Sand und Wind: Die Protagonisten

Juni 22, 2018


[WERBUNG] Wer die Tage auf Facebook unterwegs war, mag vielleicht über die Schnitzeljagd zu Sand und Wind von Elea Brandt gestolpert sein. Mehre Blogger, unter anderem ich, posteten Statements zu den verschiedensten Protagonisten. Die Blogger waren in Teams aufgeteilt und mussten gemeinsam mit Hilfe der Follower die Statements zu ihren Protas finden. Nun wurden alle gefunden und heute darf ich euch gesammelt alle Statements und Potraits zeigen.

Die nachfolgenden Potraits wurden im übrigen von Elif Siebenpfeiffer angefertigt und sie sind einfach wunderschön!

Elis ben Sidef, der Schah von Zarbahan
Bücherwurm, ehrgeiziger, aber überforderter Herrscher, Luftmagier

"Ich ertrage es nicht, wenn mich die Menschen vorwurfsvoll ansehen. Ich will, dass sie mich mögen. Dass sie mit Anerkennung zu mir aufblicken."

"Ich lese viel, vor allem über Geschichte und Politik, aber auch über Sagen und Mythen."

"Ich liebe dir Falkenjagd und habe Raqisa, meine Falkendame, selbst abgerichtet."

"Ich kaue auf meiner Unterlippe, wenn ich nervös bin." 

"Mit meiner Magie kann ich Luft formen."

"Meine Leibspeise ist Lamm mit Feigen."

"Ich weiß, meine Verlobung mit Arazin ist wichtig für unsere politische Zukunft. Aber ich bin nicht wirklich glücklich damit."

"Es macht mir nichts aus, alleine zu sein, im Gegenteil. Ich genieße gerne die Ruhe."

"Ich habe große Angst die Menschen um mich herum zu enttäuschen - ganz besonders meine verstorbene Mutter und meine Verlobte."



Quiro
Lebenskünstler, Gauner und Sandmagier

"Ich werde für den Mist echt immer noch zu wenig bezahlt!"

"Ich kaufe auf meiner Unterlippe, wenn ich nervös bin."

"Am anderen Geschlecht schätze ich vor allem Schlagfertigkeit und Humor."

"Für Süßigkeiten könnte ich morden. Theoretisch..." 

"Mit meiner Magie kann ich Sand formen."

"Mein größte Angst ist, meine Freiheit zu verlieren - oder eine Hand. Deswegen lasse ich mich nicht erwischen."

"Meine Mutter macht den leckersten Grießpudding Zarbahan. Leider ist sie nicht mehr die Jüngste und ich mache mir Sorgen um ihre Gesundheit."

"Am liebsten verbringe ich die Abende mit meinen Freunden im "Betrunkenen Kamel" , auch wenn das Bier da scheußlich schmeckt."

"Gauner ist so ein hartes Wort! Ich versteh mich eher als, ähm, Lebenskünstler."



Prinzessin Arazin von Ylas
freiheitsliebende Kriegerin, impulsiv und energisch

"Es ist ein Käfig. Ein verdammter goldener Käfig. Und ich bin die Löwin, die sie anstarren."

"Ich kann austeilen, aber auch einstecken. Ich hasse es nur, von oben herab behandelt zu werden."

"Mein Familie ist mir sehr wichtig und ich vermisse sie schon jetzt. Ich bin so furchtbar weit von ihnen fort."

"Ich bin geschickt mit dem Scimitar, dem ylasischen Krummsäbel. Also pass auf, ob du dich mit mir anlegst." 

"Ich trage gerne ausgefallenen Schmuck, am liebsten mag ich aber den Ring in meiner Lippe."

"Ich sage, was ich denke - ob dir das passt oder nicht."

"Mein Stolz steht mir manchmal im Weg, aber für Menschen, die mir wichtig sind, würde ich alles riskieren."

"Ich liebe die Wüste, die Dünen und die Hitze."

"Ich bin mit Elis, dem Schah, verlobt, aber ich fürchte, diese Ehe ist keine gute Idee."



Izafar, Elis' Onkel, Wesir und engster Vertrauter.
Gelehrter, Genussmensch , ruhig, aber energisch.

"Manchmal hat es Vorteile, Furcht zu säen. Aus Furcht erwächst Respekt." 

"Ich kann es nicht leiden, wenn sich Leute in meine Angelegenheiten mischen."

"Mein Neffe Elis ist sehr bemüht, aber ein Tollpatsch. Er muss noch viel lernen."

"Ich bin mit meiner Magie in der Lage, bewegte Bilder zu erschaffen, doch ich nutze diese Fähigkeit kaum noch. Es hängen zu viele Erinnerungen daran."

"Als Wesir verfolge ich eine strenge Linie, ich finde, das zeichnet einen guten Herrscher aus."

"Ich bin ein Genussmensch, ich mag guten Tabak und erlesene Bücher, aber Protz und Prunk sind mir fremd."

"Ich habe die halbe Welt bereist und vieles erlebt und gesehen."

"Meine Leibspeise ist Basbousa, Grieskuchen mit Joghurt und Rosenwasser."

"Wenn ich mir ein Ziel gesetzt habe, tue ich alles, um es zu erreichen. Ich gehe keine Kompromisse ein."



Hoffentlich konnte ich euch mit diesen kleinen Schnippseln ein wenig neugierig auf die Geschichte zu Sand und Wind machen. Den Klappentext möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:


Eure,

_______________________________________________________________________


Sand und Wind
Autorin: Elea Brandt
Erscheinungstermin: 25.6.2018
Preis: 3,49€ (eBook)

Klappentext:
Tief in der Wüste regt sich uralte Magie. Mit dem roten Sand fegt sie durch die Gassen der Stadt Zarbahan und enthüllt ein lange gehütetes Geheimnis.

Während der vorlaute Gauner Quiro seinen Lebensunterhalt mit Taschenspielertricks verdient, versucht der junge Schah Elis, den brüchigen Frieden im Land zu bewahren. Eines Tages begegnen die beiden einander – und die Ereignisse überschlagen sich. Elis verschwindet unter mysteriösen Umständen und Quiro findet sich mitten in den Ränkespielen der Mächtigen wieder, wo ihn jeder Fehler den Kopf kosten kann. Denn dunkle Kräfte ruhen im Wüstensand – und nur Quiro kann sie aufhalten. 

Keine Kommentare:

Da mein Blog über den Anbieter Google läuft, erklärst du dich beim Hinterlassen eines Kommentars mit der Datenschutzrichtlinie von Google einverstanden. (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)

Wenn du die Kommentare abonnierst (Häkchen unter dem Kommentarfeld), kannst du sie über die von Google gesendete Email wieder deaktivieren. Mit dem anklicken dieses Feldes, erklärst du dich damit einverstanden.

Powered by Blogger.