Rezension: Frozen Fire - Wächter der Illusion (Bd.2)

Februar 04, 2018


[WERBUNG]
Heute habe ich euch die Rezesion zu "Frozen Fire" von Katrin Gindele mitgebracht.

Das Buch habe ich als Rezensionesexemplar erhalten, meine Meinung ist jedoch wie immer unabhängig.

!!! BAND 2 – KANN SPOILER ENTHALTEN !!! 

Inhalt:
Lara hat all ihre Erinnerungen verloren. Logan und die Secutoren sind für sie Fremde - dennoch merkt sie, dass etwas anders ist. Nach und nach beginnt sie zu zweifeln, ahnt aber nicht in welcher Gefahr sie sich befindet. Erst als sie den einen entscheidenden Fehler macht, merkt sie, dass es zu spät ist. Denn Leo ist ihr nach wie vor auf der Spur...

Rezension:
Ich muss sagen dieses Buch hat es mir nicht einfach gemacht... denn trotz Aspekte die ich als Leser teilweise etwas „anstrengend“ empfand, habe ich das Buch unglaublich schnell gelesen und hatte viel Spaß dabei. Größtenteils ließ es sich super angenehm lesen, nur ab und dann wurde ich durch sehr plötzliche Szenenwechsel etwas aus der Bahn geworfen. Hier hätte ich mir eine besser Kennzeichnung des Szenenwechsel gewünscht – welches ich bereits im 1. Band so empfand. Ich glaube einfach, dass für die Autorin die Szene ganz klar im Kopf war und so der abrupte Szenenwechsel nicht so auffiel. Mir als Leser ging es da manchmal zu plötzlich. Es wirkte dann kurz etwas holprig. 

Gindeles Schreibstil selbst ist locker und angenehm zu lesen. Die Seiten fliegen nur so da hin. Es ist kein herausfordernder Stil, aber eben sehr gut geeignet, um mal abzuschalten und in eine fremde Welt einzutauchen.

Den Übergang von Band 1 zu 2 finde ich gut, da man schnell wieder in die Geschichte reinfindet. Ich hätte es zwar gut gefunden, wenn Lara etwas länger ohne ihre Erinnerungen geblieben wäre, aber es ist definitiv ein guter Übergang. 

Äußerst positiv finde ich nach wie vor die Handlung. Ich mag die Idee der Illusionen sehr und wünschte, dass es real wäre. Ich meine hallo?? Wer will nicht plötzlich den Raum in einen Traumstrand verwandeln?! Auch die Idee, dass ein Secutor einem Menschen quasi als „Schutzengel“ zur Seite gestellt wird, finde ich sehr schön – wenn auch eine interessante Vorstellung. Stellt euch vor ihr hättet einen Secutor und wüsstet es nicht! Ich mag es wie Katrin Gindele diese Welt erschaffen hat und immer wieder neue Einblicke in diese Welt in die Geschichte einbaut. Ich hoffe natürlich noch viel mehr im dritten Band zu erfahren! Glaube da steckt viel Potenzial hinter, einen noch tieferen Einblick zu erschaffen. 
Auch die Entwicklung der Handlung im 2. Band finde ich gut. Ich muss sagen, dass ich erwartet habe, dass der komplette 2. Band sich darum dreht, wie Lara ihre Erinnerungen zurück erhält und dann auf der Flucht ist, doch dies ist nur ein Teil des Buches. Viel mehr beschreibt es genau diesen genannten Teil, sowie das Leben nachdem sie ihre ACHTUNG SPOILER Gabe entwickelt hat. Auch woher sie diese hat und was sie bewirkt wird genauer beleuchtet. 
Es fühlte sich ein wenig an wie zwei Teile, aber sie gingen fließend ineinander über. 

Auch wenn es für meinen eigene Geschmack zu „kitschig“ bzw. nennen wir es eher mal romantisch war, glaube ich das Romantik-Fans hier voll auf ihre kosten kommen! Wenn ihr also gerne eine Portion Liebe in euren Geschichten habt, dann ist dies euer Buch. Die Beziehung zwischen Lara und Logan entwickelt sich auch im 2. Band weiter, wenn auch nicht mehr so drastisch wie im 1. Aber es gibt noch einige Überraschungen!

Fazit:
Auch wenn es für mich stellenweise etwas holprig war bei den Übergängen der Szenen und für meinen persönlichen Geschmack die Romantik etwas viel wurde stellenweise (nicht durchgehend), habe ich das Buch sehr gerne gelesen. Es ließ sich schnell lesen und hat mir viele schöne Stunden bereitet.  Mit sympathischen Charakteren und einer Welt, welche von Gindele seht gut ausgearbeitet wurde, kann das Buch sicherlich alle Romantik / Fantasy Fans begeistern. Gefühlt würde ich bei jüngeren Lesern (ab 14) ansetzen – aber auch ich mit 25 Jahren hatte Freude an dem Buch. 



WEITERE REZENSIONEN ZUM BUCH:

___________________________________________________________________________________________________________________

Frozen Fire: Wächter der Illusion
Autorin:
Katrin Gindele
Verlag: Lauinger Verlag
Seitenanzahl: 464
Preis: 15,00€ (Softcover)
ISBN: 978-3-942637-97-8
Reihe?: Ja, Band 2

Klappentext:
In Laras Leben ist nichts mehr, wie es einmal war. Sie hat alles verloren, ihre Erinnerungen an die Secutor und ihr Wissen um Logan, ihre große Liebe. Sie ahnt nicht, dass Leo, Logans größter Feind, noch immer in der Nähe ist und sie beobachtet. Ihr Leben verläuft in geordneten Bahnen, bekommt jedoch bald immer mehr Risse.Dann begeht Lara einen folgenschweren Fehler. Ohne zu ahnen, was sie damit heraufbeschwört, nimmt sie eines Tages das Amulett ihrer geliebten Großmutter ab. Und unterschreibt damit ihr Todesurteil. Sie gerät zwischen die Fronten eines uralten Kampfes, denn Leo sieht seine Chance gekommen, um seine Rachepläne endlich in die Tat umzusetzen.



Quellenangabe Cover:

Keine Kommentare:

Da mein Blog über den Anbieter Google läuft, erklärst du dich beim Hinterlassen eines Kommentars mit der Datenschutzrichtlinie von Google einverstanden. (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)

Wenn du die Kommentare abonnierst (Häkchen unter dem Kommentarfeld), kannst du sie über die von Google gesendete Email wieder deaktivieren. Mit dem anklicken dieses Feldes, erklärst du dich damit einverstanden.

Powered by Blogger.