WAS SUCHST DU?

Freitag, 19. Juli 2019

Rezension | Devils Line - Ryo Hanada

Von Am Juli 19, 2019

Erst vor wenigen Tagen bin ich spontan zur Mayerschen um ein Geschenk zu kaufen... irgendwie bin ich dabei dann bei den Mangas hängen geblieben und neben einem weiteren Manga und einem Roman, durfte Devils Line einziehen. Ich hab den Manga schon eine Weile immer mal wieder in der Hand gehabt, da  das Cover so düster wirkt und mich daher sehr ansprach. Vom Klappentext klang es ebenfalls so und dann musste es halt einfach mit! Heute bringe ich euch die Rezension dazu mit.

Klappentext:
Yuki jagt Vampire und er ist verdammt gut in seinem Job, denn: Er ist auch ein Vampir. Natürlich ist er nicht wie diese Monster, die die Stadt in Angst und Schrecken versetzen. Er hat sich unter Kontrolle. Doch als er die junge Studentin Tsukasa vor einem Übergriff bewahrt, verliert er jede Beherrschung und fällt selbst über sie her. Wie konnte das passieren? Und was noch viel wichtiger ist: Warum steht er jetzt schon wieder auf ihrem Balkon? (Quelle: Kazé Manga)

Rezension:
Den Manga habe ich bisher tatsächlich nur im Buchladen und nicht bei anderen gesehen - scheint aber wohle in Hype-Manga gewesen zu sein. Hab ich dann irgendwie verpasst. Meine Erwartungen waren an sich nicht hoch, aber auf Grund des Klappentextes hatte ich dann doch eine recht klare Vorstellung was ich lesen möchte. Es kam jedoch ganz anders...

Der Einstieg war etwas holprig, denn man wird wortwörtlich in die Geschichte geworfen. Von jetzt auf gleich ging es los und so konnte ich mich nicht sofort in die Geschichte hineinversetzen. Nach dem 1. Abschnitt des Mangas hatte ich dann verstanden was eigentlich Sache ist und konnte mich dann komplett auf die Geschichte konzentrieren. Leider gab es des öfteren Momente, wo ich das Gefühl hatte, es fehlen Seiten. Es war dann hier und da etwas verwirrend. Hier glaube ich, dass mehr Erklärungen einfach sehr gut gewesen wären. Vielleicht kommen die aber auch nicht, denn die Reihe wird insgesamt mit 13 Bänden abgeschlossen sein. Eventuell soll es für Spannung sorgen?? Ich weiß es nicht.. mich hat es manchmal raus gebracht. 

Die Zeichnungen haben mich ein wenig zwiespaltig zurückgelassen. Wobei ich dazu sagen muss, dass mir das Zusammenspiel zwischen Handlung, Bild und Text wichtiger ist, als perfekte Zeichnungen. Dies war auf jeden Fall gegeben. 
Gut fand ich "Nahaufnahmen" der Personen, hier kann ich nicht meckern. Die Ganzkörperzeichnungen fand ich jedoch immer etwas unproportional... aber es hat mich beim Lesen nicht weiter gestört. Farbig kann ich mir den Manga sehr gut vorstellen! Insbesondere, wenn man sich das Cover anschaut. Sie sind allerdings nicht kitschig gehalten, was auch überhaupt nicht zum Manga passen würde, sondern eher sehr kräftig und düster. Die Atmosphäre des Mangas wird daher auf jeden Fall sehr geprägt und ist stimmig. 




Zur Handlung muss ich sagen, dass ich die Grundidee echt klasse finde und noch viel Potenzial sehe - welches nur auch genutzt werden muss. Im Großen und Ganzen ist dies nämlich leider in diesem Band nicht passiert. Vampire sind ja bei den einen verhasst und bei den einen noch sehr populär. Ich lese immer noch sehr gerne Vampirromane etc. und war daher sehr gespannt wie es hier umgesetzt wird. Ich mag es, dass die Vampire hier zwar zunächst sehr menschlich und normal wirken, aber eine ziemlich dunkle Seite haben können. Sie sehen auch nicht gerade öde aus. Also nicht einfach nur ein paar spitze Zähne... das mochte ich! Nicht so typisch Vampir. 
Generell ging jedoch alles zuuuu schnell in der Handlung. Es hätte mehr Ruhe und Zeit gebraucht. Besonders die Beziehung der Protagonisten war etwas hopplahop und nicht ganz nachvollziehbar... 
Den Hauptcharakter Yuki hingegen finde ich interessant und kann mir vorstellen, dass da noch interessante Wendepunkte kommen könnten. Er wirkt sehr zwiegespalten und kämpft mit seinem Schicksal als Vampir. Ich hätte mir jedoch mehr von seiner "Dunklen" Seite gewünscht - denn danach klang der Klappentext. Da es sich um ziemlich blutliebende Vampire handelt, ist ja einiges an Potenzial da. 

Bisher klingt das ja sehr negativ .... ich muss aber sagen, dass ich Potenzial sehe und trotz all der kleinen Mängel den 2. Band lesen werde. Ich hoffe einfach, dass der Geschichte etwas mehr Raum gegeben wird und jetzt wo quasi die Vorbereitung auf die eigentliche Handlung geschehen ist, es mehr Spannung und Action geben wird. Das Ende des 1. Bandes war ja schon mal ein möglicher Vorgeschmack. Und auch wenn ich doch viele Kritikpunkte habe, ließ es sich sehr locker lesen und vor allem schnell. 

Fazit:
Der 1. Band hat leider viele Schwächen, konnte mich aber dennoch unterhalten. Die Grundidee finde ich sehr interessant und kann mir vorstellen, dass der 2. Band mehr Action beinhaltet. Die ganze Romance brauche ich eigentlich nicht, aber sie ist halt Teil des Ganzen. Ich werde trotz der Mängel die Reihe weiterlesen und mal schauen wie es wird. Es ist ja erst der Beginn und ich hoffe, dass das tolle Grundkonzept auch weiter genutzt wird. Wer gerne Vampire mag, sollte mal einen Blick drauf werfen. Kein "Meisterwerk", aber ein wenig was für zwischendurch. 

WEITERE REZENSIONEN ZUM MANGA
TIEFSEEZEILEN | KISARAS MANGABLOG | RUNARS WELT

_____________________________________________________________________________

Devils Line
Mangaka: Ryo Hanada
Verlag: Kazé
Übersetzer/in: Yuko Keller
Erscheinungstermin: 02.Mai 2019
Seitenanzahl: 232
ISBN: 978-2889511679
Preis: 6,95€
Reihe?: Ja, Band 1

Klappentext:
Yuki jagt Vampire und er ist verdammt gut in seinem Job, denn: Er ist auch ein Vampir. Natürlich ist er nicht wie diese Monster, die die Stadt in Angst und Schrecken versetzen. Er hat sich unter Kontrolle. Doch als er die junge Studentin Tsukasa vor einem Übergriff bewahrt, verliert er jede Beherrschung und fällt selbst über sie her. Wie konnte das passieren? Und was noch viel wichtiger ist: Warum steht er jetzt schon wieder auf ihrem Balkon?
(Quelle: Kazé Manga)


Samstag, 6. Juli 2019

Kurzrezension | Agathe - Anne Cathrine Bomann

Von Am Juli 06, 2019

Vor einiger Zeit habe ich dieses hübsche, kleine Büchlein gekauft und dann ist es für eine Weile auf dem SuB gelandet. Nun aber hab ich es endlich davon befreit und hab es gelesen. Da ich bisher kaum irgendwas von dem Buch wusste, konnte ich recht voreingenommen an das Buch herangehen und wurde echt überrascht. Denn es ist zwar klein, aber hat mehr zu bieten als man denkt 

Klappentext:
Ein alternder Psychiater zählt die Tage bis zu seinem Ruhestand. Bald wird er die Türen seiner Praxis für immer hinter sich schließen.. Doch eine letzte Patientin lässt sich nicht abwimmeln. Und die Gespräche mit Agathe verändern alles: Neue Freundschaften scheinen plötzlich möglich, neue Wege, neue Zuversicht.

Rezension:
Mit knapp 160 Seiten ist das Buch wirklich eine kleine Geschichte für zwischendurch, aber doch bietet es sehr viel zum Nachdenken und grübeln. Es ist eine leise, ganz ruhige Geschichte die einen trotzdem durch die Seiten fliegen lässt. Dabei wirkt die Geschichte schon fast ein wenig poetisch - ja fast schon philosophisch. Der namenlose Psychiater ist voller Vorfreude auf seine Rente und doch macht es ihm auch Angst. Was wird danach sein? Es geht um Themen wie das Leben, der Tod, Selbstfindung, Einsamkeit und das Älter werden. Fast schon hat man das Gefühl, dass der Psychiater eigentlich der Patient ist - und nicht Agathe. Sie ist der Auslöser für alle die Gedanken, die er hat und muss bald merken, dass Nähe doch nicht so schlecht ist wie er denkt. Hierbei macht er einen wirklich schönen Wandel durch. Wer jetzt eine Liebesgeschichte par excellence erwartet, den muss ich leider enttäuschen. Vielmehr geht es darum, wie sich zwei Menschen gegenseitig helfen können, obwohl sie sich eigentlich fremd sind.

Die Atmosphäre des Buches ist eine ganz besondere. Wie bereits erwähnt ist sie sehr ruhig aber gleichzeitig auch warm. Die Charaktere bleiben immer etwas auf Abstand zum Leser und doch beginnt man, den Psychiater zu mögen und möchte ihm am liebsten Gesellschaft leisten. Irgendwie werden sie einem doch wichtig, trotz der wenigen Seiten. Meist brauche ich viel mehr Zeit um mit den Charakteren warm zu werden, doch die Autorin hat es geschafft, dies auf knapp 160 Seiten zu bewältigen. 

"Manchmal kann es helfen, es von jemand anderem zu hören", versuchte ich.
"Vielleicht. Ich bemühe mich ja auch, aber das Leben entzieht sich mir die ganze Zeit. Es ist direkt vor mir, so dicht, dass ich es riechen kann."
Sie bekam einen träumerischen Ausdruck. "Nur kann ich beim besten Willen den Eingang nicht finden." 

Auch der Schreibstil ist fantastisch. Passt perfekt zur Atmosphäre und lässt die Welt des Psychiaters zu Bildern werden. Gerade dadurch konnte ich mich schnell in die Geschichte einfinden und mit den Charakteren warm werden. Ich würde auf jeden Fall noch mehr von Anne Cathrine Bowmann lesen. 

Das Ende war mir hier vielleicht etwas schnell, aber im Großen und Ganzen ist die Seitenanzahl für die Geschichte sehr gut gewählt. Ich glaube, dass bei mehr Seiten es schnell langweilig hätte werden können. So bleibt das Buch interessant bis zum Schluss. Das Ende ist eher offen und der Leser kann sich selber überlegen wie es weitergehen könnte. Normalerweise etwas, was ich bei Einzelbändern nicht so toll finde, hier passt es aber gut. 

WEITERE REZENSIONEN ZUM BUCH

_____________________________________________________________________________


Agathe
Autorin: Anne Cathrine Bowmann 
Verlag: Hanser Verlag
Übersetzung: Franziska Hüther
Coverdesign: Zero Werbeagentur
Erscheinungstermin: 28.01.2019
Seitenanzahl: 160
ISBN: 978-3-446-26191-4
Preis: 16,00€

Klappentext:
Ein alternder Psychiater zählt die Tage bis zu seinem Ruhestand. Bald wird er die Türen seiner Praxis für immer hinter sich schließen.. Doch eine letzte Patientin lässt sich nicht abwimmeln. Und die Gespräche mit Agathe verändern alles: Neue Freundschaften scheinen plötzlich möglich, neue Wege, neue Zuversicht. Eine universelle Geschichte über Nähe und Freundschaft, Liebe und Verbindlichkeit – elegant und zeitlos, voll meditativer Zärtlichkeit und subtilem Humor.

Donnerstag, 4. Juli 2019

Durchgeblättert | Juni 2019

Von Am Juli 04, 2019

Heute gibt es mal wieder eine Rubrik, die ich letztes Jahr mal angefangen habe und dann einfach aus dem Blick verloren habe. Damit meine ich "Durchgeblättert". Ich bin ja auch gerne auf anderen Blogs unterwegs - wenn auch oft als stiller Leser (ich bemühe mich aber ab nächsten Monat mal öfters ein Kommentar zu schreiben) - und möchte euch ein paar tolle Beiträge zeigen. 

Das Ganze unterteile ich in verschiedene Kategorien, sodass ihr direkt dort schauen könnte, was euch anspricht.

Rezensionen

Buchvorstellungen, Tipps & Empfehlungen

Interviews

Themenbeiträge 

Ich hoffe ihr konntet ein paar Beiträge finden, die euch interessieren. Bis zum nächsten Beitrag von Durchgeblättert! 

Eure,

Montag, 1. Juli 2019

Monatsrückblick | Juni 2019

Von Am Juli 01, 2019

Der Juni ging diesen Monat einfach wahnsinnig schnell vorbei und ich frage mich wo die Zeit hin ist. Ich meine, nur noch 175 Tage dann ist schon wieder Weihnachten. 175!!! What? Die Zeit rast einfach enorm.
Ich habe mal den Monat Revue passieren lassen und dachte mir, ich lasse euch mal daran teilhaben. Generell war es, mit einigen Ausnahmen, ein schöner Monat.

Blogging
Im Juni habe ich mich langsam wieder mehr zum bloggen motivieren können und im Zuge dessen auch gleich mal das Design von Pink Mai geändert. Das Alte hatte nämlich ein paar Bugs die ich nicht selbst lösen konnte.... Ich hätte euch an dieser Stelle gerne ein vorher nachher Foto gezeigt, aber das habe ich natürlich vergessen zu machen. Tjoa... 
Insgesamt bin ich mit dem neuen Design super zufrieden und glaube, dass ich damit eine Weile leben kann. Ich sehe mich ja leider auch schnell an sowas satt, hoffe aber dieses Mal eben etwas länger etwas davon zu haben. Wobei ich mein Logo schon wieder gerne ändern würde... aber jetzt ist mal Schluss damit! Irgendwann muss es ja mal so bleiben. 

Viele Beiträge gab es leider noch nicht, aber dafür bin ich mit ihnen allen zufrieden - was meiner Meinung nach viel mehr Wert ist. Besser so, als am Fließband zu produzieren. Wobei ich ein paar Ideen habe, die ich nur noch umsetzen muss. Der meist geklickte Beitrag war hierbei mein 2. Book Haul. Da ich jetzt aber wieder mehr Spaß und Freude am bloggen habe, möchte ich im Juli gerne etwas mehr machen. 

Auf Instagram läuft es aktuell auch wirklich gut und ich freue mich, dass ich laaaaangsam aber sicher auch mit meinem Feed glücklich werde. Zwar immer noch nicht so, wie ich es gerne hätte, aber es wird! Außerdem wurde ich als REP für die Bücherbox im Juli von Bücherbüchse ausgewählt, was mich einfach meeeeega gefreut hat! 

Lesezeit & Leseplanung
Nach wie vor bin ich nach der Arbeit echt immer seeehr K.O. und kann mich oft nicht zum Lesen aufraffen. Ich lass mich dann lieber von Netflix & Co. beschallen. Daher lese ich auch super wenig und es kommen leider nur wenig Rezensionen von mir. Diesen Monat gab es zwei Rezis von mir. Einmal zu Pro und Contra und dann noch zum Kinderbuch Wildnis. Wo seltene Tiere und Pflanzen Zuhause sind. Beides zwei ganz fantastische Bücher die ich euch (oder eurem Kind) sehr ans Herzen lege! Dann habe ich noch Agathe von Anne Cathrine Bomann gelesen, dazu muss ich noch die Rezension schreiben.
Ebenfalls beendet habe ich den 10. Band der Chicagoland Vampires Reihe. Hach, ich lieeebe diese Reihe so! Lest sie! Wirklich! Ich weiß nicht wirklich ob ich eine Rezension zu einem 10. Band schreibe. Mal sehen, vielleicht ja oder eben nein.

Für diesen Monat habe ich mir mal drei Bücher vorgenommen und ein Manga, welcher Anfang des Monats erscheint!

  • Swing Time - Zadie Smith (Reziexemplar)
  • War Storm - Victoria Aveyard (endlich, endlich, endlich!!! -- Englisch)
  • Chasing Sunrise - Emily Mah (Reziexemplar)
  • Mary Grave 03 - Hidenori Yamaji (Manga)


Definitiv eine Empfehlung an euch!


Book Haul
Normalerweise ein ganz eigener Beitrag, da ich aber nur ein eBook gekauft habe diesen Monat, packe ich es hier rein. Ja, ihr habt richtig gelesen. Nur ein eBook. Ich war sparsam diesen Monat (*hust* naaaajaaaa..). Ich habe mir das Buch The Z in Me: Hunger von Car Dylan gekauft. Zombies? Joa, schauen wir mal wie es wird. Die Rezis die ich bisher dazu gelesen habe klangen auf jeden Fall vielversprechend.

Und sonst so?
Zu diesem Monat habe ich offiziell mein Kleingewerbe angemeldet - aber nicht für den Blog. Ich arbeite nebenbei jetzt noch bei Prowin und dafür war es eben nötig. Wem das nichts sagt: Prowin verkauft Reinigungsmittel, Wellnessartikel und Tierbedarf. Das Ganze funktioniert wie Tupperpartys. Ich geh also mit Sack und Pack zu den Leuten und stelle ihnen die Produkte vor. Ein paar mehr Euros für Bücher kann ja nicht schaden, was?!

Gesundheitlich ist dieser Monat leider ein auf und ab. Fangen wir mit dem positiven an: Ich war nun zum 2. Mal bei der Osteopathie, da ich ziemliche Probleme mit meinen Knien habe. Ich sag euch: Es ist Magie! Ich bin sehr angetan und finde das ganze Thema wahnsinnig interessant. Es wirkt echt wie Handauflegen, aber es hilft mir und meinen Beschwerden einfach super. Interessanterweise sind die Knieprobleme auf zwei Ursachen zurück zu führen. Hormonell bedingt und das andere Knie schmerzt aufgrund meiner Narbe am Bauch. Verrückt! Die habe ich aber schon mein Leben lang und wird jetzt zumindest so behandelt, dass die Knieschmerzen verschwinden. Die Narbe habe ich übrigens daher, dass ich mit einem offenen Bauch geboren wurde. Omphalozele nennt man dies. Tja. Es ist wie es ist!

Dann bin ich vor ca. einer Woche blöd mit dem Fuß umgeknickt - 3x an einem Tag. Tja, ich wollte es wohl einfach wissen! Nun bin ich erst mal zwei Wochen Zuhause und leg den Fuß hoch. Die Bänder hat es leider erwischt. Und dann muss ich eine Bandage tragen - sprich Sandalen für die nächsten 4 Wochen kann ich knicken. Yay?! Und das im Sommer... großartig! Mein Timing war halt wieder mal perfekt...

Am selben Tag wie meine Fußverletzung habe ich übrigens die Babyparty für eine Freundin geschmissen und soweit ich weiß, kam es wohl gut bei allen an. Ich plane sowas ja einfach total gerne! Wir haben Lätzchen bemalt, Baby Brei verkostet, den Namen erraten, Baby-Bingo gespielt und viel gegessen.

Wenn auch nicht perfekt, aber ich bin trotzdem stolz auf meine Torte!

Ansonsten bestand mein Monat größtenteils aus Arbeiten - und Zelda spielen. Hach, ich hab mal wieder Breath of the Wild angefangen und bin wieder verliebt! Ich bin einfach ein großer Zelda Fan und habe mir direkt mal bei Ebay Ocarina of Time für die GameCube gekauft. Habe es leider nicht mehr Zuhause. Es ist auch schon angekommen und bald kann es losgehen. Die anderen älteren Spiele hätte ich auch gerne, aber sie sind schwer zu bekommen (wenn man nicht Unsummen ausgeben möchte). Windwaker habe ich zum Glück für die WiiU da. Muss aber auch sagen, dass ich zum Beispiel die Spiele für den DS nicht so mag. Einfach weil ich nicht gerne mit dem DS spiele... daher fehlen mir Majoras Mask, Twilight Princess und Skyward Sword noch.

Dann habe ich rausgefunden, dass es ein Prequel zu Tribute von Panem geben wird. Während ich zum einen super aufgeregt bin, bin ich auch etwas skeptisch. Meine Gedanken dazu hatte ich in einem Beitrag aufgeschrieben.


>> Wie war denn so euer Monat?<<


Eure,

Freitag, 28. Juni 2019

Neuerscheinungen | Juli 2019

Von Am Juni 28, 2019

Heute habe ich euch mal wieder den monatlichen Neuerscheinungsbeitrag mitgebracht und da kommen viele tolle Bücher auf uns zu! Ich bin seehr gespannt und freue mich auf so einige von ihnen. 

Wie immer findet ihr weiter unten auch Fortsetzungen, wobei ich hier nur die Cover neuerdings reinmache. So kann man sich nicht versehentlich spoilern und wer die Reihe bereits kennt, weiß ja worum es geht...

> Auf welche Neuerscheinungen freut ihr euch schon besonders? <

Das Reich der zerbrochenen Klingen - Anna Smith Spark | Droemer Knaur | 14,99€ | 01.07.2019
Das einst mächtige Kaiserreich von Sekemleth wird von Dekadenz und Verfall bedroht; verfeindete Adelige streiten um die Vorherrschaft, und dazu ist ihnen jedes Mittel Recht: Der einflussreiche Fürst Orhan Emereth, der den Thron des Reiches mithilfe einer Söldnerarmee an sich reißen will, ahnt nicht, dass sich unter den gekauften Kriegern ein ganz besonderer junger Mann befindet: Marith ist nicht nur auf der Flucht vor seiner Vergangenheit, sondern auch vor seinem mächtigen Vater, der ihn tot sehen will.

Die Hochpriesterin Thalia, die im Staat eine sehr angesehene Position einnimmt, hat den Tempel, in dem sie regelmäßig die Opferungen leitet, noch nie verlassen. Doch als das Gemetzel des Staatsstreiches beginnt, muss Thalia aus dem Tempel des „Herrn über Leben und Sterben" fliehen, um dem sicheren Tod zu entkommen. Sie trifft auf Marith, der ihr zusichert, sie lebendig aus der Stadt herauszuschaffen. Gemeinsam werden sie schon bald zu Schlüsselfiguren im Spiel um die Macht.

Die englischen Grimdark-Leser von Joe Abercrombie und Mark Lawrence sind begeistert - jetzt schickt sich Anna Smith Spark an, auch hierzulande die Fans düsterer Fantasy zu erobern!

Heaven's End: Wen die Geister lieben - Kim Kestner | Fischer Verlag | 14,99€ | 24.07.2019
Wo der Himmel endet, beginnt die Welt der Geister . In Heaven’s End, einem kleinen schottischen Küstenort, lebt die 15-jährige Jojo mit ihrer Familie – der lebenden und der toten. Denn Jojo kann Geister sehen und wohnt mit einer ganzen Horde verrückter Vorfahren unter einem Dach. Von ihrer besonderen Fähigkeit aber darf niemand etwas wissen. Erst recht nicht Zack, der Schulschwarm, dessen funkelnde Augen Jojo blöderweise ganz kribbelig machen. Doch im idyllischen Heaven’s End gehen auf einmal unheimliche Dinge vor sich. Wie lange kann Jojo ihr Geheimnis noch wahren? Und was lauert jenseits der Welt der Lebenden?

Das Labyrinth des Fauns - Cornelia Funke, Guillermo del Torro | Fischer Verlag | 20,00€ | 02.07.2019
Spanien, 1944: Ofelia zieht mit ihrer Mutter in die Berge, wo ihr neuer Stiefvater mit seiner Truppe stationiert ist. Der dichte Wald, der ihr neues Zuhause umgibt, wird für Ofelia zur Zufluchtsstätte vor ihrem unbarmherzigen Stiefvater: ein Königreich voller verzauberter Orte und magischer Wesen.
Ein geheimnisvoller Faun stellt dem Mädchen drei Aufgaben. Besteht sie diese, ist sie die lang gesuchte Prinzessin des Reiches. Immer tiefer wird Ofelia in eine phantastische Welt hineingezogen, die wundervoll ist und grausam zugleich. Kann Unschuld über das Böse siegen?

Becoming Elektra: Sie bestimmten was du bist - Christian Handel | Ueberreuter Verlag | 17,95€ | 12.07.2019
Als die junge und schöne Elektra Hamilton bei einem Reitunfall ums Leben kommt, erhält Isabel ein unerwartetes Angebot. Sie, die Elektra wie aus dem Gesicht geschnitten ist, soll deren Platz einnehmen. Sie muss lediglich für immer verschweigen, wer sie wirklich ist. Ein Leben in Luxus winkt ihr – und die Verlobung mit dem attraktiven Phillip von Halmen.
Zunächst scheint keiner Verdacht zu schöpfen. Doch Elektra hatte eigene Geheimnisse und während diese sie langsam einholen, wächst in Isabel die Gewissheit, dass Elektras Tod kein Unfall war. Wer trachtete Elektra nach dem Leben? Und wird der Mörder erneut zuschlagen?
Isabel weiß nur, dass sie keinem trauen kann …

Bis ans Ende der Ewigkeit - Deborah Harkness | Blanvalet | 22,00€ | 22.07.2019
Aus Liebe entschließt sich die junge Phoebe, ihr sterbliches Leben hinter sich zu lassen, und Vampirin zu werden, denn Marcus, dem ihr Herz gehört, ist ein Unsterblicher. Doch alte Traditionen machen es ihnen nicht leicht – sie besagen, dass sie sich neunzig Tage nach der Verwandlung nicht sehen dürfen. Während Phoebe noch mit ihren neuen Kräften zurechtkommen muss, erinnert sich Marcus an sein Dasein als Mensch und an ein dunkles, tief verwurzeltes Geheimnis. Er weiß, dass er Phoebe davon erzählen muss, bevor sie die Ehe eingehen – doch wird ihre Liebe stark genug sein, die Vergangenheit endgültig hinter sich zu lassen?

Hexenlied - Antonia Michaelis | Oetinger | 20,00€ | 22.07.2019
Tim ist scheinbar ein ganz normaler Jugendlicher. In Lilith dagegen sehen alle eine Außenseiterin. Als Lilith in der Theatergruppe die Hauptrolle der mexikanischen Hexe, „la bruja“, übernimmt, hat das seltsame Auswirkungen. Sobald „la bruja“ die Bühne betritt, wirken alle wie gebannt in ihren Rollen. Außerhalb der Proben entwickelt sich zudem ein besonderes Verhältnis zwischen Tim und „la bruja“. Doch bald gibt es erste Gerüchte, dass Lilith tatsächlich eine Art Hexe sein könnte. Denn immer mehr verschwimmen die Grenzen zwischen Theaterstück und Realität.

Project Lane: Ein Wort verändert die Welt - Lynette Noni | Oetinger | 14,00€ | 22.07.2019
Ein Wort ist der Anfang. Oder das Ende.
Sie nennen sie Jane Doe, und sie spricht nicht. Egal, was sie mit ihr anstellen, dort in der geheimen Forschungsanstalt Lengard. Denn ein Wort von Jane kann den Lauf der Welt verändern. Und so schweigt sie. Bis der geheimnisvolle Landon Ward ihr Vertrauen gewinnt. Vorsichtig öffnet sich Jane, doch sie muss schnell erkennen, dass ihre Fähigkeiten der Schlüssel zu einem finsteren Plan sind.

Blood Bound: Element der Schattenwelt - Laura Kneidl | LYX | 12,90€ | WURDE VERSCHOBEN
Jahrelang hat Cain auf diesen Moment gewartet: Bei der großen Aufnahmezeremonie der Hunter Clans erfährt sie, dass sie eine Blood Huntress ist, eine Jägerin, deren Aufgabe es ist, die Bewohner Edinburghs vor Vampiren und anderen Kreaturen der Nacht zu schützen und dafür zu sorgen, dass deren Existenz ein Geheimnis bleibt. Cain kann es kaum erwarten, ihre Ausbildung am Institut zu beginnen – wäre da nicht die Tatsache, dass ihr ausgerechnet Warden Prinslo als Partner zugeteilt wird. Die wildesten Gerüchte ranken sich um den verschlossenen Jäger, dessen Eltern einst von unbekannten Kreaturen getötet wurden. Doch je mehr Zeit Cain mit Warden verbringt, desto besser lernt sie ihn zu verstehen. Und als es zu einem Angriff der Vampire kommt, der über Leben und Tod entscheidet, bleibt ihr keine andere Wahl, als ihm zu vertrauen …


Blutgöttin: Die Quellen von Malun - Daniela Winterfeld | Bastei Lübbe | 15,00€ | 31.07.2019
Das Wasser auf Ruann versiegt, und die Dürre verurteilt die Völker zu Hunger und Durst. Um sich die letzten Ressourcen zu sichern, führt das Großreich Sapion erbitterte Kriege gegen seine Nachbarreiche. Die Politikertochter Feyla, der Offizier Dorgen, die Sklavin Alia und der Soldat Tailin sind alle auf verschiedene Weise von dem Krieg betroffen. Jeder versucht für sich einen Ausweg aus der hoffnungslosen Situation zu finden. Aber noch wissen die Vier nicht, dass ihre Schicksale miteinander verbunden sind und die Gründe für das Verschwinden des Wassers in einer Verschwörung von ungeahnten Ausmaßen liegen …

MEL: Wächterin der Dämonen - Laura Cardea | Dark Diamonds | 12,99€ | 30.07.2019
Mel ist die jüngste von drei Drillingsschwestern und war schon immer das schwarze Schaf in der Familie. Daher ist das Erstaunen groß, als ausgerechnet ihr, der chaotischen Kunststudentin, das alte  Haus ihrer Großmutter vererbt wird. Doch an dieses Vermächtnis ist eine Bedingung geknüpft, die Mel in eine gefährliche Welt voller Dämonen und Geister führt. Eins dieser übernatürlichen Wesen ist der unergründliche Juri, der auf magische Weise an das Murkwood-Anwesen gebunden ist. Obwohl er ihr das Leben mehr als schwer macht, übt er eine Faszination auf Mel aus, der sie sich kaum entziehen kann…


Honeymoon - Harlan Coben | Goldmann Verlag | 10,00€ | 15.07.2019
Für Exmodel Laura und Basketballstar David war es Liebe auf den ersten Blick. Nach der Hochzeit scheint das Glück perfekt – bis es auf der Hochzeitsreise zur Katastrophe kommt: Bei einem morgendlichen Ausflug zum Strand verschwindet David spurlos und wird nach vergeblicher Suche zum Opfer der tückischen Strömung erklärt. Laura ist ebenso fassungslos wie ungläubig. David war Leistungssportler, ist er wirklich ertrunken? Oder steckt etwas anderes hinter seinem Verschwinden? Hat sie dem falschen Mann vertraut? Laura stellt eigene Nachforschungen an und kommt einer Verschwörung auf die Spur, die mehr als nur ein Opfer fordern wird ...

Blind Date - Joy Fielding | Goldmann Verlag | 20,00€ | 22.07.2019
Er nennt sich Mr Right Now – und das Profil auf seiner Datingseite ist äußerst attraktiv. Nichts weist darauf hin, dass der sympathische Mann mit dem gewinnenden Lächeln eine ganz besondere Neigung hat. Und dass er eine tödliche Überraschung bereithält, wenn der romantische Abend beendet ist. Zur gleichen Zeit suchen vier Frauen auf unterschiedliche Weise ihr Glück im Internet: die junge Paige, ihre beste Freundin Chloe, ihre Mutter Joan und ihre Cousine Heather. Sie alle sehnen sich nach einem Neubeginn in ihrem Leben. Und dann hat eine von ihnen ein vielversprechendes Date. Sein Name ist Mr Right Now …

Opfer - Bo Svernström | Rowohlt Verlag | 12,00€ | 23.07.2019
Täter oder Opfer? Nördlich von Stockholm findet ein Bauer einen Mann in seiner Scheune, nackt und brutal gefoltert. Als Kommissar Carl Edson von der Reichsmordkommission mit seinem Team eintrifft, stellen sie schockiert fest, dass der Mann noch lebt. Noch bevor Edson tiefer in die Ermittlungen einsteigen kann, berichtet Reporterin Alexandra Bengtsson über den Fall. Das Opfer, Marco Holst, ist ein Krimineller, er hatte viele Feinde. Persönliche Rache? Ein blutiger Krieg in der Unterwelt? Doch bevor Holst eine Aussage machen kann, stirbt er im Krankenhaus. Als scheinbar wahllos weitere Morde an Kriminellen begangen werden, sucht die Reichsmordkommission fieberhaft nach einem Muster. Bis eine Spur Carl Edson und Alexandra Bengtsson in die Vergangenheit führt, zu äußerst düsteren, gewalttätigen Ereignissen.

Zu staub - Jane Harper | Rowohlt Verlag | 16,00€ | 23.07.2019
Zwei Brüder treffen sich am Zaun, der ihre Farmen voneinander trennt. Tief im Outback sind sie einander die einzigen Nachbarn. Ihre Häuser liegen vier Stunden Autofahrt voneinander entfernt. Cam, der mittlere Bruder, der die Familienranch verwaltete, liegt tot zu ihren Füßen. Er ist allein in der Hitze gestorben. Die beiden Männer bringen ihren Bruder heim auf die Ranch. Aber in der tiefen Trauer wächst das Misstrauen. Was, wenn Cam keines natürlichen Todes gestorben ist? Was, wenn Isolation und Einsamkeit hier im Nirgendwo die Menschen verändern - zum Bösen?


Das Blut von London - Laura Robinson | Heyne | 10,99€ | 08.07.2019
London, 1781: Aus dem Nebel der Hafendocks schält sich das Bild eines schrecklichen Verbrechens. Eine männliche Leiche, die Brandmale aufweist. Harry Corsham, der zur oberen Gesellschaftsschicht gehört, erfährt, dass es sich bei dem Ermordeten um seinen Jugendfreund Tad handelt. Erinnerungen kommen bei ihm auf, aus Zeiten, in denen Tad und er noch voller Ideale waren. Corsham will die Mörder seines Freundes finden, um Seelenfrieden zu erlangen. Doch damit stellt er sich gegen die Mächtigen Londons. Für seine Familie und ihn geht es jetzt um Tod oder Leben.

Das Gemälde der Tänzerin - Christine Jaeggi | Forever | 12,00€ | 26.07.2019
Helena hat alles verloren: Ihre Zukunft als talentierte Ballerina, ihre große Liebe und die Unabhängigkeit. Inzwischen ist sie arbeitslos und lebt am Existenzminimum. Als sie endlich einen Job als Zimmermädchen erhält, scheint sich das Schicksal zu wenden. Nur soll sie ausgerechnet in dem Schweizer Hotel arbeiten, dessen Besitzer vor vielen Jahren ihr Leben zerstört hat. Doch Helena hat keine Wahl, sie braucht den Job. Eines Tages erfährt sie im Hotel von dem tragischen Schicksal eines 1942 ermordeten Zimmermädchens. Der Mord scheint mit einem verschollenen Gemälde zusammenzuhängen. Helena beschließt, dem Rätsel auf den Grund zu gehen und das Gemälde zu suchen, doch auch der attraktive Krimiautor Noah ist ihm bereits auf der Spur. Als Noah Helena um einen Gefallen bittet, droht ein jahrelang gehütetes Geheimnis ans Licht zu kommen.

Eine Woche voller Montage - Jessica Brody | CBT | 9,99€ | 08.07.2019
Ellie erlebt den schrecklichsten Montag aller Zeiten: Eine Katastrophe jagt die nächste, und als wären Pech und Peinlichkeiten nicht schon genug, macht auch noch ihr Freund Tristan aus heiterem Himmel mit ihr Schluss! Ellie hat nur einen Wunsch: Alles noch mal auf Anfang mit diesem miesen Montag! Tja, und am nächsten Morgen ist er dann da: der Montag. Und alles geht wieder von vorne los. Und dann noch einmal und noch einmal. Und mittendrin Ellie auf der Suche nach dem ultimativen Happy End ...

Die Malerin des Nordlichts - Lena Johannson | Aufbau Verlag | 12,99€ | 12.07.2019
Ein Leben für die Kunst, ein Leben für die Liebe. Norwegen 1922: Signe ist talentiert, ambitioniert und vor allem eins: frei! Endlich hat sie sich aus ihrer unglücklichen Ehe gelöst, und damit von einem Mann, der für ihre große Leidenschaft, die Malerei kein Verständnis hat. In ihrer Jugend lernte sie, an der Seite ihres Onkels, dem Genie Edvard Munch, die schillernde Osloer Bohème kennen. Nun nimmt Signe Unterricht beim Sohn von Paul Gauguin, sie hat sich geschworen, ihr Leben ausschließlich der Kunst zu widmen. Sie will ein Werk hinterlassen, das – ebenso wie die Bilder ihres Onkels – die Menschen bewegt und aufrüttelt. Dann lernt sie Einar kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Als er sich dem Widerstand anschließt, begreift Signe, dass man manchmal alles wagen muss – in der Liebe und in der Kunst.


Find mich da, wo Liebe ist - Anstey Harris | Ullstein | 12,99€ | 02.07.2019
Grace stand vor einer großen musikalischen Karriere, bis ein traumatisches Ereignis alles veränderte. Nun repariert sie in ihrem kleinen englischen Dorf Musikinstrumente. Ihr Leben dreht sich vor allem um David, ihre große Liebe. Seit acht Jahren führt Grace mit ihm eine Beziehung, die über alle Zweifel erhaben ist. Und seit acht Jahren wartet sie sehnsüchtig darauf, dass David seine Frau verlässt. Doch dann passiert etwas, das alles in Frage stellt. Kann Grace mit der Hilfe ihres lebenslustigen Lieblingskunden Mr Williams und der durchgeknallt-herzlichen Teenagerin Nadia den Neuanfang wagen?

Limonandenträume - Annie Stone | MTB | 10,00€ | 08.07.2019
Aus den Augen verloren, wiedergefunden und doch den Neuanfang verpasst: Avery kann nicht glauben, dass ihre Sandkastenliebe Cade ihr ein weiteres Mal das Herz bricht. Verzweifelt zieht sie sich in ihre Heimat Kalifornien zurück. Doch am Ort ihrer Kindheit lassen die Erinnerungen sie nicht los. Tief in ihrem Herzen weiß Avery genau, dass es immer nur den Einen für sie geben wird. Aber wie viele Chancen kann die Liebe noch vertragen?

Buchstäblich Liebe - Michelle Kalus, Ali Berg | Blanvalet | 9,99€ | 15.07.2019
Frankie Rose hätte nichts lieber als einen Freund. Wobei: Ein Date mit einem halbwegs normalen Typ wäre schon ein Anfang. Denn es ist ja nicht so, als hätte sie nicht schon alles versucht! Inspiriert von ihrem Job in einer kuschligen Buchhandlung wagt sie schließlich das ultimative Liebesexperiment: Um endlich den belesenen Mann ihrer Träume zu finden, lässt sie ausgewählte Bücher mitsamt ihrer Telefonnummer in Zügen und U-Bahnen liegen. Und was das für Folgen hat, hätte sie sich im Leben nicht vorstellen können ...

Maybe Now - Colleen Hoover | DTV | 14,95€ | 19.07.2019
Endlich sind Sydney und Ridge auch offiziell ein Paar, und eigentlich könnte alles perfekt sein. Dies umso mehr, als Ridges Exfreundin Maggie dabei ist, sich umzuorientieren: Beim Skydiving hat sie Jake kennengelernt, und der ist ganz offenkundig ebenso interessiert an Maggie wie sie an ihm. Wird Maggie ihr Glück mit Jake finden? Oder empfindet sie immer noch etwas für Ridge?


The Way to find Trust - Carolin Emrich | Sternensand Verlag | 14,90€ | 08.07.2019
Seit sich Ben und Lara in der Wohngemeinschaft der Lebenshilfe e. V. kennengelernt haben, sind sie beste Freunde. Das ändert sich auch nicht, als Lara in Alina und Mareike ältere Freundinnen findet, die sie mit auf Partys nehmen und ihr zeigen, dass es mehr gibt als Schule.
Währenddessen hat Ben mit den Dämonen seiner Vergangenheit zu kämpfen. Als Lara ihm beisteht und auf einmal mehr zwischen ihnen ist als Freundschaft, beginnt ein riskantes Versteckspiel. Denn Beziehungen unter den Mitbewohnern sind verboten.

Die kleine Patisserie in Paris - Julie Caplin | Rowohlt | 10,00€ | 23.07.2019
Schon immer wurde Nina von ihren vier großen Brüdern bevormundet. Deshalb zögert die junge Kellnerin nicht, als sie die Chance erhält, für einen Job nach Paris zu ziehen. In einer Patisserie in der Nähe von Sacré-Cœur soll sie dem Besitzer zur Hand gehen. Sebastians köstliche Macarons sind legendär. Sein Charme leider auch, wobei Nina von diesem nicht allzu viel mitbekommt. Die beiden kennen sich, Sebastian ist der beste Freund ihres Bruders Nick. Und er macht ihr das Leben ganz schön schwer. Zu dumm nur, dass Nina in seiner Gegenwart immer noch weiche Knie bekommt …

Show me the Stars - Kira Mohn | Rowohlt | 12,99€ | 23.07.2019
Der Beginn einer einzigartigen Romance-Trilogie über drei junge Frauen, einen Leuchtturm und die große Liebe – für alle Fans von Mona Kasten, Laura Kneidl und Colleen Hoover
Auszeit! Diese Überschrift schreit Liv geradezu an, als sie deprimiert Stellenanzeigen durchforstet. Nach dem Journalistik-Studium wollte sie eigentlich durchstarten, aber ein verpatztes Interview hat sie gerade den ersten Job gekostet. Da hört sich die Anzeige, in der für sechs Monate ein Housesitter für einen Leuchtturm auf einer kleinen Insel vor der irischen Küste gesucht wird, wie ein Traum an. Eine Auszeit ist genau das, was sie jetzt braucht. Sie bewirbt sich, und nur wenige Wochen später steht Liv vor ihrem neuen Zuhause. Und zwar zusammen mit einem gutaussehenden Iren, der ihr Herz erst zum Klopfen, dann zum Überlaufen und schließlich zum Zerbrechen bringt …

Perfectly Broken - Sarah Stankewitz | Forever | 12,99€ | 26.07.2019
Als Brooklyn Manchester verlässt, will sie nur eines: mit ihrer schmerzhaften Vergangenheit abschließen und den Tod ihrer großen Liebe verarbeiten. Die neue Wohnung in Bedford ist ihre letzte Rettung. Sie sieht sogar darüber hinweg, dass ihr Apartment durch eine Tür mit dem Schlafzimmer ihres Nachbarn Chase verbunden ist. Immer wieder dringen Geräusche und Gesprächsfetzen durch die verschlossene Tür, und Brooklyn erfährt viel über Chase. Sie fühlt sich von dem Fremden, dem sie noch kein einziges Mal begegnet ist, auf unerklärliche Weise angezogen. Als Chase dann beginnt, ihr Nachrichten zu schreiben und ihr auf dem Klavier ihr Lieblingsstück vorzuspielen, gerät Brooklyn in einen Strudel aus widersprüchlichen Gefühlen: In ihr kämpft die Anziehung zu einem Fremden mit ihrem eigenen Widerstand. Denn sie hatte ihr Herz für immer einem anderen versprochen …


True North: Ein Moment für immer - Sarina Bowen | LYX | 12,99€ | 31.07.2019
Das zwischen uns wird niemand gutheißen, aber das zwischen uns muss auch niemand wissen ...
Als May Shipley ihre Freundin beim Fremdgehen erwischt, bricht für sie eine Welt zusammen. Doch zum Glück ist Alec da, um sie aufzufangen. Er ist für May die perfekte Ablenkung, auch wenn sie weiß, dass niemand von ihr und Alec erfahren darf. Bis da plötzlich mehr zwischen ihnen ist als nur eine heiße Affäre …

Underground Love - K. A. McKeagney | Piper | 10,00€ | 02.07.2019
In London spricht man hinter vorgehaltener Hand nur noch über »Tubing«: In überfüllten U-Bahnen finden unbemerkt heiße Blind Dates statt, die nach klaren Regeln ablaufen. Nur erwischen lassen darf man sich nicht. Als Polly versehentlich von einem attraktiven Fremden für sein Date gehalten und verführt wird, ist es um sie geschehen. Doch schon an der nächsten Haltestelle steigt er aus – ohne ihr seinen Namen zu nennen. In der Hoffnung, ihn wiederzusehen, wird sie Teil des geheimen Dating-Netzwerks – und gerät dabei in einen Strudel dunkler Geheimnisse, die sie in Lebensgefahr bringen ...



Fortsetzungen



Mittwoch, 26. Juni 2019

Rezension | Pro und Contra - Sabine Schulter

Von Am Juni 26, 2019

[Rezensionsexemplar] Nun habe ich Pro und Contra von Sabine Schulter beendet, welches ich vor einer Weile als eBook-Rezensionsexemplar bekommen habe. Nach nur wenigen Seiten habe ich es mir dann aber als Print gekauft, denn das Buch ist einfach nur toll! Ich mag Sabines Bücher ja sowieso total und bisher war ihre Mederia Reihe auf Platz eins, nun hat Pro und Contra es auf diesen Platz geschafft - obwohl man sie auch nicht miteinander vergleichen kann.

Klappentext:
Summer ist eine Pro. Ihre Zellen produzieren von Natur aus Elektrizität – ein knappes Gut, seit ein Sonnensturm die Erde getroffen hat und die Menschen keinen Strom mehr herstellen können. Um Summers kostbare Quelle nutzbar zu machen, braucht es ein Gegenstück, einen Contra. Als sie zufällig Kayden begegnet, weiß sie: Dies ist der Moment, vor dem sie sich ihr Leben lang gefürchtet hat. Denn sobald ihre Verbindung offenbar wird, bedeutet das für sie beide ein Leben als Ausgebeutete. Für Summer und Kayden beginnt eine atemlose Flucht vor der Unterjochung und ein leidenschaftlicher Kampf um Selbstbestimmung.

Rezension:
Das Buch spielt in einer Zukunft, in welcher Elektrizität eine Rarität geworden ist. Einige Menschen aber produzieren welche und werden Pros genannt. Contras stellen ihren Gegenpart dar und gemeinsam werden sie von der Regierung genutzt, um Strom zu produzieren. Die Idee fand ich wirklich toll und hat beim Lesen echt Spaß gemacht - wenn zugleich Summers und Kaydens Schicksal kein Schönes ist. Das ganze Konzept wurde von Sabine Schulter detailreich und logisch ausgearbeitet und war von Anfang bis Ende schlüssig. 
Dabei werden viele wichtige Grundthemen aufgegriffen. Die Pros und Contras leben nicht frei im Volk, sondern müssen in einem Tower der Stadt bleiben und dort Strom produzieren. Dadurch entsteht bei Summer und Kayden ein unglaublicher Wunsch nach Freiheit und Selbstbestimmung auf. Es geht also um Grundrechte, Freiheit(sberaubung) und in gewisser Weise auch um Sklaverei. Denn nichts anderes ist es. Summer und Kayden wollen sich nicht von der Regierung unterbuttern lassen, leben versteckt in der Stadt und geben alles dafür, nicht entdeckt zu werden. Doch was ist wichtiger? Freiheit oder das Wohl der Mehrheit (des Volkes)? Mit diesem Aspekt müssen sich auch die Protagonisten beschäftigen. 


Dabei ist der Autorin die Ausarbeitung der Charaktere wirklich klasse gelungen und sie alle steuern einen wunderbaren Teil zur Handlung bei. Summer ist in gewisser Weise verwöhnt, zickig und ziemlich naiv, aber sie macht eine wahnsinnige Wandlung durch. In ihr steckt so viel mehr, als der Leser zunächst sieht und auch Kayden wird sich im Laufe des Buches noch wundern. Sie leidet unter der Elektrizität ihres Körpers und doch will sie dem Druck der Regierung nicht nachgeben und so ihren Qualen entkommen. Sie ist eine starke Protagonistin, die nicht immer auf den ersten Blick so wirken mag. Ich würde sie als menschlich bezeichnen. 
Kayden ist ein kleiner Macho, welcher dem Leser aber schnell ans Herz wächst. Denn wie sagt man so schön: Harte Schale, weicher Kern. Er ist impulsiv, aufbrausend und kann ganz schön fluchen. Doch er ist auch hilfsbereit, aufopfernd und eine gute Seele. 
Die beiden ergeben eine perfekte Kombination an Protagonisten, obgleich ihr Start nicht ideal ist. Man kauft ihnen die Geschichte ab. 
Auch die vielen Nebencharaktere sind fantastisch ausgearbeitet und wirken fast gar nicht mehr wie Nebencharaktere. Isaac, Elliot, Glenn und all die anderen. Ich mochte ja Isaac sehr... er war mir von Beginn an der sympathischste der Gruppe. Sie alle sind wunderbar unterschiedlich und haben alle ihre ganz eigenen Ecken und Kanten. 
Insgesamt sehe ich hier auch die Stärke der Autorin, denn ihre Charaktere sind ein bunter Haufen, der gut harmoniert und wirklich großartig ausgearbeitet ist. Sie entwickelt sympathische Charaktere, mit denen man einfach mitfiebern muss. Von so einigen würde ich gerne mehr erfahren...

Ich will einfach nur meiner Hoffnung nachgeben, eines Tages ohne Schmerzen und Angst leben zu können. Ist das so falsch? 
Pro und Contra, Sabine Schulter 

Die Geschichte selber ist in einem Band abgeschlossen, soweit ich das zumindest sehen kann. Was ich persönlich sehr schade finde, denn ich hätte so gerne mehr gelesen über die Welt von Summer und Kayden. Dennoch ist es auch ein toller Einzelband. Gerade die sind ja im Bereich der Fantasy / Dystopie / Romantasy eher selten. Ich fand es nicht zu schnell und oder zu langsam vom Tempo her und kann daher wirklich sagen. dass es sich lohnt diesen Einzelband zu lesen. Insbesondere wenn ihr auf der Suche seid. 
Der Schreibstil ist wie immer locker und flüssig, mit viel Humor und Spannung. Die Wendungen habe ich nicht kommen sehen und war das ein oder andere Mal echt überrascht - plus man war sich nie sicher, wem man vertrauen kann und wem nicht. Ich bin halt auch einfach ein Fan von ihren Büchern, denn sie lassen sich so wunderbar lesen. Sie schreibt nicht zu imposant, sondern eher ruhig und humorvoll. Wirklich schön! Das Buch wird übrigens aus zwei Sichten (Kayden, Summer) geschrieben)
Natürlich ist auch die Romantik für alle Romantiker unter euch gegeben! Da kommt ihr auf eure Kosten, ohne das es in zu viel Kitsch abdriftet. 

Einzig und allein das Finale hätte ruhig ein Ticken länger sein können, aber ansonsten habe ich nichts auszusetzen. 

Fazit:
Lest es! Ich finde das Buch einfach super und würde sofort mehr lesen wollen. Es ist eine lockere Geschichte mit wichtigen Themen wie Freiheit, Selbstbestimmung und Leben. Dabei kann es durch sympathische Charaktere und einer gut durchdachten Story überzeugen. Es greift zwar wichtige Themen auf, aber durch den lockeren Schreibstil wirkt es nie zu ernst oder übertrieben. Ein weiteres wunderbares Werk aus der Feder von Sabine Schulter. 



WEITERE REZENSIONEN ZUM BUCH
STANNIS LIVINGBOOKS | ALL YOU NEED IS A LOVELY BOOK | ZAUBERHAFTE BÜCHERWELT

_____________________________________________________________________________


Pro und Contra: Mein Licht in deiner Dunkelheit
Autorin: Sabine Schulter
Cover: Vivien Summer
Verlag: Impress 
Erscheinungstermin: 26. Februar 2019
Seitenanzahl: 336
Preis: 12,99€ (Print), 3,99€ (eBook)
ISBN: 978-3-551-30148-2

Klappentext:
Summer ist eine Pro. Ihre Zellen produzieren von Natur aus Elektrizität – ein knappes Gut, seit ein Sonnensturm die Erde getroffen hat und die Menschen keinen Strom mehr herstellen können. Um Summers kostbare Quelle nutzbar zu machen, braucht es ein Gegenstück, einen Contra. Als sie zufällig Kayden begegnet, weiß sie: Dies ist der Moment, vor dem sie sich ihr Leben lang gefürchtet hat. Denn sobald ihre Verbindung offenbar wird, bedeutet das für sie beide ein Leben als Ausgebeutete. Für Summer und Kayden beginnt eine atemlose Flucht vor der Unterjochung und ein leidenschaftlicher Kampf um Selbstbestimmung.



Beliebte Posts

Werbung

Alle von mit mit [WERBUNG] oder [REZENSIONSEXEMPLAR] gekennzeichneten Beiträge beinhalten Produkte, welche mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Dies sind in den meisten Fällen Rezensionsexemplare der Verlage. Es kann aber auch im Rahmen von Aktionen wie z.B. Coverpräsentationen sein.

Alle nicht gekennzeichneten Beiträge sind freie Empfehlungen von mir, für die ich weder Geld noch sonstige Leistungen bekomme.

Kontakt

Fragen oder Anmerkungen?
Email an: pinkmai[at]gmx.de

(C) Pink Mai Books [2016 - 2019]

Blogverzeichnis - Bloggerei.de