WAS SUCHST DU?

Dienstag, 3. September 2019

Kurzrezension | Surviving Wonderland - Tabasa Iori [Hunger Spiele im Märchenland]


[Rezensionsexemplar] Als ich im März auf der Leipziger Buchmesse war, wurden mir und der lieben Rika das Programm des Cross Cult Verlags vorgestellt. Als ich danach so in der Verlagsvorschau blätterte, ist mit sofort Surviving Wonderland aufgefallen. Märchenfiguren, eine Kampf auf Leben und Tod und einfach unglaublich tolle Illustrationen? Da konnte ich nicht sein sagen!
Netterweise stellte mir der Verlag ein Rezensionsexemplar zu Verfügung. Danke dafür!!
Ich habe den Manga nun schon vor einigen Tagen gelesen und heute gibt es für euch die Rezension...

Inhalt
Süß, talentiert, und erfolgreich! Alice ist die Lead-Sängerin einer berühmten Pop-Gruppe, die eine Karriere wie im Märchen hingelegt hat. Doch der Schein trügt: Hinter den Kulissen ist Alice eiskalt und herzlos. Auf ihrem Weg an die Spitze gibt es nichts, was sie nicht tun würde.
Aber nicht jedes Märchen geht gut aus! Denn als Alice ihr Bewusstsein verliert, findet sie sich plötzlich in einem verwunschenen Märchenwald wieder. Dort wird sie in ein brutales Spiel um Leben und Tod verwickelt – und ihre Gegnerinnen sind dabei niemand anderes als Rotkäppchen, Schneewittchen und Co.

Rezension
Surviving Wonderland ist weit entfernt von einer lieben Märchenadaption, sondern ist eher düster und voller Gewalt. Man lernt Alice kennen, die Leadsängerin einer Girl-Group, welche jedoch ein ziemliches Biest ist. Sie ist arrogant, selbstverliebt, stur und glaubt das Zentrum des Universums zu sein. Nicht gerade eine sympathische Protagonistin. Gerade noch denkt man, man befindet sich in der Popwelt Japans, als wir in die düstere Welt des Wonderlands gezogen werden. 
Alice steht auf einmal Märchenfiguren wie Dornröschen, Däumelinchen oder Rotkäppchen gegenüber und muss um ihr Leben fürchten, denn sie alle spielen ein Spiel auf Leben und Tod - und nur eine kann gewinnen. Dieses Spiel erinnert mich etwas an die Hunger Spiele, bei dem es nur einen Sieger bzw Überlebenden geben kann. Es heißt hier aber eher: Alle gegen einen. Ein kleiner Unterschied. 

Allerdings dürft ihr keine 1:1 Kopie der originalen Märchencharaktere erwarten, denn sie sind in ihrer Art ganz anders. Sie sind düster, durchtrieben und ziemlich einzigartige Killer. Schließlich leben sie scheinbar nur, um die anderen zu töten. So wirkt es zumindest. Alice findet sich also auf einmal zwischen ihnen wieder und muss direkt unter Beweis stellen, zu was sie in der Lage ist. Hierbei habe ich mir jedoch ein paar Fragen gestellt, denn es ist nicht klar wie und wieso Alice dort landet. Wer hat sie dorthin geschickt und was soll das Ganze eigentlich. Wieso gibt es dieses Spiel? Ich hätte mir gewünscht, dass dies im 1. Band erläutert wird, nun hoffe ich auf mehr Erläuterungen in den Folgebänden. Konnte der Handlung jedoch trotzdem folgen.
Quelle: Cross-Cult.de 

Der Zeichenstil ist wirklich fantastisch und passt perfekt zu der Geschichte. Die düstere Atmosphäre wird perfekt unterstrichen und kann durch den Kontrast zwischen zuckersüß und mörderischer Dunkelheit überzeugen. Gerade dieser Kontrast macht die Zeichnungen sehr interessant und ich kann mir das Ganze sogar sehr gut in Farbe vorstellen. Aber auch in schwarz-weiß sind sie nicht zu unterschätzen. Ich bin begeistert!! Besonders das Cover gibt einen guten Eindruck auf den -Inhalt. 

Fazit
Surviving Wonderland ist für alle geeignet, die gerne düstere Fantasygeschichten und Märchenadaptionen lesen. Wer aber eine süße, liebliche Geschichte erwartet wird hier wohl enttäuscht - auch wenn der Zeichenstil dies stellenweise aufgreift. Es ist eine blutige Geschichte, die durch eine interessante Ausarbeitung der Märchenfiguren und einem tollen Zeichenstil überzeugen kann. Die tödlichen Spiele im Wonderland haben mich neugierig werden lassen und ich freue mich schon sehr auf den 2. Teil. Dieser erscheint übrigens am 05.09.2019.

WEITERE REZENSIONEN ZUM MANGA
LETTERHEART | MELSMANGAWORLD | THE LOST DUNGEON

_________________________________________________________________________



Surviving Wonderland
Mangaka: Tabasa Iori 
VerlagManga Cult
Lektorat: Lara d'Argent
ISBN: 978-3-96433-096-3
Preis: 10,00€
Reihe?: Ja, Band 1
Erscheinungstermin: 17.07.2019
Seitenanzahl: 192 Seiten

Klappentext:
Süß, talentiert, und erfolgreich! Alice ist die Lead-Sängerin einer berühmten Pop-Gruppe, die eine Karriere wie im Märchen hingelegt hat. Doch der Schein trügt: Hinter den Kulissen ist Alice eiskalt und herzlos. Auf ihrem Weg an die Spitze gibt es nichts, was sie nicht tun würde.

Aber nicht jedes Märchen geht gut aus! Denn als Alice ihr Bewusstsein verliert, findet sie sich plötzlich in einem verwunschenen Märchenwald wieder. Dort wird sie in ein brutales Spiel um Leben und Tod verwickelt – und ihre Gegnerinnen sind dabei niemand anderes als Rotkäppchen, Schneewittchen und Co.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Da mein Blog über den Anbieter Google läuft, erklärst du dich beim Hinterlassen eines Kommentars mit der Datenschutzrichtlinie von Google einverstanden. (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)

Wenn du die Kommentare abonnierst (Häkchen unter dem Kommentarfeld), kannst du sie über die von Google gesendete Email wieder deaktivieren. Mit dem anklicken dieses Feldes, erklärst du dich damit einverstanden.

Beliebte Posts

Werbung

Alle von mit mit [WERBUNG] oder [REZENSIONSEXEMPLAR] gekennzeichneten Beiträge beinhalten Produkte, welche mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Dies sind in den meisten Fällen Rezensionsexemplare der Verlage. Es kann aber auch im Rahmen von Aktionen wie z.B. Coverpräsentationen sein.

Alle nicht gekennzeichneten Beiträge sind freie Empfehlungen von mir, für die ich weder Geld noch sonstige Leistungen bekomme.

Kontakt

Fragen oder Anmerkungen?
Email an: pinkmai[at]gmx.de

(C) Pink Mai Books [2016 - 2019]

Blogverzeichnis - Bloggerei.de