WAS SUCHST DU?

Mittwoch, 19. Juni 2019

“Panem Today, Panem Tomorrow, Panem Forever” | Ein Prequel zu "die Tribute von Panem"?!

Wer mich kennt, weiß wie sehr ich die Tribute von Panem liebe.... die Bücher stehen gleich in doppelter Ausführung im Regal, die DVDs sind natürlich auch da und für zwei Jahre habe ich die Panem-Challenge hier auf dem Blog geleitet. Nun gab es vor einigen Tagen die große Meldung: Es wird ein Prequel geben! Erscheinen soll es am 19. Mai 2020. Ein Titel ist noch nicht bekannt.
Doch nicht nur das, es wird auch noch verfilmt. Natürlich soll das Buch aus der Feder von Suzanne Collins stammen, was ich sehr gut finde. Während ich zum einen natürlich Freudensprünge gemacht habe, kamen auch ein paar Zweifel bei mir auf. Meine Gedanken dazu möchte ich heute mit euch teilen.

>> Gerne könnt ihr einen Kommentar mit euren Gedanken hinterlassen. Ich würde mich freuen! <<

Spoilerwarnung, wenn ihr die Tribute von Panem noch nicht kennt!

Worum könnte es gehen?
2008 begann die Geschichte rund um die Hunger Spiele und Katniss Everdeen. Der letzte Band erschien bei uns 2011 und der letzte Film (Mockingjay #2) im Jahr 2015. Na, wer fühlt sich gerade noch alt? Nach acht bzw. vier Jahren soll es nun weitergehen und das als Prequel. Thematisch ist noch nicht viel bekannt, aber es soll 64 Jahre vor der Geschichte um Katniss spielen und somit befinden wir uns vermutlich ungefähr zur Zeit der 10. oder 11. Hungerspiele. Die dunklen Tage fanden ca. 75 Jahre vor Katniss statt. Es könnte also um Mags gehen oder zumindest wird sie vielleicht Teil der Geschichte sein, denn sie war Siegerin der 11. Spiele. Aber das ist eine reine Vermutung von mir. 

“With this book, I wanted to explore the state of nature, who we are, and what we perceive is required for our survival. The reconstruction period ten years after the war, commonly referred to as the Dark Days—as the country of Panem struggles back to its feet—provides fertile ground for characters to grapple with these questions and thereby define their views of humanity.” - Suzanne Collins

Laut einer Aussage von Suzanne Collins, soll es darum gehen, wer wir sind und was wir für das Überleben als notwendig erachten. Um die Zeit nach der Rebellion, als sich Panem erst noch wieder finden und heilen musste.
Diese Aussage gibt natürlich nicht so viel her und ich frage mich wirklich, was genau passieren wird. Die 1. Rebellion ist bereits 10 Jahre her und die nächste wird es erst 65 Jahre später stattfinden. In der Zwischenzeit ist scheinbar nicht viel geschehen, denn noch Jahre später gibt es Hunger Spiele. In dem Aspekt des Aufbaus von Panem sehe ich persönlich nicht so viel Potential - insbesondere im Hinblick auf eine/n Protagonist/in. Welche Aufgabe wird er / sie haben? Vielleicht verstehe ich dies aber auch falsch, denn es gibt noch eine weitere Möglichkeit. Distrikt 13. Zerstört wurde er, wie wir wissen ja nicht, sondern agiert im geheimen weiter. Im Buch wird erwähnt, wie schwer es sie getroffen hat und wie sehr sie mit dem Wiederaufbau kämpfen. Die Pocken, welche die Kinder haben sterben lassen und mehr. Eine mögliche Handlung? Ich könnte es mir gut vorstellen, dennoch ist es mir noch recht schleierhaft wovon es genau handeln wird. Ich hätte ja eher die dunklen Tage und die Rebellion vermutet, aber spielt es doch danach. Hier sehe ich nämlich viel Potenzial... 




Braucht es ein Prequel?
Das ist wohl die Frage, die man sich immer bei Prequels oder auch Sequels stellt. Dies kann gut enden aber manchmal eben auch ganz schnell in die Hose gehen.

Was Panem angeht schlagen hier echt zwei Herzen in meiner Brust. Zum einen freue ich mich wahnsinnig auf ein Prequel, denn es gibt uns einen weiteren Einblick in diese Welt. Auf der anderen Seite bin ich dem gewählten Zeitraum gegenüber etwas skeptisch, da ich noch überhaupt nicht weiß was da auf uns zukommen könnte. Neben einigen Spekulationen, habe ich noch keinen klaren Ansatz erkannt. Das irritiert mich etwas und lässt mich skeptisch werden. Und obwohl ich es so sehr liebe, habe ich das Gefühl, dass die Geschichte abgeschlossen war. Zumal es auf mich in allen News rund um das Prequel immer so wirkt, als wollte eher Lionsgate noch etwas Geld aus der Sache schlagen, weshalb Collins das Buch nun schreibt. ABER ich will da natürlich niemanden was unterstellen und vielleicht gab es die Ideen dazu auch schon unabhängig von der Verfilmung.

Tatsächlich würde ich mir anstatt eines Sequels zur ganzen Geschichte eher Spin-Offs zu bestimmten Charakteren wünschen. Haymitch, Finnick oder auch Johanna würden mir da ganz spontan einfallen. Hier würde ich sofort "ja" rufen, denn gerade ihre Geschichte erscheint mir sehr spannend und wirklich mit Potenzial.

Das Prequel wird kommen, weshalb ich einfach hoffe, dass genau so viel Liebe und Mühe in dem Buch und dem Film stecken wird, wie schon zuvor. Ich fände es sehr schade, wenn wirklich nur aus Geldgründen das Ganze billig abgespeist wird. Dann hätte man es wirklich lieber ruhen lassen sollen. Spätestens nächstes Jahr wird es sich dann zeigen...

Trotzdem werde ich definitiv vorbestellen, sobald es soweit ist. Entgehen lassen kann ich es mir dann doch nicht... Ich hoffe, dass es mich am Ende überzeugen kann.

Eure,

Kommentare:

  1. Liebe Sinah,

    ein toller Beitrag und mal wieder wunderschöne Bilder *.*
    Zu meiner ganz großen Schande muss ich gestehen, dass ich dei Bücher nie gelesen habe...ups.
    Aber ich kann die Aufregung um diese Neuigkeit absolut verstehen und wäre wahrscheinlich genauso zwiegespalten wie du!
    Ich drück die Daumen, dass dich die Geschichte begeistern wird.

    Liebe Grüße
    Jill

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Jill :)
      was? Schande über dein Haupt :D haha nein, alles gut! :) Danke,ich hoffe auch sehr das es nicht in einer großen Enttäuschung endet.

      Alles Liebe,
      Sinah

      Löschen
    2. oh und danke für das Lob ♥ ♥

      Löschen
  2. Hallo Sinah,

    die Neugikeit kam genau zu dem Zeitpunkt als ich mitten im Re-Read der Trilogie war und aktuell schaue ich die Filme nochmal. Ich freue mich sehr darauf, aber ein paar Mädels und ich haben auch schon spekuliert und sind nicht so schlau daraus geworden.
    Vielleicht gab es erneut Versuche einer Rebellion?
    Ich kann mich entsinnen, dass es auch zu Haymitchs jüngeren Zeiten Ansätze dafür gab, zumindest kommt der Wink mit dem Zaunspfahl im 2. Band.
    Naja, wer weiß, wir lassen uns einfach überraschen.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tina :)
      Ach, das kam ja genau zum passenden Zeitpunkt. Die Filme schaue ich total gerne ab und zu mal :D Ich mag Jennifer Lawrence halt einfach..
      Revolution ist auch ne gute Idee, wundert mich aber das die im Falle des Falles aber nicht erwähnt wurde in den Büchern. Das mit Haymitch hab ich gerade gar nicht mehr auf dem Schirm... muss wohl die Reihe vorher noch mal lesen ;)

      Genau, lassen wir uns überraschen.

      Alles Liebe,
      Sinah

      Löschen

Da mein Blog über den Anbieter Google läuft, erklärst du dich beim Hinterlassen eines Kommentars mit der Datenschutzrichtlinie von Google einverstanden. (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)

Wenn du die Kommentare abonnierst (Häkchen unter dem Kommentarfeld), kannst du sie über die von Google gesendete Email wieder deaktivieren. Mit dem anklicken dieses Feldes, erklärst du dich damit einverstanden.

Beliebte Posts

Werbung

Alle von mit mit [WERBUNG] oder [REZENSIONSEXEMPLAR] gekennzeichneten Beiträge beinhalten Produkte, welche mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Dies sind in den meisten Fällen Rezensionsexemplare der Verlage. Es kann aber auch im Rahmen von Aktionen wie z.B. Coverpräsentationen sein.

Alle nicht gekennzeichneten Beiträge sind freie Empfehlungen von mir, für die ich weder Geld noch sonstige Leistungen bekomme.

Kontakt

Fragen oder Anmerkungen?
Email an: pinkmai[at]gmx.de

(C) Pink Mai Books [2016 - 2019]

Blogverzeichnis - Bloggerei.de