WAS SUCHST DU?

Mittwoch, 26. Juni 2019

Rezension | Pro und Contra - Sabine Schulter


[Rezensionsexemplar] Nun habe ich Pro und Contra von Sabine Schulter beendet, welches ich vor einer Weile als eBook-Rezensionsexemplar bekommen habe. Nach nur wenigen Seiten habe ich es mir dann aber als Print gekauft, denn das Buch ist einfach nur toll! Ich mag Sabines Bücher ja sowieso total und bisher war ihre Mederia Reihe auf Platz eins, nun hat Pro und Contra es auf diesen Platz geschafft - obwohl man sie auch nicht miteinander vergleichen kann.

Klappentext:
Summer ist eine Pro. Ihre Zellen produzieren von Natur aus Elektrizität – ein knappes Gut, seit ein Sonnensturm die Erde getroffen hat und die Menschen keinen Strom mehr herstellen können. Um Summers kostbare Quelle nutzbar zu machen, braucht es ein Gegenstück, einen Contra. Als sie zufällig Kayden begegnet, weiß sie: Dies ist der Moment, vor dem sie sich ihr Leben lang gefürchtet hat. Denn sobald ihre Verbindung offenbar wird, bedeutet das für sie beide ein Leben als Ausgebeutete. Für Summer und Kayden beginnt eine atemlose Flucht vor der Unterjochung und ein leidenschaftlicher Kampf um Selbstbestimmung.

Rezension:
Das Buch spielt in einer Zukunft, in welcher Elektrizität eine Rarität geworden ist. Einige Menschen aber produzieren welche und werden Pros genannt. Contras stellen ihren Gegenpart dar und gemeinsam werden sie von der Regierung genutzt, um Strom zu produzieren. Die Idee fand ich wirklich toll und hat beim Lesen echt Spaß gemacht - wenn zugleich Summers und Kaydens Schicksal kein Schönes ist. Das ganze Konzept wurde von Sabine Schulter detailreich und logisch ausgearbeitet und war von Anfang bis Ende schlüssig. 
Dabei werden viele wichtige Grundthemen aufgegriffen. Die Pros und Contras leben nicht frei im Volk, sondern müssen in einem Tower der Stadt bleiben und dort Strom produzieren. Dadurch entsteht bei Summer und Kayden ein unglaublicher Wunsch nach Freiheit und Selbstbestimmung auf. Es geht also um Grundrechte, Freiheit(sberaubung) und in gewisser Weise auch um Sklaverei. Denn nichts anderes ist es. Summer und Kayden wollen sich nicht von der Regierung unterbuttern lassen, leben versteckt in der Stadt und geben alles dafür, nicht entdeckt zu werden. Doch was ist wichtiger? Freiheit oder das Wohl der Mehrheit (des Volkes)? Mit diesem Aspekt müssen sich auch die Protagonisten beschäftigen. 


Dabei ist der Autorin die Ausarbeitung der Charaktere wirklich klasse gelungen und sie alle steuern einen wunderbaren Teil zur Handlung bei. Summer ist in gewisser Weise verwöhnt, zickig und ziemlich naiv, aber sie macht eine wahnsinnige Wandlung durch. In ihr steckt so viel mehr, als der Leser zunächst sieht und auch Kayden wird sich im Laufe des Buches noch wundern. Sie leidet unter der Elektrizität ihres Körpers und doch will sie dem Druck der Regierung nicht nachgeben und so ihren Qualen entkommen. Sie ist eine starke Protagonistin, die nicht immer auf den ersten Blick so wirken mag. Ich würde sie als menschlich bezeichnen. 
Kayden ist ein kleiner Macho, welcher dem Leser aber schnell ans Herz wächst. Denn wie sagt man so schön: Harte Schale, weicher Kern. Er ist impulsiv, aufbrausend und kann ganz schön fluchen. Doch er ist auch hilfsbereit, aufopfernd und eine gute Seele. 
Die beiden ergeben eine perfekte Kombination an Protagonisten, obgleich ihr Start nicht ideal ist. Man kauft ihnen die Geschichte ab. 
Auch die vielen Nebencharaktere sind fantastisch ausgearbeitet und wirken fast gar nicht mehr wie Nebencharaktere. Isaac, Elliot, Glenn und all die anderen. Ich mochte ja Isaac sehr... er war mir von Beginn an der sympathischste der Gruppe. Sie alle sind wunderbar unterschiedlich und haben alle ihre ganz eigenen Ecken und Kanten. 
Insgesamt sehe ich hier auch die Stärke der Autorin, denn ihre Charaktere sind ein bunter Haufen, der gut harmoniert und wirklich großartig ausgearbeitet ist. Sie entwickelt sympathische Charaktere, mit denen man einfach mitfiebern muss. Von so einigen würde ich gerne mehr erfahren...

Ich will einfach nur meiner Hoffnung nachgeben, eines Tages ohne Schmerzen und Angst leben zu können. Ist das so falsch? 
Pro und Contra, Sabine Schulter 

Die Geschichte selber ist in einem Band abgeschlossen, soweit ich das zumindest sehen kann. Was ich persönlich sehr schade finde, denn ich hätte so gerne mehr gelesen über die Welt von Summer und Kayden. Dennoch ist es auch ein toller Einzelband. Gerade die sind ja im Bereich der Fantasy / Dystopie / Romantasy eher selten. Ich fand es nicht zu schnell und oder zu langsam vom Tempo her und kann daher wirklich sagen. dass es sich lohnt diesen Einzelband zu lesen. Insbesondere wenn ihr auf der Suche seid. 
Der Schreibstil ist wie immer locker und flüssig, mit viel Humor und Spannung. Die Wendungen habe ich nicht kommen sehen und war das ein oder andere Mal echt überrascht - plus man war sich nie sicher, wem man vertrauen kann und wem nicht. Ich bin halt auch einfach ein Fan von ihren Büchern, denn sie lassen sich so wunderbar lesen. Sie schreibt nicht zu imposant, sondern eher ruhig und humorvoll. Wirklich schön! Das Buch wird übrigens aus zwei Sichten (Kayden, Summer) geschrieben)
Natürlich ist auch die Romantik für alle Romantiker unter euch gegeben! Da kommt ihr auf eure Kosten, ohne das es in zu viel Kitsch abdriftet. 

Einzig und allein das Finale hätte ruhig ein Ticken länger sein können, aber ansonsten habe ich nichts auszusetzen. 

Fazit:
Lest es! Ich finde das Buch einfach super und würde sofort mehr lesen wollen. Es ist eine lockere Geschichte mit wichtigen Themen wie Freiheit, Selbstbestimmung und Leben. Dabei kann es durch sympathische Charaktere und einer gut durchdachten Story überzeugen. Es greift zwar wichtige Themen auf, aber durch den lockeren Schreibstil wirkt es nie zu ernst oder übertrieben. Ein weiteres wunderbares Werk aus der Feder von Sabine Schulter. 



WEITERE REZENSIONEN ZUM BUCH
STANNIS LIVINGBOOKS | ALL YOU NEED IS A LOVELY BOOK | ZAUBERHAFTE BÜCHERWELT

_____________________________________________________________________________


Pro und Contra: Mein Licht in deiner Dunkelheit
Autorin: Sabine Schulter
Cover: Vivien Summer
Verlag: Impress 
Erscheinungstermin: 26. Februar 2019
Seitenanzahl: 336
Preis: 12,99€ (Print), 3,99€ (eBook)
ISBN: 978-3-551-30148-2

Klappentext:
Summer ist eine Pro. Ihre Zellen produzieren von Natur aus Elektrizität – ein knappes Gut, seit ein Sonnensturm die Erde getroffen hat und die Menschen keinen Strom mehr herstellen können. Um Summers kostbare Quelle nutzbar zu machen, braucht es ein Gegenstück, einen Contra. Als sie zufällig Kayden begegnet, weiß sie: Dies ist der Moment, vor dem sie sich ihr Leben lang gefürchtet hat. Denn sobald ihre Verbindung offenbar wird, bedeutet das für sie beide ein Leben als Ausgebeutete. Für Summer und Kayden beginnt eine atemlose Flucht vor der Unterjochung und ein leidenschaftlicher Kampf um Selbstbestimmung.



Kommentare:

  1. Hallo liebe Sinah,

    eine wirklich tolle, ausführliche und nachvollziehbar geschriebene Rezension!
    Die Idee an sich klingt ziemlich interessant, auch wenn ich die Vorstellung, ein Mensch produziere Elektrizität, ziemlich ... abgefahren finde. Aber auf jeden Fall ein spannender Konflikt.

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Dana,
      das freut mich! Ich bin immer etwas unsicher bei meinen Rezension. Da ist das schön zu hören ♥ :)

      Ja, die Idee ist echt interessant und super umgesetzt!!

      Liebe Grüße,
      Sinah

      Löschen

Da mein Blog über den Anbieter Google läuft, erklärst du dich beim Hinterlassen eines Kommentars mit der Datenschutzrichtlinie von Google einverstanden. (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)

Wenn du die Kommentare abonnierst (Häkchen unter dem Kommentarfeld), kannst du sie über die von Google gesendete Email wieder deaktivieren. Mit dem anklicken dieses Feldes, erklärst du dich damit einverstanden.

Beliebte Posts

Werbung

Alle von mit mit [WERBUNG] oder [REZENSIONSEXEMPLAR] gekennzeichneten Beiträge beinhalten Produkte, welche mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Dies sind in den meisten Fällen Rezensionsexemplare der Verlage. Es kann aber auch im Rahmen von Aktionen wie z.B. Coverpräsentationen sein.

Alle nicht gekennzeichneten Beiträge sind freie Empfehlungen von mir, für die ich weder Geld noch sonstige Leistungen bekomme.

Kontakt

Fragen oder Anmerkungen?
Email an: pinkmai[at]gmx.de

(C) Pink Mai Books [2016 - 2019]

Blogverzeichnis - Bloggerei.de