Die Hüterin der Welten

by - Juni 13, 2016


Hey ihr Lieben :)
Heute habe ich noch eine Rezension für euch!! :) Und zwar zu Die Hüterin der Welten von Sabine Schulter. Ein wirklich tolles Buch!! Solltet ihr auf jeden Fall lesen, wenn ihr Fantasy mögt :)

 Titel: Die Hüterin der Welten
 Autorin: Sabine Schulter
 Erscheinungsdatum: 31.05.2016
 Verlag: BoD
 Seitenanzahl: 548
 ISBN: 978-3837005301 (Print)
 Preis: 16,99 (Print)
 Reihe?: Nein


Der Inhalt:
Nelé führt ein völlig normales Leben: Sie hat einen Freund, eine schicke Wohnung und arbeitet in einer Großstadt als Eventmanagerin. Doch von einen Tag auf den anderen ändert sich alles. Denn plötzlich findet sie sich in einer ihr fremden Welt wieder und muss erfahren, dass sie sich in Loreen befindet. Eine der vielen Welten neben der Erde. Doch der Schleier, welcher die Welten trennt ist beschäftigt und so liegt es an Nelé, die Welt Loreen und alle anderen zu retten.

Rezension:
Ich habe die Printausgabe als Vorab / Rezensionsexemplar enthalten, was aber auf keinen Fall meine Meinung beeinflusst hat!!

Zunächst mal zum Cover ;) Das ist einfach nur wunderhübsch!! Und passt meiner Meinung nach auch wirklich sehr gut zum Inhalt. Normalerweise bin ich kein Fan der Farbe Orange, aber hier ist der Farbverlauf von Braun - Orange bis hin zu Gelb einfach nur toll *_* Es ist ein echtes Schmuckstück im Bücherregal!

Die Geschichte selber gefällt mir sehr gut, da ich Geschichten mit verschiedenen Welten und in diesem Sinne auch neuen Welten total toll finde! Auch die Idee, wie genau Nelé durch die Welten wandert (ich sage nix, denn ich möchte nichts spoilern), finde ich sehr gut und wünsche selber ich wäre dazu in der Lage :D Vom Aufbau her ist das Buch stimmig. Ich habe keine Logikfehler oder ähnliches finden können. Die Geschichte wirkt gut durchdacht und liebevoll geschrieben. Den Anfang bzw. den Einstieg in die Geschichte fand ich etwas rasant und auch beim Ende hätte ich mir ein wenig mehr Zeit gewünscht. Bei beidem ging es mir etwas schnell. Aber dennoch habe ich mich als Leser sofort in die Geschichte hineinversetzen können und auch mit dem Ende bin ich mehr als zufrieden :) Ich selber habe noch kein Buch in dieser Thematik gelesen, daher war das Ganze für mich etwas Neues und es hat mir gut gefallen. Besonders der Aspekt, dass die Welten auf so einem unterschiedlichen Entwicklungsstand und somit der unterschied zwischen z.B. Loreen und der Erde sehr deutlich wurde. So wirkt Loreen so harmonisch, naturnah und ruhig. Während die Erde hektisch, laut und stressig wirkt. Beim Lesen wird einem selber wieder bewusst, wie schnell es doch auf der Erde hier zugeht und wie wir doch selber wieder etwas mehr Ruhe gebrauchen könnten.

Was mir auch immer sehr gut gefällt sind neue Wesen! So gibt es hier die Thorane. Das gibt bei mir immer Extrapunkte :D haha Aber das nur als Randinfo :D haha

Das Buch selber lässt sich sehr locker und flüssig lesen. Wobei ich glaube das Wort "aufbegehren" für eine Weile nicht mehr sehen kann :D Das kam eeecht häufig vor. Aber sonst find ich den Schreibstil super angenehm zu lesen. Man stolpert nicht über fremde Wörter, lange Sätze oder Fehler. Hätte ich nicht ständig wegen irgendwelchen anderen Dingen das Buch weglegen müssen, hätte ich es in zwei Tagen durchgehabt. Es liest sich also recht flott. Was aber nicht heißen soll, dass es schlecht ist!!! Sondern einfach sehr angenehm zu lesen =)
Auch die bildhafte Sprache hat mir gut gefallen, da ich mir so alles sehr gut vorstellen konnte. Man merkt, dass die Autorin mit viel Liebe ihre Geschichte schreibt und ihre Welt selber vor Augen hat. Und auch der Leser kann die Welt bildlich vor sich sehen. Das finde ich sehr wichtig, weil der Leser kennt die Welt ja nun mal nicht und kann sich nur über das Geschrieben ein Bild machen. Ich habe mich wundervoll zurecht gefunden in der neuen Welt und ihrer Schönheit. Dort würde ich auch gerne mal eine Weile leben ;)

Die Charaktere habe ich alle sehr ins Herz geschlossen. Ich mag wie unterschiedlich sie doch sind und das Nelé auch definitiv Macken hat und daher einen deutliche Persönlichkeitsentwicklung durchmacht. So werden hier auch verschiedenste Normen und Werte angesprochen. Nelé denkt eher an sich und ist egoistischer, was in unserer Welt von Vorteil ist - in Loreen sieht dies ganz anders aus. Das muss sie erst mal lernen. Ich finde das Buch vermittelt eine gute Vorstellung von Menschlichkeit und Akzeptanz. So sollte es eigentlich sein und doch ist es nicht so. Das fand ich sehr schön!

Auch die Anzahl der Personen finde ich gut. Nicht zu viele, aber auch nicht zu wenig. Man verliert nicht den Überblick und die Namen sind leicht zu merken.
Ich glaube Liam mag ich mit seiner Art fast am liebsten hahaha :D Direkt, Humor und irgendwie quirlig :D haha Es sind Persönlichkeiten, mit denen man selber gerne befreundet sein kann und auf die Nelé vermutlich immer zählen kann. Sie sind liebevoll ausgearbeitet und man kann nicht anders, als sie ins Herz zu schließen :)
Zum Schluss gibt es natürlich für alle Fans der Romantik auch eine Liebesgeschichte. Zwischen wem , verrate ich natürlich nicht ;) Aber Romantiker kommen auf jeden Fall voll auf ihre Kosten!

Ansonsten habe ich mitgefiebert, war wütend, hab gelacht und fast geweint :D Alles dabei!

Fazit:
Die Hüterin der Welten lädt ein in eine neue Welt mit vielen Abenteuern, tollen Charakteren und einer spannenden Geschichte. Aber auch die Liebesgeschichte kommt nicht zu kur ;) Ich habe mich echt zwingen müssen, dass Buch zwischendurch wegzulegen und hätte liebend gerne noch einen 2. Teil gelesen ;) Es ist allerdings ein Einzelband - was zu der Geschichte aber auch perfekt passt!!




Weiterführende Links:
Die Hüterin der Welten bei Amazon
Die Hüterin der Welten bei Books on Demand
Autorenseite

(Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten)

You May Also Like

0 Kommentare