würden. Dabei sollte man den Distrikt erkennen können und es sollte die Menschen im Kapitol beeindrucken. Ob Text, Foto oder etwas anderes, war den Tributen überlassen.

Sortiert nach Distrikten:

Distrikt 01 - Jenni: 70 Punkte


Distrikt 01 - Miriam: 70 Punkte
Ich als Tribut von Distrikt 1 weiß, was extravaganz und reichtum bedeutet. Genau deshalb bin ich so stolz darauf, als Tribut ausgewählt worden zu sein.

Ich möchte aus der Menge herausstechen, damit sofort die Sponsoren ein Auge auf mich werfen. Deshalb trage ich ein knielanges Kleid, welches komplett aus funkelnden, durchsichtigen Diamanten besteht. Diese glitzern in den Scheinwerfen, die auf mich gerichtet sind besonders und mir ist die Aufmerksamkeit des Publikums sicher. Mein Kleid ist Schulterfrei, doch damit ich als unschuldiges Mädchen gelte, trage ich den Pelz eines Hermelins über meinen Schultern und zeugt von extravaganz. Um meinem Hals trage ich eine goldene Kette, in der ein Wolf zu sehen ist. Meine Ohrstecker sind grüne Diamenten. Damit diese gut zur Geltung kommen, sind meine Haare in einer Flechtfrisur hochgesteckt. Auf meinem Kopf trage ich ein silbernes Diadem und strotzt nur von Edelsteinen.

In meine Frisur sind silberne Kugeln eingearbeitet und rundet mein Aussehen der Extravaganz ab. Auf meinen Lippen trage ich blutroten Lippenstift und meine Augen bekommen zum Abschluss silbernen Lidschatten.


Distrikt 02 - Chantal: 60 Punkte
Ich komme nun auch dazu mein Outfit zu zeigen, das wir tragen werden, wenn wir das erste Mal als Distrikt vor Snow treten. Ich gehöre zu Distrikt 2 und das bedeutet Waffenherstellung und die Ausbildung des Militärs. Also so ziemlich alles was mit dem Krieg zu tun hat. Da ich weder malen noch zeichnen kann und auch nicht besonders geschickt im Nähen bin, werde ich mein Outfit beschreiben. Dazu habe ich Bilder angehangen, um das ganze etwas zu verdeutlichen.

Ich habe mich bei meinem Outfit an Morrigan, Athene und Nike orientiert. Morrigan ist aus dem keltischen Glauben, kommt aus der Anderwelt und wird mit Krieg und Kampf in Verbindung gebracht. Athene ist unter anderem die Göttin der Kriegstatik und der Strategie und damit auch passend zum Distrikt. Als letztes hätten wir Nike, die Göttin des Sieges, die genau wie Athene aus der griechischen Mythologie kommt.

Fangen wir mit dem Gesicht an. Geschminkt wäre ich wie auf Bild 1 und hätte das Halbmondzeichen, wie auch Morrigan, als Stirnband (Bild 2). Die Kleidung wäre etwas an die griechischen Göttinnen angelehnt. (Bild 3) Es hätte nur andere Farben, also dunkelgrau und schwarz. Passend zu den Flügeln, die Nike und Morrigan haben. (Bild 4) Sie würden nach oben Zeigen und aussehen, wie die eines Raben, also bestehend aus schwarzen Federn. Schuhe wären schwarze Römersandalen. Es fehlt nur noch der Handschmuck und zwar wie die Krallen eines Raben. (Bild 5)


Distrikt 05 - Laura: 70 Punkte
Mein Kostüm ist schwarz, langärmlig, und enganliegend. Quasi ein sexy Jumpsuit.
Auf den ersten Blick total unspektakulär!

ABER... an beiden Armen sind jeweils ein Windrad befestigt, etwas kleiner als meine Oberarme.
An den Oberarmen deshalb, damit der Fahrtwind der Kutschen genutzt werden kann. Denn durch den Fahrtwind drehen sich die Windräder. Diese sind mit kleinen Lampen am ganzen Jumpsuit verbunden, welche durch die entstehende Energie anfangen zu leuchten. Um jede kleine Lampe sind kleine Spiegelpailletten angebracht, die das Licht spiegeln. So funkelt der Jumpsuit durch die Energie des Fahrtwinds.
Auf dem Rücken haben die Lampen eine bestimmt Anordnung, sie ergeben eine "5", die für meinen Distrikt steht.

Als Kopfschmuck habe ich einen Haarreifen auf dem Kopf, an dem zwei größere Glühbirnen befestigt sind, welche auch anfangen zu leuchten.
Meine Haare sind schwarz gefärbt, damit sie zum Jumpsuit passen und sich das Licht besser von ihnen abgrenzt.

Im Gesicht wäre es relativ schlicht. Lediglich die Augen würde ich schwarz umschminken mit einem Blitz unter dem rechten Auge.


Distrikt 05 - Sabrina: 80 Punkte
Ich trage ein Kleid. Auf den ersten Blick wirkt es nicht gerade einfallsreich und ich frage mich insgeheim, wie eine so schlichte dunkelgraue Robe meinen Distrikt repräsentieren, geschweige denn Sponsoren beeindrucken soll. Wenn das hier alles ist, kann ich mich gleich von meinem Leben verabschieden. Ich betrachte mich kritisch in dem Spiegel vor mir, während hier und da noch an mir herum gezupft wird. Das Kleid ist schulterfrei und betont mein Dekolletée. Oben herum liegt es eng an und schmiegt sich schon fast an meine Rundungen, bevor es ab der Hüfte weicher fällt und meine Beine vollständig bedeckt, da es bis zum Boden reicht. Es ist wirklich hübsch und steht mir gut, aber es ist nichts Besonderes – zumindest nicht bis zu dem Moment, in dem ich zusammen mit dem anderen Tribut von Distrikt 5 den Tunnel verlasse und uns die Sonne entgegen scheint. Der Stoff scheint das Sonnenlicht regelrecht aufzunehmen und wenig später beginnen einzelne Fäden meines Kleides zu leuchten. Rot, grün, blau...Es werden immer mehr, kreuz und quer und schließlich begreife ich, dass das irgendeine Form von Solarenergie sein muss, die hier genutzt wird, um....ja was eigentlich genau? „Elektronische Schaltkreise“, flüstert das andere Tribut ebenso staunend auf meine unausgesprochene Frage. Tatsächlich. Wenn man das Gesamtkunstwerk betrachtet ist das Kleid nicht mehr nur schlicht grau. Es ist ein Stück lebende Technik, das nie zur Ruhe kommt und sich immer wieder ein wenig verändert, aber es zeigt perfekt, wofür unser Distrikt steht: Für Energie und Strom, denn ohne beides wäre das hier nicht möglich.

Distrikt 06 - Steffi: 50 Punkte


Distrikt 06 - Jaschka: 70 Punkte
Ich würde mich so anziehen, vielleicht noch mit etwas mehr klimbim (kleine Knochen in den Haaren,an den Kleidern etc.) Mein wagen würde eine grosse wasserwelle darstellen, denn ich bin der Gegensatz zu den filmen. Nicht Feuer, sondern Wasser! 
Ich selbst soll schrecken auslösen. Mit den haarfetzen und Knochen an meinen Kleidern. Ich soll nicht schön sein, ich soll zeigen, dass ich in den kämpfen immer gewinne!


Distrikt 08 - Julia: 70 Punkte
Die Stylisten würden die beiden Tribute aus Disktrikt 8 nicht unbedingt nach der neusten Mode kleiden, aber dass Kleidung unser Thema ist, wird deutlich. Das Kleid, das du hier siehst, nennt sich das Scherenkleid und stellt natürlich eine Schere dar, die man zum Schneiden der Stoffe benötigt. Es ist natürlich aufgehübscht. Das Kleid besteht aus einem grauen Stoff, der silbern glänzt. An den Schulterblättern beginnen die Bogen der Schere, welche steif hinter dem Kopf des Tributs zu sehen sind. Das Kopfteil ist dabei noch etwas graziler gefertigt, als der Rock. Die Bögen sind mit Silbergarn umrandet und mit Strasssteinen besetzt. Der Unterrock besteht aus weißem Tüll, auf den zur Zierde drei silberne Stofffetzen genäht sind. Ansonsten glitzert der Rock lediglich durch die hunderte von Strasssteinen darauf. Das Dekoltée ist ebenfalls mit glitzerndem Silbergarn gespickt und läuft in einem breiten Streifen ums Kleid herum.
Das männliche Tribut würde im Übrigen passend zur Schere als Nähgarn verkleidet sein. Man muss es sich wie die Garnrolle vorstellen, ebenfalls in grau. Oben würde der Kopf herausgucken und unten würde die Rolle bis zum Schienbein reichen. Das Tribut hätte eine Art Hut auf, auf dem die Nähnadel sitzt. Vom "Kleid" führt der Silberfaden dann bis zum Loch an der Nähnadel am Hut.
Leider konnte ich das zeichnerisch nicht umsetzen, aber es ist ja auch nur ergänzend zum Kleid gedacht.


Distrikt 09 - Sina: 70 Punkte
Ich habe das grosse Glück, dass die Designer, die mir für das Outfit zugeteilt wurden, motiviert sind. Aufgewachsen in Distrikt 9 ist natürlich das zentrale Thema Getreide – meine Eltern haben aber nicht nur Weizen und Gerste angebaut sondern auch Mais – diesem ist mein Kleid für die Feier nachempfunden.
Das Kleid selbst ist enganliegend und besteht aus vielen glitzernden gelben Pailletten, die Maiskörnern nachempfunden sind und die während der Einfahrt unglaublich schön funkeln. Über dem Kleid trage ich einen grünen flatternden Umhang, der an die Blätter des Maiskolbens erinnert und mich gegen die Kälte schützt.
Mit dem entsprechnden MakeUp wird es den Menschen im Kapitol hoffentlich gefallen.

Distrikt 10 - Anna: 60 Punkte
Es würde alles ein wenig enger anliegen, die Klamotten eher an ein Cosplay erinnern.
Die Schuhe wären also Hufe und vorne würde noch ein Totenkopf eines Tieres zu sehen sein. Wir leben von der Viehzucht und dies wird mit den Elementen der Tiere und der Erde verkörpert. Das Make Up dazu ist eher schlicht und grün, erinnert eher an einen Waldläufer, als an eine Kriegerin und doch verkörpern wir genau das. 
Kriegerinnen und Krieger.

Distrikt 10 - Lina:  80 Punkte
Gezogen wird der Streitwagen nicht von feurigen Rössern, sondern von den starken Widdern, die der ganze Stolz meines Distrikt sind: ausdauernd, genügsam und widerstandsfähig! Sie bestehen auch die widrigste Witterung und brauchen nicht viel zum Überleben.

Das Köstum besteht aus einem hautengen Anzug und einem Mantel, der aus dem weichen Widderfell besteht. Er ist warm, wind- und wasserdicht und verbirgt einen durch seine Tarnfarbe vor den Blicken der anderen Tribute.

Die Maske verhüllt mein Gesicht und gibt mich so nicht der nach Blut verlangenden Menge preis. Der Helm hat als auffälliges Detail - quasi kronenartig- das Geweih des Schattenhirsches, welcher wegen seines Aussehens und seiner Gefährlichkeit als Jagdtrophäe für die Oberschicht gezogen wird. Übrigens ein Hybridwesen, bei den Genexperimenten des Kapitols entstanden ist. Seine Geweihspitzen sind messerscharf.

Auffliegend sieht man noch die beiden Vögel, die den Streitwagen begleiten: Ein Fasan, der wegen seiner Federn und des Fleisches gezüchtet wird und en Jagdfalke... ein Prestigeobjekt, welches vom 10. Distrikt für die Bewohner des Kapitols gezogen und ausgebildet wird.


Distrikt 11 - Jeannine: 90 Punkte
Unsere Designer hatten sich dieses Mal mit unserem Outfit selbst übertroffen! Wie jeder weiß, steht mein Distrikt für die Landwirtschaft, mit all ihren unterschiedlichen Facetten. Nun stellten sich die Designer natürlich die Frage: "Wie stellen wir es dar? Wie beeindrucken wir die Menschen aus dem Kapitol?" Sie wollten etwas ganz neues machen und das schafften sie auch! 
Unser Kostüm wechselte sich! Und zwar immer dann, wenn die Zuschauer eine andere Perspektive auf das Kostüm hatten! 
Somit sahen die Personen die Rechts standen, beispielsweise, etwas anderes, als die die links standen.
Dadurch, dass sich der Wagen bewegte, hatte das gesamte Publikum die Möglichkeit alle Facetten des Kostüms zu sehen. 
Das erste Kostüm stellte das Fell einer Kuh dar, jedoch nicht nur das! Das Fell der Kuh war nicht nur ein einfaches schwarz und ein einfaches weiß, sondern schillerte in den verschiedensten Schwarz- und Weißtönen! Ihr dachtet es gäbe einfach nur schwarz und weiß? Oh neeein das ist ein Irrtum, wir werden es euch beweisen! Ein anderes Outfit bestand komplett nur aus Weizen. Unser ganzer Körper wurde damit bedeckt, jedoch sah es aus, als würden wir ein Kleid tragen. Es war nicht nur irgendein Kleid, durch den Weizen, der natürlich nicht immer gleich aussah, hatte es die verschiedensten Goldtöne, die man sich vorstellen kann! Wie ihr nach diesen beiden Kostümen bestimmt schon bemerkt habt, spielten die Designer stark mit Farben und setzten auf die kleinsten Details in ihren Ausführungen. 
Das dritte und letzte Outfit bestand aus Blumen. Unsere ganze Körper wurden damit geschmückt. Es waren unendlich viele unterschiedliche Blumensorten und Farben! Es war nicht einfach nur rot, grün, blau und gelb, sondern Lachsrosa, Altrosa, Weinrot, Orange, Grasgrün, Moosgrün, Azurblau, Königsblau, Himmelblau, Sonnenblumengelb und so weiter! Alle Farben die in dem letzten und erstaunlichsten Outfit vorkamen, waren unmöglich aufzuzählen, da würde ich die nächsten Stunden für brauchen!


Der Distrikt 10

Distrikt 10 ist für die Viehzucht zuständig und versorgt das Kapitol mit Fleisch. 10 gehört zu den ärmsten Distrikten und man weiß nicht sehr viel über den Distrikt. Neben Fleisch erstellen sie auch andere Erzeugnisse wie Milch, Käse oder auch Eier. Vermutlich züchten sie auch Pferde, die im Kapitol die Wagen der Tribute ziehen.

Tribute aus Distrikt 10:
74. Hungerspiele:
Dakota: Stirbt am ersten Tag und wird von Glimmer getötet.
Jeremy: Hatte einen verkrüppelten Fuß, konnte sich aber eine Weile verstecken. Wurde dann aber von den Karrieros entdeckt und getötet. 

75. Hungerspiele:
Tiffany: Stirbt direkt am 1. Tag
Jackson: Stirbt am 2. Tag, vermutlich durch eine der Mutationen.


Unsere Tribute

Hier sind unsere Tribute aus Distrikt 10:

Jacqueline
Books Beauty and Creativity
Blog


Jenny
Book Treasures between Wallabies and Palm Trees 
Blog


Isabell
Blog


Annik-Tabea und Lina
(schreiben einzelne Rezensionen und sammeln jeder für sich Punkte)
Lina Liest Halt
Blog


Anna
Blog


Jenny
Blog


Brina
Blog



Isabel
Blog


Sonntag, 15. Oktober 2017

Panem-Challenge: 2. Miniaufgabe

Von Am Oktober 15, 2017
Seid gegrüßt Tribute von Panem!
Noch während die 1. Minichallenge läuft, gibt es hier bereits die 2. Challenge. Ja es wird einige geben! Ich hab viel geplant... Denkt daran, die 1. Minichallenge läuft bald ab!

Nun zur 2. Minichallenge...

Die Miniaufgabe: Schreibe ein Gedicht über deinen Distrikt mit mindestens 8 Zeilen.
Zeigt den anderen Tribute wie wunderbar euer Distrikt ist, wofür ihr steht und kämpft. Zeigt euren Stolz!

Abgabetermin: 25.10.2017 // 23:59

per Email an panemchallenge17[at]web.de (bitte wartet auf meine Antwort, ob es wirklich angekommen ist, bevor ihr was löscht oder wegwerft)

Die aktuellen Miniaufgaben findet ihr auch in der Navigation aufgelistet unter Panemchallenge - Miniaufgaben. Da stehen alle aktuellen Aufgaben mit Ablaufdatum und worum es geht.

Möge das Glück stehts mit euch sein!

Eure,


___________________________________________________________________________________________________

Ein Tribut wird Sieger der Hunger Spiele!

Nach wie vor wird es einen Distrikt geben der gewinnt. Hierzu werden die Punkte der Tribute von Januar bis Ende Dezember gewertet und der Sieger Distrikt am Ende verkündet. 

Die neue Änderung sieht wie folgt aus: Einer von euch gewinnt die Hungerspiele!

Damit es auch fair ist und Tribute, die erst seit ein paar Monaten dabei sind, die selbe Chance haben, läuft das ganze wie folgt ab:

Eure Punkte von Oktober bis Ende Dezember entscheiden darüber, wer gewinnt! Das Tribut mit den meisten Punkten innerhalb dieser drei Monate, hat gewonnen! Ich zähle wie nach wie vor für euch. 

Aber um es spannend zu gestalten, wird es Extrapunkte geben. Wäre ja sonst langweilig.

1.) Bücher zum Monatsthema:
3x Bücher zum Monatsthema: 50 Punkte extra
5x Bücher zum Monatsthema: 70 Punkte extra
Über 7 Bücher zum Monatsthema: 100 Punkte

2.) Extraaufgaben:
Es wird viele Miniaufgaben geben, die je 25 Punkte bringen. Beachtet immer das Ablaufdatum der Aufgabe!

Der Sieger der Hungerspiele wird natürlich belohnt!

Die Punkte der Quartalschallenge gehen den Punkten der Distrikte zugute, nicht dem einzelnen Tribut!

Samstag, 7. Oktober 2017

Neuerscheinungen Oktober'17

Von Am Oktober 07, 2017

Hallo!,
Ich bin etwas spät dran, euch die Neuerscheinungen für Oktober zu zeigen, aber besser spät als nie! Und glaubt mir, der Oktober hat es in sich. Unbewusst habe ich viele Piper Bücher gewählt.. steckt keine Absicht hinter!

Hier zeige ich euch nur eine sehr kleine Auswahl an NEs, aber wenn ihr noch mehr sehen wollt, dann klickt hier. Dort habe ich noch mehr aufgelistet und bin immer noch beim ergänzen. Aber zumindest den Post wollte ich online bringen.

Fortsetzungen habe ich keine in den Post gepackt, aber sie sind unter den Neuerscheinungen im Oktober zu finden (siehe link oben).

Schwanenfeuer | Regina Meissner | 01.10.2017 | Sternensand Verlag
Am Tag ein Schwan, in der Nacht ein Mensch, gefangen an einem einsamen See mitten im Wald. Das ist das Schicksal der verwunschenen Prinzessin Estelle. Es erscheint ihr aussichtslos, den Fluch zu brechen. Der Sinn der rätselhaften Worte auf einem geheimnisvollen Pergament, das der einzige Schlüssel ist, bleibt ihr verborgen. Erst als der junge Jäger Ayden am Schwanensee auftaucht, erhält sie neue Hoffnung. Womöglich gelingt es mit seiner Hilfe, das Rätsel zu lösen und den Weg zu beschreiten, der Estelles Dasein als Schwanenprinzessin beenden könnte? Doch was wird dann aus ihren Schwestern, die ebenfalls von einem Fluch befallen zu sein scheinen?

Agentin Abby | Beth McMullen | 02.10.2017 | You & Ivi
Abby hat überhaupt keine Lust, auf die neue Schule zu gehen, die ihre Mutter für sie ausgesucht hat. Was soll an der Smith School schon so besonders sein? Doch schnell fällt Abby auf, dass hier so einiges merkwürdig läuft. Warum hört die strenge Schulleiterin Mrs. Smith auf unterschiedliche Namen? Und warum trifft sie sich mitten in der Nacht mit unheimlichen Gestalten? Abby und ihre Freundinnen gehen der Sache auf den Grund. Sie finden heraus, dass die Smith School eine geheime Ausbildungsstätte für Nachwuchsagenten ist. Und Abby muss eine neue Spionin werden. Denn ihre Mutter ist plötzlich verschwunden und befindet sich in größter Gefahr - kann Agentin Abby ihren ersten Fall lösen?  

Armageddon | Wolfgang Hohlbein | 02.10.2017 | Piper Verlag
Auf dem Flug nach Tel Aviv begegnet Beka dem gleichermaßen faszinierenden wie undurchschaubaren Luke. Doch bevor sie sein Geheimnis ergründen kann, zerreißt eine gewaltige Druckwelle das Flugzeug. Das Undenkbare ist geschehen: Eine Atombombenexplosion vernichtet weite Teile Israels. Aber Beka und Luke überleben. Sie finden sich in einem unterirdischen, verlassenen Tempel wieder, der von geheimnisvollen Symbolen übersät ist. Und alles deutet darauf hin, dass Armageddon begonnen hat – die letzte Schlacht ...

Bitter Frost | Jennifer Estep | 02.10.2017 | IVI
Mit ihrer »Frost«-Reihe begeisterte Jennifer Estep unzählige Fans in Deutschland. Doch ist der Kampf gegen Lokis Schnitter wirklich vorüber? Auf der Mythos Academy in Colorado geschehen besorgniserregende Ereignisse, aber nur wenige erkennen die Zeichen. Rory Forseti ist eine von ihnen. Trotz ihres jungen Alters hat sich die Spartanerin bereits im Kampf gegen Loki bewiesen. Dennoch ist sie eine Außenseiterin an ihrer Schule, denn ihre Eltern waren Schnitter – Verbrecher im Dienste Lokis. Rorys Vorsätze, endlich Freunde zu finden, werden über den Haufen geworfen, als sie Zeugin eines Mordes wird. Und wie sich herausstellt, stecken auch noch Lokis Schergen dahinter! Rory kann nicht zulassen, dass erneut Menschen durch die Schnitter leiden. Als eine Spezialeinheit sie für den Kampf gegen den Feind rekrutiert, gibt es für Rory kein Zurück mehr.

Das Café der kleinen Wunder | Nicolas Barreau | 02.10.2017 | Piper Verlag
Nelly liebt das Lesen und die Langsamkeit, glaubt an Zeichen und ist unglücklich verliebt. Eines Tages begegnet ihr in einem alten Buch ein rätselhafter Satz – und kurz entschlossen tut sie, was sie nie für möglich gehalten hätte: Sie hebt all ihr Geld ab, kauft sich eine rote Handtasche und verlässt Hals über Kopf Paris, um der Spur des Buches nach Venedig zu folgen. Ihre Reise führt sie tief ins Herz der Lagunenstadt, die nicht nur die Begegnung mit einem charmanten Venezianer für sie bereithält, sondern auch ein zauberhaftes kleines Café, in dem Geheimnisse warten und Wunder möglich sind.

Ich treffe dich zwischen den Zeilen | Stephanie Buttland | 02.10.2017 | Droemer Knaur
Mit Piercings und tiefschwarz gefärbten Haaren versucht Loveday, die Welt von sich fern zu halten. Sie ist ein wahrer Büchernarr, umgibt sich lieber mit Literatur als mit Menschen und trägt die Anfangssätze ihrer Lieblingsromane als Tattoos auf dem Körper. Wirklich wohl fühlt sie sich nur in Archies Antiquariat. Der alte Mann hat ihr nicht nur einen Job gegeben, er akzeptiert sie vor allem, ohne Fragen zu stellen. Als Loveday Nathan kennenlernt, scheint ihre Welt heller zu werden: Er nimmt sie mit zu einem Poetry-Slam, und die Gedichte öffnen beiden einen Weg, sich die Dinge mitzuteilen, für die ihnen sonst die Worte fehlen. Zwischen den beiden entwickelt sich eine zarte Liebe. Doch dann werden im Antiquariat Bücher für Loveday abgegeben, die sie zurück in ihre Kindheit führen und schmerzhafte Erinnerungen an eine Familientragödie wecken, die sie nur zu gerne weiter verdrängt hätte. Kann sie mit Archies und Nathans Hilfe endlich mit der Vergangenheit Frieden schließen und über die Ereignisse hinwegkommen, die ihr Leben so sehr erschüttert haben?

Sieben Tage voller Wunder | Dani Atkins | 02.10.2017 | Droemer Knaur
Beim Check-in hat Hannah ihn zum ersten Mal gesehen: Logan mit den unglaublich grünen Augen. Ist es Schicksal, dass er sich im Flugzeug neben sie setzt, kurz bevor die Maschine wie ein Stein vom Himmel fällt, mitten in Kanadas endlose winterliche Wildnis und das eisige Wasser eines Sees? Wie durch ein Wunder kommen Hannah und Logan bei dem Flugzeugabsturz mit dem Leben davon, doch die nächsten Tage verlangen ihnen das Äußerste ab, vor allem, als mit jeder Stunde, die vergeht, die Hoffnung auf Rettung schwindet. In der verschneiten kanadischen Wildnis kämpfen sie ums Überleben. Wird ihnen gemeinsam gelingen, woran ein Einzelner scheitern muss?

Für immer auf den ersten Blick | Hanna Linzee | 02.10.2017 | Piper Verlag
Als Anna sieben ist, macht sich ihre Gabe zum ersten Mal bemerkbar. Sie kann sehen, welche Menschen zusammengehören. Um möglichst viele Herzen zu vereinen, gründet sie in Berlin eine Schicksalsagentur. Manchmal dauert es, bis sich der Richtige zeigt, doch bisher konnte sie jeden Klienten zu seinem Glück führen. Anna selbst ist fünf Jahre nach ihrer gescheiterten Beziehung mit Gregor einsamer denn je. Denn ausgerechnet bei ihr versagt die Gabe. Doch eines Tages stolpert sie einem ehemals sehr guten Freund in die Arme. Ein Wink des Schicksals?

Das Erwachen | Andreas Brandhorst | 02.10.2017 | Piper Verlag
In »Das Erwachen« nimmt sich Bestsellerautor Andreas Brandhorst eines der brandaktuellen Themen der Wissenschaft an: Wann werden die Maschinen uns übertrumpfen und was wird das für unser Leben bedeuten? Der ehemalige Hacker Axel setzt versehentlich ein Computervirus frei, das unzählige der leistungsfähigsten Rechner auf der ganzen Welt vernetzt. Als sich daraufhin auf allen Kontinenten Störfälle häufen und die Infrastruktur zum Erliegen kommt, die Regierungen sich gegenseitig die Schuld geben und die geopolitische Lage immer gefährlicher wird, stößt Axel gemeinsam mit der undurchsichtigen Giselle auf ein Geheimnis, das unsere Welt für immer verändern wird: In den Computernetzen ist etwas erwacht, und es scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein ...

Hex | Thomas Olde Heuvelt | 16.10.2017 | Heyne
Black Spring ist ein beschauliches Städtchen im idyllischen Hudson Valley. Hier gibt es Wälder, hier gibt es Natur - und hier gibt es Katherine, eine dreihundert Jahre alte Hexe, die den Bewohnern von Black Spring gelegentlich einen kleinen Schrecken einjagt. Dass niemand je von Katherine erfahren darf, das ist dem Stadtrat von Black Spring schon lange klar, deshalb gelten hier strenge Regeln: kein Internet, kein Besuch von außerhalb oder Katherines Fluch wird sie alle treffen. Als die Teenager des Ortes jedoch eines Tages genug von den ständigen Einschränkungen haben und ein Video der Hexe posten, bricht in Black Spring im wahrsten Sinne des Wortes die Hölle los ...

Die Toten die dich suchen | Gise Klönne | 02.10.2017 | Piper Verlag
Keine Toten mehr! Mit diesem Vorsatz kehrt Hauptkommissarin Judith Krieger nach Köln zurück. Als Chefin der Vermisstenfahndung, nicht mehr als Mordermittlerin. Doch gleich der erste Tag führt sie zum Schauplatz eines grausamen Mordes an einem seit Wochen verschwundenen Mann. Die Jagd nach dem Täter bringt Judith an die Grenzen der Legalität und auf die Spur einer zweiten Vermissten. Ist die junge Kolumbianerin Inez ein weiteres Opfer oder eine eiskalte Rächerin? Schritt für Schritt enthüllt Judith Krieger eine dramatische Geschichte von Flucht, Vertreibung, Gewalt und betrogener Sehnsucht …

Das Apartment | S. L. Grey | 09.10.2017 | Heyne
Die Ehe von Mark und Steph bröckelt. Um wieder Romantik in ihr Leben zu bringen, machen sie einen Häusertausch per Internet. Steph findet eine Unterkunft in Paris, die auf den Fotos traumhaft aussieht. Doch ihr Apartment entpuppt sich als böse Überraschung. Die Zimmer scheinen seit Jahren nicht mehr bewohnt zu sein, schwere Jalousien lassen kaum Tageslicht herein. Sie beschließen zu bleiben. Doch dann entdeckt Mark mehrere Plastikeimer – gefüllt mit Frauenhaar. Ihm wird klar, dass sie verschwinden müssen. Sofort. Doch der Albtraum hat bereits begonnen … und wird sie nicht mehr loslassen … nie mehr!

Die Blutkönigin | Sarah Beth Durst | 30.10.2017 | Penhaligon
Daleina gehört zu den wenigen Frauen, die über die Gabe verfügen, die Elementargeister zu kontrollieren, die das Königreich Renthia terrorisieren. Diese Frauen werden Königin – oder sterben bei dem Versuch, zerfetzt von den Klauen und Zähnen der Elementare. Daleina ist bei weitem nicht die mächtigste der potentiellen Erbinnen der Königin. Doch dann wird ausgerechnet jener Mann ihr Mentor, der die amtierende Königin liebt – und von ihr verraten wurde …

Das Buch des Phönix | Nnedi Okorafor | Oktober 2017 | Cross Cult
Man hat sie vieles genannt – ein Forschungsobjekt, ein Ding, eine Abscheulichkeit.
Sie selbst nennt sich Phoenix und ist ein genetisches Experiment. Mit nicht mehr als zwei Lebensjahren
verfügt Phoenix über den Körper und den Verstand einer Erwachsenen – und über Kräfte jenseits aller Vorstellungskraft. Eines Tages jedoch beschließt sie, nach Antworten zu suchen und bricht aus dem mysteriösen Turm 7, ihrem Zuhause, aus, um zu erkennen, dass dieser keine Zuflucht war, sondern ein Gefängnis.

Dunkelschwester | Kara Thomas | 30.10.2017 | Heyne Fliegt
Als Tessa in ihre Heimatstadt Fayette zurückkehrt, verfolgt sie die Vergangenheit auf Schritt und Tritt: Hier hat ihre Mutter sie im Stich gelassen, hier ist ihre ältere Schwester Josie einfach abgehauen – und hier wurde eine ihrer Kindheitsfreundinnen umgebracht. Tessa und ihre beste Freundin mussten damals als Zeuginnen aussagen, und der Mörder sitzt bis heute hinter Gittern. Das glaubt Tessa zumindest. Doch dann verschwindet ein weiteres Mädchen, und Tessa beschleicht der furchtbare Verdacht, dass damals der Falsche verhaftet wurde. Haben vielleicht ihre Mutter und ihre Schwester der Polizei irgendetwas verheimlicht? Tessa muss die beiden finden, ehe der Mörder sich ein weiteres Opfer sucht …

Phönix | Michael  Peinkofer | 02.10.2017 | Ivi
Als Tessa in ihre Heimatstadt Fayette zurückkehrt, verfolgt sie die Vergangenheit auf Schritt und Tritt: Hier hat ihre Mutter sie im Stich gelassen, hier ist ihre ältere Schwester Josie einfach abgehauen – und hier wurde eine ihrer Kindheitsfreundinnen umgebracht. Tessa und ihre beste Freundin mussten damals als Zeuginnen aussagen, und der Mörder sitzt bis heute hinter Gittern. Das glaubt Tessa zumindest. Doch dann verschwindet ein weiteres Mädchen, und Tessa beschleicht der furchtbare Verdacht, dass damals der Falsche verhaftet wurde. Haben vielleicht ihre Mutter und ihre Schwester der Polizei irgendetwas verheimlicht? Tessa muss die beiden finden, ehe der Mörder sich ein weiteres Opfer sucht …

Vagant | Peter Newman | 02.10.2017 | Cross Cult
In einer postapokalyptischen Fantasy-Welt macht sich der namenlose Vagant mit einem Säugling im Arm auf die Reise. Sein Ziel: die letzte Zuflucht der Menschheit. Dorthin soll er ein mächtiges Schwert bringen. Die einzige Waffe, die den dämonische Ursupator vernichten kann.

Constellation: Gegen alle Sterne | Claudia Gray | 23.10.2017 | CBJ
Noemi ist bereit zu sterben, um ihren Planeten gegen die Erde zu verteidigen. Als sie in einem verlassenen Raumschiff nach Hilfe für ihre schwer verletzte Freundin sucht, trifft sie auf Abel, die perfekteste künstliche Intelligenz, die je entwickelt wurde. Er ist programmiert, sie zu töten. Gleichzeitig aber muss Abel dem ranghöchsten Menschen an Bord gehorchen. So gelingt es Noemi, ihm das Geheimnis zu entlocken, das ihren Planeten retten kann. Dieser Plan sieht vor, Abel zu zerstören. Doch Abel sieht nicht nur aus wie ein Mensch aus Fleisch und Blut. Je näher sich die beiden auf der lebensgefährlichen Mission kommen, desto klarer wird Noemi: Er fühlt auch wie ein Mensch – und er würde alles für sie tun.

Die Chroniken von Amber | Roger Zelazny | 14.10.2017 | Hobbit Presse
Nach einem Autounfall wacht Corwin, seiner Erinnerungen beraubt, in einer obskuren Klinik im Staate New York auf – er ist auf der Erde gestrandet, die zu den Schattenwelten gehört. Schnell findet Corwin heraus, dass er Teil der großen Königsfamilie von Amber ist, und er unternimmt alles, um in sein Reich zurückzukehren und seinen Bruder Eric vom Thron zu stürzen.

Das Raunen der Flammen | Helena Gäßler | Oktober 2017 | Drachenmond Verlag
„Ein Held ist wie ein Funken Hoffnung in der Dunkelheit … Seien wir mal ehrlich. In der Realität erlöschen Funken ganz, ganz schnell.“
Das Grauen lauert zwischen den fahlen Stämmen des Düsterwalds, drängt aus seinen dunklen Tiefen hervor ins Licht. Nichts scheint die Scharen von Ungeheuern stoppen zu können. Verzweifelt klammern sich die Menschen an ihre letzte Hoffnung: Uralte Lieder und Legenden wispern von einer Heldin, strahlend wie eine Flamme …
Anscheinend muss bei der Überlieferung irgendetwas schiefgelaufen sein. Denn warum sonst sollte die Wahl ausgerechnet auf mich fallen? Ja genau, auf mich, Zoraya, großartig im Schafe hüten, aber absolut hoffnungslos im Monster töten. Beste Voraussetzungen, um in einem Kampf gegen Riesenratten und pferdegroße Heuschrecken nicht als Futter zu enden.
Bleibt nur die Frage, ob es keinen anderen Weg gibt, als sich den Spielregeln der Mächtigen zu fügen. Denn wer sagt eigentlich, dass man seiner Bestimmung folgen muss?


Luna: Im Zeichen des Mondes | Anne Buchberger | 02.10.2017 | You & Ivi
An ihrem dreizehnten Geburtstag erhält Analina, Kronprinzessin von Arden, eine Nachricht, die ihr bisheriges Leben verändert: Auf Befehl ihrer Mutter soll sie ihrer Heimat den Rücken kehren und Schülerin an der Akademie des Meeres werden, um sich für den kommenden Krieg gegen die mysteriöse Schwarzmagierin Gwenda ausbilden zu lassen, die im Sumpfgebiet Ardens ihre Fäden spinnt. Mit ihren engsten Freunden tritt Analina eine Reise durch das Reich ihrer Vorfahren an, um das zu schützen, was sie in sich trägt – die Seele des Mondvogels, jenes magischen Geschöpfs, das Analinas Erbe retten soll. Doch nicht nur die Königin der Sümpfe hat Geheimnisse, von denen Analina nichts ahnt ...

Das Lied der Krähen | Leigh Bardugo | 02.10.2017 | Droemer Knaur
Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej …

Wunschtag | Lauren Myracle | 02.10.2017 | You & Ivi
Es ist Tradition in Nataschas Heimatort Willow Hill: In der dritten Nacht des dritten Monats nach dem dreizehnten Geburtstag kann man drei Wünsche äußern. Der erste ist ein unmöglicher Wunsch. Der zweite ist ein Wunsch, den man sich selbst erfüllen kann. Und der dritte ist der tiefste Wunsch, verborgen im eigenen Herzen. Ein schöner Brauch, findet Natascha, als ihr Wunschtag angebrochen ist. Sie glaubt zwar nicht an Magie, aber was kann schon passieren? Und sie weiß genau, was sie sich wünscht:
1. Der unmögliche Wunsch: dass meine Mutter noch am Leben ist
2. Der Wunsch, den man sich selbst erfüllen kann: dass ich geküsst werde
3. Der tiefste Wunsch, verborgen im eigenen Herzen: dass ich für jemanden etwas ganz Besonderes bin
Was kann schon passieren?

Herrscherin der Tausend Sonnen | Rhoda Belleza | 30.10.2017 | CBT
Prinzessin Rhee Ta'an beherrscht das Schwert meisterhaft und will nur eins: Rache. Nachdem ihre Familie ausgelöscht wurde, ist sie für den korrupten Kronregenten lediglich eine Marionette. Jetzt, mit fast 16, wird sie die Kaiserkrone tragen und hofft, endlich die Mörder ihrer Angehörigen zu bestrafen. Doch dann entkommt Rhee selbst nur knapp einem Anschlag und muss untertauchen. Zur gleichen Zeit verschwindet ihr vermeintlicher Mörder – Pilot Alyosha, eben noch galaktischer Superstar, nun von der Regierung gejagter Verbrecher. Aly und Rhee ahnen noch nicht, dass das Schicksal der ganzen Galaxie in ihren Händen liegt: Eine dunkle Macht droht ihre Welt in einen interplanetaren Krieg zu stürzen ...

Wovon sie träumten | Fiona Davis | 16.10.2017 | Goldmann
Das Barbizon in New York: Die junge Journalistin Rose ist erst vor Kurzem in das elegante Apartmenthaus eingezogen. Im Lift trifft sie auf eine ältere Dame, deren ungewöhnliche Erscheinung Rose fasziniert. Vom Portier erfährt sie, dass Darby schon in den 1950ern hier lebte, als das Barbizon ein Wohnheim für junge Frauen war. Noch kann Rose nicht ahnen, wie eng ihr Schicksal mit Darbys verknüpft ist. Darby, die nicht nur ihr Gesicht hinter einem Schleier, sondern in ihrem Herzen ein dunkles Geheimnis verbirgt …

Die Astrologin | Ulrike Schweikert | 17.10.2017 | Blanvalet
Württemberg 1620. Der Dreißigjährige Krieg zieht über Europa auf und birgt einen tragischen Schicksalsschlag für die Hebamme Sibylla: Plündernde Landsknechte aus Flandern erschlagen ihren Mann und entführen ihre kleine Tochter Helena. Sibylla, die seit ihrer Kindheit die Gabe des zweiten Gesichts besitzt, begibt sich auf den Spuren der Söldner nach Süden. Sie spürt, dass ihre Tochter noch lebt. Als sie auf das Lager des Feldherrn Wallenstein trifft, gibt sie sich als Astrologin aus und willigt ein, ihm weiszusagen, wenn er ihr bei der Suche nach Helena hilft. Doch kann sie Wallenstein trauen? Wird er die schöne Sibylla wieder gehen lassen, wenn sie ihr Ziel erreicht hat?

Die Baumeister von Albion | Ellis Peter | 02.10.2017 | Piper
England um 1200 zur Zeit von King John - eine Epoche von Schönheit und Niedertracht, von Loyalität und Verschwörung. Der junge Baumeister Harry Talvace und sein Freund Adam werden unrechtmäßig angeklagt und müssen aus ihrer walisischen Heimat nach Paris fliehen, wo sie den charismatischen Lord Isambard und die venezianische Schönheit Benedetta kennenlernen. Für Isambard soll Harry eine nie dagewesene Kathedrale bauen, die bis zum Himmel reicht. Doch während das Bauwerk wächst, fallen Schatten von Eifersucht, Rache und Tod auf den jungen Künstler.

Rungholts Ehre | Derek Meister | 16.10.2017 | Blanvalet
Lübeck, 1390: In der Hauptstadt der Hanse wird die Leiche eines geheimnisvollen Fremden aus der Trave gezogen. Unversehens findet sich der störrische Patrizier Rungholt in einer finsteren Ränke wieder, denn sein Kaufmannslehrling wird beschuldigt, den Fremden erschlagen zu haben. Rungholt bleiben nur wenige Tage, um dessen Unschuld zu beweisen und somit die Ehre seines Hauses wiederherzustellen. Doch bei der hartnäckigen Jagd nach dem Mörder droht er alles zu verlieren: seine Ehre, sein Leben – und seine geliebte Tochter Mirke …

Iskari | Kristen Ciccarelli | 02.10.2017 | Heyne Fliegt
Als kleines Kind lockte Asha einst Kozu herbei, den mächtigsten aller Drachen. Er gab vor, ihr Freund zu sein, doch dann flog er auf und vernichtete mit seinen mörderischen Flammen Ashas Heimatstadt. Um die unverzeihliche Schuld, die sie damit auf sich geladen hat, zu sühnen, ist sie eine Iskari geworden, eine Drachentöterin – die beste und mutigste. Doch ihre größte Prüfung steht noch bevor. Denn ihr Vater, der König, stellt ihr ein schreckliches Ultimatum. Entweder befreit sie das Land endgültig von Kozu – oder sie muss den ihr verhassten Jarek heiraten. Aber Kozu ist unbesiegbar, der Kampf mit ihm selbst für eine Iskari viel zu schwer. Doch Asha ist nicht allein, denn plötzlich stellt sich jemand an ihre Seite. Jemand, der sie noch nicht einmal ansehen dürfte: Torwin, der geheimnisvolle Sklave Jareks …

Fayra | Nina Blazon | 09.10.2017 | CBT
Die 12-jährige Anna-Fee hat mit ihren Eltern vor Kurzem eine schicke Wohnung in einem alten Herrenhaus bezogen. Im verwunschenen Garten des Anwesens begegnet sie nach einer Sturmnacht einem rätselhaften Mädchen. Fayra wurde von einem durchtriebenen Jäger aus einer Parallelwelt hierher gelockt, denn als Tochter eines von Phönixdrachen abstammenden Königs besitzt sie begehrte magische Kräfte. In einem Wettlauf gegen die Zeit suchen die Mädchen nach einem Feuertor, das Fayra wieder nach Hause und in Sicherheit bringt …

Nalia: Tochter der Elemente | Heather Demetrios | 13.10.2017 | DTV
Luxus, Eleganz und der Glamour Hollywoods, das ist die Welt der 18-jährigen Nalia. Trotzdem ist ihr einziges Ziel zu fliehen. Denn sie ist eine Dschinn und als Sklavin des geheimnisvollen Malek Alzahabi auf der Erde gefangen. Ihre wahre Heimat ist Ardjinna, doch im Zuge eines grausamen Umsturzes wurde sie auf die Erde verschleppt. Sie dient Malek und ist an ihn gebunden, bis er seinen dritten Wunsch ausspricht. Doch das tut er nicht, denn er will sie keinesfalls gehen lassen. Er hat sich in sie verliebt. Dann taucht plötzlich Raif auf, Rebellenführer aus Ardjinna. Gegen ihren Willen fühlt sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Er kann ihr Band zu Malek lösen. Doch das hat natürlich seinen Preis ...

Götterblut | Stella A. Tack | Oktober 2017 | Drachenmond Verlag
Es gibt fünf Dinge,
die du wissen solltest,
bevor du dieses Buch liest.

1. Mein Name ist Warrior Pandemos.

2. Ich bin die Tochter der größenwahnsinnigen
Götter Hades und Aphrodite.

3. Ich wurde mit einem Gendefekt geboren, der sich Medusa-Effekt nennt. Soll heißen? Sieh mich an und du verlierst den Verstand!

4. Obwohl ich im Gegensatz zu meinen Eltern menschlich bin, passieren in letzter Zeit ziemlich schräge Dinge. Ich meine, ist es normal plötzlich silbern zu bluten? Stimmen im Kopf zu hören? Oder von einem Baum aufgespießt zu werden, ohne dabei … na ja, draufzugehen?

5. Tja, und schließlich bin ich in der Hölle einem Gefängnisflüchtigen über den Weg gelaufen. Sein Name ist Peace. (Sohn des Zeus/ arroganter Arsch/ verboten heiß/ seelenlos …) Er versucht mit einem absolut hirnrissigen Plan die Götter aus dem Olymp zu stürzen. Und ich?

Ich werde ihm dabei helfen.



Cover und Klappentexte sind der jeweiligen Verlagsseite entnommen worden!

Panem Challenge: 1. Miniaufgabe

Von Am Oktober 07, 2017

Halloooo!
Es ist Zeit für die 1. Miniaufgabe, durch welche ihr 25 Punkte bekommen könnt! Für alle die nicht genau wissen, worum es geht, habe ich den Originalbeitrag unten noch mal drangehängt!

Die Miniaufgabe: Gestalte dein eigenes Symbol der Revolution
Katniss hat den Mockingjay / Spotttölpel. Wie wird euer Symbol aussehen? Bitte erläutert auch genau wieso. Bitte erläutert auch WARUM ihr dieses Symbol genommen habt. Wenn die Erklärung fehlt, gibt es auch keine Punkte. Bitte mehr als nur 1-2 Sätze!

Abgabetermin: 22.10.2017 / 23:59 Uhr

per Email an panemchallenge17[at]web.de (bitte wartet auf meine Antwort, ob es wirklich angekommen ist, bevor ihr was löscht oder wegwerft) 

Die aktuellen Miniaufgaben findet ihr auch in der Navigation aufgelistet unter Panemchallenge - Miniaufgaben. Da stehen alle aktuellen Aufgaben mit Ablaufdatum und worum es geht.

Eure,

___________________________________________________________________________________________________

Ein Tribut wird Sieger der Hunger Spiele!

Nach wie vor wird es einen Distrikt geben der gewinnt. Hierzu werden die Punkte der Tribute von Januar bis Ende Dezember gewertet und der Sieger Distrikt am Ende verkündet. 

Die neue Änderung sieht wie folgt aus: Einer von euch gewinnt die Hungerspiele!

Damit es auch fair ist und Tribute, die erst seit ein paar Monaten dabei sind, die selbe Chance haben, läuft das ganze wie folgt ab:

Eure Punkte von Oktober bis Ende Dezember entscheiden darüber, wer gewinnt! Das Tribut mit den meisten Punkten innerhalb dieser drei Monate, hat gewonnen! Ich zähle wie nach wie vor für euch. 

Aber um es spannend zu gestalten, wird es Extrapunkte geben. Wäre ja sonst langweilig.

1.) Bücher zum Monatsthema:
3x Bücher zum Monatsthema: 50 Punkte extra
5x Bücher zum Monatsthema: 70 Punkte extra
Über 7 Bücher zum Monatsthema: 100 Punkte

2.) Extraaufgaben:
Es wird viele Miniaufgaben geben, die je 25 Punkte bringen. Beachtet immer das Ablaufdatum der Aufgabe!

Der Sieger der Hungerspiele wird natürlich belohnt!

Die Punkte der Quartalschallenge gehen den Punkten der Distrikte zugute, nicht dem einzelnen Tribut!

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Luzifer: Des Teufels Sünden - Stella A. Tack

Von Am Oktober 05, 2017


[REZENSIONSEXEMPLAR] Heute habe ich eine Rezension zu einem Buch mitgebracht, welches mich echt überrascht hat! Ich wusste noch nicht mal genau, wie ich die Rezension schreiben soll. Hoffe ich kann euch einen guten Eindruck über das Buch geben. Danke an die Autorin, welche mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Dennoch ist meine Rezension ehrlich und unabhängig.

Luzifer: Des Teufels Sünden
Autorin: Stella A. Tack
Verlag: Herzsprung-Verlag
Erscheinungstermin: 01.09.2016
Seitenanzahl: 378
ISBN: 978-3-960
74-008-7
Preis: 14,90€ (Print)
Leseprobe
Homepage der Autorin (zum Buch)

Inhalt:
Evening ist eine Hexe - keine besonders Gute, aber eine Hexe. Gebunden an den  Teufel Luzifer höchstpersönlich, muss sie ihre Tage in der Hölle fristen. Zwischen den Reitern der Apokalypse, Zombies und Höllenhunden, lebt Evening ihr Leben. Doch als plötzlich die Hölle - sowie der Himmel - im Chaos versinkt, muss sie zusammen mit Luzifer die Hölle verlassen und alles daran setzen, das Chaos zu beseitigen. Doch das stellt sich nicht gerade als leichte Aufgabe heraus, wenn man von Engeln und Teufeln gejagt wird. Selbst der Tod scheint seine Hände im Spiel zu haben...

Rezension:
Das Cover finde ich, gerade weil es so simpel gehalten ist, ganz gut - obwohl die Typografie nicht so ganz meins ist. Aber, wenn man die Geschichte erst einmal kennt, passt es sehr gut. 

Als ich von Stella A. Tack angeschrieben wurde, ob ich das Buch lesen mag fand ich zwar, dass der Inhalt echt interessant klingt, aber war zunächst unsicher, ob das Buch so meins ist. Da der Klappentext aber gut klang, hab ich mir einen Ruck gegeben und mich gefreut, das Buch lesen zu dürfen. 
Der Klappentext versprach eine sehr interessante Mischung aus Humor, Action und Abenteuer - und genau das bekommt man!

Insgesamt gibt es zwei Handlungsstränge, die aber sehr gut miteinander verbunden sind und am Ende auch zusammen kommen. Man verfolgt Evenings leben als Mensch im Jahr 1415 und wie sie zu dem wurde, was sie ist. Gleichzeitig befinden wir uns im Jahr 2015, wo Evening schon seid mehr als 600 Jahren in der Hölle lebt. Man erhält also Leser auch eine Erklärung, wie sie überhaupt in die Hölle kam, wenn auch nur Stück für Stück. Das hat mir sehr gut gefallen, da man so einen besseren Einblick in den Charakter Evenings erhält. Zu den Charakteren komme ich aber gleich noch mal. 

Die Übergänge sind fließend und oft ganz schön gemein! Da wird es gerade spannend und zack wird man in den anderen Strang geworfen. Dadurch bleibt man dran beim lesen und mag es gar nicht beiseite legen. Insgesamt passiert in dem Buch wahnsinnig viel. Es gibt so viele Aspekte, Personen, Mythen etc. die aufgriffen wurden, dass es für meinen Geschmack schon zu viel war. Dennoch hat Tack es geschafft, sie gut zu verknüpfen und glaubhaft in die Geschichte einzubauen. Hier und da war es mir aber stellenweise zu viel an plötzlichen Wendungen. Man sprang nur so von einer Wendung in die Nächste. Dennoch habe ich mich echt unterhalten gefühlt und oft lachen müssen - und zum Ende hin war ich mehr als geschockt und hab so schnell ich konnte weitergelesen. Das konnte nicht sein! Das Ende aber war echt sehr überraschend und ich habe nicht eine Sekunde vermutet, das es so kommen würde! Klasse gelöst!
Humor wird in diesem Buch groß geschrieben, obwohl ich glaube, dass er nicht zu 100% jeden anspricht. Es wird viel geflucht, viel Blut vergossen und gleichzeitig viel Witz in das Ganze gepackt. Ich für meinen Teil habe mich unterhalten gefühlt und oft grinsend auf der Couch gesessen. Schaut am besten mal in die Leseprobe, um zu schauen, ob es euch anspricht.

Evening, die Protagonistin der Geschichte, war mir zu Beginn echt unsympathisch - sie ist egoistisch und denkt oft nicht voraus. Aber gerade das fand ich gleichzeitig so toll an ihr. Endlich mal keine Protagonistin, die perfekt ist, die genau weiß was sie tut, die stark ist und unbesiegbar. Evening ist alles andere als perfekt, macht aber einen sehr guten Wandel durch. Sie entwickelt sich innerhalb der Geschichte und mit jeder Seite wird sie einem sympathischer.
Luzifer ist .. Luzifer. Wie soll man ihn anders beschreiben? Er ist arrogant, liebt die Gewalt und das Leben anderer interessiert ihn nur wenig. Trotzdem ist einem der Teufel von der ersten Seite an sympathisch. Er ist eben so wie ein Teufel sein sollte. Zumindest ein Teufel mit Humor. Er ist wohl der Charakter der den größten Wandel von allen durchmacht. An dieser Stelle muss ich allerdings stoppen, denn das wäre ein massiver Spoiler. Ich für meinen Teil mochte Luzifer total und hab bis zum Schluss für ihn mitgefiebert. Er hat so viele Seiten, die man zunächst gar nicht erkennt. Da steckt so viel mehr hinter dem Charakter, als man denkt. Ich würde sofort ein Buch lesen, in welcher seine Hintergrundgeschichte erläutert wird. 
Dann ist da noch Erhard. Erhard bekommt meiner Meinung nach viel zu wenig Aufmerksamkeit. Er wirkt wie Evenings Sidekick, obwohl er viel mehr zu bieten hat. Er beschützt Evening so gut er kann, doch er scheint nur am Rande eine wichtige Rolle zu spielen - zumindest bis zum Ende des Buches. Hier hat er seinen großen Auftritt, dessen Beweggründe ich jedoch gerne genauer erläutert bekommen hätte. Es wirkte so als bräuchte man schnell eine größere Rolle für ihn. Ich weiß es für jemanden, der das Buch nicht kennt schwert zu verstehen, aber es ist kaum möglich es genauer zu erläutern, ohne massiv zu spoilern. Erhard ist für mich ein Charakter gewesen, der es definitiv wert gewesen wäre, mehr Abschnitte zu bekommen, damit man als Leser ihn besser verstehen kann. 

Der Schreibstil ist locker und einfach gehalten. Im Jahr 1415 merkt man, dass Tack versucht hat, die Sprache der Menschen der Zeit anzupassen. Das ist ihr auch grundlegend gelungen, wirkte auf mich aber noch nicht zu 100% ausgereift. Es hat hier und da etwas klischeehaftes. Aber alleine die Tatsache, dass sie es angepasst hat finde ich gut, denn so wird der Unterschied zwischen den beiden Zeitsträngen noch deutlicher. Das Buch lässt sich gerade durch den Witz und der Leichtigkeit schnell lesen. Man kann es locker in 1-2 Tagen lesen (wenn man nicht gerade arbeiten muss). 

Fazit:
Das Buch konnte mich durch eine unterhaltsame und humorvolle Geschichte überzeugen. Ich habe es genossen in die Welt von Evening und Luzifer abzutauchen und wäre jederzeit bereit, ein weiteres Kapitel über sie zu lesen. Es mag hier und da kleinere Kritikpunkte geben, doch im Großen und Ganzen kann ich das Buch nur empfehlen. Die Charaktere mögen auf dem 1. Blick nicht so tiefgründig wirken, setzt man sich aber mit ihnen mal intensiver auseinander, steckt so viel mehr ihn ihnen als man denkt. 

Beliebte Posts

Werbung

Alle von mit mit [WERBUNG] oder [REZENSIONSEXEMPLAR] gekennzeichneten Beiträge beinhalten Produkte, welche mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Dies sind in den meisten Fällen Rezensionsexemplare der Verlage. Es kann aber auch im Rahmen von Aktionen wie z.B. Coverpräsentationen sein.

Alle nicht gekennzeichneten Beiträge sind freie Empfehlungen von mir, für die ich weder Geld noch sonstige Leistungen bekomme.

Kontakt

Fragen oder Anmerkungen?
Email an: pinkmai[at]gmx.de

(C) Pink Mai Books [2016 - 2019]

Blogverzeichnis - Bloggerei.de