WAS SUCHST DU?

Dienstag, 3. September 2019

Kurzrezension | Surviving Wonderland - Tabasa Iori [Hunger Spiele im Märchenland]

Von Am September 03, 2019

[Rezensionsexemplar] Als ich im März auf der Leipziger Buchmesse war, wurden mir und der lieben Rika das Programm des Cross Cult Verlags vorgestellt. Als ich danach so in der Verlagsvorschau blätterte, ist mit sofort Surviving Wonderland aufgefallen. Märchenfiguren, eine Kampf auf Leben und Tod und einfach unglaublich tolle Illustrationen? Da konnte ich nicht sein sagen!
Netterweise stellte mir der Verlag ein Rezensionsexemplar zu Verfügung. Danke dafür!!
Ich habe den Manga nun schon vor einigen Tagen gelesen und heute gibt es für euch die Rezension...

Inhalt
Süß, talentiert, und erfolgreich! Alice ist die Lead-Sängerin einer berühmten Pop-Gruppe, die eine Karriere wie im Märchen hingelegt hat. Doch der Schein trügt: Hinter den Kulissen ist Alice eiskalt und herzlos. Auf ihrem Weg an die Spitze gibt es nichts, was sie nicht tun würde.
Aber nicht jedes Märchen geht gut aus! Denn als Alice ihr Bewusstsein verliert, findet sie sich plötzlich in einem verwunschenen Märchenwald wieder. Dort wird sie in ein brutales Spiel um Leben und Tod verwickelt – und ihre Gegnerinnen sind dabei niemand anderes als Rotkäppchen, Schneewittchen und Co.

Rezension
Surviving Wonderland ist weit entfernt von einer lieben Märchenadaption, sondern ist eher düster und voller Gewalt. Man lernt Alice kennen, die Leadsängerin einer Girl-Group, welche jedoch ein ziemliches Biest ist. Sie ist arrogant, selbstverliebt, stur und glaubt das Zentrum des Universums zu sein. Nicht gerade eine sympathische Protagonistin. Gerade noch denkt man, man befindet sich in der Popwelt Japans, als wir in die düstere Welt des Wonderlands gezogen werden. 
Alice steht auf einmal Märchenfiguren wie Dornröschen, Däumelinchen oder Rotkäppchen gegenüber und muss um ihr Leben fürchten, denn sie alle spielen ein Spiel auf Leben und Tod - und nur eine kann gewinnen. Dieses Spiel erinnert mich etwas an die Hunger Spiele, bei dem es nur einen Sieger bzw Überlebenden geben kann. Es heißt hier aber eher: Alle gegen einen. Ein kleiner Unterschied. 

Allerdings dürft ihr keine 1:1 Kopie der originalen Märchencharaktere erwarten, denn sie sind in ihrer Art ganz anders. Sie sind düster, durchtrieben und ziemlich einzigartige Killer. Schließlich leben sie scheinbar nur, um die anderen zu töten. So wirkt es zumindest. Alice findet sich also auf einmal zwischen ihnen wieder und muss direkt unter Beweis stellen, zu was sie in der Lage ist. Hierbei habe ich mir jedoch ein paar Fragen gestellt, denn es ist nicht klar wie und wieso Alice dort landet. Wer hat sie dorthin geschickt und was soll das Ganze eigentlich. Wieso gibt es dieses Spiel? Ich hätte mir gewünscht, dass dies im 1. Band erläutert wird, nun hoffe ich auf mehr Erläuterungen in den Folgebänden. Konnte der Handlung jedoch trotzdem folgen.
Quelle: Cross-Cult.de 

Der Zeichenstil ist wirklich fantastisch und passt perfekt zu der Geschichte. Die düstere Atmosphäre wird perfekt unterstrichen und kann durch den Kontrast zwischen zuckersüß und mörderischer Dunkelheit überzeugen. Gerade dieser Kontrast macht die Zeichnungen sehr interessant und ich kann mir das Ganze sogar sehr gut in Farbe vorstellen. Aber auch in schwarz-weiß sind sie nicht zu unterschätzen. Ich bin begeistert!! Besonders das Cover gibt einen guten Eindruck auf den -Inhalt. 

Fazit
Surviving Wonderland ist für alle geeignet, die gerne düstere Fantasygeschichten und Märchenadaptionen lesen. Wer aber eine süße, liebliche Geschichte erwartet wird hier wohl enttäuscht - auch wenn der Zeichenstil dies stellenweise aufgreift. Es ist eine blutige Geschichte, die durch eine interessante Ausarbeitung der Märchenfiguren und einem tollen Zeichenstil überzeugen kann. Die tödlichen Spiele im Wonderland haben mich neugierig werden lassen und ich freue mich schon sehr auf den 2. Teil. Dieser erscheint übrigens am 05.09.2019.

WEITERE REZENSIONEN ZUM MANGA
LETTERHEART | MELSMANGAWORLD | THE LOST DUNGEON

_________________________________________________________________________



Surviving Wonderland
Mangaka: Tabasa Iori 
VerlagManga Cult
Lektorat: Lara d'Argent
ISBN: 978-3-96433-096-3
Preis: 10,00€
Reihe?: Ja, Band 1
Erscheinungstermin: 17.07.2019
Seitenanzahl: 192 Seiten

Klappentext:
Süß, talentiert, und erfolgreich! Alice ist die Lead-Sängerin einer berühmten Pop-Gruppe, die eine Karriere wie im Märchen hingelegt hat. Doch der Schein trügt: Hinter den Kulissen ist Alice eiskalt und herzlos. Auf ihrem Weg an die Spitze gibt es nichts, was sie nicht tun würde.

Aber nicht jedes Märchen geht gut aus! Denn als Alice ihr Bewusstsein verliert, findet sie sich plötzlich in einem verwunschenen Märchenwald wieder. Dort wird sie in ein brutales Spiel um Leben und Tod verwickelt – und ihre Gegnerinnen sind dabei niemand anderes als Rotkäppchen, Schneewittchen und Co.

Samstag, 24. August 2019

Neuerscheinungen | September 2019 - Es wird fantastisch!

Von Am August 24, 2019

Die Suche nach den Neuerscheinungen und die Erstellung des Beitrags hat dieses Mal echt seeeeehr lange gedauert... denn es gab einfach so unfassbar viele Titel, dass ich es ein wenig eingrenzen musste. Sonst hätte ich daraus vermutlich eher zwei Beiträge machen müssen. Meine Wunschliste ist definitiv gewachsen und ich hoffe eure wird es auch.

Besonders gespannt bin ich auf folgende Titel:

  • Das schwarze Mal - Eyal Kless
  • Das Institut - Stephen King
  • Memoth - Sara Perry (Ich muss es haben!!) 
  • Carrow House - Dary Coates
  • Der Report der Magd als Graphic Novel
Aber auch auf so einige andere wie One True Queen, Ashes and Souls und Kingdoms of Smoke... hach.. so viele!

Auf welche freut ihr euch besonders? Vielleicht ja auch eins, welches ich nicht aufgelistet habe!

One True Queen: Von Sternen gekrönt - Jennifer Benkau | Ravensburger | 01.09.2019 | 18,99€
Eben noch stand Mailin in ihrem irischen Heimatort, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nur nicht der mysteriöse Fremde, der sie aus tödlicher Gefahr rettet. Als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil.

Der letzte Magie von Manhattan - Lisa Maxwell | Droemer Knaur | 02.09.2019 | 16,99€
Seit Jahrhunderten herrscht Krieg zwischen zwei Fraktionen von Magiern: Während die einen sich dem mächtigen Orden Ortus Aurea angeschlossen haben, fristen die anderen ein Schatten-Dasein im Untergrund. Zu ihnen gehört die junge Diebin Esta, die von ihrem Mentor ins New York des Jahres 1901 geschickt wird, um ein Buch zu stehlen, das als Waffe gegen den Orden dienen soll. Esta schließt sich einer Gang von Magiern an, die wie sie den Orden bekämpfen. Sie gewinnt deren Vertrauen und mehr – und weiß doch, dass sie jeden in der Vergangenheit betrügen muss, wenn sie die Zukunft retten will.

Eine junge Diebin, das New York der Gangs und Gaslaternen und ein uralter Krieg der Magier.

Mytha - Frank Rehfeld | Piper | 02.09.2019 | 15,00€
Sie sind Meister ihres Fachs und auf jeden von ihnen ist ein horrendes Kopfgeld ausgesetzt: Mytha, die Diebin. Olimarch, der Giftmischer. Adamurt, der Meuchelmörder. Linton, der Söldner. Nariz D'huzhoryn, die schwarze Magierin. Skrupel sind für sie ein Fremdwort und sie verabscheuen einander, doch als der undurchsichtige Silvan sie für einen Auftrag anheuert, können sie der Aussicht auf unermesslich reiche Beute nicht widerstehen und raufen sich zusammen. Sie folgen ihm ins Reich der Dämonen und Schattenwesen, bevölkert von Unholden, gegen die selbst ihre eigene Bosheit verblasst. Zu spät erst erkennen sie, was Silvan wirklich plant, und dass es für sie eine Reise ohne Wiederkehr werden soll …

Das Institut - Stephen King | Heyne | 10.09.2019 | 26,00€
In einer ruhigen Vorortsiedlung von Minneapolis ermorden zwielichtige Eindringlinge lautlos die Eltern von Luke Ellis und verfrachten den betäubten Zwölfjährigen in einen schwarzen SUV. Die ganze Operation dauert keine zwei Minuten. Luke wacht weit entfernt im Institut wieder auf, in einem Zimmer, das wie seines aussieht, nur dass es keine Fenster hat. Und das Institut in Maine beherbergt weitere Kinder, die wie Luke paranormal veranlagt sind: Kalisha, Nick, George, Iris und den zehnjährigen Avery. Sie befinden sich im Vorderbau des Instituts. Luke erfährt, dass andere vor ihnen nach einer Testreihe im »Hinterbau« verschwanden. Und nie zurückkehrten. Je mehr von Lukes neuen Freunden ausquartiert werden, desto verzweifelter wird sein Gedanke an Flucht, damit er Hilfe holen kann. Noch nie zuvor ist jemand aus dem streng abgeschirmten Institut entkommen.

Die Macht der fünf Tugenden - Irene Euler | Drachenmond Verlag | September 2019 | 14,90€
Solange die Bewohner von Zorantander die fünf Tugenden befolgen, schützt eine magische Schale sie vor jedem Feind.

Im Priesterorden der Stadt ringt Myan verzweifelt um Tugendhaftigkeit, denn sie ist heimlich in ihren Novizenbruder Quint verliebt.
Als ein Kriegerkönig die Völker der Wüsten und Savannen mit einer neuen zauberkräftigen Waffe bedroht, braucht Zorantander zusätzlichen Schutz und Myan kann sich keine Fehler mehr leisten – ausgerechnet sie wird gemeinsam mit sechs Priestern und Quint auf eine legendäre Pilgerreise entsandt.
Nun hängt nicht nur die Sicherheit der Gefährten von Myan ab, sondern das Schicksal ihres ganzen Volkes …

Animants Welt: Ein Buch über Staubchronik - Lin Rina | Drachenmond Verlag | September 2019 | 12,00€
Meine beste Elisa. Es ist so weit! Die Vorkehrungen sind getroffen, alles Nötige ist gepackt und meine Mutter sogar endlich zufrieden mit der Auswahl meiner Garderobe. Am Mittwoch in einer Woche werde ich nach London zurückkehren.

Eine Sammlung von Kurzgeschichten, Briefen, Notizen und die Entstehungsgeschichte rund um das Buch Animant Crumbs STAUBCHRONIK.


Ruf der Rusalka - Stephan R. Bellem | Drachenmond Verlag | September 2019 | 14,90€
Lewis hat sich geschworen, es nie wieder zu tun. Doch der faszinierenden Fremden kann er nicht widerstehen. Als Londons größter Ermittler soll er den Mord an ihrer Freundin aufklären.

Aber mit jedem Schritt holen ihn die Bilder seiner Vergangenheit wieder ein und drohen, ihn unter sich zu begraben.
Wäre da nicht die Frau an der Themse. Kann sie ihn vor sich selbst retten?

Kate kann endlich der Eintönigkeit Manchesters entkommen und wagt sich nach London, um ihrem Traum nachzujagen: der nächsten großen Story.
Und das wäre größer als ein Serienmörder?

Aber die Morde sind erst der Anfang.
Kate und Lewis tauchen ein in eine Welt der Geheimgesellschaften und okkulten Rituale. Können sie die Vernichtung Londons noch aufhalten?

Die Arena - Hayley Barker | Rowohlt | 17.09.2019 | 18,00€
London in der nahen Zukunft. Die Gesellschaft hat eine Spaltung vollzogen: Die Pures leben komfortabel und luxuriös, während die Dregs ausgegrenzt, geächtet und unterdrückt werden. Manchen Familien der Dregs werden ihre Kinder entrissen und zum "Zirkus" gebracht, wo die jungen Artisten zum Amüsement der Pures hungrigen Löwen begegnen oder waghalsigen Hochseilakte liefern. 

Hoshiko ist der Star auf dem Hochseil - sie vollbringt jeden Abend Unglaubliches, 30 Meter über dem Boden, ohne Fangnetz. Jede Vorführung könnte ihre letzte sein - und genau darauf lauern sensationslüstern und mit fasziniertem Grauen ihre Zuschauer. Doch dann begegnet Hoshiko dem Sohn einer hochrangigen Pure-Politikerin, Ben, der den Zirkus besucht - und verliebt sich in ihn, gegen alle Regeln. Ben begreift erst nach und nach die Realitäten, die hinter seinem komfortablen Leben stehen und wendet sich gegen seine eigene Klasse - für Hoshiko, das Mädchen, das er liebt. Um sie zu retten, begibt er sich in tödliche Gefahr.

Ashes and Souls: Schwingen aus Rauch und Gold - Ava Reed | Loewe | 18.09.2019 | 18,95€
Prag wird die goldene Stadt genannt, doch Mila sieht dort unendlich viel grau. Denn sie hat eine besondere Fähigkeit: Sie kann den Tod vorhersehen. Menschen, die bald sterben werden, verlieren in Milas Augen jegliche Farbe. Verzweifelt versucht sie, diesen Fluch loszuwerden, und gerät dabei in den Kampf zwischen Licht und Dunkelheit. Schnell findet sie heraus, dass Himmel und Hölle ganz anders sind, als sie es sich vorgestellt hat. Für welche Seite wird Mila sich entscheiden?

Ein Ungleichgewicht bedroht die Welt. Eigentlich wird sie durch das Gleichgewicht von Gut und Böse, Licht und Schatten, Menschen und Ewigen zusammengehalten. Die Aufgabe der Ewigen ist es, diese Balance zu bewahren.
Der Ewige Asher ist im Reich der Dunkelheit zu Hause. Normalerweise hält er sich aus den Angelegenheiten der Menschen heraus, bis sein alter Gegenspieler Tariel plötzlich Interesse an einem Mädchen zeigt: Mila. Zunächst nähert Asher sich ihr nur an, um die langersehnte Rache an Tariel zu nehmen. Aber dann entdeckt er, dass Mila besondere Kräfte besitzt. Kräfte, die ein Mensch gar nicht haben sollte. Und schon bald steht Asher vor einer schwierigen Entscheidung: Wird er das Mädchen, das er liebt, beschützen – selbst wenn das die gesamte Welt ins Chaos stürzen könnte?

Kingdom of Smoke: Die Verschwörung von Brigant - Sally Green | DTV | 20.09.2019 | 18,95€
Prinzessin Catherine bereitet sich in Brigant auf ihre Hochzeit mit einem Mann vor, den sie nie getroffen hat.

Ambrose, dem Leibgardisten, der heimlich in die Prinzessin verliebt ist, droht unterdessen das Henkersschwert.

In Calidor ist der Diener March auf Rache an dem Mann aus, der für den Untergang seines Volkes verantwortlich ist.

Edyon wird in Pitoria von seiner unbekannten Vergangenheit eingeholt.

Und auf dem Nördlichen Plateau macht die junge Dämonenjägerin Tash eine mysteriöse Entdeckung.

Die Leben dieser fünf jungen Menschen werden untrennbar miteinander verknüpft. Ihren Ländern droht Schlimmeres als der nahende Krieg und in ihren Händen ruht das Schicksal ihrer Welt...

Alabasterball: Der Fluch der letzten Küsse | Arena | September 2019 | 18,00€
Sechs Tänzer gehen auf den Ball ihrer Träume. Fünf haben die Chance auf das große Glück. Einer bezahlt dafür mit seinem Leben … Als Amy die Einladung für den sagenumwobenen Alabasterball in den Händen hält, glaubt sie, ihrem Ziel einen Schritt näher zu sein. Sie möchte Ballkönigin werden. Vor allem aber muss sie dort, auf der abgelegenen Insel Kallystoga, ihre Schwester finden, die vor einem Jahr an der märchenhaften Ballnacht teilnahm – und nie wieder zurückkam …

Um die Nacht des Alabastermondes ranken sich zahllose Legenden: Nur sechs Auserwählte werden zur Insel Kallystoga in Thousand Island Pond geladen – drei Mädchen und drei junge Männer. Zusammen mit der Einladung erhalten sie traumhafte Ballkleider, schicke Anzüge und ein Flugticket auf die einsame Insel. Glänzende Ballsäle, rauschende Kleider, mitreißende Musik – es gibt nichts Vergleichbares auf der Welt!

Dass ausgerechnet sie, die schüchterne Amy, an dem Märchenball teilnehmen darf, erscheint ihr wie ein einziger Traum, und voller Erwartungen und mit sehnsüchtigem Herzen macht sie sich auf den Weg nach Kallystoga. Tief in ihrem Inneren ahnt Amy jedoch, dass der Alabasterball ihr Leben für immer verändern könnte – und möglicherweise tödliche Gefahren birgt: Für sie, für ihre fünf Mitstreiter – und womöglich auch für ihre Schwester, die Amy immer wieder auf der Insel zu hören glaubt …

Mit jedem Tanz, den Amy auf Kallystoga tanzt, deckt sie ein neues Geheimnis auf. Ein Geheimnis, das nicht nur den Ball selbst infrage stellt, sondern auch ihre Gefühle zu dem attraktiven Matt, der ihr Herz wie kein anderer zum Schmelzen bringt …

Im Schatten des Fuches - Julie Kagawa | Heyne Fliegt |
Die junge Yumeko ist eine Gestaltwandlerin – halb Mensch, halb Füchsin. Im Kloster der Stillen Winde lernt sie unter der liebevollen Anleitung von Mönchen, ihre Gabe zu kontrollieren. Doch eines Nachts greifen mörderische Dämonen die Tempelanlage an und setzen sie in Brand. Yumeko gelingt es als Einziger zu fliehen, mit einem letzten Vermächtnis der Mönche in der Tasche: einer geheimnisvollen Pergamentrolle, die sie in einem Tempel in Sicherheit bringen soll. Darauf befindet sich der Teil einer uralten Beschwörung, die so gefährlich ist, dass sie einst in drei Teile zerrissen und an verschiedenen Orten aufbewahrt wurde. Unterwegs trifft Yumeko den Samurai Tatsumi, der auf der Suche nach eben jener Pergamentrolle ist. Gemeinsam setzen sie ihren Weg fort. Tatsumi weiß nicht, dass Yumeko hat, wonach er sucht. Yumeko weiß nicht, dass Tatsumi ein Geheimnis hütet, das sie beide umbringen könnte. Und beide ahnen nicht, dass sie sich niemals ineinander verlieben dürfen.

Ever Lasting Love: Gefährliches Schicksal - Lauren Palphreyman | Fischer Verlage | 25.09.2019 | 13,00€
Lila ist gar nicht bei der Dating-Agentur ›Everlasting Love‹ – und trotzdem hat man dort angeblich ihren Seelenpartner, ihr Perfect Match gefunden: Cupid, den jungen Liebesgott höchstpersönlich. Erst hält sie das für einen schlechten Witz. Bis sie ihm begegnet!

Stranded: Im Bann des Sees - Kate Dylan | Fischer Verlage | 25.09.2019 | 18,99€
Regel Nummer 1: Bleibe nie nach Sonnenuntergang an Land zurück.
Mellie kennt diese Regel gut, denn sie ist eine Wandlerin. An Land kann sie menschliche Gestalt annehmen, doch wenn sie es vor der Dunkelheit nicht in den schützenden See ihres Volks schafft, bedeutet das ihren sicheren Tod.
Doch dann passiert das, was nicht passieren darf: Mellie strandet. Um an Land zu überleben, muss sie sich ausgerechnet ihrem größten Feind anvertrauen: Caleb ist ein Mensch und darf auf keinen Fall erfahren, wer – oder was – Mellie wirklich ist …

Der Zauber der verlorenen Dinge - Moira Fowley-Doyle | CBJ | 30.09.2019 | 17,00€
In einer stürmischen Sommernacht beginnen Olive und ihre beste Freundin Rose plötzlich Dinge zu verlieren. Es beginnt mit einfachen Dingen wie Haarspangen und Schmuck, aber bald wird klar, dass Rose etwas viel Bedeutenderes verloren hat – über das sie nicht redet. Dann trifft Olive drei mysteriöse Fremde: Ivy, Hazel und Rowan. Wie Rose haben sie einen Verlust zu beklagen und ein Geheimnis zu verbergen. Als sie ein altes Notizbuch mit Zaubersprüchen entdecken, meinen sie, damit alles wieder in Ordnung bringen zu können. Stattdessen entdecken sie Geheimnisse, die nie entdeckt werden sollten …

Die Gabe des Winters - Mara Erlbach | Blanvalet | 30.09.2019 | 12,00€
Im eisweißen Wald von Area liegt das Dorf Pago. Hier hoffen Nuria und ihre Familie auf das Ende des ewigen Winters, denn seit dem großen Schnee haben alle Menschen auf rätselhafte Weise ihre magischen Kräfte verloren. Geblieben ist der Hunger, sowie ein gefürchteter Herrscher, dessen Gemahlin verschwunden scheint, und jene Legende über eine rettende Magie - die Gabe des Winters. Wer es schafft, die finstere Burg von Lord Tarik zu betreten, soll diese Kraft erhalten. Alle Männer Pagos scheitern. So sieht sich Nuria gezwungen, das Unmögliche zu wagen. Heimlich bricht sie auf in den froststarren Wald, wo der mächtige Fürst unerwartet ihren Weg kreuzt. Auge in Auge stellt sie fest: Er ist gleichermaßen angsteinflößend wie auch verwirrend schön …

Melmoth - Sarah Perry | Eichborn | 30.09.2019 | 24,00€
Helen Franklins Leben nimmt eine jähe Wende, als sie in Prag auf ein seltsames Manuskript stößt. Es handelt von Melmoth – einer mysteriösen Frau in Schwarz, der Legende nach dazu verdammt, auf ewig über die Erde zu wandeln. Helen findet immer neue Hinweise auf Melmoth in geheimnisvollen Briefen und Tagebüchern – und sie fühlt sich gleichzeitig verfolgt. Liegt die Antwort, ob es Melmoth wirklich gibt, in Helens eigener Vergangenheit?

Wings: Das Herz der Harpyie - Rebekka Pax | Impress | 05.09.2019 | 3,99€
Für Milena ist das Praktikum in der Vogelstation die perfekte Ablenkung von ihren Albträumen, in denen sie graue, glänzende Schwingen durch die Lüfte tragen und der Tod sie wie ein Magnet anzieht. Bis sie einen folgenschweren Fehler begeht und erkennen muss, dass ihre nächtlichen Verwandlungen real sind. Als Milena John begegnet, der ihr auf seltsame Weise vertraut vorkommt, beschließt sie seine Seele zu retten anstatt sie ihm zu entreißen. Ein Vergehen, das bestraft werden muss. Denn Milena ist eine Harpyie, eine Kreatur der Götter. Und nur deren Wünschen darf sie folgen... 

Das Medaillon der Erinnerungen -  Teresa Zwirner | Impress | | 05.09.2019 | 3,99€
Lizz kann sich wirklich Schöneres vorstellen, als das wundervolle London zu verlassen und zu ihrem Vater aufs öde Land zu ziehen. Ihr einziger Lichtblick ist der nerdige, aber wirklich süße Mitschüler Peter Xavier, der sie gleich zu Beginn unter seine Fittiche nimmt. Aber gerade als sie sich mit ihrem neuen Leben anfreunden will, macht sie eine außergewöhnliche Entdeckung. In dem uralten Herrenhaus ihres Vaters findet Lizz ein mysteriöses Medaillon, von dem eine besondere Magie auszugehen scheint. Plötzlich gerät sie in einen Strudel aus dunklen Machenschaften und Intrigen, denn sie ist nicht die Einzige, die von der Macht des Schmuckstückes weiß... 

Shadow of Light: Verschwollene Prinzessin - Alexandra Carol | Impress | 05.09.2019 | 1,99€
Anna hat geschworen, sich niemals wieder zu verlieben. Dieses Vorhaben gerät ins Wanken, als der gut aussehende Marco in ihr Leben tritt. Sein verwegener Blick und die türkisgrünen Augen beginnen eine Barriere in ihr zu lösen. Doch nicht nur das: Plötzlich kann sie in eine ihr völlig fremde, magische Welt blicken. Hier ist sie die verloren geglaubte Prinzessin Lunaja und soll den skrupellosen König vom Thron stürzen. Nie hätte Anna gedacht, dass ihr die Feinde der anderen Welt auch in ihrer eigenen bereits gefährlich nah sind – oder es kein Zufall sein könnte, dass Marco nicht mehr von ihrer Seite weicht… 

Das schwarze Mal - Eyal Kless | Penhaligon | 23.09.2019 | 15,00€
Die Stadt der Türme ist ein Ort voller Rätsel. Hier kämpfen Gilden, die über Magie gebieten, gegen Cyborg-Banditen, welche nach Artefakten einer untergegangenen Zivilisation suchen. Jene Schätze befinden sich im Inneren der Stadt der Türme, das von Monstern bevölkert, von Fallen gespickt und voll verschlossener Türen ist. Und genau hier kämpft ein Junge ums Überleben: Rafik ist der einzige Mensch, der die Rätsel der Stadt der Türme knacken kann. Denn er ist ein Puzzler, an dessen Fingern sich wie Schlüssel geheimnisvolle Tätowierungen befinden. Doch was Rafik im unheimlichen Herzen der Stadt der Türme findet, verändert den Jungen – und seine ganze Welt.

Not Your Girl - Annette Mierswa | Loewe | 18.09.2019 | 6,95€

„Fangen wir doch direkt mit den Bikini-Fotos an!“. Tinka denkt sich zunächst nichts dabei, als sie sich bei ihrem ersten Model-Shooting ausziehen soll. Schließlich machen die Mädchen in ihrer Lieblings-Castingshow Perfect Girl auch Fotos in Unterwäsche. Aber warum fühlt sich Tinka vor dem Fotografen so bedrängt? Und wieso kommt er ihr bei den Aufnahmen so unangenehm nahe?

Der Store - Rob Hart | Heyne | 02.09.2019 | 22,00€
Der Store liefert alles. Überallhin. Der Store ist Familie. Der Store schafft Arbeit und weiß, was wir zum Leben brauchen. Aber alles hat seinen Preis.

Paxton und Zinnia lernen sich bei Cloud kennen, dem weltgrößten Onlinestore. Paxton hat dort eine Anstellung als Security-Mann gefunden, nachdem sein Unternehmen ausgerechnet von Cloud zerstört wurde. Zinnia arbeitet in den Lagerhallen und sammelt Waren für den Versand ein. Das Leben im Cloud-System ist perfekt geregelt, aber unter der Oberfläche brodelt es. Die beiden kommen sich näher, obwohl sie ganz unterschiedliche Ziele verfolgen. Bis eine schreckliche Entdeckung alles ändert.

Psychose - Blake Crouch | Goldmann | 16.09.2019 | 10,00€
Wayward Pines, Idaho, eine idyllische Kleinstadt mitten im Nichts. Hier soll Secret-Service-Agent Ethan Burke zwei Vermisste aufspüren. Doch als er nach einem Verkehrsunfall im Krankenhaus des Ortes wieder zu sich kommt, ist seine eigentliche Mission sein geringstes Problem: All seine Sachen sind verschwunden, die Menschen um ihn herum verhalten sich äußerst merkwürdig, auf seine Fragen bekommt er nur ausweichende Antworten. Und als Ethan dann versucht, Wayward Pines zu verlassen, stößt er auf einen unüberwindbaren Zaun – und ein grauenvolles Geheimnis ...

Schlaf Schön solange du noch kannst - Mary Torjussen | Blanvalet | 16.09.2019 | 9,99€
Maklerin Gemma wächst das Leben über den Kopf. Sie verbringt lange Tage im Büro, dabei hätte sie gern mehr Zeit für ihren Sohn. Ihr Mann wiederum plant schon das zweite Kind und den Umzug zu den Schwiegereltern. Als Gemma eine Einladung zu einer Konferenz in einem Hotel erhält, kommt diese Auszeit wie gerufen – dass sie dort zufällig ihren Klienten David trifft, noch mehr. Doch am nächsten Morgen kann sich Gemma an nichts mehr erinnern, und auch David scheint verschwunden. Plötzlich erreichen Gemma Fotos von besagter Nacht. Die 36-Jährige ahnt nicht, dass diese auch ein verdrängtes Trauma aus ihrer Jugend wieder an die Oberfläche zerren …

Der Fluch von Carrow House - Darcy Coates | Festa | 25.09.2019 | 14,99€
Remy arbeitet als Tourguide in Carrow House. Sie führt Menschen durch das berüchtigte Spukhaus und erzählt ihnen von den Geschehnissen, die sich einst in diesen Mauern zutrugen. 
Als eine Reisegruppe für eine ganze Woche einen Aufenthalt bucht, um die unheimlichen Phänomene zu untersuchen, hofft Remy, selbst endlich einige zu erleben. Und tatsächlich: Nach einer Séance nimmt die paranormale Energie so weit zu, dass Fenster zerbrechen und gespenstische Erscheinungen durch die Flure schreiten. 
Dann stirbt einer der Gäste und Remy zieht die Möglichkeit in Betracht, dass der Geist des einstigen Eigentümers noch in den Hallen weilt: John Carrow. Und der war ein irrer Serienmörder …

Bis ihr sie findet: Sechs Freunde. Ein Mörder. Wem vertraust du? - Gytha Lodge |  Hoffmann und Campe | September 2019 | 14,90€
Sechs Freunde. Ein Mörder. Wem kannst du trauen? Südengland an einem heißen Juliabend des Jahres 1983. Sechs Schulfreunde treffen sich, um gemeinsam im Wald zu zelten. Sie alle sind aufgeweckte Jugendliche und anarchisch, unerschrocken, schön, scheinbar für höhere Ziele geboren. Die erst vierzehnjährige Aurora kann kaum glauben, für ein paar Stunden zu ihrer Clique gehören zu dürfen. Am nächsten Morgen ist sie spurlos verschwunden. Dreißig Jahre später taucht in eben jenem Wald eine Leiche auf. Detective Chief Inspector Jonah Sheens weiß sofort, wen man nach all der Zeit endlich gefunden hat: Aurora. Die sechs Freunde sind mittlerweile ein jeder auf seine Weise beruflich erfolgreich geworden und halten alle an ihrer Unschuld fest. Was genau ist damals geschehen? War der Mörder die ganze Zeit in ihrer Mitte? Es ist an Jonah Sheens, das Netz aus jahrzehntealten Lügen, polizeilichen Versäumnissen und wohlgehüteten Geheimnissen zu entwirren.

Das Böse in ihr - Camilla Way | Piper | 02.09.2019 | 10,00€
Als Claras Freund Luke eines Morgens spurlos verschwindet, ahnt sie sofort, dass etwas Schreckliches geschehen sein muss. Die Polizei findet heraus, dass Luke von einer bösartigen Stalkerin massiv bedroht wurde. Als dann auch noch ans Licht kommt, dass er eine Affäre hatte, muss Clara sich eingestehen, dass sie längst nicht alles über ihren Freund wusste, und beschließt, mehr über ihn und seine Vergangenheit herauszufinden. Dabei stößt sie bald auf ein seltsames Mädchen namens Hannah. Eiskalt, berechnend und brutal soll sie sein. Eine Soziopathin, die auf Rache sinnt – für etwas, das vor Jahren geschah und für immer im Dunkeln hätte bleiben sollen …

Die Kosmetikerin - Melba Escobar | Heyne | 09.09.2019 | 9,99€
In Bogotás exklusivster Wohngegend liegt der Kosmetiksalon „Haus der Schönheit“. Eine der gefragtesten Kosmetikerinnen ist die alleinerziehende Karen. Ihre Kunden teilen ihre intimsten Geheimnisse mit ihr, ob sie will oder nicht. Karen weiß alles über ihre Affären, ihre Ängste, ihre Geheimnisse. An einem regnerischen Nachmittag kommt ein junges Mädchen in Schuluniform zur Behandlung. Sie riecht nach Alkohol und will sich ganz offensichtlich für ein Rendezvous schön machen lassen. Am nächsten Tag ist das Mädchen tot. Karen war die letzte Person, die das Mädchen lebend gesehen hat, und eine mörderische Dynamik nimmt ihren Lauf.

Wer heute lügt, ist morgen tot - Thomas Enger | CBT | 09.09.2019 | 10,00€
Der 18-jährige Evan wird über Nacht vom Schulschwarm zum Verdächtigen. Seine Freundin und ein Bandkollege werden nach dem Schulfest tot aufgefunden. Sie hat gerade mit ihm Schluss gemacht, er sich mit Evan gestritten. Als ein belastendes Video auftaucht und Evans Alibi infrage stellt, hält jeder in seinem Heimatort ihn für den Täter. Um seine Welt vor dem endgültigen Einsturz zu bewahren, sucht Evan nach dem wahren Täter. Doch dann geschieht ein weiterer Mord ...

Der Report der Magd - Margaret Atwood // Graphic Novel von Renée Nault | Piper | 02.09.2019 | 25,00€
Desfred ist Magd in Gilead, wo Frauen weder Beruf noch Freundschaften haben, ja nicht einmal lesen dürfen. Sie dient im Haus des Kommandanten. Dort hat sie nur eine Daseinsberechtigung: Einmal im Monat muss sie sich auf den Rücken legen und beten, dass der Kommandant sie schwängert. Denn in Zeiten zurückgehender Geburten besteht der Wert Desfreds und der anderen Mägde allein darin, dass sie fruchtbar sind. Aber Desfred hat die Zeiten vor Gilead erlebt, als sie eine unabhängige Frau war ... Margaret Atwood selbst hat ihren Klassiker für diese Graphic Novel bearbeitet – und "Der Report der Magd" gewinnt durch die Verdichtung des Textes und die kongenialen Zeichnungen Renée Naults noch einmal eine ganz eigene Dringlichkeit und Intensität.

Golden Kamuy - Satoru Noda | MangaCult | 05.09.2019 | 10,00€
Wir schreiben das frühe 20. Jahrhundert, kurz nach dem russisch-japanischen Krieg. Hoch im verschneiten Norden Japans schlägt sich ein einzelner Mann durch die Wildnis. Sein Name: Sugimoto, der Unsterbliche. Geplagt von den Erinnerungen an den Krieg versucht er, sein mageres Einkommen durch Goldschürferei aufzubessern – ohne Erfolg.
Aber dann erfährt er von einem riesigen Goldschatz, der einst den Ainu gestohlen wurde. Der einzige Hinweis: eine Schatzkarte, eintätowiert auf die Rücken zahlreicher Gefängnisinsassen, die sich nun auf der Flucht befinden. Gemeinsam mit dem Ainu-Mädchen Asirpa bricht Sugimoto auf die tödlichste Schatzsuche der Geschichte auf. Denn wer dieses Gold jagt, ist bereit, über Leichen zu gehen …

Finde mich. Jetzt - Kathinka Engel | Piper | 02.09.2019 | 12,99€
Von der Liebe bitter enttäuscht, zieht Tamsin zum Literaturstudium ins kalifornische Pearley. Sie möchte sich auf sich selbst konzentrieren, den Männern hat sie ein für alle Mal abgeschworen. Doch dann trifft sie auf Rhys. Er ist unnahbar und faszinierend. Was Tamsin nicht weiß: Er saß seine gesamte Jugend unschuldig im Gefängnis. Jetzt muss sich Rhys plötzlich in einer ihm völlig fremden Welt behaupten. Auch er fühlt sich zu Tamsin hingezogen, die ihm voller Tatendrang hilft, alles Verpasste nachzuholen. Langsam beginnt er wieder zu vertrauen. Doch Rhys hat Tamsin noch längst nicht alles erzählt … 

New Promises - Lully Lucas - Droemer Knaur | 02.09.2019 | 12,99€ | Band 2, unabhängig lesbar aber der Charakter aus Band 1 könnte vorkommen!
Heimlich verliebt in den besten Freund: „New Promises“, zweiter Liebesroman innerhalb der romantischen Green-Valley-Love-Reihe von Lilly Lucas, erzählt die mitreißende Geschichte der beiden besten Freunde Izzy und Will.
Was tun, wenn man auf einmal entdeckt, dass man seine große Liebe schon fast ein ganzes Leben lang kennt? Und was, wenn da aber auf einmal noch jemand anderes ist: ein anderer Kerl, der auch irgendwie verdammt anziehend wirkt?
Izzy, die als Snowboard-Lehrerin in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains arbeitet, hat sich damit abgefunden, dass sie für Will nie mehr sein wird als seine beste Freundin. Denn Will, beliebter Sheriff und Draufgänger, wird einfach niemals kapieren, was mit ihr los ist. Daran ändert auch dieser eine romantische Kuss an Silvester nichts. Eines Tages taucht Netflix-Star Cole Jacobs in Green Valley auf und bittet Izzy, ihm für eine Filmrolle das Ski-Fahren beizubringen. Je mehr Zeit Izzy mit ihm verbringt, desto mehr fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und je näher sich Izzy und Cole kommen, desto mehr wird Will bewusst, dass die Gefühle für seine beste Freundin tiefer gehen, als er sich bisher eingestehen wollte. Doch was soll er nun tun? Mit „Liebe und so einem Kram“ kennt er sich doch gar nicht so gut aus. Und was will Izzys Herz?

Save Me Ferom The Night - Kira Mohn | Kyss | 17.09.2019 | 12,99€
Seanna liebt das Meer. Nein, sie braucht es sogar. Nur wenn sie tief die salzige Luft einatmet, nur wenn sie sich ganz vom Geräusch der Wellen erfüllen lässt, kommen ihre Gedanken zur Ruhe. Dann kann sie für kurze Zeit vergessen, was vor einem Jahr passiert ist. Daher geht sie jede Nacht, sobald ihre Schicht im einzigen Pub des kleinen irischen Dorfes Castledunns vorbei ist, hinunter zum Strand – bis sie dort Niall Kennan begegnet, ihrem neuen Chef. Gegen ihren Willen fühlt sie sich von dem ruhigen Mann mit den faszinierenden Tattoos angezogen, und im Licht des Mondes beginnt etwas, das Seannas sorgsam errichtete Mauern einzureißen droht …

Was ist mit uns - Becky Albeertallo & Adam Silvera | Arctis | September 2019 | 19,00€
Was ist, wenn das Leben kein Broadway-Stück ist? Und was, wenn doch?
Ben und Arthur treffen zufällig vor einer Postfiliale aufeinander. Zufällig? Oder sind sie doch füreinander bestimmt? Ihr Kennenlernen und die ersten zarten Gefühle werden von ständigen Zweifeln überschattet.

Schneetänzer - Antje Babendererde | Arena | September 2019 | 17,00€
Hals über Kopf, voller Wut und Enttäuschung bricht Jacob in den Norden Kanadas auf, in die unendliche Wildnis von Eis und Schnee. Dort will er seinen Vater finden und das Geheimnis seiner Herkunft lüften. Dass aus Schmerz jedoch Liebe werden kann, zeigt ihm die unnahbare Kimi, die ihrerseits an einem schweren Schicksalsschlag zu zerbrechen droht.

Alles, was Jacob über seinen Vater weiß, hat ihm seine Mutter erzählt. Dass sie ihn sein Leben lang belogen hat, erfährt er ausgerechnet von seinem Stiefvater, den er hasst. Was bleibt Jacob also übrig, als in die kanadische Wildnis zu reisen, ans andere Ende der Welt, um die wahre Geschichte seines Vaters und damit auch seine eigene zu erfahren? Denn wie willst du entscheiden, wer du bist, wenn du nicht weißt, wo du herkommst?

Als er lebensgefährlich von einem Bären verletzt wird, ahnt der Junge mit dem Wolfsherzen noch nicht, dass er dort, in der eiskalten Einsamkeit der wilden, ungezähmten Natur, der Liebe seines Lebens begegnen wird …

Follow Me Back - A. V. Geiger | LYX | 30.09.2019 | 12,90€
Bist du ein Hater oder ein Fan?
Tessa Hart fürchtet sich davor, ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist ihr Twitter-Account @TessaHeartsEric, auf dem sie sich mit anderen Fans über ihre Liebe für den Popstar Eric Thorn austauscht. Was sie nicht ahnt: Der Sänger ist eine der Personen, mit der sie sich regelmäßig Privatnachrichten schreibt! Eric weiß, dass er Tessa die Wahrheit sagen muss, zumal die junge Frau mit jedem Tag tiefere Gefühle in ihm weckt. Doch als die beiden sich für ihr erstes Treffen verabreden, nimmt plötzlich alles eine gefährliche Wendung ...

Maybe this Christmas - Jennifer Snow | LYX | 30.09.2019 | 10,00€
Wegen einer Knieverletzung muss NHL-Star Asher Westmore pausieren. Zum ersten Mal seit Jahren verbringt er daher die Vorweihnachtszeit in seinem Heimatstädtchen Glenwood Falls. Und inmitten der Vorbereitungen aufs Weihnachtsfest und den kräftezehrenden Therapiesitzungen bei seiner Freundin Emma entdeckt Asher, dass Eishockey nicht alles ist ...

Never Too Close - Morgane Moncomble | LYX | 30.09.2019 | 12,90€
Wenn aus besten Freunden plötzlich mehr wird ...
Seit sie gemeinsam in einem Aufzug eingeschlossen waren, sind Loan und Violette beste Freunde. Das zwischen ihnen ist vollkommen platonisch – zumindest bis jetzt. Denn als Violette beschließt, dass sie nicht länger Jungfrau sein will, ist es Loan, den sie bittet, ihr auszuhelfen. Schließlich vertraut sie niemandem so sehr wie ihrem besten Freund. Loan ist von der Idee zunächst alles andere als begeistert, doch schließlich willigt er ein. Es ist ja nur dieses eine Mal ... oder?

Kein Jahr ohne dich - Roxie Cooper | Piper | 02.09.2019 | 15,00€
Stephanie glaubt nicht an die große Liebe und „glücklich, bis der Tod euch scheidet“. Dafür ist sie zu realistisch und bodenständig. Mit ihrem Verlobten hat sie alles, was sie will, sie ist zufrieden. Doch als sie Jamie kennenlernt kommt es, dieses Herzklopfen, das man nicht überhören und schon gar nicht ignorieren kann. Jamie glaubt an all die Dinge, die Stephanie kitschig findet. Er hat seine Traumfrau bereits gefunden – glaubt er zumindest, bis er Stephanie begegnet. Und alles verändert sich. Sie sind füreinander bestimmt, doch das Leben hat andere Pläne. Von nun an treffen sie sich jedes Jahr für ein Wochenende, das nur ihnen gehört. Und jedes Jahr kehren sie zurück in ihre getrennten Leben. Dabei gehören Seelenverwandte doch zusammen …

Dieser eine Augenblick - Renee Carlino | Luebbe | 30.09.2019 | 12,90€
Als Charlotte auf Adam trifft, ist es, als würden sie sich schon ewig kennen. Sie verbringen eine wunderbare Nacht zusammen, am nächsten Morgen jedoch ist er wie verwandelt und zeigt ihr die kalte Schulter. Aber Charlotte kann den mysteriösen Fremden nicht vergessen, der ihr in nur einer Nacht das Herz gebrochen hat. Sie macht sich auf die Suche nach ihm, um endlich Klarheit zu bekommen. Doch sie ahnt nicht, dass Adam ein Geheimnis hat, das ihr Leben für immer verändern wird.

Fünf Tage und ein halbes Leben - Mara Torres | Luebbe | 30.09.2019 | 10,00€
"Wie oft hast du an mich gedacht?"
"Ich weiß nicht, Claudia. Und du?"
"Ich an dich sehr oft. Tausend Mal. Millionen Mal."
Miguel kann sein Glück kaum fassen, als sie völlig unverhofft bei ihm anruft: Claudia, seine absolute Traumfrau. Seit er sie kennengelernt hat, sind zwei Jahrzehnte vergangen – und kein Tag, an dem er nicht an sie gedacht hat. In all der Zeit haben sie sich nie ganz aus den Augen verloren und doch nie zusammengefunden. Ob es tatsächlich so etwas wie eine zweite Chance für die Liebe gibt?


FORTSETZUNGEN
(um Spoiler zu vermeiden, nur als Bilder)

_________________________________________________________________

Ich hoffe ihr konntet fündig werden und habt viele tolle Bücher entdeckt! Meine Wunschliste ist auf jeden Fall gewachsen!

Eure,

Samstag, 17. August 2019

Kurzrezension | Swing Time - Zadie Smith

Von Am August 17, 2019

[Rezensionsexemplar] Vor einiger Zeit habe ich im Katalog des Kiwi Verlags geblättert und dabei Swing Time von Zadie Smith entdeckt. Thematisch wirkte es mich brandaktuell und gerade aktuell sind ja die Coming-of-Age-Romane, sowie Own Voice Romane, echt beliebt. Also wollte ich dem Ganzen mal eine Chance geben. Bevor ich euch aber meine Meinung zum Buch mitteile, hier erst mal der Klappentext für euch.

Klappentext
Beim Tanzunterricht lernen sich zwei kleine Mädchen kennen und werden Freundinnen. Beide träumen davon, Tänzerinnen zu werden. Doch nur die eine hat Talent. Die andere hat Ideen: über Rhythmus und Zeit, über schwarze Haut und schwarze Musik, über Stammeszugehörigkeit, Milieu, Bildung und Chancengleichheit.

Rezension
In Swing Time begleitet man die namenlose Ich-Erzählerin von ihrer Kindheit ins Erwachsenenalter. Sie berichtet dabei von ihrer Kindheitsfreundin Tracey und ihrer Zeit als Assistentin. Zudem dreht sich viel um Themen wie Leben, Freundschaft, Tanz und Zukunft. Alles sehr ruhige Themen, was der Atmosphäre des Buches entspricht. Denn es ist keine rasante, aufregende Geschichte, sondern sie ist eher still und melancholisch.
Doch bei diesen Themen bleibt es nicht, denn die Autorin schafft eine Geschichte, die sich ebenfalls auf Chancengleichheit, Rassismus, Emanzipation, Freiheit und Bildung konzentriert und besonders  die Unterschiede zwischen der "Weißen" und der "Schwarzen" Bevölkerung hervorheben möchte. Sie geht diese Themen eher kritisch an und möchte den Leser zum Nachdenken anregen. Leider wurden es mit der Zeit einfach zu viele Handlungsstränge und diese verliefen dann auch ins Leere. Ich glaube hier hätte dem Buch einfach weniger sehr gutgetan.




Zusätzlich hat mir die eigene Meinung der Ich-Erzählerin gefehlt. Sie analysiert viel ihre Mitmenschen, greift die Gedanken und Meinungen anderer auf, aber sie selbst bleibt dabei leider recht blass. Ich war mir oft nicht sicher, wie sie eigentlich dazu steht und was ihre Gedanken sind. Sie wirkt sehr passiv und ist selbst nur selten aktiv, was mich ein wenig gestört hat. Sie ist eine Beobachterin der Handlung, wie auch der Leser. Daher wird man mit der Geschichte auch nicht wirklich warm, denn wenn beide beobachten, geht es nicht in die Tiefe und Emotionen können nicht gut übertragen werden. Vermutlich ist dies auch der Grund, weshalb ich mich größtenteils durch das Buch zwingen musste. Es plätscherte so vor sich hin.
Auch die anderen Charaktere, bleiben eher auf Abstand und scheinen in ihrer ganz eigenen Welt zu leben. Dabei sind zum Beispiel die Eltern der Ich-Erzählerin sehr interessant, doch auch ihre Handlungen verlaufen ins nichts. Irgendwie scheinen sie alle für sich zu leben und obwohl sie Familie, Freunde und Bekannte sind, haben sie keinen Draht zueinander. Es wirkte alles sehr emotionslos. Gerade im Hinblick auf die Themen hätte ich mir mehr Gemeinschaft und Zusammenhalt gewünscht - obwohl das kühle miteinander sicherlich auch die kritischen Themen, wie oben erläutert, unterstreichen sollen.

Der Schreibstil des Buches aber kann ganz deutlich überzeugen. Er ist detailreich, atmosphärisch und bildhaft. Er trägt viel zu Atmosphäre, der Melancholie, bei und zusammen mit weniger Handlungssträngen und mehr Fokussierung auf ein Thema, hätte aus dem Buch etwas ganz Besonderes werden können. 

Fazit
Swing Time hat zu Beginn einen interessanten Start hingelegt, flachte aber mit der Zeit deutlich ab. Die Handlungsstränge waren einfach zu viele und manche verliefen ins Leere. Hier hätte man sich mehr auf ein Thema, oder vielleicht auch zwei, konzentrieren sollen. Die Intention der Autorin war vermutlich die Unterschiede in der Gesellschaft aufzuzeigen - aber irgendwie war ich mir auch bis zum Schluss nicht sicher, wohin  die Reise gehen soll und was der Grund für die Handlung ist. Es bleibt etwas rätselhaft. Es gab Kritik an gesellschaftlichen Themen, die aber nur angekratzt wurden und oft nur oberflächlich behandelt. Leider wurde hier das Potenzial verspielt. Es wäre durchaus mehr möglich gewesen. Schade!

Tatsächlich hat das Buch sehr gemischte Stimmen bekommen. Entweder eher eine etwas enttäuschte, wie auch meine, oder aber sehr begeisterte Bewertungen. Daher lohnt es sich, noch andere Rezensionen anzuschauen.


WEITERE REZENSIONEN ZUM BUCH

_______________________________________________________________________




Swing Time
Autorin: Zadie Smith
Verlag: Kiwi Verlag
Übersetzung: Tanja Handels
Seitenanzahl: 640 Seiten
ISBN: 978-3-462-04947-3
Preis: 24,00€ (Hardcover), 12,00€ (Taschenbuch)
Erscheinungstermin: 17.08.2017

Klappentext:
Beim Tanzunterricht lernen sich zwei kleine Mädchen kennen und werden Freundinnen. Beide träumen davon, Tänzerinnen zu werden. Doch nur die eine hat Talent. Die andere hat Ideen: über Rhythmus und Zeit, über schwarze Haut und schwarze Musik, über Stammeszugehörigkeit, Milieu, Bildung und Chancengleichheit.

Als sich die beiden Mädchen zum ersten Mal begegnen, fühlen sie sich sofort zueinander hingezogen. Die gleiche Leidenschaft fürs Tanzen und für Musicals verbindet sie, doch auch derselbe Londoner Vorort und die Hautfarbe. Ihre Wege trennen sich, als Tracey tatsächlich Tänzerin wird und erste Rollen in Musicals bekommt. Ihre Freundin wiederum jettet als Assistentin der berühmten Sängerin Aimee um die Welt. Als Aimee in Afrika eine Schule gründen will, reist sie ihr voraus und lässt sich durch das Land, in dem ihre Wurzeln liegen, verzaubern und aus dem Rhythmus bringen.

Dieser grandiose Roman von Zadie Smith, der in den USA und in Großbritannien von Presse und Publikum gefeiert wird, erzählt am Beispiel zweier Freundinnen vom Siegen und Scheitern, vom Beginnen und Enden.

Dienstag, 13. August 2019

Interview | Felicitas Brandt

Von Am August 13, 2019

Heute habe ich euch das Interview mit der Autorin Felicitas Brandt mitgebracht. Netterweise hat sie sich meinen Fragen gestellt und die Antworten möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. 
Sie hat bereits einige Bücher bei Carlsen bzw. Impress veröffnetlicht und der eine oder andere mag sie daher schon kennen. 

Viel Spaß mit dem Interview!

_______________________________________________________

Hallo Felicitas, ich freue mich, dass Du meine Fragen beantworten magst. Würdest Du dich den Lesern kurz vorstellen?
Hu, mein Name ist Felicitas Brandt, ich bin ein Kind der 90iger und liebe Bücher. Seit einigen Jahren schreibe ich meine eigenen Geschichten neben einem Vollzeitjob, Urlaubssucht und viel Zeit in der Deutschen Bahn. Ich liebe Kekse und Sonnenaufgänge, möchte unglaublich gerne mal nach Schottland und mag keine Spinnen.


Wenn Du dich in drei Wörtern beschreiben müsstest, welche wären es?
Verträumt, Bücherliebend und Zuckersüchtig


Du hast ja nun schon ein paar Bücher geschrieben, was ist Dir dabei besonders wichtig? Welche Aspekte sollte ein Buch Deiner Meinung nach auf jeden Fall besitzen. Oder kann man das pauschal gar nicht sagen?
Die Geschichte muss mir am Herzen liegen. Sie darf mir nicht mehr aus dem Kopf gehen, die Protas müssen verrückte Eigenschaften haben und die Geschichte etwas aussagen (:


In "Als die Bücher flüstern lernten" wird Deine Protaginistin Hope in eine Buch hineingezogen. In welches Buch würdest Du gerne mal gezogen werden?
Oh da gibt es sehr sehr sehr viele. Harry Potter auf jeden Fall oder Winnetou. Reckless wäre auch toll oder in die First Reihe von Bianca Iosivoni. Die Geschwister Gadsby von Natasha Farrant würde ich auch gerne mal treffen ^-^


Wie wichtig findest Du Fantasyliteratur heutzutage? Hast du Erwartungen an dieses Genre?
Ich liebe Fantasy Bücher! Aktuell gehe ich eher vom Jugendbuchbereich weg und lese Sachen wie die Elfenreihe von Bernhard Hennen, die Sturmlicht Reihe von Brandon Sanderson, Markus Heitz und so weiter (: 


Kannst Du dir vorstellen auch in einem andere Genre mal zu schreiben? Welches wäre es?
Ja, das kann ich durchaus. Aktuell arbeite ich an einem Projekt ohne Fantasy, aber vielmehr darf ich gerade noch nicht sagen (: Frag mich nächstes Jahr nocheinmal ^^


Was macht Dir beim Schreiben am meisten Spaß, was eher weniger?
Ich liebe es ein Projekt zu planen, wen die Ideen so richtig sprudeln. Alles vorbereiten und Pinterest für Bilder durchstöbern. Dann den Anfang des Buches und die Figuren kennenlernen. Meistens habe ich in der Mitte dann einen Hänger, das schlaucht. Und Exposés finde ich auch eher schwierig, besonders wenn sie nur eine Seite lang sein dürfen. =D


Wie stehen Deine Freunde und Deine Familie zum Schreiben?
Ich glaube, die kommen ganz gut damit klar (: Wenn ich eine Krise habe, finde ich immer meinen Lieblingseistee im Kühlschrank meiner Mum oder sie kauft mir Kekse =D


Was liest du selber gerne? Welches Buch hat dich bisher besonders beeindruckt?
Aktuell lese wich, wie gesagt gerne High Fantasy und dazu Romane, teilweise Historisch, wie von Elisabeth Büchle, Francine Rivers oder Tamera Alexander und Bücher im Stil von Bianca Iosivoni. Jugendbücher lese ich aktuell nicht, mein Geschmack hat sich da aktuell etwas verändert. 
Dieses Jahr hat mich besonders die Dilogie von Francine Rivers (Die Sehnsucht ihrer Mutter) beeindruckt.  Wer sein Herz riskiert von Tamera Alexander fand ich auch gut, es geht um Rassismus, wie auch in „Mehr als nur ein Traum“ von Elisabeth Büchle, was ich aus demselben Grund geliebt habe. Falling Fast fand ich auch richtig gut, ebenso die Elfen-Reihe von Bernhard Hennen und die Reich der soeben Höfe Reihe.


Für welche drei Dinge in Deinem Leben bist Du besonders dankbar?
Meine Familie, meinen Glauben und meine Freunde (:


Ich danke dir herzlich für deine Antworten und wünsche dir für alle zukünftigen Projekte viel Erfolg.

_______________________________________________________

Ich hoffe, dass euch das Interview Spaß gemacht hat und vielleicht ja auch neugierig auf sie und ihre Bücher. All ihre Bücher bei Impress könnt ihr hier sehen.

Eure,
 


Sonntag, 11. August 2019

Kurzrezension | Fire Punch #1 - Tatsuki Fujimoto

Von Am August 11, 2019
Momentan hab ich viele Mangas gelesen, weshalb auch hier schon direkt meine 3. Mangarezension in kürzester Zeit auf dem Blog erscheint. Fire Punch wurde mir auf der Verlagsseite als Werbung angezeigt und auf Grund des mega Covers wurde ich sofort neugierig. Der Klappentext klang auch sehr interessant und als ich es dann per Zufall in der Mayerschen in Dortmund fand, musste es einfach mit. Der Manga ist übrigens ab 18 Jahren empfohlen und ich empfinde es als sehr passend...

Klappentext:
Eis hat die Welt in Ödland verwandelt. Kälte und Hunger treiben die Menschen in den Wahnsinn. Agni und seine Schwester Luna aber sind „gesegnet“. Oder doch eher „verflucht“? Ihre Fähigkeit zur Regeneration macht sie zu einem nachwachsenden Rohstoff – Fleisch – und daran sind einige Menschen sehr interessiert. Als Luna ihnen schließlich zum Opfer fällt, wird Agni zum Feuer der Rache selbst.

Rezension:
Okay, ich weiß noch gar nicht wo genau ich anfangen soll. Da ich noch nie von dem Manga gehört hatte, bin ich erst mal sehr unvoreingenommen an den Manga herangegangen. Der Klappentext klang nach einer Mischung aus Dystopie und Action und das wurde mir definitiv gegeben. Wir befinden uns in einer Welt, welche auf Grund einer Eishexe verflucht wurde. Sie ist eine Gesegnete und nicht die Einzige. Manche Menschen haben bestimmte Fähigkeiten, so wie unser Protagonist. Er kann seinen Körper bei einer Verletzung regenerieren. Verliert er ein Körperteil, wächst es wieder nach. Die Idee dazu ist keine allzu Neue, aber dennoch fand ich diese Idee wirklich toll und auch gut ausgearbeitet. Denn es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten und ich bin gespannt, auf welche man noch so treffen wird. Definitiv ein Pluspunkt.
Im 1. Band geht es vor allem um Rache und ich kann noch gar nicht sagen, wohin die Reise gehen soll. Wird das der Hauptstrang der Handlung bleiben oder wird vielleicht was anderes zum Hauptziel. Dies lässt sich im 1. Band noch nicht erahnen...

Nun mal zu einem Aspekt, der das Buch durchzieht wie kein anderer: Gewalt.
Man könnte es eine Enzyklopädie der Gewalt nennen. Ich musste mich direkt nachdem ich den Band beendet habe erst mal austauschen. Da ich niemand kannte, der den Manga gelesen hatte, war das schwer, aber ich hab direkt einige Sprachnachrichten an zwei Freunde geschickt. Die Atmosphäre ist unheimlich düster und man darf definitiv nicht zart besaitet sein.... dann ist der Manga nichts für einen.
Tabuthemen werden einige angesprochen und diese können natürlich ziemlich schockieren. Manche Handlungsstränge fühlten sich ein wenig erzwungen an, als wenn man noch einen Gewaltaspekt einbringen musste. Als sei all das andere noch nicht genug.
Das heißt natürlich nicht, dass ich die Gewalt im Manga gutheiße. Weniger wäre doch mehr gewesen. 

Übrigens gibt es eine Klappe die den Buchschnitt abdeckt. Klappt man sie aus, erhält man diese coole Illustration

Die Zeichnungen haben mir ausgesprochen gut gefallen, wobei das eben auch eine Geschmackssache ist. Sie wirken ein wenig skizzenhaft, wie schnell dahin gemalt, aber gleichzeitig sind sie sehr detailreich und bringen die bedrückende Atmosphäre sehr gut rüber. Besonders das Cover ist natürlich ein Schmuckstück...
Einziger Nachteil, manche Charaktere sahen sich seeeehr ähnlich. Das konnte in einigen Aspekten sehr verwirrend sein. Hier wäre etwas mehr Vielseitigkeit in den Gesichtern der Charaktere ganz gut gewesen.

Die Charaktere fand ich sehr interessant. Schaut man sich den Hauptcharakter - Agni - an, dann hat man einen sehr vielfältigen Charakter vor sich. Er ist eigentlich ein liebes Kind, welches nur die Dorfbewohner und seine Schwester beschützen will. Er kümmert sich liebevoll um andere und kann seine eigenen Bedürfnisse in den Hintergrund stellen. Er trotz den Schmerzen und den Qualen, um andere zu schützen. Dann ändert sich sein Leben von Jetzt auf Gleich und man lernt einen schweigsamen, von Rache angetriebenen Agni kennen. Er ist wütend, verspürt enorm viel Hass und gleichzeitig ist dort aber noch dieses liebe Kinderherz, welches er aber zu verstecken versucht.

Fazit:
Fire Punch ist definitiv keine leichte Kost und kommt daher auch mit einem FSK 18 daher. Es enthält sehr viel Gewalt und ist daher nicht für jeden geeignet. Mich hat der Manga auf Grund dessen noch eine ganze Weile beschäftigt und ich musste auch erst mal verdauen und überlegen, ob es mich überhaupt anspricht. Tendenziell stört mich Gewalt in Büchern, Comics oder Manga nicht, doch hier war es eine ganze Menge auf einmal. Tabuthemen, derbe Sprache und eine verstörende Zukunft.... das beschreibt den Manga wohl am ehesten. Ich bin zum Glück nicht sonderlich empfindlich bei so Themen, aber wenn ihr das seid, dann ist es mit Vorsicht zu genießen. Wer die oben genannten Punkte aber nicht störend findet, für den ist Fire Punch geeignet.

Mir fällt es sehr schwer, den Manga eine Beurteilung zu geben... letztendlich kommt es sehr stark drauf an, wie viel man verkraftet und wie sehr man mit Gewalt klarkommt. Ich werde mal in Band 2 reinschauen, da ich viele positive Stimmen gehört habe. Mal schauen wie es sich entwickelt.

Außerdem würde ich dem Ganzen eine Trigger Warnung zuordnen, denn es gibt Themen, die sind echt nicht ohne. Klicke hier, wenn du eine Auflistung der Themen sehen möchtest.

Eine genaue Einsortierung finde ich allerdings schwierig, weshalb ich euch nur weitere Rezensionen verlinken werde.

WEITERE REZENSIONEN ZUM MANGA

_________________________________________________________



Fire Punch
Mangaka: Tatsuki Fujimoto
Übersetzung: Yvonne Gerstheimer
Verlag: Kazé Manga
ISBN: 978-2-88951-008-5
Preis: 7,50€
Seitenanzahl: 208
FSK: 18
Reihe?: Ja, Band 1 von 8

Klappentext:
Eis hat die Welt in Ödland verwandelt. Kälte und Hunger treiben die Menschen in den Wahnsinn. Agni und seine Schwester Luna aber sind „gesegnet“. Oder doch eher „verflucht“? Ihre Fähigkeit zur Regeneration macht sie zu einem nachwachsenden Rohstoff – Fleisch – und daran sind einige Menschen sehr interessiert. Als Luna ihnen schließlich zum Opfer fällt, wird Agni zum Feuer der Rache selbst.

Freitag, 9. August 2019

Eine Ode an die Bücher | Ich mag keine Bücher. Nie. Niemals. Nie" von Emma Perry & Sharon Davey

Von Am August 09, 2019

[REZENSIONSEXEMPLAR] Heute habe ich euch eine ganz besondere Rezension mitgebracht, denn ich durfte eines der ersten Bücher aus dem neu gegründeten Dragonfly Verlag rezensieren und direkt ist dieses Kinderbuch ein Highlight geworden. 

Ich mag keine Bücher. Nie. Niemals. Nie ist ein Buch über die Liebe zum Buch und wie man sie vielleicht nicht auf Anhieb entdeckt. Ich konnte mich so sehr mit der Protagonistin Marla identifizieren - trotz das es ein Kinderbuch ist. Eines ist aber klar:

Ein Muss für alle kleinen (und großen) Bücherwürmer!

Klappentext:
Marla jongliert mit Büchern, benutzt sie als Leiter oder als Schlitten. Aber lesen? NIEMALS! Bücherlesen ist nämlich doof! Bis es Marlas Büchern reicht. Sie wollen ihr endlich zeigen, was in ihnen steckt. Und - SCHWUPPS - befindet sich Marla ganz tief zwischen den Buchseiten.

Rezension:
Ein Buch, welches wohl allen Bücherwürmern aus dem Herzen spricht. Bücher bedeuten Abenteuer, Spannung, Action, Gefühle und Freude. Marla ist zunächst kein Fan von Büchern und kann mit ihnen nicht viel anfangen, doch als die Bücher genug haben und Marla in ihre Welten hineinziehen (ihr aber nicht das Ende der Geschichten verraten), will Marla sofort lesen. Es spricht das Bücherherz gerade deswegen so an, weil jeder das Gefühl kennt in die Welt hineingezogen zu werden und all diese bunten Abenteuer zu erleben. Marla, und der Leser, werden Teil dieser Welt und müssen einfach wissen wie es weitergeht. 

Das Buch wirkt wie eine Ode an die Bücher. Ein für mich ganz wichtiger Punkt, denn dieses Buch zeigt ganz klar, wie wichtig Bücher sind. Bzw. wie wichtig das Lesen ist. Ich arbeite selber in einer Kita und muss leider sagen, dass viele Kinder dort nichts mit Bücher anfangen können. Ein wirklich trauriger Zustand, da Bücher für Kinder enorm wichtig sind. Das Buch zeigt deutlich, wie viel Spaß Bücher machen und wie vielen Möglichkeiten  sie bieten. Für mich ist dies eine ganz wichtige Botschaft des Buches und einer der Hauptgründe, weshalb es mich begeistern konnte. 

Quelle: Harper Collins
Ich bin fest davon überzeugt, dass wenn ich dieses Buch unseren Kitakindern vorlese, sie viel Spaß an dem Buch haben werden. Ich denke nicht, dass sie sofort anfangen Bücher zu lieben, aber das Buch bietet Humor und Spannung zugleich. Es entspricht dem, wie Kinder denken. Mit viel Humor, Fantasie, Magie und Spannung. Es fesselt und macht neugierig. Gerade als die Geschichten erzählt werden, will man einfach wissen wie die Geschichte ausgeht - doch leider erzählen einem die Bücher das ja nicht. Dadurch wird immer wieder eine Spannung aufgebaut, welche die Kinder ganz bestimmt fesseln wird. Dann wäre da noch Marla, welche ein sehr authentisches Kind ist und mit der sich nicht nur ich, sondern auch Kinder, gut identifizieren können. 
Die Illustrationen sind dabei sehr detailreich und farbenfroh, was die Atmosphäre des Buches ebenfalls super unterstreicht. Sie sind nicht zu kitschig oder langweilig. Es macht Spaß sich die Bilder anzuschauen und man kann vieles entdecken. Auch ohne einen Erwachsenen kann sich das Kind das Buch gut anschauen, wobei es mit Text sicherlich eine schönere Erfahrung ist. 

Fazit:
Ich mag keine Bücher. Nie. Niemals. Nie ist ein absolut wunderschönes Kinderbuch über die Liebe zu Büchern, auch wenn sie von Marla erst entdeckt werden muss. Für alle großen und kleinen Bücherwürmer ein großer Spaß mit Spannung und Humor. Das Buch wirkt wie eine Ode an die Bücher und macht unglaublich Spaß. Mit fröhlichen, bunten Illustrationen fesselt es und lässt einen neugierig werden auf all die zahlreichen Abenteuer zwischen den Seiten. Empfohlen ist das Buch ab 4 Jahren, was meiner Meinung nach passt. Wobei sicherlich auch ein dreijähriges Kind viel Freude daran haben kann. Definitiv ein Buch, welches in jedem Kinderzimmer zu finden sein sollte. 

Das Buch erscheint übrigens am 19.08.2019.


_________________________________________________________________


Ich mag keine Bücher. Nie. Niemals. Nie
Autorin: Emma Perry
Illustrationen: Sharon Davey
Seitenanzahl: 32
ISBN: 9783748800040
Preis: 14,00€
Erscheinungstermin: 19.08.2019

Klappentext:
Marla jongliert mit Büchern, benutzt sie als Leiter oder als Schlitten. Aber lesen? NIEMALS! Bücherlesen ist nämlich doof! Bis es Marlas Büchern reicht. Sie wollen ihr endlich zeigen, was in ihnen steckt. Und - SCHWUPPS - befindet sich Marla ganz tief zwischen den Buchseiten.

Montag, 5. August 2019

Wie ein Manga nach Deutschland kommt | Interview mit dem Cross Cult Verlag (Manga Cult)

Von Am August 05, 2019

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, bin ich in letzter Zeit wieder auf den Geschmack gekommen was Manga angeht. Daher habe ich mich mit Redakteurin Lea Heidenreich vom CrossCult Verlag in Verbindung gesetzt und durfte ihr und der Übersetzerin Verena Maser des Verlags ein paar Fragen stellen. Dabei ging es darum, wie ein Manga überhaupt zu uns findet und welche Schritte es bis zur Veröffentlichung zu gibt.

Viel Spaß bei dem Interview!

_______________________________________________________


Mangas erfreuen sich schon lange großer Beliebtheit und ich habe das Gefühl, dass es stetig mehr wird. Ich danke Dir daher sehr, dass Du dir die Zeit genommen hast, um meine Fragen zu beantworten. Denn der Weg eines originalen Manga nach Deutschland ist vermutlich nicht mal eben so geschehen...
Wie werdet Ihr denn auf Manga aufmerksam und wie finden sie den Weg zu Euch? Es gibt ja sicherlich viele Neuerscheinungen aus Japan.
Es gibt viele Wege, wie wir auf Manga aufmerksam werden. Wir bekommen von den japanischen Verlagen regelmäßig Informationen über Neuerscheinungen, aber wir informieren uns auch darüber, was in anderen Ländern (USA, Frankreich) lizenziert wurde, welche Titel eine Animelizenz bekommen werden, welche Themen bei den deutschen Fans gerade beliebt sind. Und wir haben eine ganz lange Liste mit Titelwünschen unserer Leser, die wir auch immer wieder zu Rate ziehen.


Wie viele Male wird sich so ein Manga angeschaut, bevor Ihr euch dafür entscheidet? Und entscheidet es nur eine Person oder gibt es eine Redaktion, die sich dafür zusammensetzt? 
In der Regel entscheiden das Micha und ich vom Team Manga Cult. Unsere Auswahl stellen wir unserem Chef vor, der in der Regel ganz zufrieden mit unserer Auswahl ist. Manche Titel werden monatelang diskutiert, aber bei einigen geht es auch ganz schnell. Cells at Work zum Beispiel war so ein Manga, bei dem keiner von uns lange überlegen musste.


Existieren bestimmte Themen, welche in Deutschland funktionieren und manche die hier vielleicht eher schwierig sind, dafür aber in Japan gut ankommen?
Zumindest bei kommen die Fantasymanga momentan sehr gut an, aber solche Titel laufen auch in Japan in der Regel sehr gut. Schwieriger ist es mit historischen Manga. Es gibt da einige Reihen, die in Japan extrem populär sind, und die es nie nach Deutschland geschafft haben. Der durchschnittliche Leser in Deutschland würde sich bei so hochspeziellen Themen wohl eher schwer einfinden. 


Ihr kennt die Mangas ja zunächst auch nur auf Japanisch. Gibt es eine Übersetzung für euch oder sprecht ihr etwa alle japanisch?
Micha und ich sprechen Japanisch. Aber da bei Manga der Zeichenstil immer eine große Rolle spielt, werfen auch unsere Kollegen ohne Japanischkenntnisse gern einen Blick auf unsere Wunschtitel. Schließlich sprechen auch den Leser im Buchhandel zuallererst das Cover und die Zeichnungen an.




Nun zu Fragen an Verena Maser, Übersetzerin beim CrossCult Verlag...
Die japanische Sprache ist eine sehr komplexe Sprache. Welche Schwierigkeiten oder Besonderheiten gibt es hier bei der Übersetzung zu beachten?
Zu viele, um sie hier alle aufführen zu können. (lach) Grundsätzlich sind Japanisch und Deutsch kaum miteinander kompatibel. Das fängt schon bei der Satzstruktur an: Im Deutschen haben wir Subjekt – Verb – Objekt, im Japanischen Subjekt – Objekt – Verb. Wenn im Manga Sätze auf mehrere Blasen aufgeteilt werden, ist das dann oft ein Problem.
Das Japanische ist eine „Kontextsprache“. Das klingt harmlos, bedeutet aber, dass man nicht immer alles sagt/schreibt, weil man davon ausgeht, dass das Gegenüber weiß, worum es geht. Im Deutschen muss man hingegen schon präzise sein und genau sagen, wer z.B. was über wen sagt – oder gesagt hat oder sagen könnte. 

Ich vermute mal, nun geht es zum Grafiker. Was für Aufgaben warten da auf euch? Werden die Zeichnungen noch überarbeitet oder bleibt es wie im Original?
Wir versuchen so wenig wie möglich an den Originalzeichnungen eines Mangas zu ändern. Soundworte zum Beispiel bleiben meist im Original stehen, und unsere Grafiker setzen die Übersetzung in einer passenden Schriftart daneben. Manchmal kommt man aber um die Retusche nicht herum. Schilder im Hintergrund bieten zum Beispiel oft nicht genug Platz, um den japanischen Text neben dem deutschen stehen zu lassen. Mein Lieblingsbeispiel ist die schwarze Kugel bei GANTZ, auf der regelmäßig Text erscheint. Sowas muss man retuschieren, sonst kann am Ende niemand mehr der Handlung folgen. ;)


Ein Manga besteht zu einem Großteil aus Zeichnungen, aber der Text spielt natürlich eine unheimlich große Rolle. Wenn man mal von dem Text in den Sprechblasen absieht, gibt es ja auch kleinere Texte wie Geräusche oder Ähnliches. Werden die ebenfalls "übersetzt"? Also gibt es dort zwischen Japan und Deutschland Unterschiede? Im Englischen sagt ja eine Katze zum Beispiel "meow" und im Deutschen "miau". Wie sieht es hier aus?
Soundwords, ein ewiger Quell der Freude … Im Japanischen gibt es zwei Kategorien von Soundwords: giongo, die tatsächliche Geräusche abbilden, und gitaigo, die Zustände abbilden. Sehr viele Geräusche/Zustände haben feste Soundwords, die auch wirklich von allen Japaner*innen immer gleich verstanden werden. Beispiel: „Zaaaa“ ist immer prasselndes Wasser, „doyo doyo“ ist immer ein Zustand nervöser Unruhe. Dafür gibt es auch ganze Lexika, mein Bevorzugtes hat rund 4.500 Einträge. Dazu kommen dann aber nochmal Geräusche, die sich die Mangakünstler*innen selber ausdenken, wo ich nach den Zeichnungen gehen muss.
Wie man das ganze übersetzt, ist dann wieder eine eigene Frage. Das Deutsche kennt kaum Soundwords, die immer dasselbe bedeuten. Meistens benutze ich den sog. „Erikativ“, „erfunden“ von der großen Donald-Duck-Übersetzerin Dr. Erika Fuchs: man kürzt vom Verb einfach das Ende weg, aus „zittern“ wird also z.B. „zitter“. Das funktioniert oft, findet aber bei Beschreibungen wie „plötzlich auftauch“ seine Grenzen. So was stelle ich dann gerne meinen Kolleg*innen zur Diskussion.
Japanische Katzen sagen übrigens „nyaa“.


Stellt die Leserichtung manchmal ein Problem da? Also von hinten nach vorne und von rechts nach links? Oder ist das für die Übersetzung kein Problem?
Es stellt nur ein Problem dar, wenn die Anordnung doch mal bewusst andersrum ist, also von links nach rechts gelesen werden muss, das kommt aber fast nie vor. Und Problem dann auch nur insofern, als dass ich aufpassen muss, den Dialogfluss entsprechend einzuhalten.


Was findest Du so spannend am Übersetzen eines Mangas? Wo siehst Du den Unterschied zu einem Roman?
Das Spannende bzw. das, was mich am meisten reizt, ist die Abwechslung: heute eine Liebesgeschichte, morgen ein Sci-Fi Abenteuer, übermorgen philosophierende Juwelen … Es wird einfach nie langweilig. Und jeder Manga ist eine eigene Herausforderung mit eigenen Wortspielen, Soundwords, Formulierungen, für die ich schöne deutsche Entsprechungen finden muss.
Ich schreibe auch selber Geschichten und Hörspiele (wenn ich denn mal die Zeit dazu finde) und dabei habe ich gemerkt, dass ich sehr viel lieber ausufernde Dialoge schreibe als Szenerien zu beschreiben. Insofern kommen mir Manga sehr entgegen, da diese ja auch zu 90% aus Dialogen bestehen. Andererseits bedeuten die Sprechblasen natürlich auch eine große Einschränkung beim Platzangebot, da beneide ich die Übersetzer*innen von Romanen manchmal, dass sie sich einfach auf der weißen Seite ausbreiten können.




Wie lange brauchst Du durchschnittlich für die Übersetzung eines Mangas?
Sehr, sehr unterschiedlich. Manche Bücher erscheinen beim ersten Durchlesen total unschuldig, beim Übersetzen tun sich dann aber plötzlich Abgründe auf … Ich bekomme von meinen Auftraggebern in der Regel ein bis zwei Monate Zeit pro Band und die sind auch nötig, weil ich gerne mal rohe Übersetzungen ein paar Tage liegen lasse, um dann noch mal mit „frischen Augen“ dranzugehen.

PS: Als Mit-Urheber*innen sehen wir Übersetzer*innen es gerne, wenn wir bei den Titel-Angaben unserer Bücher in Rezensionen mitgenannt werden :)


Danke für die wirklich interessanten Antworten zur Übersetzung. Doch für Lea habe ich da noch ein paar Fragen...
Welche Rolle spielt das Lektorat bei einem Manga und auch im Hinblick auf die Übersetzung? 
Lektorate sind immer wichtig. Nicht nur, um mögliche Fehler auszumerzen oder bei langen Reihen ein weiteres Auge auf konsistente Übersetzung zu werfen. Oft ist es auch gut, schwierige Stellen mit mehreren Leuten besprechen zu können. Und wenn der Text nicht in die Sprechblasen passt, ist es auch die Aufgabe des Lektors, ihn zu kürzen.


Jetzt sprechen wir die ganze Zeit von Mangas aus Japan. Gibt es auch Mangas, die direkt aus Deutschland stammen? 
Es gibt unheimlich viele talentierte deutsche KünstlerInnen, die es mitunter problemlos mit den japanischen Kollegen aufnehmen können! Bisher konnten wir aus verschiedenen Gründen im bei Manga Cult noch keine deutschen Titel veröffentlichen, aber in Zukunft würden wir so etwas auch gerne mal versuchen.


Nun eine große Frage: Wie lange dauert es ungefähr bis ein Manga (aus Japan) entdeckt, überarbeitet und schließlich bei uns im Laden steht? 
Das ist unterschiedlich. In der Regel muss man von der Übersetzung bis zur Auslieferung an den Buchhandel ein gutes halbes Jahr einplanen. Aber es gibt auch Titel, bei denen wir über ein Jahr auf die Zusage zur Lizenzierung gewartet haben. Es gibt Titel, deren Übersetzung sehr anspruchsvoll ist, wie zum Beispiel Golden Kamuy mit den Ainu-Passagen. In solchen Fällen dauert es auch mal länger.


Ich bedanke mich ganz herzlich für die tollen Antworten. Mir hat das Interview sehr viel Spaß gemacht und ich habe echt noch richtig viele neue Infos erfahren. Es ist echt interessant, wie viele Schritte es gibt und welche Schwierigkeiten. Vielen Dank an Euch beide! 

____________________________________________________________


Ich hoffe auch euch Lesern konnten die beiden noch ein paar neue Infos näher bringen und vielleicht Manga sogar etwas interessanter machen. Hinterlasst doch mal einen Kommentar, was ihr an Manga spannend findet oder vielleicht was euch aus dem Interview am meisten überrascht hat. 

Eure,

Beliebte Posts

Werbung

Alle von mit mit [WERBUNG] oder [REZENSIONSEXEMPLAR] gekennzeichneten Beiträge beinhalten Produkte, welche mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Dies sind in den meisten Fällen Rezensionsexemplare der Verlage. Es kann aber auch im Rahmen von Aktionen wie z.B. Coverpräsentationen sein.

Alle nicht gekennzeichneten Beiträge sind freie Empfehlungen von mir, für die ich weder Geld noch sonstige Leistungen bekomme.

Kontakt

Fragen oder Anmerkungen?
Email an: pinkmai[at]gmx.de

(C) Pink Mai Books [2016 - 2019]

Blogverzeichnis - Bloggerei.de