WAS SUCHST DU?

Dienstag, 7. Januar 2020

Kurzrezension | Message - Cristin Wendt


[Rezensionsexemplar] Mein Ende des Jahres war definitiv sehr Crosscultlastig. Daher werden in den nächsten Tagen viele Rezensionen aus dem Verlag hier erscheinen. Unter anderem habe ich auch Message in den letzten Tagen vor Silvester gelesen und es hat mich von der ersten Seite an begeistern können. Warum? Wieso? Weshalb? Das möchte ich euch heute verraten...

Klappentext
Eine künstliche Intelligenz sollte die Erde vor der globalen Erwärmung retten. Doch nun macht sie Jagd auf die Menschen.

Die künstliche Intelligenz Kiem hat sich gegen die Menschen gewandt. Die Erde liegt in einem unnatürlichen
Kälteschlaf, und die Menschen leben zurückgezogen und gedrängt in den Städten, die allein Zuflucht bieten vor den bösartigen Exekutoren – autonomen Waffen, die auf KIEMS Anweisung durch die eisige Außenwelt ziehen und jeden Menschen töten, dem sie begegnen. Avarus verteidigt als Soldat die letzten Überlebenden vor den Exekutoren, während sein Bruder Victor in Dock Seven ein sicheres Leben führt. Doch dann zerstört ein plötzlicher Angriff die Stadt. Unjd Avarus erhält eine geheimnisvolle Nachricht von seinem totgeglaubten Bruder …

Rezension
Ich denke, wenn ihr den Klappentext gelesen habt, wisst ihr schon wieso mich "Message" so ansprechen konnte. Eine dystopische Welt, Technologien die aus dem Ruder gelaufen sind und ein Nachricht aus dem Jenseits... perfekt! 

Nachdem ich den 1. Band nun gelesen habe, muss ich sagen, dass "Message" eine sehr bunte Mischung verschiedener Genre zu sein scheint. So ist es definitiv ein dystopisches Setting, welches mit den Genre Sci-Fi, Horror und einer guten Portion Action gemischt wurde. Die Welt wird dem Leser erst mal nur in einer sehr kleinen Portion angeboten und man hält sich größtenteils an zwei Orten auf, wodurch einem die Welt eben noch sehr fremd bleibt. Ich denke aber, dass diese Welt, welche von einer künstlichen Intelligenz in Robotorform heimgesucht wird, definitiv einiges an Potenzial bietet. Ich hoffe hiervon sehen wir in Folgebänden noch mehr. 
Insgesamt hätte der 1. Band für mich inhaltlich noch etwas mehr gewesen sein dürfen, aber es ist ein super Einstieg in diese Welt. Wichtige Eckpunkte werden deutlich und man kann sich entspannt auf "Message" einlassen. Natürlich bleiben noch viele (!) Fragezeichen übrig und auch das Ende ist noch mal ein riesiger Cliffhänger. Zudem ist das Ende eine riesen Überraschung, denn es geht in eine komplett andere Richtung als man erwartet hat. Ein Ende des definitiv neugierig macht auf mehr - Band drei erscheint übrigens im März 2020. 
Quelle: Cross-Cult.de

Die Handlung ist recht rasant und in den actiongeladenen Szenen kommt man gut auf seine Kosten. Avarus ist ein äußerst sympathischer Charakter, den man gerne auf seine Reise begleitet und in den vielen Kampfszenen echt mit ihm fiebert. Trotzdem bleiben auch zu ihm noch eine Fragen offen und man merkt, dass es da sicherlich noch die ein oder andere Geschichte zu erzählen gibt.  Die Anzahl der Charaktere ist übrigens noch recht überschaubar, weshalb ihr euch nicht hundert Gesichter merken müsst und so der Story gut folgen könnt. 

Die Illustrationen fand ich echt toll und hier kommt dem Comic das große Format echt nur zu Gute.  Ich denke auf kleinen Seiten hätten sie nicht so eine gute Wirkung erzielt. Farblich ist der Comic recht bunt, wobei es definitiv einen Hang zu Blau- und Rottönen gibt. Besonders die Kombination und gezieltes einsetzen in bestimmten Situationen ist klasse. Farblich spricht es mich auf jeden Fall sehr an, obwohl ich düstere Farben erwartet habe.
Zudem wurde hier sehr detailreich gearbeitet, was ich immer sehr gut finde. So kommt einem die Welt gleich noch viel realer vor.

Fazit
Mit "Message" ist ein sehr guter Auftakt gelungen, welcher spannend und actiongeladen daher kommt. Ich würde mich für den 2. Band gerne noch mehr von dieser Welt wünschen, da ich in ihr einiges an Potenzial sehe, welche im 1. Band noch nicht voll genutzt wurde. Aber trotz allem hat mich Message sofort gepackt und mit tollen Illustrationen, einer spannenden und wirklich interessanten Story und einem super sympathischen Charakter fesseln können. Besonders wenn man sich das Ende anschaut wird klar, da kommt noch einiges auf uns zu kommt.
Es lohnt sich, wenn ihr auf dystopische Sci-Fi Settings steht und in eine fremde Welt, die unserer jedoch nicht zu unähnlich ist, abtauchen wollt.

WEITERE REZENSIONEN ZUM COMIC

_________________________________________________________________________________



Message
Autoren: Cristin Wendt, Ronja Büscher
Verlag: Cross Cult
Erscheinungstermin: 14.03.2019
ISBN: 978-3-959817-10-3
Preis: 20,00€
Seitenanzahl: 80

Klappentext:
Eine künstliche Intelligenz sollte die Erde vor der globalen Erwärmung retten. Doch nun macht sie Jagd auf die Menschen.

Die künstliche Intelligenz Kiem hat sich gegen die Menschen gewandt. Die Erde liegt in einem unnatürlichen
Kälteschlaf, und die Menschen leben zurückgezogen und gedrängt in den Städten, die allein Zuflucht bieten vor den bösartigen Exekutoren – autonomen Waffen, die auf KIEMS Anweisung durch die eisige Außenwelt ziehen und jeden Menschen töten, dem sie begegnen. Avarus verteidigt als Soldat die letzten Überlebenden vor den Exekutoren, während sein Bruder Victor in Dock Seven ein sicheres Leben führt. Doch dann zerstört ein plötzlicher Angriff die Stadt. Und Avarus erhält eine geheimnisvolle Nachricht von seinem totgeglaubten Bruder ..

1 Kommentar:

  1. Ahoi Sinah!

    Ich hoffe, du verzeihst mir einen kleinen Werbeblock - ich habe Bücher aussortiert, die ich realistischerweise einfach nicht mehr/nochmal lesen werde und diese Bücher suchen jetzt ein neues Zuhause! Manche verschenke ich, einige würde ich verkaufen und ansonsten gerne Tausch. Vielleicht magst du ja mal reinstöbern, ob etwas für dich dabei ist? Hier geht´s zu den (Hör-)Büchern.

    Liebe Grüße
    Ronja von oceanloveR

    AntwortenLöschen

Da mein Blog über den Anbieter Google läuft, erklärst du dich beim Hinterlassen eines Kommentars mit der Datenschutzrichtlinie von Google einverstanden. (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)

Wenn du die Kommentare abonnierst (Häkchen unter dem Kommentarfeld), kannst du sie über die von Google gesendete Email wieder deaktivieren. Mit dem anklicken dieses Feldes, erklärst du dich damit einverstanden.

Beliebte Posts

Werbung

Alle von mit mit [WERBUNG] oder [REZENSIONSEXEMPLAR] gekennzeichneten Beiträge beinhalten Produkte, welche mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Dies sind in den meisten Fällen Rezensionsexemplare der Verlage. Es kann aber auch im Rahmen von Aktionen wie z.B. Coverpräsentationen sein.

Alle nicht gekennzeichneten Beiträge sind freie Empfehlungen von mir, für die ich weder Geld noch sonstige Leistungen bekomme.

Datenschutzhinweis

Pink Mai nutzt Google Analytics zur Erfassung der Besucherstatistiken.

Kontakt

Fragen oder Anmerkungen?
Email an: pinkmai[at]gmx.de

(C) Pink Mai Books [2016 - 2020]

Blogverzeichnis - Bloggerei.de