WAS SUCHST DU?

Donnerstag, 13. Juni 2019

Kurzrezension | Wildnis: Wo seltene Tiere und Pflanzen zuhause sind - Mia Cassany

Von Am Juni 13, 2019
[Rezensionsexemplar] Heute gibt es für euch mal wieder eine Kinderbuchrezension. Vor einigen Tagen erreichte mich dieses hübsche Buch aus dem Prestel Verlag und wie immer bin ich hin und weg. Ich finde die Prestel Bücher einfach immer so schön und liebevoll gestaltet. Nun aber mal zum heutigen Buch.

Klappentext:
Vom Niokolo-Koba Nationalpark zu Russlands Sichhote-Alin-Gebirge, dem Sinharaja Tropenwald in Sri Lanka bis zu den Rainbow-Falls auf Hawaii. Die Tiere, die an diesen entlegenen Orten und Naturschutzgebieten leben, sind geschickt versteckt in den Bäumen, Pflanzen und Blumen – eine Herausforderung für jedes Adlerauge. Jede Doppelseite zeigt mehr als zwanzig verschiedene Arten: Vögel, Schlangen, Frösche, Leguane, Leoparden, Tiger, Gorillas, Pandas, Wölfe... Viele von ihnen sind vom Aussterben bedroht. Am Ende des Buches finden sich zusätzliche Informationen über die Lebensräume und einzelne Tiere. Ein großartiges und engagiertes Sachbuch über unsere einzigartige und seltene Natur- und Tierwelt, die wir schützen müssen.

Rezension:
Quelle: Randomhouse.de
Das Buch behandelt verschiedenste Orte auf der Erde und welche Tiere / Pflanzen dort zu finden sind. So reist man zum Beispiel nach Indien in den Sundarbans-Nationalpark oder nach Australien in den Daintree-Nationalpark (wo ich übrigens schon mal war und weshalb ich mich soooo gefreut habe, es in dem Buch zu finden). Tiger, exotische Vögel, Schlangen oder auch Chamäleons - es gibt vieles zu entdecken. All dies wird durch wunderschöne Illustrationen von Marcos Navarro an den Leser herangebracht - und ach, sie sind wirklich wunderschön! Der Grund, weshalb ich mich wohl auf Anhieb in das Buch verliebt habe. Es ist farbenfroh, aber nie zu überladen. Es wirkt stimmig. Fast schon erinnern die Seiten an ein Wimmelbuch, denn es gibt echt viel zu entdecken. Man glaubt, man hat alles gesehen und dann findet man doch noch etwas. Eine Fledermaus im Baum, ein Vogel der sich gut versteckt oder ein Hase auf der Wiese. Ich könnte sie mir sogar gut als Druck in Kinderzimmern vorstellen... 

Doch nicht nur die Illustrationen können überzeugen, sondern auch der Inhalt. Das Buch ist sehr lehrreich und trotzdem überfordert es nicht mit zu vielen Informationen. Es bringt den Kindern die Natur / Wildnis ein ganzes Stück näher und vor allem kann es wirklich toll dazu eingesetzt werden, über Artenschutz aufzuklären. Denn so wird z.B. auch von einem Staudamm berichtet, welcher den Lebensraum einiger Arten zerstören soll. Ich finde dies ein sehr wichtiges Thema, welches gerade für die zukünftigen Generationen wichtig ist. Außerdem gehen 1€ pro gekauftes Buch an Artenschutzprojekte - weshalb es sich doppelt lohnt!

Das Buch ist natürlich ein Sachbuch, kann sich aber auch gut von einem Kind alleine angeschaut werden. Empfohlen ist es ab dem Alter von sechs Jahren, was ich sehr passend finde. Natürlich kann sich sicherlich auch ein jüngeres Kind das Buch anschauen, doch der Text bzw. der Inhalt ist eher für ältere gemacht. Neben den Texten auf den Bilderseiten, sind noch mehr Infos im Buch verteilt. Um genau zu sein vor der Geschichte und am Ende. Eine Weltkarte mit den eingezeichneten Tieren und alle Bilder noch mal in klein mit erweiterten Informationen. Auch für die Eltern sehr informativ und hilfreich, wenn ein Kind den Namen eines bestimmten Tieres wissen mag. Da wurde mitgedacht! Denn mal ehrlich, wer kennt auf Anhieb den Namen des "Riesen-Fischuhu". Vermutlich hätte man einfach "Eule" gesagt. Für Kinder finde ich es aber wichtig, dass sie einen Wortschatz aufbauen können und so auch Tiere differenzierter benennen können.

Das Buch selber ist echt riesig. Ich habe es gar nicht erwartet, aber es hat eine Maße von 28,5x35,5 cm. Also kein typisches Maß und so eventuell für Kinder schwieriger zu halten - aber dann einfach hinlegen und schon ist alles gut.

Fazit:
Das Buch ist auf viele Weisen besonders. Die Illustrationen sind unendlich schön, aber auch sehr realistisch gehalten, was ich immer sehr wichtig finde. Inhaltlich kann das Buch durch interessante Fakten und einem schönen Aufruf an den Artenschutz überzeugen. Es sind nicht zu viele Informationen, sodass es ein Kind überfordern könnte aber dennoch genug, um lehrreich zu sein. Ich kann mir gut vorstellen, wie ein Kind gespannt durch die Seiten blättert.
Das Buch würde ich an Grundschulkinder empfehlen, die an Natur, Tieren und Wildnis interessiert sind. Aber generell kann es bestimmt durch die farbenfrohen Illustrationen auch andere ansprechen. Ein tolles Buch, das wunderbar umgesetzt wurde.


WEITERE REZENSIONEN ZUM BUCH

_____________________________________________________________________________


Wildnis: Wo seltene Tiere und Pflanzen zuhause sind
Autorin: Mia Cassany
Illustrationen: Marcos Navarro
Verlag: Prestel Verlag
Seitenanzahl
ISBN: 978-3-7913-7384-3
Preis: 22,00€

Klappentext:
Vom Niokolo-Koba Nationalpark zu Russlands Sichhote-Alin-Gebirge, dem Sinharaja Tropenwald in Sri Lanka bis zu den Rainbow-Falls auf Hawaii. Die Tiere, die an diesen entlegenen Orten und Naturschutzgebieten leben, sind geschickt versteckt in den Bäumen, Pflanzen und Blumen – eine Herausforderung für jedes Adlerauge. Jede Doppelseite zeigt mehr als zwanzig verschiedene Arten: Vögel, Schlangen, Frösche, Leguane, Leoparden, Tiger, Gorillas, Pandas, Wölfe... Viele von ihnen sind vom Aussterben bedroht. Am Ende des Buches finden sich zusätzliche Informationen über die Lebensräume und einzelne Tiere. Ein großartiges und engagiertes Sachbuch über unsere einzigartige und seltene Natur- und Tierwelt, die wir schützen müssen.

Dienstag, 4. Juni 2019

Book Haul | Mai 2019 Teil 2

Von Am Juni 04, 2019

Wie versprochen gibt es heute den 2. Teil meines Book Hauls. Es waren doch ziemlich viele, weshalb ich es in zwei Teile gesplittet habe. Den ersten Teil könnt ihr hier finden. Nun beginnt der Juni und ich bin schon sehr neugierig, welche Bücher ich euch dann bald präsentieren kann. Der Mai war ja sehr erfolgreich.

Welche Bücher sind denn bei euch eingezogen? Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Empfehlungen für mich?



Bernsteinstaub - Mechthild Gläser | Loewe Verlag | 19,95€ | 978-3-7855-8860-4
Dieses Buch ist ganz überraschenderweise bei mir gelandet, denn es war ein Geschenk der Mayerschen Hattingen. Ich habe am KultKarten-Abend ein Buch vorgestellt und als kleines Dankeschön habe ich dieses Buch bekommen. Ich war so unglaublich überrascht, denn ich habe nicht damit gerechnet. Für mich war es einfach nur eine tolle Gelegenheit ein wirklich schönes Buch vorzustellen (Als der Zufall sich verliebte - Yoav Blum). Ein riesen Dankeschön! Ich hab mich super gefreut.

Klappentext:
Warum kommt es uns manchmal so vor, als ob die Zeit unterschiedlich schnell vergeht? 
Ophelia hat sich darüber nie wirklich Gedanken gemacht, bis sie eines Tages beginnt, die Zeit zu sehen. Denn Ophelia ist eine Zeitlose und besitzt die seltene Gabe, die Zeitströme zu beeinflussen. Doch kaum hat sie von diesen Fähigkeiten erfahren, spielt die Zeit plötzlich überall auf der Welt verrückt. Gemeinsam mit dem mysteriösen Leander muss Ophelia die Ursache für das Zeitchaos finden. Dabei kommen sie einem Geheimnis auf die Spur, das die gesamte Welt der Zeitlosen auf den Kopf stellen wird. 



Space Opera - Catherynne M. Valente | Fischer TOR | 14,99€ | 978-3-596-70444-6
Dieses Buch musste ich einfach haben. Ich habe es schon ein paar mal auf der Verlagsseite gesehen, aber dann hat es die liebe Jill von Letterheart rezensiert und tja, dann hab ich es gekauft. Ich vermute, dass es entweder ein Buch ist, welches man entweder mag oder eben nicht. Ich bin seeehr gespannt und freue mich schon wahnsinnig auf das Buch. Der Klappentext klingt sehr verrückt und irgendwie auch... speziell.

Klappentext:
Der Eurovision Song Contest im Weltall: Vor knapp hundert Jahren hat sich die Galaxis entzweit – ein Krieg löschte beinahe sämtliches Leben aus. In der Folge erfand man eine gemeinschaftsbildende Tradition: etwas Schönes und Unterhaltsames, um den Frieden, die Liebe und das Leben zu feiern. Und so wurde der metagalaktische Grand Prix geboren, in dem alle empfindungsfähigen Zivilisationen friedlich gegeneinander antreten. Seitdem muss jede neue Spezies, die Mitglied der kosmischen Gemeinschaft werden will, an der Show teilnehmen. Das Ganze ist ein Riesenspaß, das Problem ist nur: Auf dem letzten Platz wartet die völlige Vernichtung – und die Aliens haben ganz eigene Vorstellungen davon, wer für die Erde antreten soll …

Auftritt: Decibel Jones, Glam-Rocker der Extra-Klasse, gewesener Rock'n'Roll-Messias und Fast-immer-noch-Berühmtheit. Zusammen mit seiner Band, den »Absolute Zeroes«, bekommt er die größte Bühne, die es je gab. Und nicht nur die Musikpresse ist der Ansicht: In unberufeneren Händen hat das Schicksal der Menschheit noch nie gelegen.



Der Insasse - Sebastian Fitzek | Droemer Knaur | 22,90€ | 978-3-426-28153-6
Ich glaube über Fitzek muss ich nicht viel sagen ... ich habe bisher aber tatsächlich noch kein Buch von ihm gelesen und bin daher echt gespannt. Da ich bisher immer nur seeeeeehr positive Meinungen über seine Bücher höre, sind meine Erwartungen aber auch sehr hoch. Dieses Buch lese ich aktuell. Ich hoffe sehr, dass es mir gefallen wird. Ich habe auch noch ein paar andere seiner Bücher im Regal stehen. Sie warten ebenfalls noch...

Klappentext:
Ein vermisstes Kind - ein verzweifelter Vater - ein Höllentrip ins Innere der Psychiatrie

​Zwei entsetzliche Kindermorde hat er bereits gestanden und die Berliner Polizei zu den grausam entstellten Leichen geführt. Doch jetzt schweigt der psychisch kranke Häftling Guido T. auf Anraten seiner Anwältin. Die Polizei ist sicher: Er ist auch der Entführer des sechsjährigen Max, der seit drei Monaten spurlos verschwunden ist. Die Ermittler haben jedoch keine belastbaren Beweise, nur Indizien. Und ohne die Aussage des Häftlings werden Max' Eltern keine Gewissheit haben und niemals Abschied von ihrem Sohn nehmen können.

Drei Monate nach dem Verschwinden von Max macht ein Ermittler der Mordkommission dem verzweifelten Vater ein unglaubliches Angebot: Er schleust ihn in das psychiatrische Gefängniskrankenhaus ein, in dessen Hochsicherheitstrakt Guido T. eingesperrt ist. Als falscher Patient, ausgestattet mit einer fingierten Krankenakte. Damit er dem Kindermörder so nahe wie nur irgend möglich ist und ihn zu einem Geständnis zwingen kann.

Denn nichts ist schlimmer als die Ungewissheit.
Dachte er. 
Bis er als Insasse die grausame Wahrheit erfährt ...



Mary Grave #1 / #2 - Hidenori Ymaji | Egmont Manga | 7,00€ | 9783-7704-5792-2
Diese beiden Schätze habe ich bereits gelesen und bin echt begeistert gewesen. Meine Rezension findet ihr hier. 
Ich hatte den 1. Teil schon vor einer Weile in der Hand, aber nicht gekauft. Nachdem Rika so begeistert war, habe ich dann aber direkt beide Bände gekauft. Tja, ich wurde nicht enttäuscht. 

Klappentext #1:
Riseman Sawyer – Abenteurer, Vagabund und Spinner – will nur eines: seine verstorbene Frau wieder zum Leben erwecken! Und dafür braucht er die überaus seltenen Zutaten des legendären Deadman’s Recipe.
Doch die Welt ist aus den Fugen geraten. Menschen gibt es nicht mehr viele, dafür blutrünstige Goblins und tödliche Hexen! Riseman trägt die Leiche seiner Rosalie in einem Sarg auf dem Rücken durch diese Apokalypse und lässt nicht von seiner aussichtlosen Suche ab – denn seine Liebe geht über den Tod hinaus!



Swing Time - Zadie Smith | Kiwi Verlag | 24,00€ | 978-3-462-04947-3
Ich habe das Buch vom Kiwi Verlag als Rezensionsexemplar erhalten und bin schon sehr neugierig. Ich hoffe, dass mich das Buch auch überzeugen kann. Ich lese eher selten Bücher aus diesem Genre, aber ihn letzter Zeit verändert sich mein Buchgeschmack. Daher hoffe ich sehr, dass mich das Buch packen kann. Außerdem mag ich Musicals total gerne und alleine die Erwähnung lässt das Buch schon interessanter erscheinen. Auch wenn das natürlich nicht das Hauptthema ist. Das ist mir natürlich klar. 

Klappentext:
Beim Tanzunterricht lernen sich zwei kleine Mädchen kennen und werden Freundinnen. Beide träumen davon, Tänzerinnen zu werden. Doch nur die eine hat Talent. Die andere hat Ideen: über Rhythmus und Zeit, über schwarze Haut und schwarze Musik, über Stammeszugehörigkeit, Milieu, Bildung und Chancengleichheit.

Als sich die beiden Mädchen zum ersten Mal begegnen, fühlen sie sich sofort zueinander hingezogen. Die gleiche Leidenschaft fürs Tanzen und für Musicals verbindet sie, doch auch derselbe Londoner Vorort und die Hautfarbe. Ihre Wege trennen sich, als Tracey tatsächlich Tänzerin wird und erste Rollen in Musicals bekommt. Ihre Freundin wiederum jettet als Assistentin der berühmten Sängerin Aimee um die Welt. Als Aimee in Afrika eine Schule gründen will, reist sie ihr voraus und lässt sich durch das Land, in dem ihre Wurzeln liegen, verzaubern und aus dem Rhythmus bringen.


Montag, 3. Juni 2019

Book Haul | Mai 2019 - Teil 1

Von Am Juni 03, 2019

Diesen Monat habe ich tatsächlich so einige neue Bücher in meinem Bücherregal willkommen heißen dürfen. Um genau zu sein sind es zwölf Bücher geworden, sowie ein Hörbuch. Eines fehlt auf dem Titelbild leider, weil es zu spät fürs Fotoshooting ankam.

Besonders glücklich bin über die beiden Mangas. Früher habe ich super gerne Mangas gelesen, aber dann ganz plötzlich nicht mehr. Nun habe ich sie wieder für mich entdeckt und bin sehr glücklich mit. 

Da es diesen Monat so viele Bücher sind, splitte ich den Beitrag in zwei. Morgen gibt es dann Teil zwei.


Mortal Engines: Krieg der Städte - Philip Reeve | Fischer TOR | 12,00€ | 978-3-596-70212-1
Um Mortal Engines bin ich bereits seeeehr lange herumgeschlichen und nun habe ich es doch endlich mitgenommen. Eigentlich habe ich es auf Englisch lesen wollen, aber dann hat es mich im Geschäft doch so sehr angelächelt, dass es einfach mit musste. Den Film dazu habe ich noch nicht gesehen. Das Konzept der Story finde ich echt neu und kann mir noch gar nicht vorstellen, wie sie aufgebaut sein wird.

Klappentext:
Niemand hatte mit einem Attentat gerechnet. Als das Mädchen mit dem Tuch vor dem Gesicht ein Messer zückt, um den Obersten Historiker Londons, Thaddeus Valentine, umzubringen, kann ihm der junge Gehilfe Tom in letzter Sekunde das Leben retten. Er verfolgt das Mädchen, das jedoch durch einen Entsorgungsschacht in die Außenlande entkommt. Dass Valentine, statt seinem Retter zu danken, den Jungen gleich mit hinausstößt, konnte ebenfalls beim besten Willen keiner ahnen... Damit beginnt Toms abenteuerliche Odyssee durch die Großen Jagdgründe zurück nach London. Begleitet wird er von der unbeirrbaren Hester Shaw, die fest entschlossen ist, den Mord an ihren Eltern zu rächen. Sie treffen auf Sklavenhändler und Piraten, werden von einem halbmenschlichen Kopfgeldjäger verfolgt und von einer Aeronautin namens Anna Fang gerettet. Und all das, während Valentine plant, mittels einer Superwaffe aus dem Sechzig-Minuten-Krieg die Feinde der fahrenden Städte zu vernichten …





Zara & Zoe: Rache in Marseille - Alexander Oetker | Droemer Knaur | 14,99€ | 978-3-426-30715-1
Zara & Zoe ist eines der Bücher, welches ich auf der LitBlog Convention 2019 im Goodie-Beutel hatte. Ich glaube, dass ich mir das Buch so nie gekauft hätte, bin aber dennoch neugierig auf das Buch. Man soll ja nie voreilig urteilen. Es ist zwar nicht ganz meine Art von Buch, aber dennoch versuche ich offen zu sein und vielleicht gefällt es mir am Ende ja doch.

Klappentext:
Kommissarin Zara von Hardenberg ist die beste Profilerin bei Europol. Weil sie sich alles merkt, alles entdeckt und alles voraussieht. Das Dumme ist nur: Sie kann keine Regeln brechen. Als sie ein junges Mädchen bestialisch ermordet in der Felsenlandschaft Marseilles finden, spürt sie, dass das Verbrechen auf eine drohende Katastrophe hinweist. Sie kennt nur eine, die diese noch aufhalten kann: ihre Zwillingsschwester Zoë – eine Killerin der korsischen Mafia, deren einzige Grenze sie selbst ist. Das Aufeinandertreffen der verfeindeten Schwestern wird zum Kampf um Leben und Tod. Und dann erst beginnt der eigentliche Showdown im nächtlichen Marseille.

___________________________________________________


Der Zopf meiner Großmutter - Alina Bronsky | Kiwi Verlag | 20€ | 978-3-462-05145-2
Auch dieses Buch habe ich von der LitBlogCon und auch hier ist es wieder ein Buch, welches ich zwar schon oft gesehen habe aber wohl nie gekauft hätte. Was ich erwarten soll weiß ich absolut nicht. Vom Klappentext her könnte es alles mögliche sein. Humorvoll, ernst oder auch traurig. Vielleicht aber auch alles zusammen. Ich hab echt keine Ahnung...

Klappentext:
Max’ Großmutter soll früher einmal eine gefeierte Tänzerin gewesen sein. Jahrzehnte später hat sie im Flüchtlingswohnheim ein hart-herzliches Terrorregime errichtet. Wenn sie nicht gerade gegen das deutsche Schulsystem, die deutschen Süßigkeiten oder ihre Mitmenschen und deren Religionen wettert, beschützt sie ihren einzigen Enkel vor dem schädlichen Einfluss der neuen Welt. So bekommt sie erst als Letzte mit, dass ihr Mann sich verliebt hat. Was für andere Familien das Ende wäre, ist für Max und seine Großeltern jedoch erst der Anfang.

Ein Roman über eine Frau, die versucht, in einer Gesellschaft Fuß zu fassen, die ihr entgleitet. Über einen Mann, der alles kontrollieren kann außer seine Gefühle. Über einen Jungen, der durch den Wahnsinn der Erwachsenen navigiert und zwischen den Welten vermittelt. Und darüber, wie Patchwork gelingen kann, selbst wenn die Protagonisten von so einem seltsamen Wort noch nie gehört haben.

___________________________________________________


Blutmond - Katrine Engberg | Diogenes Verlag | 24,00€ | 978-3-257-07058-3 
Auch ein LitBlog Buch und eines, von dem ich bisher nicht gehört hatte. Das Cover finde ich hier sehr schön und auch die Idee, einen schmalen Streifen aus dem Schutzumschlag auszuschneiden echt toll. Wenn ihr euch den Mond anschaut, seht ihr einen schmalen weißen Streifen. Dort fehlt ein Stück, sodass das Buch darunter hindurch scheint. Ja es ist keine neue Idee, aber ich mag so Kleinigkeiten immer ganz gerne.

Klappentext:
Es ist ein klirrend kalter Januar. In den prunkvollen Sälen des Geologischen Museums trinken sich die Größen der Modewelt warm für die Copenhagen Fashion Week, als draußen im Schnee der Designer Bartholdy unter Qualen zusammenbricht. Jeppe Kørner und Anette Werner ermitteln in dem Fall. Jeppe ist zurück von einem längeren Urlaub in Australien, doch die Erholung hält nicht lange an. Denn Jeppes bester Freund ist seit dem grausamen Mord an Bartholdy unauffindbar.

___________________________________________________


Fünf Sterne für dich - Charlotte Lucas | Bastei Lübbe | 18,00€ | 978-3-431-04114-9
Ebenfalls LitBlogCon. Ich muss sagen, ich habe das Cover zwar schon mal gesehen, aber den Inhalt dazu nie. Ich bin echt gespannt, denn es klingt nach einer humorvollen Geschichte für Zwischendurch. Da man als Blogger ja selber rezensiert, dürfte es daher auch ganz interessant und sicherlich lustig werden. Und der Buchschnitt ist gelb! Hach, so toll! 

Klappentext:
Konrad ist Bewertungsprofi. Er schreibt Rezensionen fürs Internet. Auch privat versieht er alles mit Sternen: die flinke Kassiererin, den lauwarmen Kaffee …und Pia, die neue Lehrerin seiner Tochter Mathilda. Zu hübsch, zu unsicher, nicht die hellste Kerze auf der Torte, so sein harsches Urteil. Gerade mal ein halber Stern.
Durch Zufall bekommt Pia Wind davon - und schwört Rache. Dass Konrad der neue Elternvertreter wird, passt ihr da bestens ins Konzept. Immer neue Aufgaben denkt sie sich aus, um ihn ins Schwitzen zu bringen. Und stellt mit der Zeit fest, dass ihr das mehr Spaß macht, als es sollte …

___________________________________________________


Profiling Murder - Dania Dicken | Bastei Audi | 1,99€ (Download) | 978-3-8387-9157-9
Dies ist das Hörbuch, welches im Goodie-Bag der LitbLogCon war und ich bin hier sehr unsicher, ob ich es hören werde. Ich glaube ich würde es eher lesen, als hören. Es gibt so Geschichten, die lese ich lieber selber. Aber reinhören werde ich auf jeden Fall. Vielleicht sagt es mir am Ende ja doch zu. 

Klappentext:
Laurie Walsh war eine erfolgreiche Polizistin. Bis sie aus Notwehr schießen musste – und ein Mensch starb. Die Bilder verfolgen sie jede Nacht – selbst jetzt, mehr als ein Jahr später. Doch dann meldet sich ihr ehemaliger Partner Jake und bittet sie um Hilfe bei einem Fall. Und Laurie wird klar, wie sehr ihr Herz noch an der Polizeiarbeit hängt. Immer wieder hilft sie Jake fortan bei harten Fällen, die die Ermittler tief erschüttern. Und gerät dabei nicht selten selbst ins Visier der Täter ...

Folge 1- Blutige Tränen
Ein Serienmörder treibt sein Unwesen in Baltimore. Sein perfides Spiel hält die Stadt in Atem: Er holt sich die Frauen unbemerkt vom Straßenstrich, quält und foltert sie tagelang und verstümmelt sie noch kurz vor ihrem Tod. Und die Polizei tappt im Dunklen. Erst dank Lauries Hilfe kommt Detective Jake McNeill dem Täter schließlich doch auf die Spur. Aber dann verschwindet eine weitere junge Prostituierte – und diesmal kennt Laurie sie persönlich ...



Gold & Schatten: Das erste Buch der Götter - Kira Licht | One | 17,00€ | 978-3-8466-0080-1
Dieses Buch habe ich mir nach dem Vortrag von Kira Licht auf der LitBlog Convention mitgenommen. Zwar wurde leider etwas viel gespoilert, aber ehrlich gesagt habe ich das alles schon wieder vergessen. Da mir die Autorin sehr sympathisch war, musste das Buch auf jeden Fall mit. Göttergeschichten finde ich sowie immer echt klasse und daher freue ich mich schon sehr auf das Buch.

Klappentext:
Gerade erst nach Paris gezogen, verliebt sich die sechzehnjährige Livia Hals über Kopf in Maél. Seine Welt sind die düsteren Katakomben unter den Straßen der Stadt. Die beiden kommen sich schnell näher, doch der draufgängerischen Maél geht immer wieder auf Abstand. Was hat er zu verbergen? Und warum um alles in der Welt kann Livia plötzlich Botschaften hören, die Bäume und Pflanzen zuflüstern? Ist sie dabei, den Verstand zu verlieren? Als es Livia schließlich gelingt, die einzelnen Fäden miteinander zu verknüpfen, kann sie kaum glauben, welches Geheimnis sich ihr offenbart. Denn dass sie Maél kennengelernt hat, war alles andere als ein Zufall…


___________________________________________________

Das waren die ersten sieben Neuzugänge in meinem Buchregal. Einige bei denen ich noch unsicher bin, dennoch aber auch gespannt. 

Kennt ihr welche von den Büchern? Ich würde mich über Feedback freuen! 

Morgen geht es dann weiter mit den restlichen Büchern... es war definitiv ein erfolgreicher Monat.

Eure,


Beliebte Posts

Werbung

Alle von mit mit [WERBUNG] oder [REZENSIONSEXEMPLAR] gekennzeichneten Beiträge beinhalten Produkte, welche mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Dies sind in den meisten Fällen Rezensionsexemplare der Verlage. Es kann aber auch im Rahmen von Aktionen wie z.B. Coverpräsentationen sein. >

Alle nicht gekennzeichneten Beiträge sind freie Empfehlungen von mir, für die ich weder Geld noch sonstige Leistungen bekomme.

Kontakt

Fragen oder Anmerkungen?
Email an: pinkmai[at]gmx.de

(C) Pink Mai Books [2016 - 2019]

Blogverzeichnis - Bloggerei.de