Buchgenre - eine Liste: Fantasy

Mai 07, 2018

Vor einer Weile fragte mich eine Freundin, welches mein liebstes Urban-Fantasy Buch sei und für einen kurzen Moment kam ich ins stocken. Urban.. was war noch mal Urban-Fantasy. Tja, denn Fantasy ist nicht gleich Fantasy. Daher habe ich mir überlegt mal eine Auflistung der vielen vielen Genre des Fantasy für euch zu schreiben.

Wenn ihr Fehler findet, gebt bitte Bescheid. Ich hab versucht es so gut und exakt wie möglich zu erläutern. Doch die ganzen Genre können sehr verwirrend sein. Zumal es noch einige mehr gibt. Hier nur ein Auszug. Sollte aber ein ganz wichtiges fehlen, könnt ihr es gerne in einem Kommentar nennen.

Ich werde auch noch weitere Listen zu anderen Genre erstellen, aber da die Fantasy einfach so umfangreich ist, wird dies eine reine Liste für Fantasy. 


Fantasy / Phantastik
Im Grunde genommen ist das Genre der Fantasy auch ein Subgenre und zwar der Phantastik. Bücher der Phantastik greifen realistische Aspekte auf und mischen diese mit den fiktiven bzw. übernatürlichen Aspekten. Die Wirklichkeit bildet hier jedoch immer die Grundlage.
In der Fantasygeschichte sieht das anders aus. Hier können ganze Welten, Gegenstände, Personen usw. erschaffen erden. Die Wirklichkeit muss also hier nicht mehr als Grundlage dienen.

Grob heißt das:
Phantastik: Unsere reale Welt gemischt mit fiktiven / übernatürlichen Aspekten
Fantasy: Unsere reale Welt muss nicht vorhanden sein, es kann eine komplett fiktive Welt erschaffen werden, bei der z.B. Magie real ist.


SubGenre

Animal Fantasy

Die Geschichte spielt aus Sicht von Tieren bzw. Menschen die sich in Tiere verwandeln können. Dabei erlebt man das Geschehen eben aus der Perspektive des Tieres. Oft im Kinderbuchbereich.

Crossworlds Fantasy / Portal Fantasy

Hierbei wird ein Charakter aus unserer Welt in eine andere befördert, um dort auf eine Heldenreise zu gehen. Dabei können auch wieder Genre gemischt werden. Des weiteren beginnt die Geschichte erst richtig, sobald der Held in der anderen Welt gelandet ist. Dabei kann dies gezielt oder auch ganz versehentlich, durch das eingreifen einer anderen Person und so weiter geschehen. Meistens in Verbindung mit magischen Fähigkeiten. 

Nimmt man es ganz genau, könnte man Portal Fantasy auch noch als ein extra Subgenre bezeichnen, da man dort auch noch in einer anderen Zeit landen kann. So z.B. in einer mittelalterlichen Welt, während der Protagonist aus der modernen Welt kommt.  

Coming-of-Age Fantasy

Der Fokus liegt hierbei auf die Entwicklung des Protagonisten. Es geht darum, dass der Charakter lernt wer oder was er ist. Es geht also um eine Reise. Diese kann in einer realen Welt aber auch einer fiktiven Sein, immer in Verbindung mit Fantasyelementen. Oftmals steht das ganze in Verbindung mit einer neu erworbenen Fähigkeit wie z.B. magische Kräfte Es ist nicht direkt ein Genre, sondern ein Bestandteil der Fantasy, ich habe es dennoch mal aufgenommen...

Dark Fantasy

Als Dark Fantasy könnte man als eine Art Horror mit Fantasy beschreiben. Sprich Fantasyelemente werden mit dem Genre Horror verbunden und in unsere Welt, oder auch einer fiktiven, eingebunden. Auch Erotik spielt eine nicht unwichtige Rolle. 

Erotische Fantasy

Mischung aus Fantasy und Erotik. Hier liegt der Fokus auf dem Sexualleben des Protagonisten / der Protagonistin. Häufige Sexszenen. Natürlich alles mit Einbezug der Fantasyelemente. Ob nun fiktiver oder realer Welt. Die eigentliche Handlung rutscht ggfs. auch mal in den Hintergrund.

Gritty Fantasy

Gritty Fantasy ist der Gegensatz zu all den eher lockeren Fantasygeschichten. Es gibt hier kein schwarz und weiß, sondern nur eine Grauzone. Es gibt nicht den klassischen Bösen oder den klassischen Guten. Die Charaktere treffen oftmals falsche Entscheidungen, haben spezielle Ansichten - und sterben meistens. Sie sind komplex und haben die Neigung dazu, der Gute oder aber auch der Böse zu sein. Da es das aber nicht direkt gibt, bleiben sie eine Art Mischung. Das Genre ist allgemein ein sehr düsteres Genre.

High Fantasy
(auch epische Fantasy genannt)

Hierbei handelt es sich um eine komplett neu erfunden Welt, mit eigene Völkern, Wesen und oft auch Magie. Oft handelt es sich dabei um die Suche des Helden nach einem Gegenstand, sprich der Heldenreise. Oft gibt es auch mehrere Götter oder Könige und verschiedenste Reiche.

Historical Fantasy und Alternate History

Historical Fantasy beschäftigt sich mit einem realen historischen Hintergrund, gemischt mit Fantasyelementen. Dabei geht es darum zu schauen, was z.B. passiert wäre, wenn Napoleon eine Armee aus Dämonen gehabt hätte. Jetzt mal als Beispiel um den Unterschied zu Low Fantasy und Magic Realism zu erklären. Ein reales Ereignis liegt also im Vordergrund, nicht die Geschichte des Helden. Dabei ist die Mischung gut ausbalanciert, sodass es nicht so sehr wie Fantasy wirkt, aber auch nicht zu historisch. 

Alternate History hingegen ist im Grunde das Selbe, nur eben ohne Fantasyelemente. 

Low Fantasy 

Hier mischen sich Fantasyelemente mit einem realen historischen Kontext. Zudem stehen eher Alltagprobleme im Vordergrund. Nicht so sehr die Heldenreise oder gar ein Weltuntergang, der verhindert werden muss. (auch genannt: Sword & Sorcerer oder auch heroische Fantasy

Magic Realism

Hierbei greift der Magic Realism den historischen Kontext der Low Fantasy auf, aber die Fantasyelemete sind fester Teil dieser realen Welt. Während im Low Fantasy Magie z.B. nicht Alltag ist, wird dieser Aspekt im Magic Realismus in die realistische Welt eingebunden, ist Teil dieser Welt. 

Märchen / Sagen / Legenden

Märchen und Sagen gehören wohl zur ältesten Form der Fantasygeschichten. Hierbei handelt es sich um eine Erzählung und man muss zwischen Kunstmärchen und Volksmärchen unterscheiden. Volksmärchen wurden mündlich überliefert und irgendwann aufgeschrieben (z.B.: Grimms-Märchen), während Kunstmärchen einen ganz klaren Verfasser / Autor haben. Märchen sind frei erfunden, während Sagen und Legenden auf einer wahren Begebenheit beruhen. 

Mythic Fantasy

Die Mythic Fantasy behandelt vor allem Geschichten, die auf Götter oder anderer realen Sagen beruhen. Hierbei aber können aber z.B. die Götter (usw.) anders heißen als die Originalvorlage. Auch Elemente der Folklore sind vorhanden. Häufige Handlungsstränge sind der Kampf zwischen Götter, während ein Held versucht die untergehende Welt zu retten (oftmals mit Hilfe des antiken Wissens der Götter). Die Handlung selber spielt dabei die Rolle zu erklären, wieso die Welt ist wie sie ist und welche Rolle der Mensch dabei einnimmt. 

Paranormal Fantasy 

Die paranormal Fantasy wird immer beliebter und gehört im engeren Sinne zur Urban Fantasy: Sprich es spielt in unserer Welt. Hierbei muss der Held / die Heldin (immer wieder) gegen paranormale Wesen kämpfen, welche die Stadt bedrohen. Dies sind oftmals verschiedenste Monster oder Dämonen. 

Romantasy und Fantastic Romance

Hierbei handelt es sich um zwei verschiedene Genre, die ich der Leichtigkeit halber aber in einem Abschnitt erkläre.

Romantasy ist eine Mischung aus Romance und Fantasy. Hier stehen zwei Aspekte im Vordergrund. Das Liebespaar, welches idealerweise am Ende zusammenkommt und der Plot selber wie z.B. die Rettung der Welt. Das Augenmerk liegt nicht nur auf der Liebesgeschichte.

Bei der Fantastic Romance spielt die Romantik eine viel wichtigere Rolle und liegt auch im Zentrum des Geschehens. Während in der Romantasy die Helden die Welt retten, liegt hier der Plot eher darauf, die richtige Liebe zu finden. Dabei ist es eher ehr locker und nicht all zu ernst geschrieben, dennoch gibt es eben Fantasyelemente.

Sciene Fantasy

Nein, es handelt sich hierbei nicht um Science Fiction. Sondern um ein weitere Subgenre der Fantasy. Im Grunde ist es eine Mischung aus Fantasy und Science Fiction. Sozusagen 50:50.  So kann es zum Beispiel Raumschiffe beinhalten, aber auch Magie. Oftmals in einer real wirkenden Welt. 

Slipstream

Slipstream ist schwierig zu beschrieben... man könnte es als eine Mischung aus Horror, Fantasy, Pulp Fiction, Dark Fantasy, Surrealismus und Steampunk beschreiben. Es ist sehr experimentell und beinhaltet häufig eine Handlung, welche nicht linear verläuft, aber dem Magic Realism (s.o.) entspricht. Das Ende ist zumeist offen, Charaktere werden nur ansatzweise erläutert und Geschehnisse auch mal nicht weiter erläutert. Sprich es ist ein kleines Chaos, weshalb es auch als New Werid Fantasy bezeichnet wird.

Grob: Es ist eine bunte Mischung, bei welcher die Grenzen der Genre verwischen. Der Autor kann mit so ziemlich allem spielen, wie es ihm beliebt. 

Übrigens gehört z.B. der Wolkenatlas von David Mitchell dazu oder auch Borne von Jeff VanderMeer 

Steampunk (- Fantasy)

Steampunk ist ein Genre welches ebenfalls in Fantasy oder Science Fiction eingeordnet werden kann. Hierbei werden Materialien des viktorianischen Zeitalters mit modernen oder zukünftigen Technologien verbunden. Neben dem Genre der Fantasy und Science Fiction kann es aber aus Aspekte aus Horror, historischen Romanen oder Mystery aufgreifen. Auch Revolutionen spielen oft eine Rolle oder Geheimnisse müssen aufgedeckt werden. Hauptmerkmal ist jedoch das viktorianische Setting und die dazugehörigen Aspekte, Mode, Gegenstände o.ä. 

Urban Fantasy

Urban Fantasy spielt zum größten Teil, oder auch komplett, in unserer Welt. Sprich unsere Welt in Verbindung mit übernatürlichen Aspekten die Teil unserer Welt sind.

Young Adult Fantasy

Dieses Genre soll vorrangig junge Leser (ca. 12 - 18 Jahre) ansprechen, wobei sich auch Erwachsene an dem Genre erfreuen. Häufig handelt es sich um Coming-of-Age Geschichten, sprich die Entwicklung des Protagonisten / der Protagonistin steht im Zentrum. Es können alle Arten von Genre aufgegriffen werden. 

______________________________________________________________________________________



Anmerkung:
Da oftmals Subgenre sich aus mehreren Genre zusammensetzen, können diese auch mehreren Obergenre zugeordnet werden. Daher kann z.B. Steampunk bei Fantasy aber auch bei Sciene Fiction zu finden sein. 

Ich hoffe ich konnte ein wenig Licht in den Dschungel der Genre bringen. Dabei gibt es sogar noch viel mehr als die, welche ich aufgezählt habe! 

Eure,

Kommentare:

  1. Hey Sinah,

    ich danke dir für diese tolle Auflistung, denn ich konnte schon lange nicht mehr alle Genre aus einander halten. Zudem habe ich völlig neue entdeckt, die mir noch nicht einmal bekannt waren.

    Danke für deine Mühe.

    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja,
      gerne <3 und danke :)
      Ja, es ist auch schwierig, zumal sie sich oft überlappen und sehr ähnlich sind. Schön, dass der Beitrag etwas helfen konnte :)

      Alles Liebe,
      Sinah

      Löschen

Da mein Blog über den Anbieter Google läuft, erklärst du dich beim Hinterlassen eines Kommentars mit der Datenschutzrichtlinie von Google einverstanden. (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)

Wenn du die Kommentare abonnierst (Häkchen unter dem Kommentarfeld), kannst du sie über die von Google gesendete Email wieder deaktivieren. Mit dem anklicken dieses Feldes, erklärst du dich damit einverstanden.

Powered by Blogger.