WAS SUCHST DU?

Freitag, 7. Februar 2020

Leseplanung | Februar 2020


[Werbung] Heute gibt es von mir tatsächlich mal einen Leseplanungsbeitrag.Das gab es ja ewig nicht mehr, was einfach daran liegt, dass ich mich eh nie daran halte. Die letzte Zeit aber hat es sehr gut funktioniert, weshalb ich mich doch mal wieder an einen solchen Beitrag wage. Etwas spät vielleicht, schließlich haben wir bereits den 7., aber egaaaaaaal.
Sollte mir dann aber doch mal ein Buch gerade überhaupt nicht zusagen, weiche ich dann doch mal davon ab. Und ja, die Liste ist überschaubar, aber wenn ich mir zu viel vornehme, dann setze ich mich nur selber unter Druck und da habe ich keine Lust drauf.

Plant ihr was im Monat lesen wollt oder macht ihr das eher spontan? Wenn ja, weicht ihr davon ab oder eher nicht?


Die Greifenreiterin: Gefangenschaft - Sabine Schulter | BoD / Selpublished | 320 Seiten | 978-3749450282
Den 1. Band der "Greifenreiterin" habe ich bereits begonnen und liebe die Geschichte bisher. Es ist ein Buddyread mit Chantal von The Bookwonderland . Eines ist auf jeden Fall von Seite Eins an klar gewesen: Ich möchte einen Greifen! Ich weiß zwar nicht genau, woher ich einen bekommen soll, aber irgendwie wird das schon. 
Das Buch ist der 1. Band einer Reihe. Band 2 wird auch hoffentlich bald einziehen! 

Klappentext:
Gleich bei ihrer ersten Mission als vollwertige Reiterin fällt Rayna mit ihrem Greifen Ferril in die Hände der Nanjok, einem unbarmherzigen Volk des Nordens. Was dieses weit im Süden zu schaffen hat, weiß Rayna nicht - genauso wenig wie Hyron, der ebenfalls gefangen gehalten wird, wenn auch nicht durch Ketten. All ihr Denken ist auf Flucht ausgerichtet. Doch was beide nicht einmal erahnen, ist, dass ihr Treffen und ihr gemeinsamer Überlebenskampf bei den Nanjok erst der Anfang von etwas viel Größerem bedeutet.

Boston Nights: Wahres Verlangen - Samantha Young | Harper Collins | 352 Seiten | 978-3745700480
Ach Samantha Young... ich kenne bisher nur wenige ihrer Bücher, aber diese habe ich verschlungen. Ein Genre, welches ich eher selten lese, da ich nicht so die Romantikerin bin, aber ab und dann darf es ruhig mal sein. Zu Beginn war ich etwas skeptisch, was Boston Nights angeht, aber dann haben so viele geschwärmt, dass ich es einfach doch lesen musste. (Besonders Michelle!) Netterweise hat Harper Collins es mir zur Verfügung gestellt. Ich bin sehr gespannt. Bisher haben mich ihre Bücher noch nie enttäuscht, weshalb ich guter Dinge bin. 

Klappentext:
Nicht nur die Welt, sondern das gesamte Universum hat sich gegen sie verschworen. Auf jeden Fall kommt es Ava so vor. Denn ihr Sitznachbar ist der arrogante Schotte, der sie am Flughafen fast über den Haufen gerannt hat. Während des Fluges wünscht sie sich noch Abstand, doch abends im Hotelzimmer kann sie Caleb nicht nah genug sein. Dennoch ist sein Angebot, eine lockere Affäre zu beginnen, mehr als unverschämt. Empört lässt Ava ihn abblitzen. Als sie ihm erneut über den Weg läuft, muss sie immer noch an den besten One-Night-Stand ihres Lebens denken. Warum also nicht Calebs Vorschlag zustimmen und unverbindlichen Spaß haben. Immerhin besteht nicht die Gefahr, ihr Herz zu verlieren, oder?

Beast Mode: Es beginnt - Rainer Wekwerth | Planet! | 320 Seiten | 978-3522506304
Hach ja... was habe ich mich auf dieses Buch gefreut. Nun kam es endlich an und ich möchte es natürlich jetzt auch so bald wie möglich lesen. Die Geschichte klingt einfach sehr interessante durch die vielen, superheldenähnlichen Figuren und ich bin mega gespannt wohin die Reise gehen wird. Sie klingt nach einer ziemlich spannenden und womöglich auch actiongeladenen Story. Und das Cover! DAS Cover! Ich liebe es einfach. In echt glänzt es auch noch so wunderbar. 

Klappentext:
Sie sind die letzte Hoffnung der Menschheit: Damon Grey, ein unheimlich gut aussehender, zweihundert Jahre alter Dämon. Amanda Nichols, die von sich behauptet, eine Göttin zu sein. Wilbur Night, der am ganzen Körper tätowiert ist und für fünf Sekunden die Zeit anhalten kann. Malcom Floyd, ein nicht klein zu kriegender Vollnerd, der unverwundbar ist. Und Jenny Doe, halb Mensch, halb Maschine, die keinerlei Erinnerungen an ihre Vergangenheit hat. Sie müssen herausfinden, was es mit dem mysteriösen Energiefeld auf sich hat, das im Pazifischen Ozean entdeckt wurde. Wissenschaftler vermuten, dass es ein gigantisches Portal ist, das in eine andere Dimension führt. Doch bislang ist keiner je zurückgekehrt...

Cells at Work #3 - Akane Shimizu | Manga Cult | 192 Seiten | 978-3964331908
Dies ist bereits der 3. Band der "Cells at Work" Mangareihe und bereits Band 1 und 2 haben mir seehr gefallen. Ich mag das Konzept des Mangas total gerne. Die Vorgänge und Zellen eines menschlichen Körpers IM Körper eines Menschen als kleine Menschen dazustellen, fand ich sehr cool. Meine Rezension zu Band 1 und 2 findet ihr übrigens hier. Der Klappentext unten ist übrigens zu Band 3, da er nicht wirklich spoilert. Jeder Manga hat zwar die selben Charaktere, aber es gibt keine direkte Story. Jedes Kapitel bzw. jede Episode setzt sich mit einer anderen Art Erkrankung auseinander. Man könnte in der Theorie einfach bei Band 3 starten, ich empfehle aber trotzdem bei Band 1 anzufangen. 

Klappentext:
Erythrozyten, Leukozyten, T-Helferzellen! Der menschliche Körper besteht im Schnitt aus 100 Billionen Zellen – und jede einzelne von ihnen arbeitet hart, um den Körper am Leben zu halten! Und bei Grippe, Akne und Kreislaufproblemen gibt es wirklich viel zu tun!
Die T-Killerzellen bereiten sich auf die kalte Jahreszeit vor, denn nun steht die gefährliche Erkältungszeit bevor! Doch nicht jeder ist von ihrem strengen Trainingsprogramm begeistert. Und als eine gelangweilte Zelle einen lustigen neuen Freund findet, ist das Chaos im Körper vorprogrammiert...


Kommentare:

  1. Huhu =)
    Beast Mode sieht man ja viel momentan, da bin ich gespannt auf deine Meinung.
    Aber Cells at Work kannte ich noch nicht, da hast du mich jetzt angefixt. Kennst du die Zeichentrickserie "Es war einmal das Leben"? (Gibts aktuell bei Netflix) Die ist so ähnlich und ich habe sie als Kind geliebt ♥ den Manga werde ich mir definitiv anschauen, danke für die Empfehlung ♥

    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sandra :)
      ja das stimmt, Beast Mode ist gerade überall. Ich bin gespannt ob ich meine Leseplanung einhalten kann. Irgendwie hab ich bisher kaum gelesen … ups :D

      ja die Serie kenne ich! Hab sie als Kind geliebt :D dann wird dir der Manga bestimmt, oder hoffentlich, auch gefallen :)

      Liebe Grüße,
      Sinah

      Löschen

Da mein Blog über den Anbieter Google läuft, erklärst du dich beim Hinterlassen eines Kommentars mit der Datenschutzrichtlinie von Google einverstanden. (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)

Wenn du die Kommentare abonnierst (Häkchen unter dem Kommentarfeld), kannst du sie über die von Google gesendete Email wieder deaktivieren. Mit dem anklicken dieses Feldes, erklärst du dich damit einverstanden.

Beliebte Posts

Werbung

Alle von mit mit [WERBUNG] oder [REZENSIONSEXEMPLAR] gekennzeichneten Beiträge beinhalten Produkte, welche mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Dies sind in den meisten Fällen Rezensionsexemplare der Verlage. Es kann aber auch im Rahmen von Aktionen wie z.B. Coverpräsentationen sein.

Alle nicht gekennzeichneten Beiträge sind freie Empfehlungen von mir, für die ich weder Geld noch sonstige Leistungen bekomme.

Datenschutzhinweis

Pink Mai nutzt Google Analytics zur Erfassung der Besucherstatistiken.

Kontakt

Fragen oder Anmerkungen?
Email an: pinkmai[at]gmx.de

(C) Pink Mai Books [2016 - 2020]

Blogverzeichnis - Bloggerei.de