WAS SUCHST DU?

Dienstag, 21. Januar 2020

Kurzrzension | Oblivion Song Band 1 & 2 - Robert Kirkman (Spoilerfrei)

[Rezensionsexemplar] Wenn ich jetzt "The Walking Dead" rufen würde, dann würden sicherlich einige von euch genau wissen worum es geht. Und wie sieht es mit "Oblivion Song" aus? Nun hierbei handelt es sich um eine Comicreihe vom Schöpfer von "The Walking Dead" - Robert Kirkman. Allerdings habe ich diese Reihe nie gelesen und die Serie irgendwann abgebrochen. "Oblivion Song" ist also das erste Werk, welches ich von ihm gelesen habe. Heute mit einer Rezension zu Band 1 und 2 - natürlich ohne Spoiler

Klappentext
Vor Jahren tauchte in Philadelphia plötzlich eine andere, geheimnisvolle Dimension auf, die fast die Hälfte der Stadt mit einem neuen Ökosystem überzog. - Inklusive gigantischen, fleischfressenden außerirdischen Monstern. Fast 20.000 Menschen verloren dabei ihr Leben. Nach der Katastrophe finden Wissenschaftler heraus, dass die fremde Welt nicht einfach in Philadelphia erschienen war, sondern den Platz mit einem Teil der Stadt getauscht hatte. Eine neue Technologie ermöglicht nun die Reise zwischen Erde und der Oblivion genannten Dimension. In diese werden nun Rettungsteams geschickt, um die Überlebenden des echten Philadelphias in Oblivion zu finden und zu retten.

Rezension
Und hiermit könnte ich auch die Rezension beenden... weil, naja, klingt der Klappentext nicht mega? 
Und der Comic startet auch direkt durch, denn man findet sich sofort im Oblivion wieder und lernt diese zur einen gefährlichen und zur anderen wahnsinnig faszinierende Welt kennen. Dadurch, dass es direkt mit ordentlich Action startet, war ich sofort wie gefesselt und die Seiten flogen nur so dahin.

Die Welt, welche von Kirkman erschaffen wurde, fand ich echt faszinierend und einfach mega gut ausgearbeitet. Die extremen Gegensätze zwischen unserer Welt und dem Oblivion sind klasse und werden durch den tollen Zeichenstil von Lorenzo De Felici fantastisch umgesetzt. Besonders farblich fand ich es ansprechend, da es stets dunklere Farbtöne sind, welche eine gefährliche und fremde Atmosphäre schaffen.
Die Kreaturen fand ich besonders faszinierend, da sie unserer Tierwelt gar nicht so unähnlich sind und doch auf ihre Art ganz eigen.  Auch wenn es eine gefährliche Welt ist, fände ich es toll sie in echt zu sehen. Ja, ja.. nicht möglich. Ich weiß...

Quelle: Cross Cult

Beide Bände fand ich von Anfangen bis Ende spannend und die ein oder andere Wendung habe ich absolut nicht kommen sehen. Was das Ganze wohl auch so spannend gemacht hat, waren die Charaktere, welche von Kirkmann echt klasse ausgearbeitet wurden. So hat jeder Charakter seine ganz eigene Beziehung zum Oblivion, verschiedene Beweggründe und Geheimnisse und handelt oft nicht wie erwartet. Auch der psychologische Aspekt, also was das Oblivion und die Geschehnisse aus der Vergangenheit mit ihnen macht, war fantastisch und hat der Geschichte eine gewisse Würze verliehen. 

Zudem spielt der Comic mit dem Aspekt, ob das Leben eines einzelnen wichtiger ist, als das Überleben aller. Eine Frage, die nicht so einfach und moralisch zu beantworten ist und sich so durch die Reihe schlängelt. Eine wichtige und zentrale Frage, welche das Handeln der Protagonisten stets beeinflusst. Auch Themen wie Traumata, Zugehörigkeit, Gemeinschaft und Neuanfänge spielen in diesem Comic eine Rolle. 

Zum Schluss hat mich der wahnsinnige Cliffhänger sofort zu Band 2 greifen lassen, welchen ich zum Glück schon da hatte. Auch Band zwei konnte meiner Meinung nach mit Band eins mithalten und hat die Geschichte spannend fortgesetzt. Hier gibt es gefühlt noch mal eine ordentliche Portion Action mehr und die Handlung wird hervorragend vorangebracht. Obwohl der Augenmerk wohl definitiv mehr auf der Action liegt. Und auch Wendungen und Cliffhänger bleiben wieder nicht aus.
Nun warte ich ungeduldig auf Band 3! Dieser erscheint übrigens 12.02.2020. Juhu!

Fazit
Oblivion Song hat mich absolut begeistert und von Seite eins an gefesselt. Die vielen Themen die hier eingearbeitet wurden und einen unterschwellig bearbeitet werden, ohne sich dabei zu sehr in den Vordergrund zu drängen, fand ich sehr ansprechend. Die Welt des Oblivion hat mich fasziniert und ich möchte gerne noch viel mehr davon sehen. Der Comic bietet definitiv sehr viel und sorgt für schöne Lesemomente, die spannend und Faszinierend zugleich sind. Top!

WEITERE REZSENSIONEN ZUM COMIC


__________________________________________________________________________



Oblivon Song #1
Autor: Robert Kirkman
ZeichnungenLorenzo De Felici
Verlag: Cross Cult
Seitenanzahl: 144
ISBN: 978-3-959817-71-4
Preis: 22,00€
Reihe?: Ja, Band 1

Klappentext:
Vor Jahren tauchte in Philadelphia plötzlich eine andere, geheimnisvolle Dimension auf, die fast die Hälfte der Stadt mit einem neuen Ökosystem überzog. - Inklusive gigantischen, fleischfressenden außerirdischen Monstern. Fast 20.000 Menschen verloren dabei ihr Leben. Nach der Katastrophe finden Wissenschaftler heraus, dass die fremde Welt nicht einfach in Philadelphia erschienen war, sondern den Platz mit einem Teil der Stadt getauscht hatte. Eine neue Technologie ermöglicht nun die Reise zwischen Erde und der Oblivion genannten Dimension. In diese werden nun Rettungsteams geschickt, um die Überlebenden des echten Philadelphias in Oblivion zu finden und zu retten.



Oblivion Song #2
Autor: Robert Kirkman
Zeichnungen: Lorenzo De Felici
Verlag: Cross Cult
Seitenanzahl: 144
ISBN: 978-3-959817-75-2
Preis: 22,00€
Reihe?: Ja, Band 2

Klappentext:
Nathan Cole hat seinen Bruder wiedergefunden – und mit ihn eine ganze Gruppe Gestrandeter, die vor zehn Jahren bei einem Experiment verschollen waren und seitdem in Oblivion überleben mussten. Gerade als er seinen Bruder überzeugt hat, mit ihm aus der gefährlichen Parallelwelt zurückzukehren, wird er festgenommen. Nun muss er endlich Verantwortung übernehmen für das, was damals geschehen ist. Denn beide Welten schweben in großer Gefahr …


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Da mein Blog über den Anbieter Google läuft, erklärst du dich beim Hinterlassen eines Kommentars mit der Datenschutzrichtlinie von Google einverstanden. (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)

Wenn du die Kommentare abonnierst (Häkchen unter dem Kommentarfeld), kannst du sie über die von Google gesendete Email wieder deaktivieren. Mit dem anklicken dieses Feldes, erklärst du dich damit einverstanden.

Beliebte Posts

Werbung

Alle von mit mit [WERBUNG] oder [REZENSIONSEXEMPLAR] gekennzeichneten Beiträge beinhalten Produkte, welche mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Dies sind in den meisten Fällen Rezensionsexemplare der Verlage. Es kann aber auch im Rahmen von Aktionen wie z.B. Coverpräsentationen sein.

Alle nicht gekennzeichneten Beiträge sind freie Empfehlungen von mir, für die ich weder Geld noch sonstige Leistungen bekomme.

Datenschutzhinweis

Pink Mai nutzt Google Analytics zur Erfassung der Besucherstatistiken.

Kontakt

Fragen oder Anmerkungen?
Email an: pinkmai[at]gmx.de

(C) Pink Mai Books [2016 - 2020]

Blogverzeichnis - Bloggerei.de