Was machen Eltern nachts? - Thierry Lenain & Barroux

Oktober 16, 2018

Heute bringe ich euch die Rezension zu einem Kinderbuch mit, auf welches ich auf der Frankfurter Buchmesse gestoßen bin. Den Schaltzeit Verlag kannte ich zuvor gar nicht, fand aber das Programm wirklich interessant. 

Inhalt:
Die kleine Sofia fragt sich, was ihre Eltern nachts machen, während sie schläft. Sie fragt ihre Eltern ob diese heimlich Süßigkeiten essen, feiern und wild tanzen gehen oder gar versuchen Sofia in ein liebes Mädchen zu verwandeln. Fragen über Fragen... doch was ist die Antwort?

Rezension:
Ich bin tatsächlich durch die Frage, also dem Titel, auf das Buch aufmerksam geworden. Meiner Meinung nach greift das Buch eine Frage auf, die durchaus aus dem Mund eines Kindes stammen könnte.
Auch die Ideen, welche die kleine Sofia hat, sind wirklich humorvoll und kreativ. Zumal sind es unter anderem Dinge, welche Kinder mit Sicherheit schon mal gesehen haben, wenn sie wach geworden sind. So gucken die Eltern zum Beispiel Zeichentrickfilme oder essen Süßigkeiten. Ich denke das Buch kann gerade dadurch für viele Lacher bei Kindern sorgen. Es spiegelt wirklich klasse die Fantasie der Kinder wieder und kann somit direkt bei ihnen anknüpfen. 

>> Vielleicht feiert ihr mit all euren Freunden und ihr tanzt und lacht zusammen.<<
>> Aber Sofia, du weißt doch, wenn wir Feste feiern, dann nur mit dir zusammen. Und zwar so lange, bis du irgendwann erschöpft neben der Katze einschläfst.<<

Die Illustrationen sind rein im Bezug auf die Personen eher minimalistisch gehalten, aber es gibt natürlich noch viele weitere Details zu bestaunen. Gerade durch den klaren, aber auch verspielten Stil, spricht das Buch Kinder an und verschafft ihnen Zugang. Sie wirken zunächst eher düster, da es viel schwarz gibt, doch das Buch spielt bei Nacht und somit ist es super als Gute-Nacht-Geschichte geeignet. Es ist nicht zu knallig und schafft eine entsprechende Atmosphäre. Es hat etwas ganz ruhiges an sich. Auch der Schreibstil ist wirklich schön. Von der Menge her gibt es recht wenig Text, was ab dem Buch zu Gute kommt. So harmonieren Schrift und Bild sehr gut, denn die Bilder sprechen fast schon für sich. Ein Kind kann sich das Buch also auch gut alleine anschauen. Für Kinder ist es eine leichte und verständliche Sprache, welche auch durch die vielen Wiederholungen der Frage Sofias gut rüber kommt. 

Das Buch regt die Fantasie der Kinder wirklich super an, denn sie können sich Gedanken darüber machen, was Eltern denn wohl sonst noch so machen. Man kann die Geschichte also immer weiter spinnen und so viele lustige Ideen sammeln. 

Fazit:
Was machen Eltern nachts? hat mich auf Anhieb lachen lassen und konnte mich durch viel Humor, schöne Illustrationen und der direkten Beziehung zum Leben eines Kindes überzeugen. Das Buch fördert mit viel Spaß die Kreativität und ist auch als Gute-Nacht-Geschichte geeignet. 
Die Idee, die vielen lustigen Vorstellungen eines Kindes auf eine so einfache Frage in ein Buch zu verwandeln, finde ich klasse. Auch die Umsetzung ist fantastisch gelungen.


_________________________________________________________________


Was machen Eltern nachts?
Autoren: Thierry Lenain, Barroux
Seitenanzahl: 32
ISBN: 978-3-946972-22-8
Preis: 15,00€
Altersempfehlung: ab 3 Jahren

Klappentext:
Die kleine Sofia fragt sich, was ihre Eltern eigentlich nachts machen, wenn sie schläft. In ihrer überblühenden Fantasie malt sie sich die tollsten Sachen aus: die Eltern stopfen sich wahrscheinlich nachts mit Süßigkeiten voll (die Sofia tagsüber verboten sind) oder sie kümmern sich nachts um alle ihre anderen Kinder (die tagsüber versteckt gehalten werden) oder ... 

Ein gefühlvolles Bilderbuch mit liebevollem Ausgang und eine letztlich beruhigende Gute-Nacht-Geschichte, die alle Kinder (und auch ihre Eltern) wieder entspannt schlafen lässt.

(Quelle: Cover und Klappentext vom Schaltzeit Verlag)

Kommentare:

  1. Hallo Sinah,
    tatsächlich war es hier auch der Titel, der mich ganz neugierig auf deine Rezension gemacht hat. Aber auch das Cover sieht sehr ansprechend aus. Mit dem dunklen Sofa im Hintergrund, was irgendwie ein wenig unheimlich und geheimnisvoll wirkt. Ich lese eigentlich keine Kinderbücher. Aber ich muss zugeben, dass mich die Thematiken und auch die Bilder darin immer mehr interessieren. Auch bei diesem Buch bin ich jetzt unglaublich neugierig auf die Umsetzung geworden. Ich freue mich, dass es dir so gut gefallen hat. <3 Vielen Dank für diese schöne Buchvorstellung.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja ;)
      Ja, der Titel hat mich auch soooofort neugierig gemacht :D Freut mich, dass es dich trotz das du Kinderbücher nicht so liest, neugierig machen konnte :) Auf Grund meines Berufes lese ich sie ja doch sehr oft und freue mich dann immer, wenn ich jemanden doch mal neugierig drauf machen konnte :)

      lg
      Sinah

      Löschen

Da mein Blog über den Anbieter Google läuft, erklärst du dich beim Hinterlassen eines Kommentars mit der Datenschutzrichtlinie von Google einverstanden. (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)

Wenn du die Kommentare abonnierst (Häkchen unter dem Kommentarfeld), kannst du sie über die von Google gesendete Email wieder deaktivieren. Mit dem anklicken dieses Feldes, erklärst du dich damit einverstanden.

Powered by Blogger.