Vorschau Neuerscheinungen im Löwe Verlag / Herbst 2018

by - Mai 13, 2018


Hallo ihr Lieben,
gerade habe ich mit großer Begeisterung die neue Vorschau des Löwe Verlags für den Herbst 2018 durchgeschaut und dachte mir, ich könnte euch ja mal zeigen, was uns so tolles erwartet. Denn eins steht fest: man darf sich freuen!
Vielleicht ist ja für den ein oder anderen etwas dabei... ich bin mir da fast sicher!

Und wenn ihr auch noch mal einen Blick in die Vorschau werfen möchte, kann sie hier finden. (PDF)


Monsters of Verity: Dieses wilde, wilde Lied - Victoria Schwab

"In der geteilten Metropole Verity City herrscht ein erbitterter Kampf ums Überleben. Denn jede neue Gewalttat der Menschen bringt leibhaftige Monster hervor, welche nachts den Bewohnern der Stadt auflauern ... 

In dieser düsteren Welt treffen die Kinder der beiden verfeindeten Herrscher aufeinander: Kate, die den Drang hat, sich endlich gegenüber ihrem Vater zu beweisen. Und August, der jeden Tag damit ringt, seine wahre Identität zu verbergen – denn August ist ein Sunai, eine extrem seltene und sehr gefährliche Art von Monster. Als Kate eines Tages in einen Hinterhalt gerät, müssen die beiden gemeinsam fliehen. Doch wem kannst du noch trauen, wenn die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwinden?"

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass "Die vier Farben der Magie", welches ebenfalls von Victoria Schwab ist, noch ungelesen im Regal steht. Daher kann ich nur wenig zu ihrem Stil sagen. Aber die Idee, dass eine schlechte Tat ein Monster entstehen lässt, finde ich echt interessant. Auch der Aspekt, dass genau eines solcher Monster zu den Hauptcharakteren sorgt, kann bestimmt für Spannung und interessante Situationen zum mitfiebern sorgen. 

Monsters of Verity beim Loewe-Verlag | 19,95€ | 17.09.2018

Girl in a strange Land - Karl Olsberg


"Überall auf der Welt herrscht ein erbarmungsloser Krieg. Nur im Tal der Erweckten, das von der Außenwelt abgeschottet ist, können die Menschen noch in Sicherheit und Frieden leben. 
Das glaubt zumindest Sophia. Doch als ihr Freund Mirko verschwindet, beginnt Sophia ihre streng religiöse Gemeinde infrage zu stellen. Sie verlässt das Tal und findet anstelle eines Schlachtfeldes eine scheinbar perfekte, hoch technisierte Gesellschaft vor. Kann es sein, dass Sophias bisheriges Leben eine einzige Lüge war?"

Die Idee zum Buch finde ich total interessant! Insbesondere frage ich mich, wie sie den Schein des Krieges aufrecht erhalten haben und was für eine Art religiöser Gemeinde es sich dabei handelt. 
Doch noch kann ich nicht ganz sagen, wohin die eigentliche Geschichte führen soll. Daher macht mich der Klappentext echt neugierig. 



Bernsteinstaub - Mechthild Gläser

"Warum kommt es uns manchmal so vor, als ob die Zeit unterschiedlich schnell vergeht? 
Ophelia hat sich darüber nie wirklich Gedanken gemacht, bis sie eines Tages beginnt, die Zeit zu sehen. Denn Ophelia ist eine Zeitlose und besitzt die seltene Gabe, die Zeitströme zu beeinflussen. Doch kaum hat sie von diesen Fähigkeiten erfahren, spielt die Zeit plötzlich überall auf der Welt verrückt. Gemeinsam mit dem mysteriösen Leander muss Ophelia die Ursache für das Zeitchaos finden. Dabei kommen sie einem Geheimnis auf die Spur, das die gesamte Welt der Zeitlosen auf den Kopf stellen wird. "

Ich glaube hier hat mich tatsächlich das Cover zuerst angelockt, denn das finde ich einfach wunderschön.
Doch auch der Klappentext hat mich nicht enttäuscht... denn wer kennt das Gefühl nicht, dass die Zeit unterschiedlich schnell vergeht. Allein diese Frage als Grundlage der Handlung zu nutzen, finde ich super! Und Zeitgeschichten finde ich meistens echt klasse! 

Bernsteinstaub beim Loewe-Verlag | 19,95€ | 24.07.2018


Thalamus - Ursula Poznanski


"Ein schwerer Motorradunfall katapultiert den siebzehnjährigen Timo aus seinem normalen Leben und fesselt ihn für Monate ans Krankenbett. Auf dem Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinen Knochenbrüchen und dem Schädelhirntrauma erholen. Aber schnell stellt Timo fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen: Der Junge, mit dem er sich das Zimmer teilt, gilt als Wachkomapatient und hoffnungsloser Fall, doch nachts läuft er herum, spricht – und droht Timo damit, ihn zu töten, falls er anderen davon erzählt. 

Eine Sorge, die unbegründet ist, denn Timos Sprachzentrum ist schwer beeinträchtigt, seine Feinmotorik erlaubt ihm noch nicht niederzuschreiben, was er erlebt. Und allmählich entdeckt er an sich selbst Fähigkeiten, die neu sind. Er kann Dinge, die er nicht können dürfte. Weiß von Sachen, die er nicht wissen sollte … "

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch kein Poznanski Buch gelesen habe.... dabei habe ich bisher so viel gutes gehört. Aber vielleicht kann ich das mit Thalamus ja ändern. Auch hier war es zuerst das Cover, welches mich neugierig gemacht hat. Aber die Handlung krieg definitiv genau so gut. Ich finde es erschreckend sich vorzustellen, nach einem Unfall auf einmal Dinge zu können, die man vorher nicht kannte bzw. von Dingen zu wissen, von denen man nie gehört hat. Ich glaube, dass da viel Spannung in dem Buch steckt. 

Thalamus beim Loewe-Verlag | 16,95€ | 13.08.2018

Warcross - Marie Lu

"Die Welt ist verrückt nach Warcross, dem gigantischsten Videospiel aller Zeiten! Erfinder Hideo Tanaka wird wie ein Gott verehrt, eSport-Turniere füllen ganze Stadien und die Meisterschaft ist das größte Event der Welt. 
Kopfgeldjägerin Emika Chen erhält zu Beginn der Warcross-WM ein verlockendes Jobangebot von Hideo Tanaka: Undercover soll sie an dem Wettkampf teilnehmen und einen Hacker aufspüren, der Warcross sabotiert. Eine waghalsige Jagd beginnt, bei der Emika nicht nur ihr Leben aufs Spiel setzt, sondern auch ihr Herz … "

Ich muss ja sagen, dass ich sonst nicht so der Fan bin von Büchern in denen es um Online-Welten geht, aber irgendwie hat mich dieses Buch dann doch angesprochen. Vielleicht auch, weil es meiner Meinung nach nicht unwahrscheinlich ist, dass es Kopfgeldjäger im Netz gibt... 

Warcross beim Loewe-Verlag | 18,95€ | 17.09.2018



Heliopolis - Stefanie Hasse

"Akasha ist die Prinzessin von Heliopolis. An ihrem 16. Geburtstag wird sie eine der acht magischen Gaben erhalten und mit Riaz vermählt werden. Doch Akasha bekommt nur das Leere Zeichen in den Nacken gebrannt. Keine Gabe! Keine Magie! Zu allem Überfluss droht nun eine Hochzeit mit dem arroganten Dante. Um den Makel auszumerzen, schickt ihr Vater sie auf eine wichtige Mission auf die Erde. 

Hailey soll eine Ausstellung mit antiken Artefakten organisieren. Aber wieso versteht sie plötzlich sumerisch? Warum kann sie Keilschrift lesen? Wer ist die verschleierte Frau, die überall auftaucht Und wie konnte sie nur so leidenschaftlich Nicolas küssen? Sie kann den Neuen doch nicht ausstehen! "

Ich muss sagen, dass der erste Teil der Klappentextes mich sehr neugierig gemacht hat und der zweite Teil mich etwas abschreckt. Der 1. Teil klingt nach Magie, nach Göttern, nach Spannung und Abenteuer. Der zweite hat mich abgeschreckt, da ich finde dass es nach einem tpyischen Thema klingt. Mädchen entdeckt plötzlich neue Fähigkeiten und auch noch ein Kerl... ABER ich lasse mich natürlich gerne eines besseren belehren ;) Zumal es etwas ägyptisches hat.. also das Cover.. und da werde ich schnell wieder hellhörig. Es bleibt spannend...!

Helipolis beim Loewe-Verlag | 16,95€ | 24.07.2018

You May Also Like

0 Kommentare

Da mein Blog über den Anbieter Google läuft, erklärst du dich beim Hinterlassen eines Kommentars mit der Datenschutzrichtlinie von Google einverstanden. (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)

Wenn du die Kommentare abonnierst (Häkchen unter dem Kommentarfeld), kannst du sie über die von Google gesendete Email wieder deaktivieren. Mit dem anklicken dieses Feldes, erklärst du dich damit einverstanden.